Autor Thema: Kindersicher?  (Gelesen 26284 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mucki

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3094
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: Traktor-Verbot für Kinder!?
« Antwort #30 am: 18.07.12, 08:44 »
wen Kidner nicht mehr auf den Traktor dürfen,was machen wir dann in der zweit mit den Kindern Tagesmütter angschieren oder die Kinder in den Hort wie die berufstätigen Mütter  ???
Mir gefiel genau das immer an der Landwirtschaft das unsre Kinder den ganzen Tag ihre Eltern hatten,und über all mitkonnten sowohl Papa als auch Mama waren immer und zu ereichen.
Als Kinder sollen sie nicht auf den Traktor aber später sollen sie freude an der arbeit finden   ???
 

lg Mucki
Ab wann Kinder selber fahren könne dürfen denke ich hängt auch von dem jenigen Kind ab ,und welche arbeiten es verichten darf.
Am Ende des Tunnels ist immer Licht!

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3417
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Traktor-Verbot für Kinder!?
« Antwort #31 am: 18.07.12, 08:52 »

Hallo,

unser Nachbarskind (2) sitzt manchmal ganz alleine auf dem Traktorsitz und hupt, dass man meint es sei was passiert  :o :o

Und die Eltern lachen und freuen sich, weil der Kleine das so lustig findet  :-X
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline Maria K

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 312
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Traktor-Verbot für Kinder!?
« Antwort #32 am: 18.07.12, 09:13 »
Hallo,

ich hab jetzt nicht alle Beiträge gelesen-

wir haben jetzt zwei Enkel (3,5+ 1.0J)auf dem Hof-große Schlepper
Durchgangsvekehr von LKW wegen Hackschnitzeltrocknung.

Da bin ich nur froh ,daß meine ST sehr gut auf ihre Kinder achtet-

Bis jetzt darf sich der größere nur unter Aufsicht auf dem Hof bewegen...

Wohnhaus ist weiter weg.

Mitfahren nur  sehr sporadisch.

Mit dem kleinen Radlader Futter schieben-da darf er mitfahren -
oder auch mal allein-wobei ich das mit gemischten Gefühlen mitansehe. >:(

Aufpassen muß man immer!

Liebe Grüße

Maria
Gib deinem Leben die Hand
und lass dich überraschen,
welche Wege es mit dir geht

LG  Maria

Online mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9265
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Traktor-Verbot für Kinder!?
« Antwort #33 am: 18.07.12, 09:19 »
Im Gegensatz zu den wackligen, stossungedämpften Kindersitzplätzen früherer Zeit sind die heutigen Traktoren mit Kabine, Klimaanlage, guten Kindersitzen für Kinder sicher besser.
Wenn es stimmt, dass Kinder durch Nachmachen und zuvor Zuschauen lernen, dann sehe ich ein Problem, wenn Kinder aus der Arbeitswelt der Eltern total rausverboten werden.
Wenn sie klein sind, helfen sie noch gerne mit, mit 14 oder 15 Jahren ist die Begeisterung um einiges gewichen.
Wieviele junge Leute sterben an Autounfällen als Mitfahrer oder auch als frischgebackene Füherscheinbesitzer-
aber niemand kommt auf die Idee, das Auto-fahren- und Mitfahren zu verbieten.
Wieviele Mädchen sind mit Pferden schon verunglückt, aber vom Verbot des Reitens hab ich auch noch nichts gehört.
Mir erscheint, dass ein Unfall bei der Arbeit als vermeidbar dargestellt wird, während die Unfälle beim Skifahren und sonstigen Freizeitaktivitäten als Schicksal genommen werden.
Wobei ich mir nichts schlimmeres vorstellen kann, als wenn ein Kind unter die Räder eines Traktors oder in eine Maschine kommt.
Vor kurzem stand bei uns ein Traktor in einer gewaltigen Dimension im Hof- ich kann auf der einen Seite die Faszination von kleinen Jungs verstehen, hier einmal mitfahren zu dürfen, auf der anderen Seite, wenn hier ein Kind auf den Traktor zuläuft, kann es zur Katastrophe kommen.
Da der Anteil der Landwirtschaft immer weniger wird, wachsen auch immer weniger Kinder mit dem Bewusstsein von Gefahren in der Landwirtschaft auf.
Aber die Kinder total aus dem Arbeitsleben rauszuhalten- sehe ich als nicht die Lösung an.
Herzliche Grüsse
maria

Annelen

  • Gast
Re: Traktor-Verbot für Kinder!?
« Antwort #34 am: 18.07.12, 09:30 »
Hallo,

bei uns gibt es seit zwei Jahren einen Sicherheitstag einmal im Jahr (veranstaltet vom Bauernverband und LKK) extra für Kinder.
Wo Ihnen die Gefahren in der Landwirtschaft verdeutlicht werden. Ich finde das ist ne tolle Aktion.
Leider waren meine Kinder bisher zu kleine um daran teilzunehmen da erst ab 5 Jahren.

Zum Thema Kinder allein auf dem Bulldog! Also wenn sie alleine auf dem Bulldog sitzen schau ich immer das ich den Schlüssel abziehe! Weil selbst meine kleine mit 1 1/2 Jahren weiss schon wo der Schlüssel ist und wie man in umdreht.

Gruß Annelene

Offline bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 999
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Traktor-Verbot für Kinder!?
« Antwort #35 am: 18.07.12, 11:40 »
Heute haben wir aber wieder ein ähnliches Problem, nämlich unseren Opa !!! Mit seinen bald 85 Jahren meint er nämlich er könne hinter und vor dem Traktor umherlaufen, stehen und gehen, er geht davon aus, daß man ihn sieht, er "schnell" ausweichen kann usw.
Unseren Kinder konnten wir klar und deutlich sagen was Sache ist (sie habens auch begriffen) aber bei einem alten Mann ist das mehr als schwierig.

und unser Opa (82) ist der Meinung, wenn er den Traktor sieht dann reicht das aus.    :-\

Sabine

Online gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3851
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Traktor-Verbot für Kinder!?
« Antwort #36 am: 18.07.12, 11:54 »
Nur ganz kurz.

Sicher gibt es  auf dem Bauernhof und in der Nähe von Traktoren eine gewisse Gefahr für Kinder.........nur in wie vielen anderen Bereichen gehen auch Gefahren aus?????? Da ist es ganz normal.

Dann darf ich Kinder auch in keinen Swimmingpool lassen...........da sind auch schon welche ertrunken.
Dann darf ich sie in keine Auto setzen............da gab es auch schon viele tödliche Unfälle.
Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2420
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Traktor-Verbot für Kinder!?
« Antwort #37 am: 18.07.12, 14:19 »
Von Kindern in welchem Alter sprecht Ihr?
Also ich finde es nicht gut, wenn schon sehr kleine Kinder mitgenommen werden. Im Auto sind sie in Kindersitzen und auf den Traktoren werden sie meist nicht so gut untergebracht. Noch schlimmer finde ich, wenn sie auf dem Schoß von den Eltern sitzen.... Bei plötzlicher Bremsung werden sie dann zwischen Lenkrad/Frontscheibe (beim Beifahrersitz) und FahrerIn eingeklemmt, außerdem ist die Reaktion sicherlich auch eine andere, wenn man jemand auf dem Schoß hat, man ist nicht voll auf die Arbeit konzentriert..... und die Kinder haben noch dazu wichtige Hebel im Griffbereich.

Ich glaube nicht, dass ein Kind/Jugendlicher nicht Traktor fahren will, nur weil es die ersten 3 oder 5 Jahre seines Lebens nicht mitfahren durfte....
Liebe Grüße
Annelie
Die größte Entdeckung meiner Generation ist, dass der Mensch nur durch Änderung seiner Einstellung sein Leben ändern kann
W. J

Online mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9265
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Traktor-Verbot für Kinder!?
« Antwort #38 am: 18.07.12, 15:24 »
Hallo Annelie,
es kommt auf das Alter und die Dauer an und soll sicher nicht als Pflichtprogramm für die Bauernkinder gelten, dass sie ja unbedingt einmal in diese Richtung gehen sollen.
Ich war letztes Jahr auf einem Vortrag von Prof. Manfred Spitzer, wie Kinder lernen und da kam ganz klar heraus, dass die Kinder zuerst zusehen, dann irgendwann nachmachen.
Und durch das Zusehen werden nach dem Neurologen Bahnen im Gehirn angelegt.
Viel Fernsehen und diverse Unterhaltungselektronik bilden nach Aussage des Neurologen keine guten Bahnen im Gehirn.
Deshalb ist es auch sehr gefährlich, einen kleinen neugierigen Naseweiß alleine auf dem Schlepper zu lassen.
Ich hab schon einen 4jährigen erlebt, der dem Betriebshelfer (Papa musste ganz schnell ins Krankenhaus) gezeigt hat, wie er den Traktor am Besten bedienen muss.
Der Kleine ist mit dem Papa öfters mitgefahren und hat wohl nur zugesehen.
Heute müsste es doch auch gute Kinderfahrsitze auf dem Traktor geben.
Es gibt nur noch wenige Berufe, wo die Kinder während der Arbeit auch bei den Eltern sein können,
dieses nur noch aus der Sicht der Gefahren zu sehen- dann dürfen Kinder nur noch vor dem Fernseher geparkt werden, weil ihnen dort körperlich nichts geschehen kann.
Aber dann sind wir wieder bei dem Gehirn, dass beim Fernsehen nicht so besonders toll gefordert wird.
Herzl. Grüsse
maria

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2030
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Traktor-Verbot für Kinder!?
« Antwort #39 am: 18.07.12, 19:18 »
Hallo Maria,

wir haben Max schon dabei, der würde Mordio plärren wenn er net mitdarf. Allerdings schauen wir wo er dabei ist. Sprich ackern (recht holprige Sachen z. B.) oder recht steile Sachen darf er net mitfahren. Außerdem darf er z. B. beim silieren nicht mitfahren, weil es definitiv zu heiß ist am Traktor oben. Klar haben wir Klima (aber auf dem falschen Trecker und wenn Fenster auf ) fressen einem die Bremen. Außerdem finde ich ist es prinzipiell zu lange einen 16.Monate alten Knirps länger mitfahren zu lassen, trotz Radlersitz und Gurt auf dem geschlossenen Traktor.

Max fährt miti wenn wir Stroh einstreuen, wenn Futterrei gemacht wird wenn wir aus unsrem auswärtigem Stroh- und Heulager etwas holen etc.

wie gesagt kurzfristig ok, länger nicht. da hab ich Angst um die Wirbelsäule und um den Kopf (den Holpereien lassen sich net vermeiden).

Und ich bin auch der Meinung, die kleinen lernen nur durch sehen. Max unser kleine Knirps weiss sehr wohl wo Papa immer schalten tut.  ;D Unsere Franzi (fast 9) möchte seit neuestens jetzt auch immer selber fahren (nur in Begleitung eines Erwachsenes darf sie zwischen den Beinen sitzen lenken. Mehr net. und das tut sie schon seit sie drei ist?????? das Highlight war immer wenn sie nach dem Futterei herrichten den Fendt in die Halle fahren durfte  ;D natürlich zwischen den Beinen vom Papa.

LG Petra
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline wolke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 306
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Traktor-Verbot für Kinder!?
« Antwort #40 am: 18.07.12, 20:45 »
ich bin auch immer froh wenn die kinder auf dem traktor sind, so können sie schon mal nicht drunter kommen. mit den heutigen sitzen und den gefederten und geschlossenen kabinen mach ich mir auch keine gedanken über schäden an der wirbelsäule oder so. sie sitzen ja auch nicht stunden auf dem traktor. meistens sind sie nach kurzer zeit ohnehin wieder eingeschlafen und werden zu mama gebracht die dann die undankbare aufgabe hat sie wieder zu ermuntern, da sonst abends keine ruhe einkehrt.


malis
lg wolke

Offline Landmama

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1032
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Traktor-Verbot für Kinder!?
« Antwort #41 am: 19.07.12, 15:28 »
als meine noch klene Buben waren, hat mein Mann nen alten Römer Autositz da richtig gut auf den Traktor geschraubt......das hat dann das halbe Dorf nachgemacht :o)

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1641
  • Geschlecht: Männlich
Re: Traktor-Verbot für Kinder!?
« Antwort #42 am: 19.07.12, 20:46 »
In unserem Landkreis gestern passiert. Da kann man nur sagen Glück im Unglück

Wir haben die Mitfahrerei so lange wie möglich hinaus geschoben. Das war noch relativ einfach beim Ersten. Doch wenn der Große mitfährt, dann wollen die Kleinen auch.

Internetschdrieler

Offline Paula73

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1434
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Traktor-Verbot für Kinder!?
« Antwort #43 am: 19.07.12, 20:51 »
In unserem Landkreis gestern passiert. Da kann man nur sagen Glück im Unglück

Wir haben die Mitfahrerei so lange wie möglich hinaus geschoben. Das war noch relativ einfach beim Ersten. Doch wenn der Große mitfährt, dann wollen die Kleinen auch.

Internetschdrieler

Dies ist aber eine Art Unfall die einem genau so gut mit dem Auto passieren kann. Schlimm ist es immer, gut wenn es so glimpflich ausgeht.

Offline inga

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 186
Re: Traktor-Verbot für Kinder!?
« Antwort #44 am: 19.07.12, 23:15 »
als meine noch klene Buben waren, hat mein Mann nen alten Römer Autositz da richtig gut auf den Traktor geschraubt......das hat dann das halbe Dorf nachgemacht :o)


Es würd mich ja mal interessieren, was das für ein Traktor war, auf unseren Traktoren ist definitiv kein Platz um dort einen Autositz unterzubringen. Ich suche nun nach einem Fahrradsitz, hat da jemand eine gute Idee?

**
Inga

 


zum Seitenbeginn