Autor Thema: Kuhglocken  (Gelesen 4331 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5118
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Kuhglocken
« am: 16.07.15, 10:54 »
Hallo

sagt mal was ist denn bei euch los ???

Kuhglocken-Streit in der Schweiz

Zitat

Schweizer Kühe gelten als glücklich. Das sei falsch, meint eine kämpferische Tierfreundin und fordert ein Kuhglocken-Verbot.
Das Gebimmel gehe dem Vieh auf die Nerven. Die Bauern sind empört.
. . .
Mit ihrer Forderung, den Kuhglocken-Brauch zu verbieten,
hat die in der Schweiz lebende Holländerin Nancy Holten eine Kontroverse ausgelöst.


Wie seht ihr das ???

fragt
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4171
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kuhglocken
« Antwort #1 am: 16.07.15, 11:22 »
Da hat wohl jemand wieder keine anderen Sorgen.
 >:( >:(

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3505
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Kuhglocken
« Antwort #2 am: 16.07.15, 11:36 »
das kam so

eine eth (eigd. techn. Hochschule Zürich) professorin (entschuldigt mich - eine "sauschwäbin" übrigens - d.h. sie muss nicht unbedingt eine Schwäbin sein, das ist in der schweiz der ausdruck für diejenigen aus dem "grossen Kanton" die wir nicht soooo "lieben", sind aber im Verhältnis wenige  ;) )  hatte eine Studie gemacht - wie die kühe diese glocken ertragen würden -
gut - der test wurde mit den grossen schellen gemacht die die kühe nur für den alpauf- und abzug tragen ...

normalerweise sind die glocken viel kleiner !! -

nun - sie fand heraus, die kühe hätten keine ruhe, das ewige gebimmbel störe sie und die glocke sei viel zu schwer sie könnten nicht richtig fressen !! - d.s. Tierquälerei

- auf diesen zug ist die Holländerin aus dem fricktal (glaube ich) aufgesprungen und hatte ein grosses palaver erzeugt - natürlich vor allem im blick !!!
und viele Zeitungen sind aufgesprungen
- übrigens die Kommentare waren meistens auf seiten der "glocken" - und der Dame wurde geraten wieder nach Holland auszureisen (doch da wurde bekannt, die wären froh, dass sie sie los seien  ::) )

das wurde im frühling publik und scheinbar ist bereits saure gurkenzeit, dass wieder darüber geschrieben wird ....

aber in letzter zeit hat man nichts mehr gehört -
« Letzte Änderung: 16.07.15, 11:38 von maggie »
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Swisslady

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 834
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kuhglocken
« Antwort #3 am: 16.07.15, 13:00 »
danke maggie
Tschüss zäme u äs Grüessli  Susanna

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden.

Offline Farmerin

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 279
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kuhglocken
« Antwort #4 am: 17.07.15, 13:06 »
Zirkus ohne Tiere ist auch noch ein Lieblingsthema der "Dame".

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1485
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kuhglocken
« Antwort #5 am: 17.07.15, 14:37 »
Hallo,

das habe ich heute auch in unserer Tageszeitung gelesen. Die wissen alle nicht mehr was und über wen Sie schreiben sollen.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline stallmädel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 45
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kuhglocken
« Antwort #6 am: 17.07.15, 16:10 »
Für mich gibt es nichts schöneres als Kuhglockengebimmel! Das beruhigt mich und macht mich glücklich und zufrieden, verbinde damit meine schönsten kindheitserinnerungen.

LG Stallmädel

Offline Ricka

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 421
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kuhglocken
« Antwort #7 am: 17.07.15, 16:39 »
Auch bei uns war das heute Thema in der Tageszeitung. Meine Männer haben über soviel Spinnerei nur gelacht. Außerdem denke ich, dass die Kühe die Glocken doch haben damit man sie leichter findet wenn sie abgängig sind. Die richtig schweren Glocken tragen sie doch nur beim Almabtrieb oder?. Wir haben doch bestimmt Fachfrauen hier die uns Flachlandindianern das mal erklären können.

LG Katrin

Offline Niernderl

  • Salzburg
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 146
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es gibt viele Krankheiten-aber nur eine Gesundheit
Re: Kuhglocken
« Antwort #8 am: 17.07.15, 17:45 »
Ich hab im Fernsehen mal einen Beitrag von einem Senner gesehen, der meinte:

Die Glocke wäre für die alte Kuh wohl schon zu beschwerlich, sie hat sie viele Sommer getragen, aber nun soll die Glocke eine jüngere bekommen. Das wollte die Kuh aber gar nicht, ist immer wieder auf die jüngere losgegangen und wollte sich ihre Glocke "holen" War erst wieder Ruhe, wie sie "ihre" Glocke wieder bekam. Soviel zu diesem Thema  :D
Es grüßt euch ganz herzlich aus dem Salzburger Land
                                            Regina :-)

Offline Gislinde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1035
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - find ich gut!  Hätte gern öfters Zeit dazu !
Re: Kuhglocken
« Antwort #9 am: 19.07.15, 15:58 »
Eine Erfahrung bei unseren Schumpen auf unserer Alpe im Sommer, die Tiere aus den jeweiligen Ställen bleiben eher in Gruppen zusammen,
weil sie sich auch an den Glocken orientieren.
Außerdem kann der Hirte bei seinem täglichen Rundgang die Tiere im Gebüsch und Gelände leichter finden und zählen.
Wir haben einen super Hirten, wenn wir im Lauf des Sommers mal zu unseren Tieren schauen kommen, kann dieser sagen, wo unsere Gruppe zu finden ist unter 200 Tieren! :D

Heute berichtet die Allgäuer Zeitung auch : "Eine Niederländerin kämpft gegen Kuhglöcken"

Besser wäre dies Thema ignorieren, aber Zeitungen brauchen sowas manchmal ;D
« Letzte Änderung: 20.07.15, 14:58 von Gislinde »
Mit lieben Grüßen
Gislinde

 


zum Seitenbeginn