Autor Thema: Einkochbücher und -ratgeber  (Gelesen 3810 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LunaRTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5230
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Einkochbücher und -ratgeber
« am: 29.07.13, 10:57 »
Hallo,

ein Standardwerk ist wohl das Weck-Einkochbuch. Alles sehr gut erklärt und sehr auf Sicherheit bedacht. Ein Nachteil, es wirkt alles etwas altbacken und man wünscht sich neben mehr Bildern auch modernere Rezepte. Außerdem gibt die Firma Weck seit Jahrzehnten den Ratgeber für Haus und Familie heraus. Der enthält auch fast immer ein Einkochthema, immerhin, aber eben nur das eine Thema. Durch Zufall bin ich nun darauf gestoßen, dass es dort eine Sonderausgabe Weck-Land-Journal gibt. Da geht es überwiegend um Vorratshaltung und alles, was man mit den Weck-Gläsern machen kann. Mir hat es ganz gut gefallen. Nach einer Kontaktaufnahme mit dem Verlag erfuhr ich, dass im Januar ein weiteres Heft erscheinen soll und geplant ist, alle 2 Monate eine neue Ausgabe herauszugeben.

Hier kann man die Themen nachlesen. Übrigens kann man das Heft dort ohne Versandkosten bestellen.

Welche Einkochratgeber könnt ihr empfehlen und braucht ihr gar keine?

LG
Luna
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 16510
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Einkochbücher und -ratgeber
« Antwort #1 am: 29.07.13, 11:17 »
Ich orientiere mich an den Einkochtabellen meines Schulkochbuches. Das klappt immer.
Ein Forum lebt vom Schreiben und ist keine Zeitung.

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 3855
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Einkochbücher und -ratgeber
« Antwort #2 am: 29.07.13, 12:17 »
Hallo Luna
wir haben nur die alten Einkochbücher von meiner SM. Neue Rezepte kannst du doch auch so ausprobieren, muss nur die Einkochzeit- und -Temperatur einhalten.

LG Gina

Offline LunaRTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5230
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Einkochbücher und -ratgeber
« Antwort #3 am: 29.07.13, 13:28 »
@Martina: Hattest du das Buch Das elektrische Kochen? Ich habe auch noch so eines aus den 70ern. Könnte ich auch mal wieder reinschauen.

@Gina: Auf dem Gebiet neige ich nicht so zum experimentieren, sondern lasse mich gern anregen. Überhaupt schaue ich mir gerne die Bücher oder Zeitschriften immer wieder an. Die bleiben bei mir ewig erhalten und kommen immer mal wieder zum Lesen und Anschauen dran.

LG
Luna
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 16510
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Einkochbücher und -ratgeber
« Antwort #4 am: 29.07.13, 15:30 »
@Martina: Hattest du das Buch Das elektrische Kochen? Ich habe auch noch so eines aus den 70ern. Könnte ich auch mal wieder reinschauen.

LG
Luna

Genau, das ist das von mir am meisten genutzte Kochbuch, gerade bei diesen Sachen, wo es hauptsächlich um Zuckermengen, Temperaturen und Zeiten geht.

Ein Forum lebt vom Schreiben und ist keine Zeitung.

Clara

  • Gast
Re: Einkochbücher und -ratgeber
« Antwort #5 am: 17.02.14, 15:37 »
Hallo Luna,

dazu empfehle ich inzwischen nur noch alte und ganz alte(um 1850-1900) Bücher, weil da alles umfassend und kompakt erläutert ist. Und ich schwöre auf meine DDR-Kochbücher.

Alle neueren Koch- und Backbücher überliess ich neulich mal in einem Rausch von Großzügigkeit meiner heimischen Haus- und Hofbibliothek, weil was soll es bei mir im Regal stehen, wenn ich darauf kaum zurückgreife.

Beste Grüße,

Anja

Offline LunaRTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5230
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Einkochbücher und -ratgeber
« Antwort #6 am: 17.02.14, 20:15 »
Weck ist auch ganz ausführlich und kompetent. Dort kann man sogar direkt nachfragen, wenn man ein Problem hat.

Luna
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

 


zum Seitenbeginn