Autor Thema: Rauchmelder  (Gelesen 5900 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2155
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rauchmelder
« Antwort #15 am: 09.01.17, 12:30 »
Cara, ich danke dir auch für den Link, habe mir die Tabelle gestern runter geladen. Schiebe dieses Thema schon viel zu lange vor mir her. Aber für Vermietung wird es jetzt wirklich Zeit, möchte aber auch privat Rauchmelder
Gruß
Anneke

Online cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5345
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Rauchmelder
« Antwort #16 am: 09.01.17, 17:47 »
Anneke,
die Dinger können echt Leben retten, da sollte es nicht allzu viel Aufwand sein, ein paar Löcher in die Decke zu bohren. Man muss halt immer erstmal aus dem Quark kommen ;o)
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 832
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rauchmelder
« Antwort #17 am: 09.01.17, 21:14 »
Ich war schon einmal sehr froh, dass wir einen haben. Im oberen Stock brannte schon durch einen Defekts des Bügeleisen ein Stück vom Holzfußboden. Konnte die Flammen zum Glück noch mit einem Pullover, der gerade bei der Wäsche lag, ersticken. Da wäre unser Dachgeschoß ausgebrannt, den ich wollte eigentlich gerade wegfahren, als der Rauchmelder zu piepsen begann und da roch man vom Rauch noch nichts.

Also unbedingt montieren - es kann immer was sein.
Eva

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2914
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rauchmelder
« Antwort #18 am: 13.02.17, 09:04 »
Kürzlich war ein Versicherungsvertreter da, der auch Rauchmelder zu verkaufen dabei hatte.
Ein Rauchmelder ca. 25 Euro, mit 10 Jahreslithiumbatterie, keine Batterie mehr zum auswechseln.
Nach 10 Jahres neuer Rauchmelder wieder fällig, nach meiner Frage, was nach 10 Jahren wieder ist.
Bin eigentlich ein bißchen erstaunt, weil der Mann, dass so rübergebracht hat, als wenn die Versicherung
nur zahlt bei ordnungsgemäßen Rauchmelder. In diesem Fall seine.
Haben und Bedenkzeit geben lassen, so schnell zwischen Tür und Angel, wollten wir auch nicht entscheiden.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline Irmgard3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rauchmelder
« Antwort #19 am: 13.02.17, 10:49 »
Wir haben nach Recherche bei Stiftung Warentest auch Rauchmelder mit der 10 Jahresbatterie bei a..... bestellt und installiert. In NRW ist seit Jahresbeginn dazu auch Pflicht. Von unserer Versicherung haben wir kein Einmischen oder wie man es nennen soll erfahren. Das nur als Vergleich Wiese.
Lebe, wie  du wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben.
(Christian Fürchtegott Gellert)

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2720
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rauchmelder
« Antwort #20 am: 13.02.17, 10:59 »
Wir haben seit mindestens 10 Jahren Rauchmelder. Das sind ganz einfache, die es mal bei Westfalia gab. Wenn die Batterie schwach wird meldet sich der Rauchmelder mit einem zarten Pipser. Wir sind sehr zufrieden und froh, dass wir welche haben. Damals hat sich noch kein Mensch groß Gedanken über diese Dinger gemacht. Zumindest hat man wenig in den Medien gelesen.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline goldbach

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1006
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rauchmelder
« Antwort #21 am: 13.02.17, 12:58 »
Hallo @wiese: @ich bin derselben Meinung wie @Pauline971. Eigentlich ist es egal, welchen Rauchmelder Du installierst, wichtig ist nur, dass man einen anbringt! 
In Mietwohnungen würde ich nur einen mit einer 10-Jahres-Batterie reintun. Im eigenen Haus habe ich in den Schlafräumen je einen Rauchmelder. Mit einer "normalen" Batterie; der piepst - wie bei @Pauline - wenn die Batterie zu Ende geht.
Wichtig ist ein Rauchmelder allemal: Am 29. Febr. 2016 starb ein Schulkamerad von mir an einer Rauchvergiftung; mit 58 Jahren. Er lebte alleine, hat den Rauch anscheinend noch bemerkt, denn man fand ihn vor dem Fenster im 1. Stock. Aber er konnte es nicht mehr öffnen...
Das Haus hatte zwar eine Brandschutzmauer vom Heizungsraum zum Haus hin, aber diese wurde durch eine Tür irgendwann mal "durchlässig" gemacht! So konnten die giftigen Gase ins Haus gelangen!
Übrigens war es ein technischer Defekt der Heizungsanlage.

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2914
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rauchmelder
« Antwort #22 am: 13.02.17, 20:01 »
Danke, für euere Hinweise. Werd es demnächst in Angriff nehmen und 6 Rauchmelder kaufen.
Muss noch Erlaubniss von Mann einholen, er muss es ja installieren.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1502
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rauchmelder
« Antwort #23 am: 13.02.17, 22:25 »
Hallo.,

Unsere Tochter hat auch Kohlenmonoxid Wächter installiert. Manche hier hat ja auch Kachelofen und Co.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Sabines

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Rauchmelder
« Antwort #24 am: 08.07.17, 13:50 »
Soweit ich weiß, kommt es auf das Bundesland an, ob eine Rauchmelderpflicht besteht. Für 20-30 Euro bekommt man aber schon brauchbare Modelle, würde auf jeden Fall einen anschaffen.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2720
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rauchmelder
« Antwort #25 am: 09.07.17, 09:44 »
Das Thema Kohlenmonoxid-Wächter hatten wir erst mit dem Schlotfeger, als das Unglück mit den Jugendlichen in der Hütte passierte. Die betrieben da, soweit ich mich noch erinnere, einen (Gas)Ofen? und der Raum wahr nicht ausreichend belüftet und, weiß nicht mehr wie viele, starben. Ich finde schon, dass so etwas sehr sinnvoll ist. Wir haben ja in der Wohnküche einen Holzofen, machen aber wirklich regelmäßig die Fenster auf. Beim Kochen wird eh gelüftet, auch wenn es draußen sehr kalt ist. Aber wegen dem Wächter muss ich noch mal mit meinem Mann lesen. Gut, dass ich diese Box mal durchgelesen habe.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline kirsten-h

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 23
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hallo, ich bin noch recht neu hier :)
Re: Rauchmelder
« Antwort #26 am: 07.09.17, 11:28 »
Ich habe mich nun auch mal etwas mit dem Thema beschäftigt, bzw. mein Mann hat etwas recherchiert und wir haben es dann besprochen.
Haben nun ebenfalls etwas modernisiert und 8 Funkrauchmelder bestellt. Grad weil das Einsatzgebiet über 3 Etagen geht, finde ich das schon sinnvoll.
Wie schon erwähnt, gehen bei einem Alarm dann alle los.
Ich bin gespannt wenn sie ankommen und installiert sind.
Haben nun auch rund 20€/Stück gekostet.

 


zum Seitenbeginn