Autor Thema: Die Bischofsynode im Vatikan  (Gelesen 2955 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Benita1Topic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 191
Die Bischofsynode im Vatikan
« am: 15.10.14, 11:08 »
Hallo zusammen,


ausgerechnet ich  ;) will jetzt was über die zur Zeit stattfindende Synode im Vatikan schreiben.

Andreas Englisch war gestern bei ........ "Markus Lanz heute" .............. eingeladen. Er berichtete über den zu erwartenden Effekt dieser Synode.
Da war ich aber schon sehr erstaunt, was der da alles erzählte.

Der A. Englisch redet mir zwar viel zu schnell und auch viel zu viel. Dazu erscheint mir, dass da auch viel dabei ist, das er vielleicht nachts geträumt hat aber trotzdem ............ darf man anscheinend gespannt sein.

Es solle eine Befragung aller Gläubigen angestrebt werden, denn was bei der kath. Kirche in unserem Jahrhundert noch immer Gang und Gäbe ist, kann kein ernsthafter Christ mehr akzeptieren.
Sagen ja schon immer auch hier viele Schreiber  ......... das Bodenpersonal  ::) ........... ::).

Er sprach von einer Änderung vieler Standpunkte, die man bis jetzt eher als ein Dogma bezeichnen kann.
So sprach er von einer Zulassung geschiedener und wiederverheirateter Personen zu den Sakramenten, die man denen bis jetzt vorenthielt aus welch hirnrissigen Gründen auch immer.
Von einer anderen Grundhaltung zu den gleichgeschlechtlichen Paaren.

Er trug außerdem zu einem anderen Punkt ein Beispiel vor: Wenn ein Ehepartner den anderen  Partner viele Jahre tyrannisiert hat, sodass es zur
Ermordung des Tyrannen von Hand des Partners kommt, so kann dieser z.B. dann im Gefängnis seine Tat einem Priester beichten und dadurch vor der kath. Kirche und natürlich vor Gott  ;) sowieso, Vergebung erlangen  :o :o .
Wenn sich aber ein Paar trennt und wieder heiratet, dann wird es ohne Ausnahme exkommuniziert  :( .Das ist dann so etwas wie die Todesstrafe
Man lernt dazu ................
Es gab noch einige dieser Beispiele aber ich weiß sie heute gar nicht mehr.

Es ist jetzt so, als sei Jesus in den Vatikan eingezogen.

Man darf neugierig sein, was die Bischöfe für Eingebungen ......... von oben .......... bekommen .

Benita

 
« Letzte Änderung: 15.10.14, 12:37 von Benita1 »

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4171
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Bischofsynode im Vatikan
« Antwort #1 am: 15.10.14, 11:57 »
Benita:

Den Andreas Englisch mag ich auch........aber länger als 10 minuten kann ich dem nicht zuhören, dann bin ich außer Atem :P ;)

bei den Bilder von der Synode kommen mir nur sakrastische Gedanken :-X :-X über alte Männer und so




zu Auflockerung vielleicht ein Witz (ist Uralt ich weiß) ;D ;D

Im Himmel wird der diesjährige Betriebsausflug geplant. Man weiß aber nicht so recht, wohin man fahren soll. Erste Idee: Betlehem. Maria ist aber dagegen. Mit Betlehem hat sie schlechte Erfahrungen gemacht: Kein Hotelzimmer und so. Nein, kommt nicht in Frage. Nächster Vorschlag: Jerusalem. Das lehnt Jesus aber ab. Ganz schlechte Erfahrungen mit Jerusalem!! Nächster Vorschlag: Rom. Die allgemeine Zustimmung hält sich in Grenzen, nur der Heilige Geist ist begeistert: "Oh toll, Rom! Da war ich noch nie!!!!"
Herzliche Grüße von Fanni

Offline Benita1Topic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 191
Re: Die Bischofsynode im Vatikan
« Antwort #2 am: 19.10.14, 15:15 »
Hallo,
 
die Synode ist aus und die Altmännerriege ist wieder auf dem Heimweg.

Anscheinend wollen sie sich aber innerhalb eines Jahres noch öfter treffen.

Benita

Offline Helhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1063
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Bischofsynode im Vatikan
« Antwort #3 am: 26.02.15, 10:10 »
Grüß euch,

wer Interesse hat, seine Meinung zu den Fragen der Familiensynode mitzuteilen, kann folgenden Link aufrufen:

https://www.soscisurvey.de/synod2015/

und die Fragen, die in verständlicher Sprache (7 Sprachen verfügbar) geschrieben sind, beantworten.

Eine Gruppe von Studenten hat den offiziellen Fragebogen (den ich aufgrund der Sprache nicht beantworten konnte) in einfache Sprache übertragen, und bittet darum diesen zu beantworten und an möglichst viele interessierte Christen zu verbreiten.
Beantwortung ist noch bis Ende Februar möglich.


Liebe Moderatoren, falls die Einstellung des Links nicht erlaubt sein sollte, löscht es bitte heraus, aber ich hoffe, dass das so geht.


Danke, und viele Grüße an alle, die sich hier beteiligen wollen. (es dauert auch gar nicht so lang  :))
Liebe Grüße,
Maria

Offline Heti

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 598
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Bischofsynode im Vatikan
« Antwort #4 am: 26.02.15, 11:03 »
Nur nebenbei: wem her Englisch zu schnell spricht, der kann ja seine Bücher lesen, es gibt mehrere.
Mir haben sie sehr gut gefallen, mag seine Art wie er schreibt, besonders die Bücher über Joh. Paul II, der ihn begeistert und vom Glauben/Wunder überzeugt hat, wo er anfangs nicht viel mit dem Christentum "am Hut hatte"  :D
Zusätzlich hat er 2 Romane geschrieben, die interessant aber nicht hochspannend sind.
Gruß Hedwig

Offline Hopfi

  • Hallertau
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
Re: Die Bischofsynode im Vatikan
« Antwort #5 am: 03.04.15, 09:09 »
Vielleicht findest Du etwas aktuelles unter www.vatican.it .
« Letzte Änderung: 03.04.15, 09:15 von Hopfi »
Hallo und auf ein Wiederschreiben

 


zum Seitenbeginn