Autor Thema: Hochzeitsgeschenke  (Gelesen 37407 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Stadtkind

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 238
Re: Hochzeitsgeschenke
« Antwort #45 am: 09.05.10, 19:21 »
Hallo,

habt ihr Geschenkideen für eine Hochzeit bei der die Braut schon schwanger ist und der Haushalt schon einerichtet ist?

Welchen Betrag würdet ihr für ein reines Geldgeschenk ausgeben?

CIao

Offline Nelly

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1152
Re: Hochzeitsgeschenke
« Antwort #46 am: 09.05.10, 21:49 »
Hallo, wenn nicht direkt verwandt,dann bis 50 Euro.
Ich würde das Geldgeschenk mit der Schwangerschaft verbinden. Für ihn  Oropax oder eine Anleitung fürs BAby (Buch gibts zu kaufen "Es ist ein Junge/Mädchen" (oder so ähnlich)) und für sie eine schöne Creme oder sowas im Bereich Wellness.

LG
Nell

Offline Hopfi

  • Hallertau
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
Re: Hochzeitsgeschenke
« Antwort #47 am: 10.05.10, 21:00 »
Ich schenke gerne weiße Bilderrahmen an Gelegenheiten wie z.B. Taufe, Kommunion und Hochzeiten.
Finde ich sehr schön für diese weißen Feste.
Hallo und auf ein Wiederschreiben

Offline samira

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1000
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hochzeitsgeschenke
« Antwort #48 am: 18.09.13, 10:48 »
Hallo zusammen!

Ich hätte mal ne Frage wegen nem Geldgeschenk zur Hochzeit. Wir sind am Samstag zur Hochzeit meiner Nichte eingeladen und sie wünschen sich keine Geschenke sondern Geld. Göga und ich denken jetzt dass wir 150€ schenken, die Mädels schenken seperat mit ihren Freunden was. Findet ihr den Betrag angemessen?
Liebe Grüße Samira

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4169
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hochzeitsgeschenke
« Antwort #49 am: 18.09.13, 10:59 »
Hallo

Kommt wohl drauf an, wie es in der Familie eingeführt ist. Am Besten mit anderen etwas absprechen.
Dann sollte etwas berücksichtigt sein, ob es traditionelle Hochzeit (schon ab Mittagessen) oder evtl. erst am abend beginnend ist
.
Wir waren jetzt öfters auf 50. Geburtstage eingeladen (zu zweit), da haben wir im Freundeskreis immer 50 Euro (2 Personen) geschenkt und noch Kleinigkeit dazu. (teilweise nur abends, manchmal auch Mittagessen mit Kaffee)
Am Samstag sind wir bei Schwägerin zum 50. Geburtstag (mit 3 erwachsenen Kindern und Freund von Tochter), da reicht das jedenfalls nicht.

Marianne

Offline samira

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1000
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hochzeitsgeschenke
« Antwort #50 am: 18.09.13, 11:09 »
Vor der Kirche gibt´s Weißwurstfrühstück, nachmittags Kaffee und Kuchen und abends dann warmes Essen. Absprechen innerhalb der Familie geht nicht, da mein Bruder nicht zu der Hochzeit geht.
Göga meint halt dass man pro Person für´s Essen 50€ rechnen muss und dann noch nen 50er als Geschenk. Da es meine Töchter beide nicht so dicke haben werden wir halt etwas mehr geben. ::)
Liebe Grüße Samira

Offline kessy87

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hochzeitsgeschenke
« Antwort #51 am: 18.09.13, 15:33 »
Ja Geldgeschenke verpacken ist nicht einfach,

bei der letzten Hochzeit zu der ich eingeladen war,
habe ich eine Pinnwand grün bemalt (als Wiese),
mit kleinen Holzblumen verziert,
mit einem Lackstift die Namen der Brautleute in die Mitte geschrieben
dann habe ich kleine Holz-Wäscheklammern genommen, darauf aus Tonpapier Schmetterlinge geklebt und die dann auf die "Wiese" gesetzt.
In die Wäscheklammern habe ich dann das Geld geklemmt.

Kann das Brautpaar als Pinnwand oder für Visitenkarten usw. weiter verwenden.

Bei einer anderen Hochzeit habe ich ein Handtuchset vom Hochzeitstisch der Brautleute gekauft, in einen kleinen Korb mit Gästeseife, Mini-Duschgel usw verziert  u da noch ein paar Scheinchen dazwischen.

Gruß

Kessy



KATHRINA H:

  • Gast
Re: Hochzeitsgeschenke
« Antwort #52 am: 18.09.13, 15:58 »
Meiner besten Freundin hab ich, war auch Trauzeugin, ein mittelgroßes Buchsbäumchen geschenkt, Kugel,
und Karten für einen Ausflug, Berg- und Talfahrt, wir wohnen nicht weit vom Hochfelln :)

Die Beiden aber schon, so wars für sie ein Erlebnis :D, man kann auch ans Bäumchen kleine Zettel binden, auf denen man
gute Wünsche schreibt, wie e. Ziehharmonika falten, mittig auch, so wirds e. Schmetterling, schöne Schleiferl hernehmen...

Offline Ginchen

  • Sonne ist Leben, Erde ist Kraft
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 876
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hochzeitsgeschenke
« Antwort #53 am: 18.09.13, 16:25 »
Wie eng ist den der Kontakt mit deiner Nichte? Ich finde darauf kommt es an. Seht ihr euch öfters und regelmässig oder nur so ein mal im Jahr?
Angemessen würde ich den Betrag schon finden, ist ja doch die Nichte.

Zum Thema Verpacken, wir haben bei meinem Cousin einen Ziegelstein genommen und in die Löcher lauter 10 Euro Scheine gesteckt.Natürlich mit einer Schnur versehen und auf der einen Seite alle zusammengefasst. (Das konnte man aber nicht sehen und wer dreht schon einen 38iger Ziegel um  ;D die haben eine Weile herumdiskutiert wie man wohl die Scheine raus bekommen könnte.

LG
Regina
Herzliche Grüße aus Niederösterreich
Regina

Mut ist der Zauber, der Träume Wirklichkeit werden lässt!

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 979
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hochzeitsgeschenke
« Antwort #54 am: 18.09.13, 17:21 »
Hallo Samira,
also den Geld-Betrag finde ich angemessen. Verpackungstechnisch bin ich eine Lusche.....basteln, malern, dichten.....kann ich leider nicht.
Ich habe mal zur Hochzeit von Nachbarn einen Gutschein bekommen für ein Drei-Gänge-Menü bei denen zu Hause. Das fand ich damals ganz charmant
und es war ein netter Abend. Und es ist mir in Erinnerung geblieben. Auch habe ich noch einen elektrischen Wok bekommen, nie benutzt.....seit 11 Jahren (schäm :-X), von Haushaltsgeräten rate ich ab.

Offline amazone

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1348
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Hochzeitsgeschenke
« Antwort #55 am: 10.04.14, 15:34 »
Endlich mal wieder ein Einladung zu einer grünen Hochzeit.  :D

Wir möchten eine (Busch-)Rose schenken und dazu einen Vers in die Karte schreiben.
In etwa so:
Möge Eure Liebe wachsen und gedeihen wie dieser Rosenstrauch.
Viel Freude sollen die Rosen bringen, euch an diesen Tag und an uns ( ;D ) erinnern... usw.

Kennt jemand ein passendes Gedicht oder einen passenden Text dazu?
Oder kann eine/r von Euch für mich etwas dichten? *lieb guck*  :D

Die beiden Empfänger des Rosenstrauchs sind uns sehr wichtig und es wäre mir viel an einen wirklich
tollen und zu Herzen gegehenden Text gelegen.
Danke im Voraus.  :-*
Beste Grüße von
Amazone

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14938
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
AW: Hochzeitsgeschenke
« Antwort #56 am: 10.04.14, 15:54 »
http://www.rose.li/deutsch/poesie2.html

Da findet man Liebesgedichte mit Rosen. Vielleicht ist ja was paaendes dabei?
Das Amt des Moderators: Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.
Ich mag Euch trotzdem.

Offline amazone

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1348
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Hochzeitsgeschenke
« Antwort #57 am: 23.04.14, 14:52 »
Danke Martina  :-*

Ich habe mich für das von Christian Morgenstern  entschieden:

Sieh, das ist unsre Liebe.
Unsre Hände reichen sie hin und her,
unsre Lippen bedecken sie mehr und mehr
mit Worten und Küssen sehnsuchtsschwer,
unsre Seelen grüßen sich hin und her -
wie über ein Meer - - wie über ein Meer - -
Diese Rose vom Duft unsrer Seelen schwer:
sieh, das ist unsre Liebe.

Das Gedicht baumelt dann an einer weißen Rose "The Pilgrim"  8)
Beste Grüße von
Amazone

Offline Tilly

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 869
  • Geschlecht: Weiblich
Hochzeitsgeschenk - wie hoch ist angebracht?
« Antwort #58 am: 24.07.14, 11:51 »
Hallo,

bei uns stehen dieses Jahr einige Hochzeiten an.
Nun mach ich mir so meine Gedanken über den Wert der Geschenke.
Wie haltet ihr es damit, was ist bei euch so üblich?

Was ich vielleicht auch noch erwähnen sollte, einmal handelt es sich
um eine Nichte und zum anderen um Freunde unserer Kinder.

Wünsche einen schönen Tag und danke schon mal im Voraus.
Viele Grüße

Tilly

Clara

  • Gast
Re: Hochzeitsgeschenk - wie hoch ist angebracht?
« Antwort #59 am: 24.07.14, 22:40 »
Hallo,

bei uns stehen dieses Jahr einige Hochzeiten an.
Nun mach ich mir so meine Gedanken über den Wert der Geschenke.
Wie haltet ihr es damit, was ist bei euch so üblich?

Was ich vielleicht auch noch erwähnen sollte, einmal handelt es sich
um eine Nichte und zum anderen um Freunde unserer Kinder.

Wünsche einen schönen Tag und danke schon mal im Voraus.

Tilly,

es geht nicht um den Preis des Geschenkes, sondern um die Geste... und ein liebevoll zusammengestelltes Geschenk kann durchaus preiswert sein.

Kleine Geschenke- gern auch Gutscheine für einen selbstgebackenen Sonntagskuchen oder sowas sind tolle Geschenke.

Ich verschenke inzwischen, was in einen Schuhkarton passt... und da passt durchaus einiges rein, was sich so findet, wenn ich in Haus und Hof einkaufen geh...  ;D ;D und dazu eine Karte mit persönlichen Zeilen und gut ist. Bitte mach es einfach!

Frohes Schaffen und alles Liebe,

Anja


 


zum Seitenbeginn