Autor Thema: Auf was lassen sich Frauen, die auf den Hof kommen, ein.... ? II  (Gelesen 28176 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Swisslady

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 834
  • Geschlecht: Weiblich
aha das habt ihr so gemeint mit abends zusammensitzen, bei uns geht es auch so manchmal halt nur 5 Minuten. Immer im Gespräch bleiben das ist schon auch wichtig.
@ Flottelotte ich bin auf dem Bauernhof aufgewachsen und wollte nieeeeeee einen Bauern heiraten :-X
Tschüss zäme u äs Grüessli  Susanna

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden.

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4160
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
ich auch nicht.
@ Flottelotte, es gibt einige Bücher die die Erinnerungen von Bäuerinnen, auch aus der jüngeren Zeit schildern.
Ich denke jetzt z.B.  an "und plötzlich war ich Bäuerin" von Ursula Siegel.
Dort schreiben einige, denen es ähnlich ergangen ist wie Dir im Moment.

LG
Marianne


Offline FlottelotteTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 87
  • Geschlecht: Weiblich
@Swisslady:  ;D so kommt's dann ... davon hab ich schon öfter gehört! ;)

@frankenpower41: Danke für den Buchtipp - das Buch hab ich schon verschlungen! ;) Für weitere Vorschläge bin ich natürlich jederzeit zu haben.

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Hallo!

Natürlich wird in der Erntezeit durchgebissen! ;)

Ich muss meinen Freund aber immer wieder zu Pausen bzw. mal zum niedersitzen zwingen. Das gehört sich ja nicht  ::) Aber die Liebe darf mal gar nicht auf der Strecke bleiben - ich bin nämlich hauptsächlich mal Freundin und nicht "Magd". Und das muss die meiste Zeit auch so sein und passen.

Es werden immer wieder stürmische Zeiten kommen und das werden wir alles schaffen - hoffe ich zumindest mal. Jetzt freue ich mich aber auf einen etwas ruhigeren "Rest-Herbst" und Winter!  :)

Darf ich noch eine Frage in die Runde schmeißen?

Seid ihr auf dem Bauernhof aufgewachsen oder ward ihr - wie ich - ein kleines "Nackerpatzel"? Ich frage das deshalb, weil ich mir oft blöde Sprüche anhören muss, wenn ich gewisse Sachen frage, die ja offensichtlich TOTAL KLAR und LOGISCH sind...... vielleicht hattet ihr das am Anfang auch?!

Liebe Grüße
die Flottelotte



Hallo Flottelotte,
Ich bin auf einen Bauernhof hineingeboren worden und auch aufgewachsen. Habe dann später einen Nebenerwerbslandwirt geheiratet. Heute ein Vollerwerbsbetrieb. Auch ich wollte NIEEEE einen Landwirt heiraten  ::) ;D ;D
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1820
  • Geschlecht: Weiblich
Ich komme nicht aus der Landwirtschaft. Mein Vater hatte lediglich Bienen und meine
Schwester und ich je eine Wasserschildkröte.

Ich musste sozusagen alles lernen (wobei ich bis heute nicht melken kann/können will  ;D).
Vor allem musste ich lernen, dass zuerst das Vieh kommt, dann das Vieh, anschließend nochmal
das Vieh und irgendwann mal die Familie und ich  :-\

Gruß
Marina

Offline Lisa

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 460
Hallo Marina,
da kann ich  dir beipflichten.Frühstück gibt es erst wenn die Tiere versorgt sind.
Irgendwie würde es mir auch nicht anders schmecken. Lisa
Glück ist das Einzige das sich verdoppelt,wenn man es teilt

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3498
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
liebe flottelotte,
ich bin auf einem Hof aufgewachsen, aber keine Ahnung - mein satz war immer "alles nur keinen Bauern" - na ja....!! selber schuld -

aber jetzt musst du nicht mehr auf dem Hof fragen wenn du etwas nicht weisst oder dir etwas nicht klar ist - hier "werden sie geholfen", ohne wenn und aber und ohne dumme Bemerkungen,

ich habe auch vieles erst hier erfahren, mein mann war (und ist noch immer) ein bisschen "maulfaul" (dafür kann ich es umso besser  ;D ),

gerade über's Milchvieh, da war ich sowas von blauäugig und mein mann hat mir immer nur das allernötigste erklärt ....
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1485
  • Geschlecht: Weiblich
Ich denke jetzt z.B.  an "und plötzlich war ich Bäuerin" von Ursula Siegel.
LG
Marianne

Hallo,

die Dame heisst Ulrike Siegel und die Bücher mag ich persönlich so gar nicht. Eine "Bäuerin" aus Ihrem Buch "Wie leicht hätte es anders kommen können" die kenne ich sogar persönlich. Es stimmt nicht immer ganz so wie Sie es erzählt bekommt.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4160
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Hallo Mathilde.
die Gefahr, dass was anders ist als geschrieben besteht immer. Das denke ich oft, wenn ich in der Zeitung was lese, besonders wenn manche alles schön reden und dann kriegt man Blick hinter die Kulisse.
Aber wie es sein kann, das kann man aus den Büchern schon herauslesen.
Wenn jemand so gar keine Ahnung hat, dann kann das Einblick gewähren.

Stimmt, den Vornamen hatte ich falsch im Kopf.

LG
Marianne

Offline Lisa

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 460
Auf was lassen sich Frauen ein .........
Man bekommt "LEBENSLÄNGLICH" denke ich mir immer wenn eine Bäuerin wird.
Es hat aber auch seine schönen Seiten wie überall das darf man nicht übersehen.
Nach "Harten" Tagen sollte man sich auch wieder was gönnen.In anderen Branchen
ist auch nicht alles Gold. Lg. Lisa
Glück ist das Einzige das sich verdoppelt,wenn man es teilt

Offline Swisslady

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 834
  • Geschlecht: Weiblich
lebenlänglich sollte eine Ehe ja sowieso sein, eigentlich oder?

@Flottelotte das wegen den Fragen, ich habe ja vor zwei Jahren das Fahrbrevet für den Pferdesport gemacht, wir haben hier noch keine Pferde und ich war mit einer jungen Frau zusammen die züchtet Pferde, Mensch ich hab die so richtig gelöchert mit Fragen rund um Zucht und Ausbildung und so....die hat mir bereitwillig Auskunft gegeben. Lass dich nicht abwimmeln und frage immer wieder.
Tschüss zäme u äs Grüessli  Susanna

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden.

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9257
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Kann Swisslady nur zustimmen,
man hört nie auf zu lernen und nur durch Interesse und Fragen gehts weiter im Leben.
Mit unseren Bienen stehe ich auch noch sehr oft da, wie der Ochs vorm Berg-
aber ich finde zum Glück immer Menschen, die von ihrer Erfahrung und ihrem Wissen etwas weitergeben.
Lass für dich auch noch Luft und Raum für all das Schöne, was ein Bauernhof zu bieten hat.
Ich bin auf einem Bauernhof aufgewachsen, habe auch schon viele Jahre Erfahrung als Bäuerin, aber auslernen tut man nie.
Nutz jede Weiterbildung, die dich interessiert- denn meist soll frau ganz schnell ganz viel können- dass die Ausbildung des Bauern über viele Jahre lief (manches bereits über die Muttermilch weitergegeben worden ist ;), wird da oft ganz vergessen. Manche Menschen können ihr Wissen gut weitergeben, andere tun sich schwer damit.
Sicher ist es ein Vorteil, manches gesehen zu haben- aber du gehst an manche Dinge vorurteilsloser ran, hat auch Vorteile.
Du hast noch dein eigenes Standbein- auch ein Vorteil - in vielerlei Hinsicht-
Viel Glück
Maria

Online silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1716

Sali Flottelotte

Ganz ehrlich, heuen und die Maschinen sind überhaupt nicht mein Ding!

Beim Heuen merke ich, wenn ich wirklich gebraucht werde, ansonsten mache ich meine Sachen. Da bekomme ich in der Regel dann auch ein Danke.

Die Hebel bei den Maschinen muss mir mein Mann jede Saison neu erklären.
Ungeduld in dieser Sache oder gar ein etwas eigenartiger Tonfall muss ich gar nicht haben! Da bin ich dann schnell vom Traktörli" runter, Maschine abgestellt, Gang drinnen und Handbremse gezogen!

Wir beide, mein Mann und ich haben festgestellt, dass das nicht nur bei uns ist, der Nachbarin geht es bei den Maschinen genauso. Das gab dann allgemeines Gelächter unter den Nachbarn und uns¨.

Respekt in der Wortwahl Gegenseitig ist ein Muss!

An der Landwirtschaft gefällt mir das selbständige einteilen, die Naturnähe die vier Jahreszeiten und das Versorgen des Viehs. So auf die Schnell gesagt. Und natürlich, dass ich meinen Mann nicht nur am Morgen und am Abend sehe.  :-*

silberhaar

Offline FlottelotteTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 87
  • Geschlecht: Weiblich
Also dass ich den Facharbeiter jetzt mache, gefällt meinem Freund ja total. Auch ist er froh, dass ich mich (hoffentlich) mit der "Zettelwirtschaft" auskennen werde. Er blickt da nämlich nicht durch und auch seine Mutter macht das mehr als nachlässig. Ich als "Tippse" bin da halt sehr genau und mir taugt die Antragausfüllerei und Abrechnerei usw. :)

Manchmal hab ich ein schlechtes Gewissen, wenn ich andere Leute um Rat frage oder mir erzählen lasse, wie es denn bei ihnen war. Ich weiß nicht genau, woher das kommt....., als ob ich meine zukünftige SM und meinen Freund "hintergehe", was ja eigentlich nicht so ist. Ich bin einfach sehr wissbegierig und ich muss mir gewisse Infos einfach beschaffen, egal wo! ;)

Mir gefallen gerade die Maschinen! Ich tu mir auch nicht sehr schwer und schaffe es halbwegs, mir die Hebel usw. zu merken, die mir einmal gezeigt wurden.

Oft wollen gewisse Leute ihr Wissen ja auch nicht weitergeben, weil sie Angst haben, ihren Status zu verlieren... das kenn ich von meiner Arbeitsstelle nur zu gut.... ;)



Online gini

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 363
  • Geschlecht: Weiblich
@Flotte Lotte
Selber komm ich schon vom Bauernhof. Aber einen Bauern hab ich mir nicht mit Nachdruck ausgesucht. Und ich kenn einige Bäuerinnen, die ihre Sache richtig gut machen und nicht aus der LW kommen.
Lass dich nicht entmutigen, wenn nicht alles gleich klappt.
Und red und frag immer weiter, denn nichts ist schlimmer als Sprachlosigkeit in der Familie.
Beim Facharbeiterkurs wirst du sicher Gleichgesinnte finden. Die allermeisten haben die selben Probleme.
Magst du verraten, wo du den Kurs besuchst? Neugierig bin 8)
Es grüßt Euch alle
                           gini

 


zum Seitenbeginn