Autor Thema: Kommunion/Konfirmation - die Vorbereitungen  (Gelesen 23691 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14968
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Kommunion/Konfirmation - die Vorbereitungen
« Antwort #150 am: 19.04.16, 08:27 »
Das war vor 499 Jahren ein Grund, warum Martin Luther aktiv wurde. Er wollte, dass das niedere Volk verstehen kann, worum es geht.
Zum Wichteln 2017 bitte hier entlang.

Offline annama

  • Nahetal
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2145
  • Geschlecht: Weiblich
  • " Alles zu beleben ist der Zweck des Lebens "
Re: Kommunion/Konfirmation - die Vorbereitungen
« Antwort #151 am: 19.04.16, 08:46 »
Das war vor 499 Jahren ein Grund, warum Martin Luther aktiv wurde. Er wollte, dass das niedere Volk verstehen kann, worum es geht.

.....und das niedere Volk geht kaum noch in den Gottesdienst :'(

War letzte Woche in einem Trauer - Gottesdienst ,war so entsetzt , dass kaum mit gesungen wurde ,ganz zu schweigen , die konnten noch nicht mal mehr das Vaterunser beten .

Gerade wenn eine Frau meint ihre Arbeit sei getan
wird sie Grossmutter

Liebe Grüsse annama

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 828
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kommunion/Konfirmation - die Vorbereitungen
« Antwort #152 am: 19.04.16, 09:15 »
Hallo mamaimdienst,

Was verstehst du unter "eine komplette Messe in Latein"? Nicht nur die Lieder sondern auch die Lesung, die Wandlung, die Gebete, die Fürbitten?

Lateinische Lieder wie Credo, Sanctus, Agnus Dei und Pater Noster finde ich nicht schlimm, denn das versteht man ja. Man kennt die Übersetzung und kann es mitsingen, mitbeten.



Liebe Grüsse

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4181
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kommunion/Konfirmation - die Vorbereitungen
« Antwort #153 am: 19.04.16, 09:17 »
@Annama, das ist halt eine Zeiterscheinung, wenn es den Menschen (zu) gut geht.
In Notzeiten waren schon immer die Kirchen voller.
Vermute mal, wenn man dann nicht mal versteht was gesagt wird, dann gingen noch weniger.
Ich habe auch den Eindruck, dass diejenigen denen Glauben wichtig ist, oft abwandern zu freikirchlichen Gemeinden.

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 2448
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kommunion/Konfirmation - die Vorbereitungen
« Antwort #154 am: 19.04.16, 10:21 »
@Luxia, komplett heißt komplett.....
ich selbst war in keinem solchen Gottesdienst (wird auch wohl nicht vorkommen), mir wurde aber erzählt, daß der Pfarrer
komplett Latein sprach.

Aber wir schweifen ab......
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2429
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Kommunion/Konfirmation - die Vorbereitungen
« Antwort #155 am: 19.04.16, 10:37 »
Gerade Kirchengemeinden die lateinische Messen lesen und die Messe am Hochaltar zelebriert wird, finden hier immer mehr Zulauf, auch von jüngeren Christen. Ich verstehe es nicht, vorallem weil ich kein Latein verstehe... ;) ;D Im Chor haben wir ab und zu lateinische Lieder gesunden, aber ich denke unseren Zuhörern, die der lateinischen Sprache mächtig waren, hat es die Zehennägel aufgedreht (unsere Tochter hat sich immer scheckig gelacht, wenn ich sie Vokalbeln abgefragt hab, ob meiner Aussprache). Ich mag lieber hören, beten und singen, wo ich den Text verstehe und einen Pfarrer, der der Gemeinde zugewandt ist, so wie Jesus den Menschen.

« Letzte Änderung: 19.04.16, 10:40 von annelie »
Liebe Grüße
Annelie
Die größte Entdeckung meiner Generation ist, dass der Mensch nur durch Änderung seiner Einstellung sein Leben ändern kann
W. J

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14968
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Kommunion/Konfirmation - die Vorbereitungen
« Antwort #156 am: 19.04.16, 11:56 »
Wir schweifen ab, aber ich hatte mal eine mittelalterliche Trauung, da waren die wichtigsten Gebete auf Latein und die standen dann im Begleitheftchen.
Die Pastorin sprach recht schnell und man merkte deutlich, wie die Gemeinde hinterher hinkte, weil die Worte so komplett ungewohnt waren.

Im normalen Gottesdienst möchte ich das nicht haben.
Zum Wichteln 2017 bitte hier entlang.

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 828
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kommunion/Konfirmation - die Vorbereitungen
« Antwort #157 am: 19.04.16, 12:48 »
@Luxia, komplett heißt komplett.....
ich selbst war in keinem solchen Gottesdienst (wird auch wohl nicht vorkommen), mir wurde aber erzählt, daß der Pfarrer
komplett Latein sprach.

Aber wir schweifen ab......

Das ist allerdings sehr gewöhnungbedürftig und auch für mich nicht nachvollziehbar.

 
« Letzte Änderung: 19.04.16, 12:53 von Luxia »
Liebe Grüsse

Offline Daggl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2127
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kommunion/Konfirmation - die Vorbereitungen
« Antwort #158 am: 19.04.16, 12:59 »
Nur in Latein oder gänzlich nach dem alten Ritus? Hab ich allerdings jetzt schon öfter gehört.
Mein Lateinlehrer war ja Priester, da haben wir dann in der 6. Klasse (zweites Jahr Latein) schon mal in der Lateinstunde Messe gehalten, die hat er dann ab und zu auf Latein gesprochen , aber nicht nach dem alten Ritus
Viele Grüße, Dagmar

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1399
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kommunion/Konfirmation - die Vorbereitungen
« Antwort #159 am: 11.05.16, 18:22 »
Wir waren gestern im Rahmen der Firmvorbereitung in einem nahegelegenen
Wohnheim für geistig behinderte Erwachsene. Ich glaube, der Abend war für
die Kinder interessant und kurzweilig. (Die Kinder waren ziemlich brav und
haben gut mitgemacht.) :)

Elisabeth
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 828
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kommunion/Konfirmation - die Vorbereitungen
« Antwort #160 am: 14.05.16, 20:04 »
Hallo,

Letzten Sonntag war die Kommunion und es war ein sehr schöner Tag im kleinen Familienkreis.

Den Gottesdienst fand ich nicht so schön, da der Pfarrer in meinen Augen nicht so kindgerecht gepredigt hat und er hätte die Kinder da auch mehr einbinden können. Schade fand ich, dass nur Lieder aus dem Gotteslob von der ganzen Gemeinde gesungen wurden. Da haben mir ein wenig der Pep und die Kinderstimmen gefehlt. Der Firmgottesdienst vor 3 Wochen hat mir viel besser gefallen, da die Gestaltung mehr an die Jugendlichen angepasst war. Aber das war auch der junge Pater und nicht der Pfarrer.

Ich häng euch mal Bilder an von der Kerze, die wir kurzfristig gestaltet haben und von dem improvisierten Lamm aus Eis.
Sonntag morgens hat mein Mann mit dem Besamer darüber gesprochen und der meinte, dass einer seiner Kunden Bauernhof-Eis herstellt und damit auch ganz tolle Figuren macht. Hätten wir das mal früher gewusst.
Liebe Grüsse

Offline Gitte

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 33
Re: Kommunion/Konfirmation - die Vorbereitungen
« Antwort #161 am: 06.06.16, 09:34 »
Konfirmationseinladungen - das steht mir auch noch bevor! Das schiebe vor mit her, solange es geht. Ich bin total unkreativ und weiß überhaupt noch nicht, wir ich das angehen soll. Wir brauchen aber erst einmal Einladungen für einen runden Geburtstag - da bin ich genau so planlos!

Offline Sternschnuppe

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 415
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kommunion/Konfirmation - die Vorbereitungen
« Antwort #162 am: 17.03.17, 10:07 »
Bin mitten in den Konfirmationsvorbereitungen
Tischkarten - fast fertig
Anzug gekauft
Einladungen verschickt
Essen bestellt
Gesangbuch mit Hülle bestellt
Kuchen organisiert
Servietten gebastelt
Blumenschmuck organisiert

jetzt muss ich ich nur noch was zum Anziehen finden - leider gehe ich nicht gerne einkaufen >:(

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3582
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Kommunion/Konfirmation - die Vorbereitungen
« Antwort #163 am: 19.03.17, 14:16 »
Unser Enkel geht in diesem Jahr zur Erstkommunion.
Wo ist nur die zeit hin ?
Er bereitet sich echt toll auf dieses Fest vor und brachte uns seine Einladung.
Hat er mit seiner Mutter selbst gebastelt.
Heute sind sie auf einer Blumenmesse und schauen sich an was es alles gibt. Er hat seine eigenen Vorstellungen wie alles sein soll. Auch die Kommunionkerze basteln die Kids zusammen mit meiner Schwester selbst.
Die extra Torte hat er auch mit genauen Angaben bei seiner Großtante bestellt.
Es macht richtig Freude, das alles zu erleben.

Offline Lisa

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 461
Re: Kommunion/Konfirmation - die Vorbereitungen
« Antwort #164 am: 19.03.17, 20:29 »
@Maja, habe auch eine Einladung vom Enkel bekomme und freue mich, hatte diese zum Teil selber gestaltet
und in schönster Schrift die Einladung überreicht. Hat sich viel Mühe gegeben. Freue mich auf de Tag.
Glück ist das Einzige das sich verdoppelt,wenn man es teilt

 


zum Seitenbeginn