Autor Thema: 1/12 Initiative  (Gelesen 3968 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline KleopatraTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 912
  • Geschlecht: Weiblich
1/12 Initiative
« am: 26.03.13, 02:45 »
Hallo, was meint ihr dazu das neu der/die ChefIn maximal 12 mal mehr verdienen soll als der tiefste Lohn beträgt. ?

Bin irgendwie unschlüssig was ich davon halten soll.
« Letzte Änderung: 26.03.13, 02:47 von SwissBäuerin »

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3505
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: 1/12 Initiative
« Antwort #1 am: 26.03.13, 09:20 »
ich bin dagegen -
denn glaubt ja nicht dass diejenigen nicht ein hintertürchen finden - z.b. wird dann einfach das putzpersonal oder so in einer eigenen firma "untergebracht" oder einfach ausgegliedert -
das gibt es jetzt ja schon in vielen grossbetrieben und ich weiss von einer "reinigungsfachfrau" dass sie übernommen wurde, mit neuem vertrag und kleinerem stundenlohn - was willst du machen, wenn du nicht was neues suchen willst`???
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline KleopatraTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 912
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 1/12 Initiative
« Antwort #2 am: 26.03.13, 18:56 »
Ich glaube auch das sie ein Hintertürchen finden werden und ausserdem finde ich die Spanne 1 zu 12 zu eng.

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3505
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: 1/12 Initiative
« Antwort #3 am: 26.03.13, 22:46 »
das sind die vorschläge der linken - liebe naima -....

nun, ich denke diese initiative wird keine so grosse chance haben, wie die abzocker (was sicherlich sowenig bewirken wird wie wenn sie abgelehnt worden ist) -
schön dass die schweizer mal über etwas abgestimmt hatten wo sie dafür lob von ihren nachbarn bekamen !!!!  :-X

manchmal werden ja schon unterschriften gesammelt für "witzige" initiativen - und leider haben viele leute nicht den mut, nein zu sagen, wenn sie um irgendeine unterschrift gebeten werden -
nun es kommen auch von der bürgerlichen seite zum teil ganz wahnwitzige vorschläge, wo man nur hoffen kann, dass sie die 100'000 unterschriften in (ich glaube 18 monaten) nicht zusammenbringen -
was zum glück schon öfters vorgekommen ist ...
und die meisten initiativen werden z.g. abgelehnt !! -
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Romy

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3052
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 1/12 Initiative
« Antwort #4 am: 23.04.13, 09:25 »
@Maggi, gegen die 1/12 Initiative bin ich auch nicht. Aber es ist gar nicht schlecht, wenn darüber intensiver diskutiert wird. Vielleicht hätte sie mehr Chance, wenn die Schere weiter geöffnet wäre zum Beispiel 1/22. Anderseit sind die Löhne gegen oben in den letzten Jahren wirkich explodiert. Die unteren Löhne wurden nicht mitgezogen. Wenn es dem Betrieb schlecht geht, redet man von Kurzarbeit, Angestellte werden entlassen etc. gegen oben Ändert sich aber nichts - da verstehe ich ganz gut, wenn es anfängt zu brodeln.

Mit der Drohung: da hat unsere Wirtschaft keine Chance mehr gute Leute zu bekommen oder: Alle wandern ins Ausland ab etc. Langsam verleiden mir diese Argumente weil sie bei fast jedem Abstimmungskampf die, die Wirtschaft betrifft aufgeworfen werden.  ::)

Viel "bireweicher" finde ich die nächste Abstimmung die auf uns zukommt: Soll der Bundesrat vom Volk gewählt werden?

Die Abzockerinitative fängt schon an seine Kreise zu ziehen. Jetzt bin ich gespannt wie die Auswirkungen sind und was es bewegt.
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3505
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: 1/12 Initiative
« Antwort #5 am: 23.04.13, 11:51 »
Aber es ist gar nicht schlecht, wenn darüber intensiver diskutiert wird. Vielleicht hätte sie mehr Chance, wenn die Schere weiter geöffnet wäre zum Beispiel 1/22.

dein vorschlag wäre auch machbarer - rechnen wir mal - jede putzfrau "würde fr. 3500.00" bekommen -
mal 12 - 42'000.00/jahr - x 12 / 500'000.00 - ist eher unwahrscheinlich -

ich denke mit 22 wäre "eher machbar" - wäre eine knappe million - und für mehr geld arbeiten kann ja einfach niemand -
und verantwortung haben die oben ja oft "weniger" als die putzfrau - die wird entlassen wenn es nicht sauber genug ist - der oberste chef ist nie zuständig wenn er "mist" gebaut hat !!!
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3505
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: 1/12 Initiative
« Antwort #6 am: 24.11.13, 16:10 »
so laut der letzten Hochrechnung ist diese Abstimmung wirklich bachab -

nur gerade 34% wären für diese lösung,
ich denke, in den Chefetagen wird nun sicher eher darüber nachgedacht wieviel lohn sie sich auszahlen wollen
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline KleopatraTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 912
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 1/12 Initiative
« Antwort #7 am: 24.11.13, 19:38 »
ich denke, in den Chefetagen wird nun sicher eher darüber nachgedacht wieviel lohn sie sich auszahlen wollen

Du bist etwas optimistischer als ich.  ;)

Offline Romy

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3052
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 1/12 Initiative
« Antwort #8 am: 24.11.13, 19:48 »
Ah... ich hoffe sie hatten wenigstens den Anstand etwas Angstschweiss zu zeigen  :-\ ein Kick ans Schienbein war es sicher. Bei der Familieninitiative war ich ehrlich gesagt bis zu letzt nicht sicher was ich stimmen soll.
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

 


zum Seitenbeginn