Autor Thema: Arbeitskleidung für Bäuerinnen  (Gelesen 24148 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14927
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Arbeitskleidung für Bäuerinnen
« Antwort #30 am: 16.03.15, 16:37 »
Ich koche fast nie ohne Schürze, ich fühle mich beim Kochen ohne Schürze nicht wohl.
Das Amt des Moderators: Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.
Ich mag Euch trotzdem.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4821
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Arbeitskleidung für Bäuerinnen
« Antwort #31 am: 16.03.15, 17:09 »
Ich koche fast nie ohne Schürze, ich fühle mich beim Kochen ohne Schürze nicht wohl.

So geht es mir auch und manchmal komme ich mir dabei vor, als ob ich der letzte Mensch bin, der das noch tut. Für draußen habe ich noch meine Gärtnerschürze.

Luna
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 979
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Arbeitskleidung für Bäuerinnen
« Antwort #32 am: 16.03.15, 18:00 »
Hallo,

ich trage auch gerne Schürzen beim Kochen. Aber leider nur so Vorbinder. Schürzen die um den Hals gehen, kann ich nicht tragen.

Da habe ich immer das Gefühl im Nacken zieht es mich nach vorne und ich bekomme Kopfschmerzen.

Gruß
Lulu

Offline annegret43

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 70
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Arbeitskleidung für Bäuerinnen
« Antwort #33 am: 16.03.15, 18:11 »
Hallo,

ich trage auch Schürzen beim Kochen, weil ich immer was haben muss woran ich mir die Hände abputzen kann.

An die Schürze vorne ist ein kleines Gästehandtuch mit Knöpfen befestigt. Kann also mal schnell mit in die Wäsche.

Eine praktisch veranlagte Landfrau hat sie genäht.

Ihr seit also nicht alleine.  ;)

Liebe Grüße
Anne

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14927
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Arbeitskleidung für Bäuerinnen
« Antwort #34 am: 16.03.15, 18:15 »
Hallo,

ich trage auch gerne Schürzen beim Kochen. Aber leider nur so Vorbinder. Schürzen die um den Hals gehen, kann ich nicht tragen.

Da habe ich immer das Gefühl im Nacken zieht es mich nach vorne und ich bekomme Kopfschmerzen.

Gruß
Lulu

Vielleicht solltest Du es mal mit einer klassischem Schwesterschürze versuchen? Da gehen die Träger im Rücken über Kreuz und werden entweder in der Taille eingeknöpft oder - was ich praktischer finde - vorne unter dem Latz gebunden und eben zusätzlich in der Taille hinten.

Dann kann nichts im Nacken ziehen.
Das Amt des Moderators: Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.
Ich mag Euch trotzdem.

Online Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2858
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Arbeitskleidung für Bäuerinnen
« Antwort #35 am: 17.03.15, 08:11 »


Ich reihe mich mal auch ein und bin zeitweise Schürzenträgerin. Vor allem beim Kochen und Backen.


Draußen sind Jeans und weite luftige T-Shirts, sowie Pullovers angesagt. Mag keine eingeengte Kleidung.
Ich trage Mütze im Winter und Kopftuch im Sommer. Ohne geht bei mir nichts, da hätte ich ständig mit den Ohren
und Stirnhöhlenentzündung zu tun. Seit ich darauf achte, ist es leichter geworden.
Im Stall trage ich einen Stallmantel und Sicherheitstiefel, Sommer wie Winter.
Und unter dem Stallmantel passe ich mich dem Wetter an, mal mehr mal weniger an Kleidung.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline zensi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 940
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Arbeitskleidung für Bäuerinnen
« Antwort #36 am: 17.03.15, 08:53 »
Ich muss sagen, dass ich auch noch öft beim Kochen Schürze trage. Nämlich die oder solche von Oma ;)

Im Stall trage ich Overal und drunter nach Temperatur.

Draußen alte Jeans und Pullis , aber auch ES-Hosen, die haben dann pratkische Taschen.


Gruß zensi
Schönen Gruß    Zensi

KATHRINA H:

  • Gast
Re: Arbeitskleidung für Bäuerinnen
« Antwort #37 am: 17.03.15, 08:58 »
Habt ihr einen Tipp, wo man schöne, bequeme Schürzen mit Latz bekommt? Bis jetzt hab ich keine gefunden, die mir
richtig paßt!
Erinnere mich noch mit Grauen an meine Oma ::) :-X Sie hatte immer! eine Kleiderschürze an, alles wurde daran abgewischt,
Butter, Marmelade, Erde, usw.
Wenn Oma aber wo hin ging, fuhr, war sie immer ordentlich beinand.
Ich fands nur eklig, auch als Kind, wenn man auf dem Schoß saß ::)

Kathi

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 979
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Arbeitskleidung für Bäuerinnen
« Antwort #38 am: 17.03.15, 11:29 »
@ Martina....vielen Dank für den Tipp. Ich habe mir grade eine Schwesternschürze bestellt. Die gibt es sogar in kurz als "Cocktail-Version". War gar nicht teuer (22,-). Im BT wird einem geholfen..... :D

Gruß
Lulu

Offline muellerin

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 808
  • Geschlecht: Weiblich
  • Power to the Bauer!
Re: Arbeitskleidung für Bäuerinnen
« Antwort #39 am: 17.03.15, 16:21 »
Habt ihr einen Tipp, wo man schöne, bequeme Schürzen mit Latz bekommt? Bis jetzt hab ich keine gefunden, die mir
richtig paßt!

Kathi

Ich habe meine bei IKEA gekauft, ist aber schon eine Weile her.
Wenn die kaputt sind, will ich mir mal selbst welche nähen. Aber die halten und halten  ;)

LG
Müllerin

Offline HopfiTopic starter

  • Hallertau
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
Re: Arbeitskleidung für Bäuerinnen
« Antwort #40 am: 11.05.15, 15:21 »
Beim Waschen verhedern sich die Bänder der Schürzen immer bei mir. Hat jemand einen Tip, wie man sie problemlos
waschen kann?
Hallo und auf ein Wiederschreiben

Offline Lexie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 654
Re: Arbeitskleidung für Bäuerinnen
« Antwort #41 am: 11.05.15, 16:46 »
ich binde sie immer zusammen.
einfach eine große Schleife binden.
funktioniert super.
LG Lexie

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3853
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Arbeitskleidung für Bäuerinnen
« Antwort #42 am: 11.05.15, 17:08 »
Mache ich auch mit den Trägern von den Latzhosen.........einmal zusammenknoten.
Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch

Offline zensi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 940
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Arbeitskleidung für Bäuerinnen
« Antwort #43 am: 12.05.15, 09:54 »
ich binde sie immer zusammen.
einfach eine große Schleife binden.
funktioniert super.
LG Lexie

Mach ich auch , wenn ich`s nicht vergesse

Zensi
Schönen Gruß    Zensi

Offline Enna

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 197
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Arbeitskleidung für Bäuerinnen
« Antwort #44 am: 17.05.15, 00:34 »
Einen Wäschesack/Wäschnetz benutzen oder wie schon gesagt wurde eine Feste Schleife rein.

In ein Wäschenetz kommen auch meine Schürzen und grobmaschigen Strickpullis, damit sich kein Garn zieht. Die Wäschenetze gibt es öfter bei einer großen deutschen Kaffeerösterei.  ;)

Ich bin übrigens auch bekennende Schürzenträgerin mit Anfang 30. Meine Mutter trägt nie eine Schürze, meine eine alte Tante hat einen Haushaltskittel und die andere hatte immer eine Schürze zum Kochen.
Da ich ein ausgesprochenes Talent habe mich vollzuschmieren (hat man in meinem alten Job meinem Laborkittel auch immer angesehen  ;D) trage ich Schürze mit Latz beim Kochen und Backen. Da komm ich wenigstens sauber aus der Küche.

 


zum Seitenbeginn