Autor Thema: Muß immer alles Perfekt sein?  (Gelesen 27486 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MuckiTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3097
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Muß immer alles Perfekt sein?
« am: 20.04.13, 10:28 »
Hallo die letzen Tage hab ich viel darüber nachgedacht,weil bei mir ist selten was perfekt  ::),aber des bin halt ich, so wie ich bin, jahre hab ich versucht mich zu verbigen,auch auf kosten meienr gesundheid,nur damit ich nach aushin perfekt erscheine.
Lange dachte ich was die Leute sagen ,denken,reden über mich sei des wichtigste,aber ich wurde eiens bessern belehrt wichtig ist nur was ich denk,fühle.
Nicht falsch verstehen was meien Familie denkt,fühlt ist für mich auch wichtig ich bin kein egoist,mit leuten meien ich SM ,nachbarn,und so weiter.

Ich stehe dazu mein Haus ist so gut wie nie Perfekt geputz,aufgeräumt.Eine perfekte Bäuerin bin ich auch ned da ich so gut wie garnict mehr drausen helfe.
Lange hat es mich selisch belastte was die andern denken,ich war krank und depremiert. Nun sagt ihr sicher das ich es ändern hätte könne,genau des ist mein Problem ich konte es nicht ändern,da ich am rücken eien OP hatte in jungen jahren Putze ich mein haus nun auf raten, von Mittwoch -Samstag wen dann m sonntag besuch kommt ist der Mittwoche geputze bereich schon wieder zum putzen  ::),früher störte mcih das und ich hab eien tag vorm besuch noch mal alles durchgewischt,was mir Rückenschmerzen ein brachte ,Tablete nehmen . Heute steh ich da drüber ,mir gehts seit dem besser.

Wie ist es bei euch seit ihr perfektionisten ? Haus und garten immer im Vorzeigemodus ?
Was ist euch wichtig ? Und warum ist es euch wichtig ?


LG Mucki
Am Ende des Tunnels ist immer Licht!

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4181
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #1 am: 20.04.13, 10:52 »
Hallo  Mucki

Da hast Du recht, nicht alles muss perfekt sein. Das würde ich zeitlich schon nicht schaffen. 
Ich werde auch heut nicht viel putzen (Tochter macht schon etwas), aber ich wüsste gar nicht, wie das gehen sollte.
Heut morgen Geburt, als wir vom Stall reinkamen wars 9.45 Uhr, dann gefrühstückt, Zeitung angeschaut, grad hab ich meinem Mann den Schlepper nachgefahren, Waschmaschine geleert und eine neue gefüllt und angelassen.  Jetzt werde ich mal Kuchen machen und dann etwas in den Garten.
Mittags bin ich momentan auch ein 3/4 Stunde im Stall mit den Kälbern beschäftigt.  Die Arbeiten, die gemacht werden "müssen" werden getan, alles andere wenn ichs zeitlich schaffe.
Stinken tuts mir nur, wenn mal z.B. nicht abgespült oder auch mal noch Geschirr am Tisch steht, wenn jemand kommt. (SM hat nämlich oft die Angewohnheit jemanden einfach in die (unsere) Küche zu führen.)  Andererseits mach ich mir da auch nicht mehr so einen Kopf wie früher.
Ich hab mir auch angewöhnt, Sonntags mal nicht mehr die Küche topp zu machen bevor wir wegfahren. Ansonsten hätten wir ja oft gar nichts vom Sonntag.

Marianne



Offline Pferdefrau

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 105
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #2 am: 20.04.13, 11:44 »
Bei mir ist es nie perfekt sauber. Ich habe auch an mich nicht den Anspruch perfekt zu sein. Ich mache so gut wie ich kann und damit bin ich zufrieden :). Wenn ich es beruflich stressiger habe dann bleibt Haushalt auch mal etwas liegen. Wenn es rühiger ist dann hab ich auch mal Lust zum Grossputz. Aber ehrlich gesagt bei den Pferdenbin ich manchmal pinkelig :)

Offline Paula73

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1434
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #3 am: 20.04.13, 12:09 »
Ich finde "perfekte" Menschen anstrengend und langweilig.

Ich bin ganz sicher nicht perfekt unser Haushalt ist regelmässig das blanke Chaos, ich mache meine Arbeit gut , kann aber auch mal richtig "abgammeln".

Für mich ist es schon wichtig nicht 1000 Sachen anzufangen und nichts fertig zu machen und was man tut sollte auch gründlich erledigen.
Nur niemals will ich perfekt sein, ich gönne mir gerne meine Macken.

LG Paula

Offline AnniH

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 293
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #4 am: 20.04.13, 12:39 »
Perfekt muß es bei mir nicht sein, aber eine gewisse Ordnung brauch ich schon.
Wenn Chaoszustand aber an der Tagesordnung wäre , würde ich mich nicht mehr wohlfühlen.
Wenn Besuch kommt und das ist bei uns sehr häufig, komme ich auch selten in Panik oder Stress, weil zwischen alter und gerade gegenwärtiger Unordnung gibts auch noch einen Unterschied

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3582
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #5 am: 20.04.13, 16:21 »
Hier passt er wieder der Spruch:

langweilige Frauen haben aufgeräumte Häuser!!!

Es ist schon schön alles fein sauber zu haben aber auch sehr anstrengend.
Besonders wenn man kleine Kinder im Haus hat und Männer,die nie angehalten wurden auch mal ihre schmutzigen Schuhe draussen zu lassen, oder einen Teller vom Tisch zu räumen, oder sich selbst etwas zu Essen zu nehmen.
Da könnte man noch viele Beispiele an führen.
ich für mein Teil denke...manchmal muss man auch 13 grade sein lassen.
Ausserdem was nutzt es wenn vornerum alles fein und picobello ist und hintenrum  bei genauem Hinsehen es einem graust vor Durcheinander und Dreck.
Eine Küche in der nichts gekocht wird...die kann sauber sein.
ein Wohnzimmer in dem niemand sitzen will, wird nicht schmutzig.
Wo Leben ist in der Familie, wo sich alles trifft und das Beisammensein pflegt, ist eben auch nicht immer "Möbelhausmäßig" sauber.
Man sieht ihn schon, den Unterschied wenn man in ein Haus kommt.
Lieber gehe ich in Häuser in denen Kinderspielzeug rum liegt,oder in ein Esszimmer in dem die Hausfrau einen Stapel Gartenzeitungen neben ihrem Sitzplatz liegen hat,als in klinisch reine Häuser.
Wo man bei der Begrüßung noch den Satz hört : "Schau dich bloß nicht um ...ich hab heut noch nicht aufgeräumt ,  da mag ich schon gar nicht mich aufhalten .

Meine Mutter pflegte früher zu sagen: Ob ein Mann sich bei seiner Frau zu Hause wohlfühlt hat sie selbst in der Hand.Eine  Frau kann ihren Mann auch aus dem Haus putzen.

Offline Selina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 889
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #6 am: 20.04.13, 16:45 »
Hallo zusammen,

ich bin auch gar nicht mehr perfekt,
zum Glück kommt bei mir alle zwei Wochen jemand zum Badputzen und alles Durchwischen und Saugen.

Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, wie ich es früher allein geschafft habe, ....... als meine Kinder noch klein waren. Damals hatte ich noch keine Putzfrau.                     
Wenn diese Frau aber mal 6 Wochen krank ist, dann ersticke ich auch nicht im Staub, denn mit dem Harra mal schnell durchwischen ist (trotz Fibromyalgie) keine große Sache. Aber Bad und Schmutzschleuße sauber machen geht mir schon sehr ins Kreuz.
Mit dem Garten habe ich mehr Probleme, denn da kann ich keinen Fremden ranlassen. Keiner weiß wo die Kaiserkronen und Blumenzwiebeln versteckt sind. Ich muß mir als nächstes jetzt gleich mal jemand dafür suchen, denn jetzt sind diese Pflanzen noch sichtbar.

Mein Mann hat aber mit meiner Einstellung Probleme, denn seine Mutter ist und war immer superordentlich, sie hatte aber schon vor 30 Jahren eine Putzhilfe.
Liebe Grüße von Selina

Offline amanda

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 182
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #7 am: 20.04.13, 17:21 »
ich war noch nie perfekt und werde es nie werden.

Dafür brennt für mich immer wieder ein neues Feuer/ Leidenschaft bei der ich alles geben kann/ will /muss.
Manchmal denke ich mir, wenn ich all diese Energie in meinen Haushalt stecken würde, da würde es auch dort glänzen:-)

Allerdings hätte ich es manchmal schon gerne etwas ordentlicher bei uns im Haus, aber das sind dann meistens die Zeiten, wo es außerhalb des Haushaltes nicht mehr viel zu tun gibt.

Dann gibt es wieder Zeiten, da putz u. putz ich und dann werd ich richtig pingelig, das sind dann die Zeiten wo sich meine Familie nicht mehr so recht wohl fühlt, hier im Haus, weil ich immer komisch gucke oder schimpfe, wenn die Kids u. mein Mann sich so verhalten wie halt gewohnt.

Mit dem oberflächlichen Chaos kann ich gut leben, das ist das Chaos das halt so im Laufe des Tages, oder auch mehrer Tage entsteht, wenn es mehr wird werde ich nervös, das ist mir dann zuviel....und das ist dann halt oft in Zeiten wo in in der LW, meiner Arbeit Hochbetrieb ist.

Da wünsch ich mir dann Regen u. Schnee!
Meine Kinder sind jetzt schon größer, aber oft halt nur mehr zum Schlafen u. Essen im Haus.
Immer öfter erledigen sie Arbeiten im Haushalt von sich aus.
Vorzeige Haushalte mag ich nicht, genauso wie Vorzeigefamilien, ich denke mir immer , da ist der Dreck besonders gut versteckt.
Aber mit den Jahren werd ich auch gescheiter, so muss meine zukünftige Kücheneinrichtung nicht mehr vollmassiv sein, nein es tut auch eine pflegeleichte ...die schnell geputzt ist.

LG Amanda







Offline Erdbeere

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 309
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #8 am: 20.04.13, 17:43 »
Ich muss sagen, dass ich SEHR perfektionistisch bin. Mit vier kleinen Kindern schon sehr anstrengend. Bei mir ist es immer sehr sauber und aufgeräumt. Anders mag ich das gar nicht. Auch die Küche. Obwohl es jeden Tag mindestens einmal was warmes gibt.
Wir haben aber nicht viel Krimskrams. Deshalb ist das Putzen und Aufräumen keine große Sache.
Mir macht es allerdings überhaupt nichts aus, wenn es bei anderen Leuten nicht so ist, wie bei mir.

Ich räume und putze aber nur vormittags, wenn die Kinder außer Haus sind.( bis auf den Kleinen)
Liebe Grüße

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2030
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #9 am: 20.04.13, 17:49 »
ich bin auch eher so wie Erdbeere, zumindest da wo jeder hin kann (Wirtschaftsbereich unten Küche und Büro) oben in den privaten Räumen, herrscht eher mal das Chaos wenn die Kiddies da sind aber Türe zu räume ich später auf.

Unten wird jeden Tag sauber gemacht, kann ich überhaupt net ab, aber wenn stetig geputzt bzw. geräumt wird, ist es auch nicht viel Arbeit.
genauso halte ich es im Garten bzw. Hof, wo jeder hin kann ist alles sauber wo keiner hin *darf* passt nicht immer alles.

aber wir fühlen uns einfach wohler wenn jeder zeit jemand kommen darf ohne das ich mich "schämen" muss.  in stressigen Tagen (Ernte etc.) ist auch unten mal chaotischer aber das hoffe ich immer das es selten ist.
LG Petra
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline MuckiTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3097
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #10 am: 20.04.13, 18:19 »
aber wir fühlen uns einfach wohler wenn jeder zeit jemand kommen darf ohne das ich mich "schämen" muss.  in stressigen Tagen (Ernte etc.) ist auch unten mal chaotischer aber das hoffe ich immer das es selten ist.
LG Petra


Die frage ist muß man sich den schämen,den wo gehobelt wird fallen späne, oder hat von euch schon mal gesehen das in eienr werkstadt wo gearbeitet wird aufgeräumt ist,also darf man doch auch shen wen man gekocht hat oder ?

lg Mucki
Am Ende des Tunnels ist immer Licht!

KATHRINA H:

  • Gast
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #11 am: 20.04.13, 19:20 »
Hallo Mucki! Ich habe e. Freundin, bei der trotz zwei Kinder, jetzt schon größer, alles perfekt- Haushalt-, aber sonst auch,
war. Sie zog e. Küchenschrank auf, da war zwischen den Pfannen, die nach Größe geordnet waren, jeweils ein Tuch, wg. Kratzer.
Im Bad konnte man vom Boden essen. Aber ich hab mich dort nie so wohl gefühlt, hatte immer Angst mein Sohn macht Flecken oder
ähnliches.
Sie ist aber e. ganz nette.
Ich finde, jeder soll soviel räumen o. putzen wie er meint, wies ihm "taugt". Ich meinte jahrelang ich muß wie meine SM, das Haus, nicht alles,
aber Wohnzimmer usw. immer FR. putzen. Sagte aber niemand.
Ich putze nach Bedarf u. unter der Woche, da bin ich allein.Aber spontanen Besuch mag ich nicht. Da kommts schon vor das i. d. guten Stube
Wäsche liegt u. anderes von d. Kids. Haben viele Räume, zwei große leere 1. Stock. Wurden früher vermietet, da herrscht oft Chaos, Jungs spielen dort oft.
Das ich das nicht schaff, aufzuräumen ärgert mich ein wenig, na ja :-\ Auch das ewige hinterher- u. aufräumen i. unserem kl. wohnzimmer,
furchtbar >:(
Die Jungs spielen dort m. ihren Brudersachen, mähen, silieren... ist ja ganz nett, hat jemand e. Tipp o. ähnl. "Probleme"?
Aber lieber so, als keine Kinder zu haben ;) ;)
Früher hat SM immer vor größeren Feiertagen die Kühe geputzt, Betten frisch bezogen. Machte ich auch, aber jetzt schon lang nicht mehr!

Nur das Genie beherrscht das Chaos, ich mags ordentlich wo jeder hin kommt, z. B. Küche.Alles Gute für deinen Rücken!!
Gruß K.

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1167
  • Bayern
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #12 am: 20.04.13, 19:49 »
Wir hatten früher auch ein "Spielzimmer". Die Kinder schliefen in einem Raum und im anderen hatten sie die Spielsachen. Ein Reifen zum Schaukeln hing von der Decke und überall lagen Lego und Playmobil. Die Kinder fühlten sich da wohl und auch alle, die sie besuchten. Zusammengeräumt haben wir da nur alle paar Wochen mal. Dann aber richtig, alles in die Schublade oder Box wo es hingehört, gesaugt und gewischt und auf einen Tag lag wieder alles voll. Als die Kinder klein waren, wollte ich oft keinen Besuch, das hat mich gestresst. Heute ist das anders, da ist das Ordnung halten leichter und mir ist es auch eher gleich, wenn Zeitungen herumliegen oder Post oder in der Küche noch etwas Geschirr steht, das nicht mehr in die Spülmaschine ging. Ich weiß, dass ich viel arbeite und ich weiß auch, dass mir keiner was dafür gibt, wenn ich erschöpft oder krank bin. Daher schau ich auf mich und leiste mir Auszeiten oder Pausen, wenn es mir passt.

Siegi


Leben und leben lassen

Offline wolke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 306
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #13 am: 20.04.13, 19:49 »
kühe geputzt???????
lg wolke

Offline annama

  • Nahetal
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2145
  • Geschlecht: Weiblich
  • " Alles zu beleben ist der Zweck des Lebens "
Re: Muß immer alles Perfekt sein?
« Antwort #14 am: 20.04.13, 19:51 »
Perfekt muß es bei mir nicht sein, aber eine gewisse Ordnung brauch ich schon.
Wenn Chaoszustand aber an der Tagesordnung wäre , würde ich mich nicht mehr wohlfühlen.
Wenn Besuch kommt und das ist bei uns sehr häufig, komme ich auch selten in Panik oder Stress, weil zwischen alter und gerade gegenwärtiger Unordnung gibts auch noch einen Unterschied

Hallo AnniH ,

wahre Worte ,dass hast du gut geschrieben. ;)

Wir wurden schon als Kinder zur Ordnung und Sauberkeit erzogen,es ist in Fleisch und Blut über gegangen.

Früher war ich sehr perfekt mit meinem Haushalt , das gilt schon mit zunehmenden Alter bei mir nicht mehr. Bin ruhiger geworden  ;D

Alle 14 Tage leiste ich mir eine Putzhilfe für die gröbsten Arbeiten wegen meiner Bandscheibe .

Meine Devise lautet :

Heute will ich leben ,Morgen fange ich an zu Putzen !

Ein geruhsames Wochenende wünscht
annama





Gerade wenn eine Frau meint ihre Arbeit sei getan
wird sie Grossmutter

Liebe Grüsse annama

 


zum Seitenbeginn