Autor Thema: Kassenbuch  (Gelesen 6335 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Trik

  • Gast
Kassenbuch
« am: 09.11.13, 15:09 »
Ich habe mal eine Frage:
Laut mein Steuerberater ist FAseit dieses Jahr sehr streng am kontrolieren ob das kassbuch stimmt.
Jeden Tag sollen die Ein -und Ausnamen eingeschrieben werden und das zusammen gerechnent werden. Verschiedene Bauern haben größe Problemen mit FA. Die heben ein Schätzungbetrag bekommen und Bußgeld soll gegeben werden.
Ich sollte ins Geschaft gehen und mir ein neues Kassbuch kaufen.
Es soll Handgeschrieben sein.
Habe ich bis jetzt auch gemacht , aber nur einaml in Monat.
Weißt Ihr was für einen ich am besten kaufen kann. Ich muss ein extra Spalte haben um (fast) jedes Tag die Kasse ab zu schließen. Ist doof ausgedrückt aber ich weiß nicht wie ich das anders erklären soll.

Auch  wird streng geachtet auf die richtige rheinfolge von eintragen.

Das bedeutet wieder ein Menge Burokram extra. Pfff...


Hat jemand erfahrung gemacht mit diese Art von kontrolle.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 15334
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Kassenbuch
« Antwort #1 am: 09.11.13, 15:11 »
Als wir noch das Kassenbuch von Hand geführt haben, hat uns der Steuerberater immer eines besorgt. Da wußte man dann gleich, dass es passt.

Inzwischen mach ich PC-Ausdrucke, die hat das Steuerbüro noch nicht moniert. Hast Du denn eine Direktvermarktung, dass Du tagegenau abrechnen sollst?
Heute ist ein guter Tag, um einen guten Tag zu haben.

Trik

  • Gast
Re: Kassenbuch
« Antwort #2 am: 09.11.13, 15:32 »
Nein, aber trotzdem soll das jedes Tag abgeschlossen werden( wenn ein oder ausnamen da sind). Wenn da ein tag kein Aktivitäit ist brauchst de auch nichts ze machen.
Ich mache mein Kassenbuch auch noch ins NLB Buchhaltungsprogramm.
Finanzamt verlangt ein Handgeschriebenes Kassenbuch.
So hat mir unsere Steuerberater erklärt. Die sind spezialist in Bereich Land und Forstw. So die mussen es dann doch wissen.
FA hat viele Kunden von die kontroliert und die stellen sich momentan sehr böse auf.

Offline Pierette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1441
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kassenbuch
« Antwort #3 am: 09.11.13, 15:52 »
Bei der NLB heißt es, dass nur der Betrieb handschriftlich ein KB führen muss, der tägliche Bar - Einnahmen hat. Unser Steuerberater, der auch mit NLB arbeitet, war auch anderer Meinung, akzeptiert inzwischen aber auch mein pc geführtes nlb - KB.
« Letzte Änderung: 09.11.13, 15:53 von Pierette »
Ein Tier, das nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen (aus Afrika)

Offline suederhof1

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 3265
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: Kassenbuch
« Antwort #4 am: 10.11.13, 09:40 »
Wir schreiben ein Kassenbuch.... :P, haben das Buch vom Stb. bekommen.
Lieblingsaufgabe von mir ;D
Es musste handschriftlich sein und nur von einer Person geführt.Da ist das FA mehr als genau.  :-\
Seit ca.2 Jahren mach ich das per PC , DATEV  f. Office V.2.4.heisst das Programm.Hab ich vom Steurbüro bekommen,  da die damit arbeiten.
Bisher keine Beanstandung vom FA .

Barbara
« Letzte Änderung: 10.11.13, 14:45 von suederhof1 »

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3515
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Kassenbuch
« Antwort #5 am: 10.11.13, 15:39 »
da kann ich wirklich nur den kopf schütteln -

ich führe schon seit vielen jahren kein handschriftliches Kassenbuch mehr - seit ich die Buchhaltung mit dem pc mache, wird auch das kassabuch im pc geführt -
entschuldigt - aber das ist doch wirklich schmarren !!!!

und seit vielen jahren nehme ich die ausgaben für haushalt ende Monat zusammen - und zwar passe ich da an, damit mein Geldbestand einigermassen stimmt - da sind ja die schweizer beamten mal richtig menschlich gegenüber den deutschen   :-X  (gut die haushaltausgaben sind privat, aber auch die betrieblichen ein- und ausgaben gehen alle über den pc !!! - kopfschüttel !
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline doretchen

  • Rheinland
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 390
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kassenbuch
« Antwort #6 am: 10.11.13, 15:59 »
Warum das nicht über den PC laufen kann, ist mir schleierhaft.
es grüßt doretchen

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5137
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Kassenbuch
« Antwort #7 am: 10.11.13, 17:18 »
Hallo

am PC kann man das machen ... aber für´s FA würde ich als PDF speichern
weil eine PDF kann man nicht nachträglich verändern bzw. man kann die Veränderungen erkennen

Hab da was gefunden ... Das ordnungsgemäße Kassenbuch
alles sehr gut erklärt - finde ich

Gruß
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline suederhof1

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 3265
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: Kassenbuch
« Antwort #8 am: 10.11.13, 18:24 »
@Maggie

Die privaten Ausgaben nehme ich am Monatsende auch zusammen.
Hat bis jetzt immer gepasst.

Offline Hamster

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Kassenbuch
« Antwort #9 am: 10.11.13, 19:56 »
es SOLL handgeschrieben sein, muss aber nicht.

Handgeschrieben = nachträglich nicht veränderlich,  somit eher wahrscheinlich!,
dass das Kassenbuch stimmt.

LG
Hamster
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Online gina67

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3256
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Kassenbuch
« Antwort #10 am: 11.11.13, 09:26 »
Hallo
ich muss es auch handschriftlich führen, allerdings nicht Tag abschließen. Was ich aber beachten muss, dass bei jeder Ausgabe auch das Geld in der Kasse vorhanden war. Früher habe ich dann schon mal Geld aus meiner Haushaltskasse genommen wenn was fehlte und nachher wenn ich Geld geholt habe wieder zurückgelegt. Das geht nicht mehr, da meckert mein Programm.
Aber ich habe nur sehr wenige Bewegungen in der Barkasse, da ist es nicht so schlimm.

LG Gina

Offline roco

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 379
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kassenbuch
« Antwort #11 am: 11.11.13, 21:46 »
Also, ich war vorhin bei unserem Steuerberater um die Buchführung abzugeben,
und hab ihn dann nach diesem Thema befragt!

Und er sagt dass EINNAHMEN handschriftlich geführt werden müssen!

Das normale Kassenbuch, kann man per PC machen.

LG roco,
die froh wäre so ein einfaches Kassenbuch führen zu können!
LG
roco

Offline Jara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 49
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kassenbuch
« Antwort #12 am: 11.11.13, 22:07 »
Barkasse - Tabelle im Computer?
Wir haben ja blos Ausgaben in bar. Während dem Jahr
werden alle Belege gesammelt und am Ende einsortiert.

Unserem Steuerberater und Finanzamt reicht das.
« Letzte Änderung: 18.11.17, 05:10 von Jara »

Online gina67

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3256
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Kassenbuch
« Antwort #13 am: 12.11.13, 13:34 »
Unser Steuerberater kommt morgen wg. Jahresabschluss, dann frag ich ihn mal, ob wir das nicht auch am PC machen können.

LG Gina

Offline CantMilkThose

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Kassenbuch
« Antwort #14 am: 17.11.17, 16:44 »
Hey,

auch wenn der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich ist es wichtig herauszustreichen, dass Kassenbücher mittlerweile auch der neuen GoBD in Deutschland entsprechen müssen.
Hab den Link heruasgefunden  hier stand ein unerwünschter Werbelink..
« Letzte Änderung: 17.11.17, 16:46 von martina »

 


zum Seitenbeginn