Autor Thema: Muß immer alles Perfekt sein?  (Gelesen 27440 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

KATHRINA H:

  • Gast
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #15 am: 20.04.13, 20:44 »
Die Kühe striegeln, "Hintern" sauber machen, Schwanz m. Schere kürzen, der wird bei mir nicht aufgehängt,
das meinte ich damit. Wir haben e. Anbindestall.
 
Nicht m. Schrubber ;D

L.G. v. Chiemsee :) Kathrin

Offline Klecksi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 661
  • Geschlecht: Weiblich
  • Sehnsucht ist die Suche nach Nähe in der Ferne
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #16 am: 20.04.13, 21:31 »
diesen spruch hab ich neulich im internet gelesen  und da war teilen erwünscht ...ich bin auch alles andere als perfekt ;-)) aaaaaaaber

schmutziges geschirr beweist  , das ich meiner familie essen mache ...unordenlicher fußboden heißt , das meine kinder  spaß haben dürfen ...ein wäscheberg zeugt davon , das ich meinen kindern frische sachen anziehe  und ein nasses bad , das ich sie bade

nächstes  mal wenn du mein haus in unordnung vorfindest, denk doch mal darüber nach , bevor du urteilst

wenn du kommst um UNS zu sehen ... hey komm doch  rein

wenn du kommst um unsere Wohnung anzukucken , mach bitte einen termin !!!
(gesehen  bei eltern werden - eltern sein

ich freu mich wenn besuch kommt          auch wenn nicht alles perfekt ist ;-))           lg hanni

Grias aus Niederbayern

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9279
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #17 am: 21.04.13, 07:59 »
Die Arbeit im Betrieb, im Haushalt, der Garten, das Umfeld- den Tag, an dem ich das Gefühl hatte, alle Arbeit sei getan, den hab ich bis jetzt noch nicht erlebt.
Von perfekt bin ich sicher Lichtjahre entfernt, ich weigere mich aber auch, auf all das zu verzichten, das mir Lebensqualität bietet.
Die Gradwanderung zwischen Ansprüchen, Wünschen und Möglichkeiten ist im Alltag nicht immer leicht zu finden.

Online Maisi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 165
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #18 am: 21.04.13, 09:02 »
Ich bin auch weit entfernt vom Perfekt sein, ich würds gern sein, aber ich schaffs nicht.  :-\ Vom Gefühl her geht's mir so wie Mucki im ersten Beitrag geschrieben hat. Man will eben für andere Perfekt sein, damit niemand was auszusetzen hat. Ich beruhige mich immer dann damit, dass viele meiner Freundinnen und Bekannten weit weniger Arbeit haben als ich und es trotzdem nicht schaffen.

Aber ich denke mir, dass es auch immer schwerer wird "Perfekt" zu sein. Alleine wenn ich bei den Kindern schaue. Wenn sie mit 4 Jahren im Kindergarten noch nicht deutlich reden und vielleicht das "sch" noch nicht können, werden sie schon zum Logopäden geschickt, früher machte man gar nichts und sie haben es meist auch noch gelernt.
So ist es ja heute auch so in einen Bauernhof, dass jeder eine eigene Küche hat, das heißt doppelt soviel putzen. Schaffte es zu meiner Kindheit noch eine Person den Haushalt inkl. Kinderbetreuunug  "Perfekt" zu halten ist und auch noch im Betrieb mit zu helfen, ist es zu heutiger Zeit weit schwieriger.

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3579
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #19 am: 21.04.13, 10:55 »
Ja das Zeitkonto wird nicht größer durch getrennte Haushalte, auch die finanzielle Seite ist durch zwei Haushalte verschärft.
Ein Dach und mehrere Familien darunter ist rentabler als zwei Dächer und jeweils nur eine Familie darunter.
Aber so hat eben alles seinen Preis.
Freiheit und Unabhängigkeit ist teuer!!! In Geld und Zeit gleichermaßen.
Wer sich dessen bewußt ist muss und wird seinen Massstab an Perfektion ändern.

O evtl. gehe ich jetzt am Thema vorbei

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4822
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #20 am: 21.04.13, 11:05 »
Hallo,

vergangene Woche habe ich eine 85jährige Dame besucht. Sie wohnt noch mit ihrem Mann im eigenen Haus mit Garten. Sie hat sich bei mir entschuldigt, weil ihre Küche noch durcheinander sei, aber sie war am Vormittag beim Arzt gewesen. Ich konnte dort im vorbei gehen nur alles ordentlich sehen und hatte bei mir gedacht, toll, wie sie  das noch alles schafft. Zumindest glaube ich, die beiden machen das noch alles allein.

Bei mir ist es eher etwas ... mmh .. bewohnter  ::). Habe ja auch noch drei Mitbewohner, die sich alle immer gern kreativ ausbreiten. Und leider, leider gibt es Vieles, was ich lieber tue, als immer nur aufräumen und putzen. Ich bin aber auch anderen gegenüber genauso großzügig. Wenn ich jemanden besuche und der/die meint sich entschuldigen zu müssen "wie es gerade aussieht", sage ich immer, ich wollte dich nur besuchen und nicht deine Wohnung kontrollieren.

LG
Luna
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

KATHRINA H:

  • Gast
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #21 am: 21.04.13, 11:47 »
Bei den letzten Antworten bin ich ein wenig nachdenklich geworden, wg. unserer neuen Nachbarn.
Sind letzt. Herbst in das Nachbarhaus gezogen. Eine Mama allein m. drei Jungs, Ehepaar, e. Tochter, WG :)

Die wurden schon kritisch beäugt, "Städter". Aber ich bin m. der Mama ins Gespräch gekommen, sehr nett.
Nur die Kinder dürfen sich anscheinend voll ausleben, der Garten schaut leider sehr wild aus.
Da könnte man so viel schönes draus machen, bin ich jetzt spießig?
Vertrocknete Rosen neben der Haustür, statt Buchs der dort i. Kübel war, ging halt ein.

Wir schaffens trotz Lw. auch e. schönen Garten zu haben. Mir tuts halt leid.

Ich hätte Ideen ;), geh m. Milchtank vorbei u. denk mir meistens Oh je :(.
Dann schäm ich mich wg. meiner Gedanken.Die Kinder spielen auch IMMER- sehr gefährlich-
a. d. Straße, Durchgangsstraße.

Ich versuch nett zu sein, aber manche älteren Nachbarn kommen m. den Leuten nicht klar.

LG. Kathrin




Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4171
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #22 am: 21.04.13, 12:44 »
... diese Gedanken würden mir schon auch kommen, aber es hat halt jeder seine eigenen Vorstellungen vom Leben.

Marianne

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1167
  • Bayern
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #23 am: 21.04.13, 12:55 »
Katharina, vielleicht müssen die Leute noch das Haus herrichten und der Garten kommt danach dran. Vielleicht denken sie am Land sei es auf der Straße nicht so gefährlich. Vielleicht sind sie einfach nur blauäugig und lernen erst noch. Vielleicht sind sie aus einer kleinen Wohnung und mit Haus und Garten und Kindern momentan etwas überfordert. Schenk ihnen einen kleinen Buchs für die Haustüre oder etwas was du grade hast, und lass sie ihre eigenen Erfahrungen machen.

Siegi
Leben und leben lassen

Offline Erdbeere

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 309
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #24 am: 21.04.13, 13:02 »
Kathrin, wieso schaust du auf andere, wenn dich das gleiche so sehr ärgert??
Lass die Leute doch machen. Vielleicht wollen sie das halt so und finden es genau so wie es ist schön..
 Oder haben einfach andere Prioritäten.
Liebe Grüße

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2428
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #25 am: 21.04.13, 13:23 »
Ich bin sehr weit davon entfernt perfekt zu sein und es ist mir auch nicht wichtig. Es waren auch schon etliche von Euch bei uns und wissen, wie es bei uns ist. Mir ist aber nicht wichtig, was andere von uns/mir denken oder sagen, mir ist wichtig, dass wir zufrieden sind und wir unser Leben uns entsprechend,  leben dürfen.

Ich denke mir oft, leben und leben lassen oder mal mit einen zwinkern ganz provokant... mir ist das Sein wichtiger, wie der Schein.
Liebe Grüße
Annelie
Die größte Entdeckung meiner Generation ist, dass der Mensch nur durch Änderung seiner Einstellung sein Leben ändern kann
W. J

Offline Swisslady

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 834
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #26 am: 21.04.13, 13:33 »
Ich wollte auch immer perfekt sein, aber das schafft man ja unmöglich. Bis ich dann zusammengebrochen bin und lernen musste, was eigentlich perfekt sein zu wollen heisst. Man erhebt den Anspruch so zu sein wie Gott!!!!! Wir Menschen schaffen das ja eh nie. Ich habs begriffen, aber manchmal happerts mit der Umsetzung. Ich mags eigentlich gerne sauber, aber wenn meine Woche nur noch aus putzen bestehen soll, dann dankeschön.
Es gibt soviel Sachen die wichtiger sind als den Anspruch zu haben perfekt zu sein.
Tschüss zäme u äs Grüessli  Susanna

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden.

Offline Pierette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1444
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #27 am: 21.04.13, 13:42 »
Die Grundfrage ist doch: Was ist "Perfekt"?

* Geputztes Haus?
* Mehrgang-Menüs?
* Vorzeige-Bauerngarten?

oder nicht-materielle Dinge?
* Zufriedenheit im Leben?
* Anerkennung/Respekt

Schon vor vielen Jahren ist mir deutlich geworden, dass z.B. unsere französischen Nachbarn auf ganz andere Dinge wert legen. Wohnungen und Autos waren Zweckgegenstände und nicht unbedingt in gutem Zustand, wichtig waren gemeinsame Mahlzeiten mit der ganzen Groß-Familie - mit Unterhaltungen, ohne Handys. (Ich weiß nicht, wie das heutzutage ist.)

So ist "perfekt" für jeden etwas anderes.
Warum sollte man sich den Maßstäben anderer Menschen unterwerfen?

NAIMA, ich grüße Dich. Genau die se Fragen habe ich mir auch gestellt, sie gingen mir schon gestern durch den Kopf. Aber da ich, perfekt oder nicht, dringende Arbeiten erledigen musste, kann ich mich Dir jetzt nur anschließen.
Und alles andere bleibt halt liegen und es geht auch niemanden etwas an.

Ich habe übr. wegen der Landwirtschaft keinen netten und adretten Garten, Katharina. Mir fehlt die schlichtweg Zeit.
Ein Tier, das nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen (aus Afrika)

Offline Ginchen

  • Sonne ist Leben, Erde ist Kraft
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 876
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #28 am: 21.04.13, 13:57 »
Perfekt ist es bei mir sicher nicht. Die Wirtschaftsräume sind ein Chaos, da wird nach der Anbauzeit gründlich sauber gemacht. Geschirr wird jeden Tag gewaschen, es wird auch jeden Tag der Staubsauger oder das Öltuch benutzt aber das ich hinter jedem Staubkorn her bin kann man nicht gerade sagen. Es sind auch meine Fenster noch nicht geputzt und Vorhänge waschen wäre auch wieder mal angesagt. Das muss warten bis am Feld alles erledigt ist.
Meine Wäsche stapelt sich auch, was solls. Bis jetzt hat sich noch keiner gefunden der sauber macht  ;D also dürfte es niemanden stören  ;)

Es hat auch ein jeder ein anders Gefühl für Sauberkeit und Perfektionismus. Es würde mir auch nicht einfallen über andere zu urteilen bei denen es nicht so aufgeräumt oder sauber ist. Jeder wie er möchte oder kann.
Es gibt da Häuser da denk ich mir, bei uns ist es doch eh super sauber und dann wieder gibt es Häuser da krieg ich die Krise wenn ich von dort heimkomm so super aufgeräumt ist es dort.

Und Garten hab ich keinen, ist alles zum kehren, und das macht auch Arbeit genug.

Wünsche allen einen stressfreien Sonntagnachmittag,

Regina
Herzliche Grüße aus Niederösterreich
Regina

Mut ist der Zauber, der Träume Wirklichkeit werden lässt!

KATHRINA H:

  • Gast
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #29 am: 21.04.13, 16:06 »
Ich schaue nicht DIREKT auf andre, aber ich gehe jeden Tag am Haus vorbei, wg. Milch.
Da kann ich schlecht, den Kopf i. d. Sand stecken. ;)

Mich ärgert die Gartenarbeit nicht, nur wenn das ganze übertrieben wird, stundenlang dauert usw.
Aber e. gewisse Ordnung rund ums Haus, z.B. nette Ampeln o. EIN PAAR Kübel find ich sehr schön.
Wir liegen auch direkt an der Straße, wo viele vorbeigehn, spazieren.

Manche schaffen den Garten neben der LW, andere nicht , ist doch egal, bei mir machts meistens SM.
Manchmal wird hier auch vieles falsch verstanden, als man geschrieben hat :(
Nett u. adrett ist unser Garten auch nicht, aber schön!

Ist schon seit Jahrzehnten so.

Trotzdem allen e. schönen So. :) :) K.

 


zum Seitenbeginn