Autor Thema: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 2  (Gelesen 43751 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2030
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 2
« Antwort #30 am: 01.10.15, 07:12 »
Antonia du verkaufst den TM, da is er immer toll. Ich hab gestern den neuen gesehen u er hat mir überhaupt nicht gefallen, ich bleib beim alten TM 🏻 L G
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9257
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 2
« Antwort #31 am: 01.10.15, 07:37 »
Hallo Antonia,
ich kann dem neuen Modell leider auch nichts abgewinnen und bin heilfroh, dass ich das Vorgängermodell habe- andere sind vom neuen Modell begeistert- die Geschmäcker und Einstellungen sind verschieden.
Aber - das muss ich ehrlich sagen- nach so einer Kochvorführung- die scheinbar standardisiert ist- wäre ich keine begeisterte Thermomixlerin geworden und gekauft hätte ich mir das doch teure Teil sicherlich nicht.
Mein Grund, warum ich mir den TM gekauft habe, es lässt sich so vieles Besonders auf dem Hof damit machen, Brennessel für die kleinen Hühnerküken lassen sich im TM hervorragend kleinhacken- ebenso der grössere Anteil Bärlauch für Pesto, Powidl gelingt so einfach, Tomatenmark ohne Anbrennen- :-*

Ich könnte mir das Arbeiten ohne den TM nicht mehr vorstellen,
aber was mir nur so aufgefallen ist-
für den bäuerlichen Haushalt- zumindest meine Erfahrung- muss man sich ganz anders an den Mixer ranarbeiten.
Inzwischen habe ich meinen eigenen Ordner mit umgemodelten Rezepten für den TM-
schade, dass wir so weit auseinander wohnen-
weißt du, was mir fehlte- so eine bäuerliche Kochvorführung- zugeschnitten auf die rückständige Selbstversorgung.
Butter machen, Herstellung von Wurst, Aufstriche- /inzwischen habe ich meine Erfahrungen,
das Teil ist bei mir mehrmals täglich im Einsatz,
aber ich merke, ich trau mir schwere Arbeiten im TM nicht mehr machen,
weil ich so gar keine Lust auf das neue TM Modell habe.

Ich habe das Teil unserer Tochter zur Geburt von Enkel geschenkt- und für mich selbst bin ich ein paar Jahre schwanger damit gegangen.
« Letzte Änderung: 01.10.15, 07:40 von mary »

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 900
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 2
« Antwort #32 am: 01.10.15, 07:42 »
Das lautere Geräusch beim Zerkleinern von Getreide ist ja nur für ganz kurze Zeit. Das Gebimmel würde ich mir auch wünschen, dass man es abstellen könnte, geht aber wohl nicht.

Ansonsten würden wir unseren TM5 nicht mehr hergeben  :-*

Freya, überleg` wirklich gut, ob Du Geld in ein Nachahmergerät investierst ... und eventuell dann noch einmal in den Vorwerk. Günstig gekauft ist oft doppelt gekauft  8)

Mich hat die große Füllmenge begeistert. Wenn es wirklich mal überblubbern sollte und ich habe die Menge etwas unterschätzt, dann setze ich den Varoma mit Deckel auf. Da blubbert es dann in den Varoma hinein und alles andere rundherum bleibt sauber.

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 7776
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 2
« Antwort #33 am: 01.10.15, 08:01 »
Danke für Euer input ;D

deswegen schreibe ich ja meine Bedenken hier rein um mit Euch zusammen zu überlegen, ob die Vorteile nicht doch überwiegen.
Denn ich möchte beim Kochen viel mehr selber machen und vor allen Dingen Zeit sparen.
Das Ding von Lidl werde ich mir sicher nicht kaufen, aber mal anschauen ;)
viele Grüße
Freya

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2420
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 2
« Antwort #34 am: 01.10.15, 08:01 »
Ich bin auch schon seit Jahren schwanger...*lacht*
Zwei meiner Bekannten haben sich einen TM 5 gekauft, sie hatten bereits das Vorgängermodell und sind ganz begeistert davon. Meine beste Freundin hat auch das Vorgängermodell und ist eigentlich sehr geistert, aber sie nutzt es so wenig und deshalb überlege ich schon so lange, einfach weil dann noch so ein Teil in meiner kleinen Küche rumsteht und ob ich es wirklich nutze......
Liebe Grüße
Annelie
Die größte Entdeckung meiner Generation ist, dass der Mensch nur durch Änderung seiner Einstellung sein Leben ändern kann
W. J

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2030
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 2
« Antwort #35 am: 01.10.15, 08:10 »
Welche Rezepte hast du Maria ich bin ganz nah bei dir
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3414
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 2
« Antwort #36 am: 01.10.15, 08:24 »
Gestern saß mein Mann ca. 2 Std bei mir in der Küche, wenn ich da so einen Lärm mache, dann krieg ich aber was zu hören, und die Oma war auch zeitweise in der Küche. Das wird ja jetzt im Winter noch schlimmer; da kommt dann mal ein Nachbar zum Ratschen vorbei und ich male grade Nüsse oder Getreide mit dem TM5  :o :o

Freya, mein Mann hat auch gesagt: "Vor dem TM war es hier aber ruhiger!"  ;D Allerdings sieht er auch, dass ich den TM jeden Tag hernehme und ich hab schon viele tolle Rezepte ausprobiert, die ich sonst nie so schnell hinbekommen hätte.

Wenn ein Nachbar zum Ratschen kommt, malst du da jetzt auch dein Getreide? Das ist doch eh in wenigen Sekunden klein, also eigentlich kein Problem. Was deine SM dazu sagt, weiß ich nicht, meiner wäre es definitiv auch zu laut, aber sie kommt ja nur zum Essen in meine Küche.
Ich war übrigens auch über Jahre auf drei Vorführungen, ehe ich mir den TM gekauft habe. Und die Suppenmenge reicht bei mir immer und ich habe den TM 31.
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

KATHRINA H:

  • Gast
Re: Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 2
« Antwort #37 am: 01.10.15, 08:40 »
Hallo! Mich würde mal interessieren wie es beim Thermomix mit "normalen" Gerichten aussieht? Wenn ich z.B. für meine
Familie einen Braten mache, was kann der TM übernehmen? Viell. könnt ihr mir mal erklären, für welche "arbeiten" er
genau ausgerichtet ist, bin halt nicht so für diese Vorführabende, neulich hab ich auf unserem Markt einen gesehen.

Er ist sehr groß, der Platz wäre in meiner Küche ein Problem, dann hab ich eine Mama von einer Klassenkameradin meines
Sohnes gesprochen, die meinte, der TM wäre nur etwas für Frauen die nicht kochen, könnten, wollten ???
Die Seite im I-Net find ich auch nicht so informativ...

Viell. könnt ihr mich mal aufklären ;), interessant fände ich es schon mal, zu sehen was der alles kann ;)

Danke!!

Kathi

Muß man die Zusatzgeräte alle noch dazukaufen?

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2122
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 2
« Antwort #38 am: 01.10.15, 08:43 »
Guten Morgen an alle hier:
Ich musste soeben schmunzeln über die Beschreibung des Riesenlärms, der stört mich und vor allem meinen Mann ganz gewaltig (ich habe glücklicherweise ?!? Vorteil, dass ich meine Hörgeräte ausschalten kann und schon ist der Lärm gerade noch so erträglich). Allerdings ist dies ja jeweils nur immer für kurze Zeit. Was mich richtig nervt, ist eben das Gebimmel am Ende des Koch-/Rührvorgangs. Bin in der Zwischenzeit mal im Keller/Garten oder eben halt nicht im Zimmer und muss dann immer alarmiert zurückspringen, jede Mikrowelle schaltet sich nach wenigen Sekunden Warnton aus, der TM nicht, ist eine absolute Konstruktionslücke. Dies zu den Nachteilen.
Und wie Mary schon schrieb, allein aufgrund der Präsentation zuhause mit den exakt vorgegebenen Speisen/Gebäck hätte ich mir den TM auch nie gekauft. Im Himbeereis störten mich die Kerne, meine Himbeeren werden fast ausschließlich nach Fruchtpresse weiterverarbeitet, diese Kerne will bei uns niemand, ebenso nicht diese kleingehäckselte Rohkost, Brotaufstriche reißen bei uns auch niemand vom Hocker. Die Semmeln waren gut, wir essen jedoch fast ausschließlich Brot. Auch die Repräsentantinnen sind mit der rigorosen Vorgabe durch Vorwerk meist nicht glücklich, müssen sich aber daran halten, bei Abweichungen sind leider Interventionen durch die Kolleginnen zu befürchten. Die Repräsentantinnen haben oft einen gewaltigen Erfahrungsschatz vorzuweisen, können/dürfen ihn jedoch oft gar nicht anwenden. Hier müsste m.E. Vorwerk viel flexibler agieren bzw. agieren lassen, nun für den Umsatz sind wir alle ja nicht verantwortlich. Aber für das Personal finde ich es schade.
Gott sei Dank hatte ich genügend andere Informationen, habe mich fast ein Jahr damit befasst, umgehört im Bekanntenkreis, Youtube, Wunderkessel gelesen. Als dann meine Bosch-Küchenmaschine (30 Jahre alt) nur noch aus dem letzten Loch pfiff, habe ich zugeschlagen (die letzten Reserven der Bosch brauche ich noch für die Fruchtpresse).
Es gibt soviele Anwendungsmöglichkeiten beim TM, man muss sich dies jedoch schon etwas anarbeiten für den jeweiligen Haushalt. Bei mir im 3-Personenhaushalt läuft er eher seltener zum Backen (jedoch Hefeteig ein Traum), mehr für Reibetätigkeiten (Käse, Semmelbrösel, Nüsse etc.), Suppen, auch Gerichte im Schichtkochverfahren, Dampfgaren, Marmelade etc. Ich glaube auch, dass der TM von der Größe her beim Kochen ab 4-5 Personen schon an seine Grenzen kommt, obwohl der Topf des TM 5 jetzt wohl etwas größer ist.
Also Annelie, du machst das vollkommen richtig, viel informieren und umhören und überlegen, wie der TM für deinen Haushalt passen könnte.

Schöne Grüße
Anneke
Gruß
Anneke

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4160
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 2
« Antwort #39 am: 01.10.15, 09:20 »
Hallo

ich lese hier ja schon lange mit, anfangs wusste ich nicht mal was das ist. (lebe etwas hinter dem Mond ;D
Junior war auf Lehrbetrieb, die hatten einen und sind begeistert. (alle in der Familie). Wenn er meinte, Milchreis im Thermomix, da habe ich mich schon gewundert. Das ist ja auch so ein Klacks, das Argument mit dem anbrennen kann ich aber nachvollziehen.
Ich muss gestehen, in meinem Freundeskreis, ist keine, die einen hat und ich wurde auch noch nie zu einer Vorführung eingeladen. Vielleicht würde ich es dann auch anders sehen. Der Preis ist auch ziemlich, das überlegt man sich schon ob man diese Anschaffung macht.
Ich habe die große Bosch und auch die kommt bei mir relativ selten zum Einsatz. Zum backen nehme ich noch das alte Handrührgerät (große Kuchenmengen gibt es bei uns nur noch sehr selten).
Meine Tante besitzt einen Thermomix und auch sie würde ihn nicht mehr hergeben, dort lässt meine Mutter Eierlikör machen.
Ich bin gespannt, ob Freya und andere hier, wenn sie einen haben, dann auch infiziert sind.

LG
Marianne

Offline Heide-Brigitte

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 407
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 2
« Antwort #40 am: 01.10.15, 10:00 »
Ich habe den TM31 und habe mich auch lange geweigert einen zu kaufen. Das Vorgängermodell war noch lauter. Das wollte ich auch nicht.
 
Aber der TM 31 wird mit den Jahren auch immer lauter, genauso wie die Waschmaschinen beim Schleudern. Wenn ich z. B. Apfelmus koche, dass ja auch sehr laut ist, kommt der TM nach nebenan auf die Waschmaschine und ich mache die Tür zu. Der Krach ist für mich nichts. Für meinen Mann schon lange nicht. Er stellt mir jeden Krachmacher im Haushalt ab, wenn er von draußen hereinkommt.

Den TM möchte ich trotzdem nicht missen. Bei mir gäbe es bestimmt nicht so oft Salat. Auch koche ich gerne damit, unten Kartoffeln, in den Varoma Gemüse, manchmal oben noch Frikadellen oder Fisch. Das Gemüse schmeckt viel leckerer. Fisch oder Frikadellen mag ich wohl, meine Männer nicht so. Aus der Pfanne gebraten schmeckt doch herzhafter. Abwasch hat man jedenfalls viel weniger.
Liebe Grüße
Heide

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 638
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 2
« Antwort #41 am: 01.10.15, 10:19 »
wenn ich mal wirklich mehr Suppe brauche mach ich einfach dicker das heißt ich nehm weniger Flüßigkeit geb die dann in einen Topf und noch Wasser dazu aufkochen fertig, vorallem  bei Cremesuppen praktisch weil ich das gespritze mit dem Pürierstab nicht so mag .Lachen  muß  ich mit meinen Mann der ist so erfinderisch wenns ums kochen mit dem Tm geht ;D Weißwürste macht er im Tm mit Linkslauf bei 80 Grad weil da platzen die garantiert nicht auf und die läuten wenn sie fertig sind ;D ;D gestern hat er Äpfel gehäckselt und dann für Saft durch die Presse gelassen  da bekommt man dann etliche Liter in kurzer zeit und gleich pressen mit unserem kleinen Ding ist fast unmöglich so bekomm ich jeden Tag abwechselnd frischen Birnen, Trauben oder Apfelsaft gut für meine träge Verdauung zur Zeit ;D ;D
Ich hab mir meinen Tm  im  winter  gekauft da hatte ich zeit zum ausprobieren.Achja jetzt kommt dann wieder die Plätzchenzeit und ich find schon das man mit dem mixi schneller ist und vor allem mit dem aufräumen schneller

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1150
Re: Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 2
« Antwort #42 am: 01.10.15, 10:55 »
Hallo Marianne,

bei uns in Franken sind die wirklich nicht so verbreitet, ich hab lange suchen müssen bis ich eine Repräsentantin fand  ;D

Hergeben  würde ich ihn auch nicht mehr besonders für Hefeteige und Soßen ist er wirklich toll!!
Normale Kuchen mach ich meist noch im Handrührer meine Erfahrungen waren da mit dem TM nicht so berauschend
auch Sahne und Eischnee klappt bei mir überhaupt nicht....
Gemüse und Kartoffeln mach ich jetzt auch mit dem Dampfaufsatz, das schmeckt auch irgendwie besser , zumindest bilde ich mir es ein!

Ich hab den TM aber schon 2 mal einschicken müssen wurde zwar auf Garantie gemacht, hätte aber gehofft das so ein teures Gerät das auch schon lange in dieser Ausführung TM31 gebaut wurde etwas robuster ist!

Lieber Gruß
Maria
 

Offline anka

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 359
Re: Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 2
« Antwort #43 am: 01.10.15, 11:10 »
Also ich besitze den TM seit über 20 Jahren und habe sonst  nur einen Handrührer ohne Pürierstab. Ich kann nach dieser langen Zeit des hier geschriebene einfach nicht verstehen. Er hat viele Vorteile , für mich ist nur der Rohkostsalat zu stark gehäckselt. Das stört aber meine Familie überhaupt nicht. Rührteige und vor allem Biskuitteige habe ich zu lange nicht im TM gemacht. Mittlerweile mache ich es nur noch so. Anregungen hole ich mir auch sehr gerne auf dem TM-Seite unter Rezept des Tages. Für mich ist er einfach praktisch und meine Mutter hat auch einen TM, wie viele ihrer Freundinnen, die auch schon etwas älter sind, ohne dass sie die Lautstärke stört. Ich verstehe zwar den Einwand , wenn man eine große Küchenmaschine mit allem Drum und Dran besitzt, aber bei mir stand das nie zur Debatte.

LG anka

Offline Mucki

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3092
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: Re: Thermomix TM31 und TM 5 (neu) - Teil 2
« Antwort #44 am: 01.10.15, 11:26 »
Mein Sohn ist begeistert um TM, seit er seien Freundin hat, die Mutter ist TM Vertreterin,
und er Kocht nun noch lieber wie sonst aber bei seiner Freundin.

lg Mucki
Am Ende des Tunnels ist immer Licht!

 


zum Seitenbeginn