Autor Thema: Rücktritt von Papst Benedikt XVI und Wahl eines neuen Papstes  (Gelesen 23795 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JackyTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1379
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier bin ich und hier bleib ich!
Hab ich grad gelesen und dachte zuerst an einen Faschingsscherz....aber es scheint tatsächlich zu stimmen!

http://www.focus.de/panorama/welt/vatikan-bestaetigt-papst-benedikt-xvi-tritt-am-28-februar-zurueck_aid_917125.html
Liebe Grüße  Sabine

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere

Offline amazone

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1347
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Papst Benedikt XVI. tritt am 28. Februar zurück ...
« Antwort #1 am: 11.02.13, 12:12 »
ich habe es eben im radio gehört....
na was da wohl der grund war?!  ::)
ist erst der 2. papst der zurück tritt....
Beste Grüße von
Amazone

Offline Katharina

  • Rheinhessen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1702
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Papst Benedikt XVI. tritt am 28. Februar zurück ...
« Antwort #2 am: 11.02.13, 12:38 »
Im Prinzip finde ich, dass es eine kluge Entscheidung ist.
Wenn sich Papst Benedikt nicht mehr stark genug fühlt sein Amt auszuüben, ist es doch gut, ohne Stress jetzt seinen Nachfolger auswählen zu können.

Ich habe Hochachtung vor seiner Entscheidung.

Vielleicht will er auch den Weg frei machen für einen jüngeren Kandidaten, der einen moderneren Weg einschlägt.
Liebe Grüße
von Uta (Katharina)

   Glück findest du nicht, wenn du es suchst,
   sondern wenn du zulässt, dass es dich findet

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4171
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Papst Benedikt XVI. tritt am 28. Februar zurück ...
« Antwort #3 am: 11.02.13, 12:44 »
Hammer............

aber ich finde es gut, dass er sich sowas traut und sich letzendlich auch seine Freiheiten nimmt!
Herzliche Grüße von Fanni

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2168
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Papst Benedikt XVI. tritt am 28. Februar zurück ...
« Antwort #4 am: 11.02.13, 12:46 »
Respekt vor dieser Entscheidung!

Ich sehe immer noch den gebrechlichen Vorgänger von Benedikt vor mir und habe mich oft gefragt, warum er sich das angetan hat.

LG
Tina
LG
Tina

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1399
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Papst Benedikt XVI. tritt am 28. Februar zurück ...
« Antwort #5 am: 11.02.13, 12:48 »
Und diese Nachricht kommt ausgerechnet am Rosenmontag :)

Elisabeth
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Pierette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1444
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Papst Benedikt XVI. tritt am 28. Februar zurück ...
« Antwort #6 am: 11.02.13, 12:51 »

Vielleicht will er auch den Weg frei machen für einen jüngeren Kandidaten, der einen moderneren Weg einschlägt.

Freiwillig? Wieso sollte ein Ratzinger das tun? Zu wünschen wäre ein modernerer Weg auf alle Fälle, wie so häufig.
« Letzte Änderung: 11.02.13, 13:03 von Pierette »
Ein Tier, das nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen (aus Afrika)

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 2417
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Papst Benedikt XVI. tritt am 28. Februar zurück ...
« Antwort #7 am: 11.02.13, 12:53 »
Ich hab auch grad an einen Faschingsscherz gedacht.
Jetzt bin ich mal sehr gespannt wer da jetzt nachkommt.

Dunja
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4818
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Papst Benedikt XVI. tritt am 28. Februar zurück ...
« Antwort #8 am: 11.02.13, 13:17 »
Hallo,

auch ich habe es für einen etwas merkwürdigen Faschingsscherz gehalten.

 Den Schritt finde ich konsequent und mutig. Er hat das lange Leiden und Ende der Amtszeit seines Vorgängers miterlebt und gleich zu Beginn seiner eigenen Amtszeit gesagt, natürlich könne ein Papst zurück treten. Trotzdem hätte ich es nicht geglaubt. Bei Papst Paul II. hieß es schon lange vor seinem Ende, dass die "Geschäfte" überwiegend von jemand anderem geführt würden. Der jetzige Papst konnte sehen, wie sehr so ein Amtsträger bei Alter und Krankheit auf andere angewiesen ist und wie wenig man sich dabei auf seine engste Umgebung verlassen kann (s. sein Kammerdiener). Das seine Möglichkeiten immer mehr nachließen konnte man schon länger sehen. Er war ja nicht einmal in der Lage, den Gang im Petersdom allein zurück zu legen. Gut, dass er den Schritt gewagt hat, erstmals nach 600 Jahren. Ich hoffe, dass die Wahl des neuen unbeeinflusst davon bleibt, dass er ja noch da ist.

LG
Luna
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline amazone

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1347
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Papst Benedikt XVI. tritt am 28. Februar zurück ...
« Antwort #9 am: 11.02.13, 15:34 »
mein arbeitskollege meint, dass der nächste papst ein italiener sein wird und sich petrus nennen wird.
ich sage italiener ja, aber name petrus nein.
also haben wir gewettet. wenn er recht hat, bekommt er eine kiste bier, wenn ich recht behalte, bekomme ich eine kiste melonensekt.  ;D



Beste Grüße von
Amazone

Offline Hopfi

  • Hallertau
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
Re: Papst Benedikt XVI. tritt am 28. Februar zurück ...
« Antwort #10 am: 11.02.13, 16:06 »
Papst Benedikt XVI. wird als "der Moderne" Papst  in die Geschichte eingehen, weil er zeitgemäß von seinem Beruf abdankt,
da auch kein Mensch mehr in diesem Alter noch mit wirklichen Sinne berufstätig ist, die normale Arbeitswelt läßt grüßen.(Rente 67) Er ist auch nur ein Mensch, wie wir alle doch auch.
www.mittelbayerische.de
« Letzte Änderung: 11.02.13, 16:11 von Hopfi »
Hallo und auf ein Wiederschreiben

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4818
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Papst Benedikt XVI. tritt am 28. Februar zurück ...
« Antwort #11 am: 11.02.13, 17:51 »
@amazone: Ich glaube, du hast gute Aussichten auf deinen Melonensekt  ;)

Luna
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5236
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Papst Benedikt XVI. tritt am 28. Februar zurück ...
« Antwort #12 am: 11.02.13, 18:06 »
und wir werden ihn sicherlich nicht Zigarette rauchend bei Maybrit Illner sitzen sehen ;)

Ich habe einen hohen Respekt vor diesem Schritt. Ich finde es mutig, dass er etwas macht, "was man ja so nicht macht".
Klar, es durchaus vorgesehen, aber anscheinend klebten viele doch sehr an ihrem heiligen Stuhl (Macht?). Ich könnte mir vorstellen, dass er nicht so enden wollte, wie sein Vorgänger.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14887
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Papst Benedikt XVI. tritt am 28. Februar zurück ...
« Antwort #13 am: 11.02.13, 18:18 »
Einzusehen, dass man gesundheitlich nicht mehr so kann, wie es ein Amt erfordert, ist eine Sache.

Das auch öffentlich bekannt zu machen und dann gerade in diesem Amt und dieser Stelle, ist noch mal wieder eine andere und das war sicher kein leichter Schritt. Andererseits hat man bei Johannes Paul gesehen, wie schlimm es ist, wenn ein alterskranker und müder Papst auf dem Stuhl sitzt und eigentlich andere die Geschäfte führen. Das war doch teilweise nicht feierlich, wie er vorgeführt wurde.

Lieber in Würde abtreten. Königin Beatrix hats vorgemacht ;) König ist man eigentlich auch bis zum bitteren Ende.
Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.

Offline Mucki

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3094
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: Papst Benedikt XVI. tritt am 28. Februar zurück ...
« Antwort #14 am: 11.02.13, 19:07 »
Nun ich hab irgend wie ein ungutes gefühl bei der sache,irgend wie spanisch.

lg Mucki
Am Ende des Tunnels ist immer Licht!

 


zum Seitenbeginn