Autor Thema: Hühnerauslauf  (Gelesen 20563 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Heti

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 619
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühnerauslauf
« Antwort #45 am: 08.07.17, 19:55 »
Meine Hühner und Enten gehen erst rein, wenn's dämmert, sprich 10 Uhr. Früheres treiben ist sehr mühseelig :/
Gruß Hedwig

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 721
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühnerauslauf
« Antwort #46 am: 09.07.17, 08:38 »
Geli Da hast du vermutliche ähnliche Hühner wie ich die (ich hauptsächlich Summertaler heuer) irgendwie angenehmes Volk das braucht in der Früh ewig bis sie mal rauskommen (sind stundelang mit Eier legen beschäftigt) und dann abends sitzen die so 18 oder 18 dreißig auf der Stange ;D allerdings hab ich noch Gänse die müßen wir manchmal um 22 Uhr ins Bett schimpfen ;D

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3240
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühnerauslauf
« Antwort #47 am: 09.07.17, 09:32 »
Unsere Lachshühner sind Frühaufsteher. Wenn ich um 6.00 Uhr reingehe, stehen sie schon Schlange an ihrer Türe. Und abends gehen die letzten nach 21.00 Uhr ins Bett.
Der Auslauf ist mit den Jahren ganz ordentlich zugewuchert. Wir haben vor zwei Jahren eine Hagebutte reingepflanzt, die schon etwas größer war. Die dient super als Schutz und Schatten.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2285
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Hühnerauslauf
« Antwort #48 am: 09.07.17, 09:33 »
Meine sind auch Frühzubettgeher ;D. Abends zur Stallzeit werden sie gefüttert, da kommen alle gelaufen, Klappe zu. ;) Dafür dürfen sie morgens vor sechs schon raus. Funktioniert gut so.
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline Heti

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 619
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühnerauslauf
« Antwort #49 am: 15.07.17, 08:28 »
Dann sollte ich auch wohl drinnen füttern. Füttere bisher draußen, um Mäuse/Ratten fern zu halten, Reste suchen sich die Spatzen.
Morgens geht's auch um halb sechs raus, da warten sie schon ungeduldig.
Gruß Hedwig

Offline maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9987
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Hühnerauslauf
« Antwort #50 am: 25.08.17, 07:16 »
Gibts eigentlich Erfahrungen mit so einem Abdecknetz des Hühnerlaufes gegen Greifvögel?
Als Futter für diese Tiere sind mir meine Hühner einfach zu schade.

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 16336
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Hühnerauslauf
« Antwort #51 am: 25.08.17, 07:38 »
Wieviel Platz hast Du in Deinem Auslauf? Unsere Hühner laufen unter Obst- und Weihnachtsbäumen, wir hatten noch nie Greifvogelverluste.
Heute ist ein guter Tag, um einen guten Tag zu haben.

BT-Wochenende vom 26. - 28.10.2018 in Leipzig. Infos gibt es beim Team.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3240
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühnerauslauf
« Antwort #52 am: 25.08.17, 08:36 »
Bei uns ist mittlerweile alles total zugewuchert. Ein Netz wäre schwierig, weil das wegen den ganzen Bäumen und Büschen gar nicht möglich ist. Vorstellbar wäre das bei einer Neuanlage eines Auslaufes.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline cliff

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 494
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hühnerauslauf
« Antwort #53 am: 26.08.17, 09:50 »
...wir hatten beim Dorf einen Hühnerauslauf (Leute aus einem Nachbardorf), sie hatten alles Fuchs- und Habichtsicher abgedeckt, das wurde im laufe der Zeit eine Rattenzucht, die waren dick und fett, weil kein natürliches Raubtier dran konnte, es waren nachher mehr Ratten als Hühner, einfach schrecklich!!! >:(
Sie mußten dann auch auf Geheiß der Gemeinde alles abbauen, Gott sei Dank!

Jetzt ist der Hühnerauslauf im Nachbardorf, wie das da mit den Ratten ist, weiß ich nicht, es war einfach nur grauslig!

Offline maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9987
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Hühnerauslauf
« Antwort #54 am: 26.08.17, 15:24 »
@cliff,
mit diesen langschwänzigen Tieren hätte ich ein echtes Problem.
Ich lasse unsere Hühner nur stundenweise raus, sie liegen derzeit wie gemäht unter dem noch heilen Nussbaum und haben sich genüsslich in der Erde eingegraben. Hühner TV schauen ist wie Urlaub für mich. Unser Hund oder ich haben eine Auge auf den Hühnerauslauf, habe bei Siepann so ein Netz gesehen, dass man über den Auslauf drüberspannen könnte.

Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 434
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühnerauslauf
« Antwort #55 am: 27.08.17, 09:29 »
Ich hab im Frühjahr einen Teil meines Auslaufs übernetzt und zwar mit alten Strohballennetzen, zusammengehäkelt... Not macht erfinderisch und Geiz macht geduldig  ::)

 


zum Seitenbeginn