Autor Thema: "Wilde" Braten Wildschwein, Hirsch, Reh ...  (Gelesen 71009 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline samy

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1629
  • Geschlecht: Weiblich
Re: "Wilde" Braten Wildschwein, Hirsch, Reh ...
« Antwort #120 am: 13.02.17, 12:38 »
Ich lege Wild auch nicht mehr ein. Es kommt frisch in den Frost.
Ich haben nie die klassischen Wildgewürze genommen. Schon weil ich Wachholder nur als Alkohol mag. ;) ;D
Rosmarin, Thymian, Salz,Pfeffer  viel mehr mache ich nicht ran.
Samy

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3652
  • Geschlecht: Weiblich
Re: "Wilde" Braten Wildschwein, Hirsch, Reh ...
« Antwort #121 am: 13.02.17, 12:58 »
Wir haben Hackfleisch vom Wildschwein geschenkt bekommen. Hat jemand ein gutes Rezept dafür? Klar kann man es verwenden wie anderes Hackfleisch, aber vielleicht hat jemand ein Rezept speziell für Wildschweinhackfleisch?
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline AnniH

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 366
Re: "Wilde" Braten Wildschwein, Hirsch, Reh ...
« Antwort #122 am: 14.02.17, 09:53 »
Pauline , ich mach am liebsten aus Wildschweinhackfleisch Fleischpflanzerl. ich misch es noch mit 1/ 4  Rindfleischhack, kräftig würzen , die geformten Fleischküchle noch in Semmelbrösel wenden und in Butterschmalz ausbacken.

Ich hab schon vieles ausprobiert, hab auch schon Teile zum Metzger geliefert, der hat Würste gemacht, auch gut , man kann sich aber sehr schnell abessen, so unsere Erfahrung.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5956
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: "Wilde" Braten Wildschwein, Hirsch, Reh ...
« Antwort #123 am: 14.02.17, 14:52 »
ich hab mal Wildschweinlasagne gegessen, die war auch richtig lecker..
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3652
  • Geschlecht: Weiblich
Re: "Wilde" Braten Wildschwein, Hirsch, Reh ...
« Antwort #124 am: 14.02.17, 19:16 »
In Semmelbrösel wenden...? Aha, das kenne ich ja gar nicht. Aber danke für den Tipp.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5692
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: "Wilde" Braten Wildschwein, Hirsch, Reh ...
« Antwort #125 am: 08.02.19, 13:05 »
bei uns in der Nähe wurden Wildschweine im Nachbarrevier geschossen.
Ich hab mir Fleisch besorgt, alles Keulen und Stücke mit viel Fleisch dran.
Kann man das anders machen als zu Braten?

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1116
  • Geschlecht: Weiblich
Re: "Wilde" Braten Wildschwein, Hirsch, Reh ...
« Antwort #126 am: 08.02.19, 13:26 »
Gulasch oder Hackfleisch, würde ich mal vorschlagen

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1136
  • Geschlecht: Weiblich
Re: "Wilde" Braten Wildschwein, Hirsch, Reh ...
« Antwort #127 am: 08.02.19, 14:36 »
Die nächste Grillsaison kommt bestimmt: Marinieren einfrieren und auf den Sommer warten.

LG Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2815
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: "Wilde" Braten Wildschwein, Hirsch, Reh ...
« Antwort #128 am: 08.02.19, 15:16 »
Zitat
Die nächste Grillsaison kommt bestimmt: Marinieren einfrieren und auf den Sommer warten
Das mach ich auch, allerdings friere ich die Steaks natur ein und lege sie beim Auftauen ein.
LG
Tina

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17363
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: "Wilde" Braten Wildschwein, Hirsch, Reh ...
« Antwort #129 am: 08.02.19, 15:49 »
Ich würde auch unmariniert einfrieren, hält sich besser.
Ein Forum lebt vom Schreiben und ist keine Zeitung.
Es ist traurig, wie viele User hier nichts zu sagen haben.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5692
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: "Wilde" Braten Wildschwein, Hirsch, Reh ...
« Antwort #130 am: 08.02.19, 16:10 »
ich hab das Fleisch schon vakumiert in unserer Haushaltsgröße bekommen und so eingefroren.  Sind 6 Pakete, hab auch nicht gewogen.
Der Jäger ist Bekannter Landwirt und er hatte schon öfters was angeboten. Da wir manchmal zusammen arbeiten und mitbekommen haben dass sie einiges geschossen hatten hab ich angefragt
und genommen was er brachte.
Wir sind froh dass er so engagiert ist, wenn er in sein Revier fährt sehen wir das teilweise wenn wir im STall sind. Unsere Jagdpächter sind STadtjäger, die sind nicht so viel hier.

Offline Nanne

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1045
  • Geschlecht: Weiblich
Re: "Wilde" Braten Wildschwein, Hirsch, Reh ...
« Antwort #131 am: 10.02.19, 10:06 »
Hallo,
hab grad einen Wildschweinbraten in der Röhre, gestern abend mit Schmand, etwas Senf, Wildgewürz, Kräuter, Salz und Pfeffer eingerieben und heute im Bratenschlauch in den Ofen geschoben. Für die Sosse gefrier ich immer einige Knochen ein. Diese dann mit Zwiebel und anderem Wurzelgemüse anbraten und mit Rotwein ablöschen. Man kann aber durchaus auch Steaks, Schnitzel u.v.a. aus Wildfleisch machen. Göga ist selbst Jäger und wir haben seit Jahren immer Wildfleisch (Schwein, Reh und Feldhase) in der Gefriertruhe.

lg
Nanne

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2709
  • Geschlecht: Weiblich
Re: "Wilde" Braten Wildschwein, Hirsch, Reh ...
« Antwort #132 am: 10.02.19, 10:41 »
Ich  hatte über Jahre hinweg immer auch Wildschwein gemacht, übrigens als einzige Sorte Wildfleisch, gerade, weil es sich annähernd wie Rindfleisch behandeln und zubereiten ließ, sei es als Steak, Sauerbraten oder auch nicht eingelegt als herkömmlicher Braten. Inzwischen brauche ich durch den geschrumpften Haushalt nicht mehr soviel Fleisch, deswegen will ich auch nicht mehr größere Mengen abnehmen.
Wildschwein ist was Feines, kommt halt auch auf das Tier und vor allem auf das Vertrauen zum Jäger an, er wird nur die wirklich guten Stücke an gut Bekannte abgeben. Und das war bei mir immer gegeben, ich bin umzingelt von Jägern aus den verschiedensten Revieren ;D
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

 


zum Seitenbeginn