Autor Thema: Der "Job" des Moderators...  (Gelesen 10102 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14951
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Der "Job" des Moderators...
« am: 04.06.04, 16:53 »
... ist nicht immer ganz leicht. Wir haben das ja auch nicht gelernt, sondern haben uns selber im Januar 2002 mehr oder weniger ahnungslos ins kalte Wasser dieser für uns unbekannten Aufgabe geschmissen ;)

MICH würd jetzt mal interessieren, wie Ihr das seht.

Wie stellt Ihr als Nutzer dieses Diskussionsforums eigentlich unseren Job vor?

* Welche Aufgaben gehören Eurer Meinung nach dazu?
* Dürfen/Müssen wir eingreifen oder sollen wir immer die Klappe halten?
* Greifen wir zu schnell oder zu langsam ein?
* Was würdet Ihr anders machen, wenn Ihr Moderatoren wäret?
Das Amt des Moderators: Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.
Ich mag Euch trotzdem.

Offline Cashy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 631
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Der "Job" des Moderators...
« Antwort #1 am: 04.06.04, 18:23 »
zu 1.
Ihr sorgt in Eurem Bereich für Ordnung, verschiebt oder löscht Beiträge, seit Neulingen im Forum behilflich....

zu 2.
Wenn Diskussionen mal aus dem Ruder zu laufen drohen, dann dürft ihr nicht nur eingreifen, nein, ihr müßt sogar eingreifen! ;)

zu 3.
ein guter Moderator ist einer, den man nicht bemerkt, der aber im richtigen Moment "dazwischen haut".
Da mir bislang von den Moderatoren negativ aufgefallen ist, müßt ihr eure Sache demnach wohl gut machen! :)

zu4.
die am häufigsten gestellten Fragen in den jeweiligen Bereichen in einer "festen" Box ganz oben beantworten, z.B. im Computerbereich wird oft gefragt wo man bestimmte Programme her bekommt ...
Gruß
Cashy

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 7794
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re:Der "Job" des Moderators...
« Antwort #2 am: 05.06.04, 01:36 »
Hallo cashy,

fühle mich von Deinen Komplimenten gleich angesprochen und danke Dir für die

Du machst es mir aber auch sehr leicht z.B. in der Computer Ecke als Mod, weil Du dort immer sitzt und mir die Arbeit abnimmst  :-* :-* :-*
Allen Menschen Recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

liebe Grüße
Freya

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5240
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re:Der "Job" des Moderators...
« Antwort #3 am: 05.06.04, 10:52 »
andreas, nicht zu vergessen in solchen situationen die gerne provozierenden beiträge einzelner männer in diesem forum.
ich find das schon komisch, dass du so schreibst, als ob du frauen die fähigkeit zu diskutieren absprichst.....
es gibt halt themen, da zählt man fakten auf und bei anderen hat jeder seine eigene meinung...

ich finde, die mods machen ihre sache einfach super! hab zwar auch schon mal meine mecker bekommen, die ich vielleicht nicht immer nachvollziehen konnte.. aber nunja.. irgendwas ist halt immer..;o)
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline Ossi22

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 921
  • Geschlecht: Männlich
  • Milcherzeuger in Ostwestfalen
Re: Der "Job" des Moderators...
« Antwort #4 am: 21.06.12, 08:50 »

* Was würdet Ihr anders machen, wenn Ihr Moderatoren wäret?


Ich würde vielleicht bei den Mitgliedern mehr "aufräumen" :
ich hab mal geschaut , es sind rund 600 Leute angemeldet , ohne sich im Forum zu beteiligen . Wenn man die Leute noch einbezieht , die es mal zu einem Beitrag geschafft haben , dann geht es bestimmt auf die 1000 zu .
In anderen Foren werden diejenigen , die sich anmelden , darauf aufmerksam gemacht , "wer sich nicht beteiligt , wird nach 3 Monaten wieder gestrichen" .

Nur so , muss  ja nicht , wenn diese Passiven nicht stören

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14951
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Der "Job" des Moderators...
« Antwort #5 am: 21.06.12, 08:56 »
Hallo Henrik,

ich räume so alle halbe-dreiviertel Jahre zwischen den Mitgliedern auf und lösche Karteileichen. Die letzte Löschaktion ist noch gar nicht so lange her.

Wer mehrere Monate nicht eingeloggt war und unter 5 Beiträgen hat, wird gelöscht.

Erstaunlich ist, dass wir Leserlinge haben, die seit Jahren eingeloggt lesen (wir können nachschauen, wann die Betreffenden das letzte Mal online waren) und noch nie geschrieben haben. Ich gebe aber die Hoffnung nicht auf, dass sie sich doch mal einen Ruck geben und einen ersten Beitrag verfassen ;)


Aber Danke für den Tipp, ich kann gerne die Liste noch mal wieder durchgehen, die Zeit rennt ja doch dahin.
Das Amt des Moderators: Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.
Ich mag Euch trotzdem.

Orchidee

  • Gast
Re: Der "Job" des Moderators...
« Antwort #6 am: 21.06.12, 09:22 »
Das könnte daran liegen, dass zwar einige interessiert sind, jedoch die Zeit fehlt um sich gross zu beteiligen, ev. nicht so wortgewandt sind, niemanden vor den Kopf stossen möchten mit ihren Beiträgen, usw. usw. Oder ganz banal, dass die aktuellen Themen halt nicht ganz die eigenen treffen. ;)

Gibts in wohl jedem Forum, find ich nicht so schlimm....

Offline Daggi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 737
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich arbeite um zu Leben !
Re: Der "Job" des Moderators...
« Antwort #7 am: 21.06.12, 09:43 »
Hallo Zusammen
Ich bin auch eine von denen die schon lange nicht mehr schreiben ( und sehr, sehr selten lesen), weil mir einfach die Zeit fehlt.
Ich bin stolzes Ehrenmitglied beim Bäuerinnentreff und melde mich aus Sentimentalität nicht ab.
Vielleicht komm ich ja doch noch mal dazu......  :-*

Ich kann verstehen, wenn ihr ausmisten wollt und ich dabei bin, habe früher auch immer dafür plädiert.
Seid trotzdem ganz lieb gegrüßt, besonders die die mich noch kennen,
Daggi




 Wechseln zu: Navigation, Suche
Tschüss,  eure Daggi.

Offline Susanna

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1011
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der "Job" des Moderators...
« Antwort #8 am: 21.06.12, 10:09 »
Mir ist das auch schon so aufgefallen, Martina. Es gibt "Leserlinge", die nie schreiben. In anderen Foren wirst Du nach einer Zeit von ca. 4 - 6 Wochen gesperrt, wenn Du nie was schreibst.

Die Regelung hier bei uns finde ich gut. Danke für's "Durchackern"!!
Viele Grüße
Susanna

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14951
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Der "Job" des Moderators...
« Antwort #9 am: 21.06.12, 10:11 »
Daggi *freu*

Vereinsmitglieder werden so wie so nicht ausgemistet, die haben Bleiberecht, solange sie im Verein sind und Ehrenmitglieder sowieso *knuddel*
Das Amt des Moderators: Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.
Ich mag Euch trotzdem.

Offline Daggi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 737
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich arbeite um zu Leben !
Re: Der "Job" des Moderators...
« Antwort #10 am: 21.06.12, 11:31 »
Hallo liebe Martina

Da hab ich ja Glück gebabt, das Ihr mir diese Urkunde verliehen habt 8)

Ich hoffe Dir und den "alten" Mitstreitern geht es gut.

Vielleicht schaffe ich es ja die Tage mal über unser erstes Jahr mit Robi zu schreiben und Freitag bekommen 8-10 Braunviehkälber aus der EckeKaufbeuren, worauf wir uns sehr freuen.

Fühl Dich gedrückt von mir und wie gesagt grüß mir die alten Hasen.
Daggi
Tschüss,  eure Daggi.

Offline mara51

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 947
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Lara
Re: Der "Job" des Moderators...
« Antwort #11 am: 22.06.12, 12:06 »
Hallo,

ich finde ihr macht das richtig gut und denke ihr macht es euch  nicht einfach, wenn eine Entscheidung getroffen werden muß. Ebenso der Zeitaufwand, ihr macht das ja alles neben eurem ganz normalen Alltagsgeschäft. Danke an euch.
Und im übrigen gilt auch hier "Allen Menschen recht getan, ist eine Kunst die niemand kann"
In diesem Sinne macht weiter so

LG Marion
Jeder der sich die Fähigkeit erhält,
schönes zu erkennen, wird nie alt werden.
F. Kafka

Offline Ginchen

  • Sonne ist Leben, Erde ist Kraft
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 876
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der "Job" des Moderators...
« Antwort #12 am: 22.06.12, 13:51 »
Grüß euch alle zusammen,

da geb ich Marion recht, ihr macht das super und einfach ist das sicher nicht.
Ist schon eine tolle Leistung das alles so nebenbei mitzumachen, gibt nicht viele die das machen würden.

Ich freu mich das es euch gibt und fühl mich hier gut aufgehoben!!!

Mit herzlichen und dankbaren Grüßen

Regina
Herzliche Grüße aus Niederösterreich
Regina

Mut ist der Zauber, der Träume Wirklichkeit werden lässt!

Offline Heide-Brigitte

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 407
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Der "Job" des Moderators...
« Antwort #13 am: 23.06.12, 19:48 »
ich finde ihr macht das richtig gut und denke ihr macht es euch  nicht einfach, wenn eine Entscheidung getroffen werden muß. Ebenso der Zeitaufwand, ihr macht das ja alles neben eurem ganz normalen Alltagsgeschäft. Danke an euch.
Und im übrigen gilt auch hier "Allen Menschen recht getan, ist eine Kunst die niemand kann"
In diesem Sinne macht weiter so

Dem kann ich mich nur anschließen und euch ganz herzlich danken! Ich weiß von meiner Tochter, wie viel Unruhe das mit sich bringen kann und wie schwer so manche Entscheidung ist und das alles neben der täglichen Arbeit. Sie war bis Anfang des Jahres für fünf Jahre in einem anderen Forum zuständig.
Bleibt so wie ihr seid und macht weiter so!
Liebe Grüße
Heide

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Der "Job" des Moderators...
« Antwort #14 am: 23.06.12, 20:26 »
Bin wirklich heilfroh, dass Vereinsmitglieder "unkündbar"  ;) sind. Man gut, dass ich beigetreten bin. Hatte doch während meiner langen BT-Zeit schon mal eine Zwangspause von fast zwei Jahren, da unser Internet irgendwo im Äther verschollen war. So lange kann man ja kaum erwarten, als Karteileiche immer wieder durchgeschleppt zu werden. Könnte mir gar nicht mehr vorstellen, nicht dabei zu sein.

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle fleißigen BT- aus dem Moderatorenteam.

Luna
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

 


zum Seitenbeginn