Autor Thema: Socken stricken  (Gelesen 34738 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9747
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Socken stricken
« Antwort #105 am: 14.11.17, 12:42 »
@Anneke,
ja ich hab die dünne Regia, mein Mann steht auf grossem Fuss, bis ich da so ein Teil fertig habe, das dauert ein wenig.
wäre  mir viel zu schade, dass der Trockner die Socken verhunzen würde, aber Waschmaschine müssen sie aushalten.
In den Trockner kommt bei mir keine Socke, höchstens, sie wird übersehen.
Socken mit Norwegermuster, meine Hochachtung, ich bin schon froh, wenn ich 17 cm Bündchen, die Ferse und die Spitze hinbekomme, stricke meinen Mann alle von der gleichen Farbe, (mein Mann hat Grösse 46, einen sehr hohen Fuss, da passende Socken zum kaufen zu finden, ist wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen- und wenn auch die ganz teuren Markensocken bei 30 oder 40 Grad Wollwaschgang danach  auf die Leine hänge, sind sie danach auch ein wenig eingegangen ???)
Mich nervt dieses ewige Sockenthema jetzt dermaßen, dass ich selbst aktiv werde.
Ein Paar von den Selbstgestrickten  ist schon sehr dünn um die Fersen geworden, ich werde mal den uralten Trick ausprobieren, das Bündchen wieder verwenden und die Ferse usw. neu stricken.
Ich glaub, ich werde alt, solche Sachen waren früher so uncool und unmodern. ;D

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2417
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Socken stricken
« Antwort #106 am: 14.11.17, 12:51 »
Mary, Fersen kann man auch doppelt stricken, hab ich aber noch nie gemacht
Gruß
Anneke

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4784
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Socken stricken
« Antwort #107 am: 14.11.17, 12:54 »
meine Mama fragt auch immer nach,  ich soll sie nicht wegwerfen wenn was ist, sie trennt Teil auf und macht dann Fuß neu.
Vermutlich hat sie ihre Weihnachtsgeschenke für dieses Jahr bereits alle zusammen, sonst hätte sie nicht kürzlich nachgefragt. So an die 15 Paar die sie braucht kommen jedes Jahr zusammen, und die sind überall angesehen.

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5134
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Socken stricken
« Antwort #108 am: 14.11.17, 13:15 »
Leider kann ich keine Socken mehr stricken. Durch Nacken und Schulter Probleme.
Das tut mir in der Seele weh. Es gibt so tolle Wolle!
Und ich liebe selbstgestrickte Socken.
Barbara

Man beachte, daß nicht jeder, der die Meinung anderer hören möchte, auch eine andere Meinung hören will.

© Maz Bour

Offline Monika54

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 19
Re: Socken stricken
« Antwort #109 am: 14.11.17, 17:15 »
Ein Muster für die Ferse: Auf der rechten Seite 1 Randmasche, 2 rechte M,     1 M rechts stricken, 1 M abheben, usw.    am Ende wieder 2 rechte
Maschen und RM.   Linke Seite  RM, 2 rechte M,   dann Linke M, 2 rechte M, RM.
Damit wird es dicker, aber man braucht etwas mehr Maschen. Ich wünsche euch allen warme Füße.

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2437
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Socken stricken
« Antwort #110 am: 14.11.17, 17:57 »
Zitat
mein Mann steht auf grossem Fuss
ich stricke Socken hauptsächlich für unsern Sohn, der lebt auf richtig großem Fuß, 49 8).
Da reichen 100 g nicht für ein Paar. Ich stricke das Fersenkäppchen meistens in dunkelblau oder Schwarz, die Sockenwolle wird entsprechend ausgesucht. ;D
LG
Tina

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2417
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Socken stricken
« Antwort #111 am: 14.11.17, 19:04 »
Das ist doch gute Lösung Tina, mit der Ferse in Universalfarbe oder auch die Spitze, so reichen die 100 g dann für ein Paar und man hat nicht immer so blöde Reste rumliegen. Ich hab meist die 100g Knäuel und das ist bisschen blöd, da brauch ich immer 2 von einer Farbe, weil ich die Socken gern parallel stricke, bilde mir ein, dann muss ich nicht soviel zählen. Denn aus dem „FF“ mach ich das nicht. So gibts eben immer 2 Paar von einer Farbe, arbeite am liebsten in hellerer Farbe. Das sehe ich besser bei Kunstlicht. Da hab ich die letzten Jahre richtig Probleme mit, weswegen überhaupt etwas meine Motivation für so Handarbeiten nachgelassen hat.
Gruß
Anneke

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1155
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Socken stricken
« Antwort #112 am: 14.11.17, 20:41 »
Ja, ich such mir auch immer farbige aus.
Im Moment stricke ich dunkelbraune für Göga, auch sehr anstrengend für die Augen!
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3755
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Socken stricken
« Antwort #113 am: 14.11.17, 23:44 »
 Ich stricke Äpfelgrüne

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2437
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Socken stricken
« Antwort #114 am: 14.11.17, 23:52 »
Anneke,
von Regia gibt es jetzt auch Sockenwolle, wo am Anfang und in der Mitte ein Stück gelb gefärbt ist, dazwischen ist der Farbverlauf gleich, da kannst du zwei Paar identische Socken (nur nicht so große wie bei uns ;D)stricken.
LG
Tina

Offline Smart

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 229
Re: Socken stricken
« Antwort #115 am: 17.11.17, 18:18 »
Regia-Socken (75% Schurwolle, 25% Poly) mit sog. Superwash-Ausrüstung passiert bei 40° üblicherweise nichts. Die verfilzen nicht. Allerdings wird z.T. auch Wolle in Sockenwoll-Stärke angeboten, die möglicherweise aus 100% Wolle besteht. Die ist einfach sehr empfindlich und für Socken meiner Ansicht nach nicht geeignet. Diese Wolle muss vermutlich auch mit Hand gewaschen werden.

Also möglichst auf die Superwash-Ausrüstung achten!

Falls euch im Übrigen stinknormale Socken nicht ausreichen: Ich bin über den Blog von Stine & Stich gestolpert und über die tollen Mustersocken! Siehe auch in ihrem Blog: http://stineundstitch.blogspot.de/2017/11/ Das Buch dazu ist mittlerweile meins und die ersten Socken habe ich schon gestrickt  :)


Online Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2042
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Socken stricken
« Antwort #116 am: 03.01.18, 19:26 »
Wir waren heute bei den Paten meines Mannes.
Seine Patin erzählte mir, dass sie für Weihnachten 30 Paar Socken gestrickt und verschenkt hat  :o
Finde ich eine tolle Leistung.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3074
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Socken stricken
« Antwort #117 am: 04.01.18, 07:24 »
Meine Schwiegermutti strickt auch so viele Socken. Wir ziehen die gerne an, nur musste ich ihr mal Einhalt gebieten, weil die Schübe mittlerweile überquellen vor lauter Socken  ;D Jetzt versorgt sie die Nachbarskinder und ihre Freundinnen.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9747
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Socken stricken
« Antwort #118 am: 04.01.18, 07:28 »
@pauline,
du glückliche Frau- ich bin kein Ass im Sockenstricken, ich mag nur keine anderen Socken mehr anziehen. So eine Schwiegermutter oder Verwandte zu haben, welch ein Glück.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4784
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Socken stricken
« Antwort #119 am: 04.01.18, 08:56 »
Meine Schwiegermutti strickt auch so viele Socken. Wir ziehen die gerne an, nur musste ich ihr mal Einhalt gebieten, weil die Schübe mittlerweile überquellen vor lauter Socken  ;D Jetzt versorgt sie die Nachbarskinder und ihre Freundinnen.

da würde ich nicht Einhalt gebieten, meine Mama strickt auch sehr viele, da kommen das Jahr über auch mind. 25 Paare zusammen, aber ich nehme die gerne.  Habe einige (mit Mottenpapier) wo aufgehoben. Das kann ja auch mal anders sein und ich krieg nichts mehr. Ich trage eigentlich nur selbst gestrickte Strümpfe, teilweise sogar im Sommer.
Irgendwann muss ich das auch lernen.

 


zum Seitenbeginn