Autor Thema: Neues Gotteslob  (Gelesen 5738 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HetiTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 599
  • Geschlecht: Weiblich
Neues Gotteslob
« am: 01.12.13, 17:40 »
Muß hier einfach mal loswerden, dass mir das neue Gotteslob gut gefällt !

Zwar sind die Nummern und Liederfolge anders, aber die Aufteilung und rot als Zweitfarbe gefallen mir. Ab und zu ein geistreicher Spruch  :D  Und sogar das Bild der Schöpfungsgeschichte, wie Gott Adam den Finger reicht, einige Weihnachtslieder die zuvor fehlten  :D
... und alles ohne Brille lesbar !!
Gruß Hedwig

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3579
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Neues Gotteslob
« Antwort #1 am: 01.12.13, 18:33 »
da bin ich aber gespannt.
Ich habe nämlich in der Kirche immer zu kurze Arme, bzw. meine Brille hilft mir nicht wirklich wenn ich aus dem Gesangbuch lesen will.

Offline annama

  • Nahetal
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2145
  • Geschlecht: Weiblich
  • " Alles zu beleben ist der Zweck des Lebens "
Re: Neues Gotteslob
« Antwort #2 am: 01.12.13, 18:41 »
Im Bistum Trier müssen wir uns bis zum Frühjahr gedulden .

Der Druck des neuen Gotteslob war eine Fehlplanung ,zu dünnes Papier und Seiten die nicht lesbar waren. Schade ,dass alle aus gelieferten Bücher vernichtet wurden .

Gerade wenn eine Frau meint ihre Arbeit sei getan
wird sie Grossmutter

Liebe Grüsse annama

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5118
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Neues Gotteslob
« Antwort #3 am: 01.12.13, 19:15 »
Hallo

bei uns konnte man unter 4 Varianten auswählen
u.a. extra große Schrift  ;)

Gruß
Beate

meins ist noch nicht da  :'(
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 999
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neues Gotteslob
« Antwort #4 am: 01.12.13, 20:42 »
und bei uns gibt's gar kein Gotteslob mehr - wir haben in der Kirche einen Diaprojektor, mit dem werden die Liedtexte an die Wand geworfen.
Wir haben fast keine "Standard-Texte", unser Pfarrer hat die meisten Lieder selber getextet zu Melodien von bekannten Liedern (z.B. Freude schöner Götterfunken, oder auch
modernen Liedern).

Sabine

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2862
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neues Gotteslob
« Antwort #5 am: 01.12.13, 20:47 »
Bei uns wurde heute auch in der Kirche das Neue Gottes Lob vom Pfarrer vorgestellt.
Aber Einsatz bereit wird es erst im neuen Jahr sein, wegen dem Chor ( Neue Lieder ) und auch meint
unser Pfarrer, dass es als Weihnachtsgeschenk auch was wäre.
Zu kaufen gibt es das Gottes Lob für 19 Euro, wenn ich es richtig gehört habe.
Für unsere Kirche wurden 200 Stück in grauer Verfassung gekauft.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4175
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neues Gotteslob
« Antwort #6 am: 01.12.13, 21:13 »
Wir haben gestern auch schon eine Einführung bekommen. Die Augsburger bekommen es es nicht vor Ostern. Es sind schöne Kanons drinnen.
Herzliche Grüße von Fanni

Offline Hilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 478
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neues Gotteslob
« Antwort #7 am: 01.12.13, 22:49 »
Gestern Abend hatten wir einen Gottesdienst zur Einführung des Neuen Gotteslobes, mit Segnung aller vorhandenen Bücher. Unser Pfarrer hat gleich ein Lied während des Gottesdienstes eingeübt. Er ist sehr musikalisch und freut sich auf neue Lieder. In den Chorproben haben wir auch schon einige neu eingeübt und werden beim nächsten Gottesdienst können wir die Gemeinde gleich unterstützen. Freu mich schon darauf.
Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie vergessen hast. Albert Einstein

Offline Dette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 641
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Neues Gotteslob
« Antwort #8 am: 02.12.13, 06:45 »
Bistum Paderborn muss sich auch bis Ostern gedulden.
Viele Grüße Dette

Offline Schneemann

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Neues Gotteslob
« Antwort #9 am: 02.12.13, 12:41 »
bei uns wurde auch das neue gotteslob vorgestellt, außerdem haben wir auch gleich schöne Lieder daraus gesungen.
Trotzdem denke ich, die Kosten hätten nicht sein müssen, da die Alten es auch getan hätten, für die paar Leute die noch
bei uns zur Kirche gehen Oder glaubt ihr es gehen mehr, wegen der neuen Lobgottes  ;D

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3854
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neues Gotteslob
« Antwort #10 am: 02.12.13, 12:51 »
Das sind auch meine Gedanken................
Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2427
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Neues Gotteslob
« Antwort #11 am: 02.12.13, 14:13 »
...und die die gehen, dürfen sich deshalb an nichts Neuem erfreuen? Erinnert mich an den Roman "Jauche und Levkojen" für ein Kind ist es die Anschaffung nicht wert......
Ich hab mir vor Jahren sagen lassen, das gerade "Stille Nacht, Heilige Nacht" unter anderem so einen Siegeszug über die ganze Welt gemacht hat, weil die Gläubigen so begierig auf neue Lieder waren und es sich sehr schnell verbreitet hat....
Ich singe sehr gerne moderne Kirchenlieder und Gospels, leider spielt die unser Kirchenmusiker nicht freiwillig...... :-[
Liebe Grüße
Annelie
Die größte Entdeckung meiner Generation ist, dass der Mensch nur durch Änderung seiner Einstellung sein Leben ändern kann
W. J

Offline Hopfi

  • Hallertau
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
Re: Neues Gotteslob
« Antwort #12 am: 23.02.16, 11:42 »
 Das neue Gotteslob ist ein schönes Geschenk für die Kommunion!
Hallo und auf ein Wiederschreiben

Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 332
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neues Gotteslob
« Antwort #13 am: 23.02.16, 15:18 »
Der Druck des neuen Gotteslob war eine Fehlplanung ,zu dünnes Papier und Seiten die nicht lesbar waren. Schade ,dass alle aus gelieferten Bücher vernichtet wurden .
Sowas muss doch echt nicht sein, DAS ist die wirkliche Geldverschwendung, nicht die Anschaffung von Büchern in Gemeinden die nicht sehr gross sind  >:(

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6349
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Neues Gotteslob
« Antwort #14 am: 23.02.16, 17:35 »
Hallo,
wir haben heuer auch ein Kommunionkind.
Hab schon mal gefragt, ob sie gerne ein Gotteslob hätte. Aber Maria ist da nicht in Begeisterungsstürme verfallen. Mal sehen. Muss man horchen was gewünscht wird
Liebe Grüße
Martina

 


zum Seitenbeginn