Autor Thema: Wenn die Bank einen Fehler macht?  (Gelesen 3322 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6348
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Wenn die Bank einen Fehler macht?
« Antwort #15 am: 08.11.17, 14:44 »
Oh, Cendrillon,
das ist übel. Ja da heißt es immer gut aufpassen!
Früher hatte meine Bekannte auch schon das Erlebnis, dass sie vom Automaten Geld ziehen wollte, der ihr aber keins ausspuckte. Das Geld wurde aber verbucht.
Da galt es auch zu beweisen dass es so war. Und noch dazu nicht bei ihr daheim sondern auf dem Weg von München nach hierher. :o


Ich habe mich inzwischen schon belehren lassen, dass man Konten auch sperren lassen kann, so dass kein Geld ins Ausland transferiert werden kann. Wenn dann nur nach Rückfrage. Finde ich persönlich nicht schlecht.

Wegen der Schrift brauchst Dir keine Gedanken zu machen. Ich habe das Problem im Forum nix mehr kopieren und einfügen zu können. Das heißt ich kann schon! Nur wird das dann so miniklein, dass keiner mehr was lesen kann. Z. B. Oh, Cendrillon,das ist übel. Ja da heißt es immer gut aufpassen!Aus dem Grund muss ich danach auf Schriftgröße gehen (wenn ich was kopiere und einfüge) Deshalb ist es mir zu groß geraten. Habe Nr. 12 angeklickt. und dann war das so.
Anscheinend sind meine Systeme alle zu modern für diese Forensoftware. Denn es geht mit keinem meiner Rechner mehr.
« Letzte Änderung: 08.11.17, 14:46 von martina-s »
Liebe Grüße
Martina

Online Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2122
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wenn die Bank einen Fehler macht?
« Antwort #16 am: 08.11.17, 19:45 »
Ich habe mich inzwischen schon belehren lassen, dass man Konten auch sperren lassen kann, so dass kein Geld ins Ausland transferiert werden kann. Wenn dann nur nach Rückfrage. Finde ich persönlich nicht schlecht.

Meine Bank lässt ohne persönlichen Auftrag keine Auslandsüberweisung mehr zu, steht auf der Eingangsseite zum Onlinebanking. Man muss sich das Konto zeitlich begrenzt freischalten lassen. Ich bin da mal ganz schön aufgelaufen. Ich war sicher, dass ich den Bußgeldbetrag an ein österreiches Stadtsäckel angewiesen hatte. Einige Wochen später kam Mahnung, ich hatte wohl den Hinweis am Ende des Überweisungsvorgangs übersehen, dass Auslandsüberweisung seit kurzem so ohne weiteres nicht mehr möglich war, so die Vermutung des Bankangestellten.
Gruß
Anneke

Offline Mastreh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 103
Re: Wenn die Bank einen Fehler macht?
« Antwort #17 am: 08.11.17, 23:02 »
Ich kann schon eine Auslandsüberweisung machen, aber die Bank ruft jedes mal an ob das seine Richtigkeit hat.

 


zum Seitenbeginn