Autor Thema: Hochzeitsgeschenke  (Gelesen 37373 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6381
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Hochzeitsgeschenke
« am: 10.06.04, 00:12 »

Hallo,

wir sind heuer noch auf zwei Hochzeiten eingeladen. :)
Mein Schwesterherz heiratet auch im August. :-*


Ist es bei euch auch üblich, Geld zu schenken?
In welchem Rahmen bewegen sich eure Geschenke?

Was findet ihr übertrieben?
Über welche Hochzeitsgeschenke habt ihr euch besonders gefreut?
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline Mowi

  • Emsländerin
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Hochzeitsgeschenke
« Antwort #1 am: 10.06.04, 00:26 »
Wir haben mal "unzertrennliche Hochzeitstassen" verschenkt, dazu gab es ein ganz tolles Gedicht. Du kannst dir die Tassen  bei www.hochzeitstassen.de anschauen. Das Geschenk kam sehr gut an, einige der Hochzeitsgäste haben anschließend nachgefragt, woher die Tassen kommen...

Liebe Grüße,Mowi
Wer sich heute freuen kann,
der soll nicht warten bis morgen!

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3505
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re:Hochzeitsgeschenke
« Antwort #2 am: 12.06.04, 19:11 »
bei uns kennt man den

"wunschzettel" heute eine box mit kärtchen für das brautpaar -

da hat es ca. 1000 artikel drin - habe ich gerade vor kurzem in einem haushaltgeschäft gelesen..

wenn man etwas bringen will, dass das brautpaar auch benötigt, kann man diese box beim brautpaar "anfordern" -
ist manchmal etwas mühsam - die kann da bei den einen oder andern etwas länger liegen bleiben...

dann hat es manchmal auch grosse sachen - da kann man dann dazu schreiben - oder einen anteil....

ich habe bei bekannten auch schon einfach "geld" gegeben - originell verpackt - und vielleicht noch etwas aus der eigenen küche dazu....

oft ist ja heute der haushalt bereits perfekt eingerichtet, dann ist es am besten man fragt das paar ob sie einen speziellen wunsch haben -

was finde ich übertrieben -

ich weiss es nicht - kommt ganz drauf an -

wenn ich eingeladen bin - dann kann es natürlich teuer werden - vor allem wenn dann die ganze fam. eingeladen wird....

ich würde sagen - so dass es einigermassen die unkosten der hochzeit "deckt"....

reserl jedenfalls wünsche ich dir viel vergnügen bei den einladungen..
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14933
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:Hochzeitsgeschenke
« Antwort #3 am: 12.06.04, 19:27 »
Ich hab grad einen Eßteller verschenkt ;)

Hier im Ort ist es üblich, daß sich das Brautpaar Geschirr, Besteck und/oder Gläser aussucht. Der dörfliche Laden (leider nur noch für 10 Monate, dann Rente = zu) besorgt das dann vom Großhandel und die Dorfgemeinschaft kann zuschlagen. Da findet sich in jeder Preislage was. Ich hab damals von der Familie der heutigen Braut 2 Sherrygläser bekommen, daher jetzt der Gegenwert in Form eines Tellers ;D

Innerhalb der Familie schenken wir Geld, so nix spezielles auf dem Wunschzettel des Paares steht. Geld läßt sich auch originell verschenken.

Im Freundeskreis haben wir auch schon mal zusammengeschmissen und dem Brautpaar die Hochzeitsreise finanziert, die sonst nicht hätte zustande kommen können.
Das Amt des Moderators: Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.
Ich mag Euch trotzdem.

Offline Resi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 257
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musik wäscht den Staub des Alltags von der Seele
Re:Hochzeitsgeschenke
« Antwort #4 am: 12.06.04, 20:55 »
Früher, als ich noch mehr Hinterglasmalerei gemacht habe, war mein Hochzeitgeschenk z.B. für meine Geschwister ein individueller Haussegen. Zu Hause haben wir einen alten Haussegen hängen mit den vier Versen. Den hab ich abgemalt, der Hintergrund war dann immer anders, im unteren Rand war dann das Haus des Brautpaares zu sehen. Und die meisten haben es auch als das Solche erkannt ;D. Meistens überreichte ich dann den Haussegen mit einen lustigen Gedicht und einen 20 cm langen Nagel..... damit der Haussegen niemals schief hängt.
Liebe Grüße von der Resi

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5116
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re:Hochzeitsgeschenke
« Antwort #5 am: 22.07.04, 22:51 »
Hallo

wir sind demnächst auf eine ** Bauernhochzeit ** eingeladen ...

Da der Bräutigam mich gefrozelt hat =>
wenn ich ein Ferkel hätte würd ich es auch füttern ...

Bekommen die beiden von uns ein FERKEL  geschenkt



Dazu eine Frage

Hat irgend wer Texte oder Gedichte zum Thema Ferkel oder Schwein???

Herzliche Grüße
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline Anemarie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 103
  • Geschlecht: Weiblich
  • Viele Grüße aus der Hallertau
Re:Hochzeitsgeschenke
« Antwort #6 am: 23.07.04, 10:38 »

Der Eber ist stets mißgestimmt,
weil seine Kinder Ferkel sind.

Nicht nur die Frau ist Sau alleine,
selbst die Verwandten

...alles Schweine.....





Viele Grüße
Annemarie
hoch lebe die Arbeit, so hoch, daß keiner rankommt.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5243
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Hochzeitsgeschenke
« Antwort #7 am: 16.10.05, 13:04 »
wir haben zur Hochzeit auch was schönes von den Gästen bekommen, meine Schwester hatte von mir eine Liste der Gäste angefordert und das dann organisiert.

Ein Kochbuch mit den Lieblingsrezepten der Gäste, Titel "Liebe geht durch den Magen"
Jeder hat seine rezepte aufgeschrieben, ob handschriftlich, aus einem Buch kopiert oder mit dem Computer geschrieben.
Dazu noch ein kleines Vorwort und ein schönes Cover, das ganze dann im Copyshop binden lassen.
Eine wirklich schöne Idee und auch was, was man immer wieder benutzen kann.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Uschi-

  • Gast
Re: Hochzeitsgeschenke
« Antwort #8 am: 17.10.05, 14:12 »
das basteln wir gerade auch. die Schwester des Bräutigams hat sogar einen Gutschein für nen Kochkurs spendiert  :D

Offline mali

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 390
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hochzeitsgeschenke
« Antwort #9 am: 02.08.07, 17:03 »
Na,wenn es so einfach wäre..... ::)
Meine "alte" Schulfreundin heiratet im September zum zweitenmal.

Wir haben ncoh immer-wenn auch unregelmäßig-Kontakt und wenn mal ein halbes Jahr Funkstille ist,ist das auch kein Problem...paßt schon.

Nun haben wir uns lange nciht gesehen,sind aber zur Hochzeit eingeladen,worüber ich mich auch sehr gefreut habe!!Sogar unsere Kinder sind miteingeladen (sie hat aus erster Ehe auch 2 Kids gleichen Alters).

Folgendes Problem:Wir kennen den Bräutigam noch nicht..... ;D

Nachdem wir wirklcih lange nichts voneinander gehört hatten,und sie mir erzählte,sie wolle heiraten,war ich im Geiste noch bei dem Freund davor... ??? ??? ???Hab da wohl was verpaßt...

Nun wünschen sie sich Geld,ich verschenke aber gerne was persönlicheres....zumindest als Zugabe.
Nun habe ich überlegt,hier beim Konditor  Fotopralinen/Schokobild machen zu lassen (Foto auf der Einladung).
Dazu müßte aber auch noch Geld-oder eine Fototorte???Ist ja auch nicht ganz billig...
Gerne verschenke ich auch Rosenstöcke(er ist Landschaftsgärtner)...

Wenn ihr mir was raten könnt-bitte bitte her mit den Ideen!!!

Mali
Gruß Mali
----------
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,knirscht morgen mit den Zähnen!

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14933
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Hochzeitsgeschenke
« Antwort #10 am: 02.08.07, 18:18 »
Hallo Mali,

ich hab letztens 2 Sektgläser gravieren lassen, mit Namen, Datum und Ringen drauf.

Schau mal bei ebay im Bereich Hochzeit, da gibts viele solcher Angebote.

Das Amt des Moderators: Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.
Ich mag Euch trotzdem.

Offline Sonnenblume2

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 848
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hochzeitsgeschenke
« Antwort #11 am: 03.08.07, 08:16 »
Hallo,
irgendwo hier im Forum hab ich es schon mal geschrieben.

Ich hab als "persönliches" Geschenk einen Korb voll Piccolosektflaschen verschenkt.
Hab von den Flaschen das untere Etikett abgelöst (dazu stellt man das Fläschchen ein paar Stunden in warmes Wasser, der Wasserpegel soll nicht höher sein als das untere Etikett, sonst löst sich auch das obere ab)
Und statt dem Originaletikett ein eigenes gemacht mit dem PC.
Ein Foto vom Brautpaar, die Namen und das Hochzeitsdatum (und Ort) dazu und event. noch ein kleines Eheringsymbol. Auf Klebepapier kopiert, auf die Flaschen geklebt und fertig war eine persönlich gestalltete Piccolosektflasche
12 Stück solcher Piccolosektflaschen hab ich gemacht ... für jeden Monat ein Fläschchen (im ersten Ehejahr soll es schon noch jeden Monat etwas zu feiern geben  ;))
und 1 normal große Sektflasche (auch hier das Etikett selbst gemacht) ... für den 1. Hochzeitstag!

lg Sonnenblume

Offline Sonnenblume2

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 848
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hochzeitsgeschenke
« Antwort #12 am: 03.08.07, 08:32 »
Hallo Meli,
ein sehr persönliches Geschenk (zumindest sind es für mich solche), sind selbstgeschriebene Gedichte oder Geschichten.

Eine Einlage bei der Hochzeit ...
- Luftballon steigen lassen mit Wunschkärtchen dran
- Reise nach Jerusalem (12 Freunde des Brautpaares müssen dann in jedem Monat etwas mit dem Brautpaar unternehmen)
... schau im Internet, da gibt es sehr viele solcher Seiten, wo Spiele und Einlagen für Hochzeiten zu finden sind

lg Sonnenblume

Offline mali

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 390
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hochzeitsgeschenke
« Antwort #13 am: 03.08.07, 09:03 »
Das mit den Sektflaschen hört sich gut an-leider bin ich technisch nicht so ausgestattet,daß ich das bewerkstelligen könnte-aber wozu hat man Bekannte?? ::)
Das mit dem persönlichen Gedicht mache ich auch gerne-aber wie gesagt,ich weiß nix über den Bräutigam.....

Ob Spiele angebracht sind?Also sie sind sicher nicht "spießig",ich denke,das gibt ehr eine richtig lockere Party und keine "gesetzte" Hochzeitsfeier....da muß man schon das passende Spiel haben um so eine Feier nicht zu kippen....

Wenn es so einfach wäre,hätte ich Euchn doch  nicht gefragt!!! ;) ;D

Grübler-gruss
Mali
Gruß Mali
----------
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,knirscht morgen mit den Zähnen!

Offline mali

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 390
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hochzeitsgeschenke
« Antwort #14 am: 07.08.07, 11:22 »
Ha-meine Nachbarin druckt mir die Etiketten für die sektflaschen!!!

DANKE DANKE!!!!! ;D

Mali
Gruß Mali
----------
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,knirscht morgen mit den Zähnen!

 


zum Seitenbeginn