Autor Thema: Muß immer alles Perfekt sein?  (Gelesen 27490 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4181
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #45 am: 23.04.13, 14:57 »
... vielleicht bekommst Du dieses Gefühl mit den Jahren.  
Mir ists inzwischen meist egal was SM denkt. Sie ist aber nicht so, wie Du Deine beschreibst,  Wir (Göga und ich) werden schon öfters wegen Unordnung (da wo jemand hingucken könnte) kritisiert.  Ich denk mir oft, sie soll sich mal an die eigene Nase fassen, und ich tu mir genug..
Erst vorhin hat sie bemängelt, dass meine Astilbe hinter dem Haus noch irgendwie zudeckt ist, und sie das jetzt machen muss. (ist noch Überbleibsel von den Bauarbeiten)
Allein diese Aussage, was sie alles tun muss (sie ist 84) bringt mich auf die Palme.  Mittlerweilen bekommt sie von unseren erwachsenen Kindern immer zu hören, was sie das juckt.
Wenn ich gar nicht mehr anders kann, dann geb ich immer Hinweis auf ihre anderen Kindern, das wirkt.  (wenn ich da Vergleich mit Arbeitzeit zu uns was sag, dann ist sie ruhig)   Denen würde ich sie mal ein paar Wochen wünschen.
Wir waren kürzlich auf Konfi von Neffen.  Schwägerin  (Nur-Hausfrau) hatte nicht einen Kuchen selber gebacken (das kritisier ich jetzt nicht, jeder wie er mag), aber wenn ich denk, wie sich SM über andere auslässt, die selber nichts machen, dann denk ich mir schon meinen Teil, aber da hört man kein Wort, aber bei uns ist halt alles anders, da entgeht ihr absolut nichts.

Marianne
« Letzte Änderung: 23.04.13, 15:03 von frankenpower41 »

Offline Heti

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 599
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #46 am: 23.04.13, 15:05 »
Wenn ich gar nicht mehr anders kann, dann geb ich immer Hinweis auf ihre anderen Kindern, das wirkt.  (wenn ich da Vergleich mit Arbeitzeit zu uns vergleiche, dann ist sie ruhig)   Denen würde ich sie mal ein paar Wochen wünschen.

Marianne

... tu ich dann, wenn geschimpft wird, dass ich dauernd im Garten krautere. Die eigenen Töchter, die nur (verunkrautete, vermosste) Rasen (die deren Männer mähen) u. Lebensbäume (die schon auseinanderfallen)haben, u. wo in den (einzigen Sträuchern) Rhododendron das Gras durchwächst, haben trotz viel Freizeit kein so schönes Anwesen wie wir !
Ich mache mir durch die Art, wie der Außenbereich gestaltet wird ein Bild von der Person, die dazugehört ! Zähle aber nicht die Unkräuter, sondern sehe in Pflanzenvielfalt u. Farbgestaltung die Kreativität/bzw. Einfältigkeit der entsprechenden Person !n :D
Gruß Hedwig

Offline wolke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 306
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #47 am: 23.04.13, 15:26 »
ich könnte mich immer amüsieren wenn ich so lese welch ordentliche sm ihr habt. ich wünschte meine hätte auch ein bisschen was davon......... :-X  :-X  8)
lg wolke

Offline Daggl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2127
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #48 am: 23.04.13, 16:09 »
Ich mache mir durch die Art, wie der Außenbereich gestaltet wird ein Bild von der Person, die dazugehört ! Zähle aber nicht die Unkräuter, sondern sehe in Pflanzenvielfalt u. Farbgestaltung die Kreativität/bzw. Einfältigkeit der entsprechenden Person !n :D
Da wirst ja von mir ein "schönes"  Bild bekommen 8)
Viele Grüße, Dagmar

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline wolke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 306
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #49 am: 23.04.13, 18:48 »
ich würde mich jetzt auch nicht unbedingt mit dem äusseren unseres hofes identifizieren wollen.

die letzten jahre wurde bei uns nur gebaut, z.t. wurde das werkzeug gar nicht  mehr richtig aufgeräumt, weil die nächste baustelle schon anstand nebenan......

und wie schon weiter oben erwähnt legen meine se jetzt nicht so viel wert auf solche äusserlichkeiten......

aber das kann ja nur besser werden  ;)
lg wolke

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2030
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #50 am: 23.04.13, 19:37 »
irgendwo gabs mal die Diskussion bzw. einen Bericht dazu, das der Vorgarten die Seele des Besitzers wiederspiegelt oder so ähnlich.

ich lege schon Wert drauf das der Garten rund ums Haus bzw. die Hofstelle *aufgeräumt* ist, kommt daher, auch das sonst Max Fuhrpark unter die Räder kommen würde.

und es ist einfach schön wenn alles gepflegt ist, heißt nicht das kein Unkraut wachsen darf, aber nicht nur Brennesseln, Disteln und co.
genauso im Haus, es wird jeden Tag gesaugt, zwangsläufig wird dann aufgeräumt.
Wischen tu ich nicht jeden Tag, dazu komme ich nicht, aber saugen tut schon Max *gg*

LG Petra
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline wolke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 306
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #51 am: 23.04.13, 20:23 »
meine kinder saugen auch schon, nur ist dann nicht immer das von mir gewünschte resultat die folge......deshalb würde mich ja so ein saugroboter so reizen (aber off topic).

und ich selber komm zur zeit ehrlich gesagt einfach oft nicht zum aufräumen und saugen.......
lg wolke

Offline Engelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #52 am: 23.04.13, 22:50 »
Also ganz perfekt bin ich auch nicht,teile mir die arbeiten nach wichtig ein.Wohnung ist eigentlich Besuchertauglich
aufgeräumt,nur aus der Schmutzschleuse machen Göga und Söhne öfters eine Werkstatt daraus,muss dann aber
immer lachen,wenn Tochter sich hinstellt und den  Herren ihre sachen wieder hinaus tragen lässt.Im Garten siehts
dafür etwas Chaotischer aus,weil ich doch nicht so oft dazu komme zum Unkraut jäten,was andere über mich denken ist mir egal,hab da dieses L.M.A.A Gefühl was Kathrina noch fehlt.Was bei uns am Hof ist das Problem ein- fach mein SV der vom allem und nix eine Ahnung hat (besonders Garten und Hof) wir können darüber schon Bücher
schreiben  über "wenn ich nimmer ständig aufräum  erstickt ihr noch im Dreck(war aber schon 4Mon. im KH und wir leben immer noch).Meine Nachbarin sehe ich fast die ganze Woche nicht im Garten,aber am sonntag wird  gewerkelt
bis in die Nacht und mit SV über alle möglichen Leute auch über uns (Göga und mir) hergezogen,stört mich schon lange nicht mehr,denn bei ihr ist vorne der Hof Hui und hinten Pfui.Söhne wenn da immer was mitbekommen dass Sv wieder predigt,da wird schon Kontra gegeben,weil Mama und Papa ja genug arbeiten und wem es nicht Passt
 das bei uns nicht alles perfekt ist  die können ja draussen bleiben.Ich bin wie ich bin und dabei bleibts.Und was ist
im leben schon perfekt?   Lg Engelchen


Offline Pierette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1444
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #53 am: 23.04.13, 23:35 »
och da gibts doch das schöne Sprichwort:   
"Ein Genie beherscht das Chaos"

Ja, nur wer ist schon ein Genie  ;)

Jaja, Naima und wie definiert frau "Genie" ?

Nee, liebe Kolleginnen, mal ganz klar gedacht: der erste Eindruck ist immer entscheidend, d.h. wenn ein Außenstehender auf den Hof kommt, dann sollte es so sein, dass dort kein Chaos herrscht.
Es sollte sauber und halbwegs aufgräumt sein, aber dass nun die tollen Pflanzkübel und nette Deko überall herumsteht, ist nicht das Pflichtprogramm. Wer dann noch Zeit (und das Geld)  übrig hat, kann sich ja dann ausleben.
Meinem Mann und mir macht es jedenfalls viel Mühe, diese grundsätzlichen Dinge wie den aufgeräumten Hof in Schuss zu halten.

Und noch etwas wollte ich sagen, mag ja sein, dass ich im Frühling noch ein paar schöne Kübel bepflanzt bekomme --- wenn die schönen Pflanzen
am meisten Wasser benötigen, ist Silo und dann ist nachts Blumengießen total  lästig..!

Aber dennoch, auch mir macht es viel Freude, Gärten und Gartenarrangements zu besichtigen und zu bewundern!
Ein Tier, das nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen (aus Afrika)

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4179
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #54 am: 24.04.13, 08:13 »
irgendwo gabs mal die Diskussion bzw. einen Bericht dazu, das der Vorgarten die Seele des Besitzers wiederspiegelt oder so ähnlich.



versteh ich nicht

........schon allein diesen Satz find ich blöd............was soll da widergespiegelt werden, ob ich jetzt die oder die Töpfe draussen hab, oder potthässliche Pflanzringe, was soll das über mich aussagen und meine Seele??  Und drum würd ich so eine Satz auch nie und nimmer weitergeben wollen............


Herzliche Grüße von Fanni

Christel Nolte

  • Gast
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #55 am: 24.04.13, 08:52 »
Außen hui, innen pfui....

Wer seine Meinung über andere vom Aussehen des Vorgartens/Hofes/der Wohnung abhängig macht, soll damit glücklich werden.

Für mich zählt das vielleicht als ein Punkt unter vielen.
Grad gestern hab ich mit meinem Mann über eine Brufskollegin gesprochen, die mehr als voll im Außenbetrieb mitarbeitet. Bei denen ist es sauber...meistens...aber schlicht und schmucklos. da könnte man wirklich was feines aus dem Grundstück machen, aber wie soll das gehen? Ich bewundere die Frau, sie ist sehr fleißig und sympatisch auch ohne top Vorgarten und Hofgelände. Was nützt es wenn sie sich da zugrunde arbeitet, um den Maßstäben a n d e r e r gerecht zu werden? Für sie und Ihren Mann stimmt es so, d a s ist wichtig.
« Letzte Änderung: 24.04.13, 12:27 von erika2 »

Offline amazone

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1348
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #56 am: 24.04.13, 09:05 »
na so langsam kann ich hier auch unterschreiben.  ;D

in meinem vorgarten stehen 3 blumenkübel und sonst habe ich eine wunderschöne, große, GRÜNE ( ;D), pflegeleichte rasenfläche.  ;D 8) ;D
wer meint aufgrund diesem *ensemble* auf meinen charakter schließen zu müssen.... bitte, tut euch keinen zwang an.
einen gefallen solltet ihr mir dann bitte tun: fragt mich nicht, ob ich eure freundin werden möchte.  ;D
auf solche menschen möchte ich in meinem umfeld verzichten.  ::)

wer sich aber auch "hinter den kulissen" umschauen möchte und sich mit mir beschäftigen möchte, der ist herzlich
in meinen garten und in mein haus eingeladen.
vielleicht gefällt euch was ihr dann seht, denn da halte ich mich/halten wir uns auf.
du wirst auf seltene pflanzen und auf einzigartige menschen und tiere treffen.
und wenn du dann vor unserer (!) ordnung nicht reißaus nimmst, dann bist du herzlich willkommen.  :D
Beste Grüße von
Amazone

Orchidee

  • Gast
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #57 am: 24.04.13, 09:12 »
Ich bin Vieles, ausser Perfekt. Jedoch strebe ich dies auch gar nicht (mehr) an, denn mich macht das krank. Weil ich mich dazu verbiegen müsste.
Zudem liegt alles in der subjektiven Wahrnehmung und die, ja die hat eine ziemlich grosse Spannbreite.

Ja klar, ein erster Eindruck vom Hof zählt oft. Wems nicht passt, tja nicht mein Problem.

Meine Besucher wissen, wo der Besen, Staubsauger steht. Ist es ihnen also zu unordentlich oder gar zu unsauber, ich freu mich immer über helfende Hände.

Das heisst jetzt nicht, dass bei mir nur Dreck und Chaos herrscht. ;) Für mich und meine Familie reichts wies ist.

Oft mache ich den Spagat zwischen Betrieb, Stall (bin sehr viel alleine mit), Kindern, chauffieren, Terminen, Haushalt, usw... Da ist es schlicht unmöglich, dass es immer und überall glänzt.
Ich entscheide jeden Tag neu, was mir heute am Wichtigsten ist.

Bauerngarten gibts seit Jahren nicht mehr. Ich hab dazu schlicht keine Zeit und schon gar keine Lust mehr. Für mich war das nie ein Verlust, sondern eine Erleichterung. Blumen hatte ich die letzten Jahre nur sehr wenige. Dieses Jahr, wo ich das Gefühl hab es sind ein paar Stunden mehr vorhanden, blüht es auch wieder auf dem Hof. Ich mach mir also auch hier keinen Kopf.

Übrigens: wer über andere urteilt und dies aufgrund des Aussehens des Hofes oder gar des Hauses ist in meinen Augen ziemlich oberflächlich. Denn ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn wirklich ein echtes Chaos besteht, meist Hilfe gebraucht würde. Doch wer schaut schon gerne hinter die Fassade und krempelt dann noch die Ärmel hoch?

Christel Nolte

  • Gast
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #58 am: 24.04.13, 09:18 »
Mögest du immer einen Blick für das Sonnenlicht haben,
Das sich in deinen Fenstern spiegelt
Und nicht für den Staub, der auf den Scheiben liegt.

Offline Daggl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2127
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #59 am: 24.04.13, 09:29 »
irgendwo gabs mal die Diskussion bzw. einen Bericht dazu, das der Vorgarten die Seele des Besitzers wiederspiegelt oder so ähnlich.


...jetzt muß ich aber doch lachen...was hat der Vorgarten mit meiner Seele zu tun ???
Was meine Seele angeht, da halt ich mich lieber an den christlichen Glauben, der ist meiner Meinung dafür relevanter. Ich bezweifle sehr, dass Gott auf schön hergerichtete Vorgärten schaut.
Der Garten hat doch eher mit Begeisterung an der Gartenarbeit (hab ich weniger) und Zeit dafür zu tun.
Aber wer seine Voruteile pflegen will, viel Spaß ::)
Viele Grüße, Dagmar

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

 


zum Seitenbeginn