Autor Thema: Möhrenschwemme  (Gelesen 6703 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3281
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Möhrenschwemme
« Antwort #15 am: 28.09.12, 20:39 »
Ok, dann muß ich mir doch mal Sand besorgen. Hab keinen einzigen Krümmel davon auf dem Hof. Hab zwar nicht so viele Erika aber eine halbe Kiste ist es schon geworden.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Christel Nolte

  • Gast
Re: Möhrenschwemme
« Antwort #16 am: 28.09.12, 20:53 »
Sand geht, Torf geht, es geht sogar Blumenerde, wenn sie nicht zu feucht ist.


Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1294
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Möhrenschwemme
« Antwort #17 am: 28.09.12, 21:06 »
Hallo,

ich hätte da einen Möhrensalat zum Einkochen:

Möhren raspeln

1/2 l Essig
1 l Wasser
400 g Zucker
2 Teel. Salz 
Diesen Sud aufkochen

Möhren dicht in Gläser geben und mit Sud auffüllen.

Im Einkochkessel kurz aufkochen lassen, abschalten und noch ca. 10 Min. ziehen lassen, dann raus holen.

Zubereitung als Salat:
Möhren abtropfen lassen
1 St Porree fein schneiden
1 Apfel geraspelt
Mayonaise
alles mischen und durchziehen lassen, nach Geschmack abschmecken mit Salz, Pfeffer, Zucker


Ich bin immer froh, wenn ich solche "Reserven" für den Notfall im Keller habe.

Liebe Grüße
peka
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Offline Swisslady

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 827
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Möhrenschwemme
« Antwort #18 am: 29.09.12, 16:15 »
Falls wir welche haben legen wir die in Kisten die mit speziellem Plastic ausgelegt sind, zwischendurch lüften wir die dann, weil da die Feuchtigkeit nicht weg kann und die Möhren zu faulen beginnen.
Tschüss zäme u äs Grüessli  Susanna

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden.

Online pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3281
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Möhrenschwemme
« Antwort #19 am: 29.09.12, 21:50 »
Blumenerde ??? Aha, das wäre auch was. da hab ich noch welche. Leg eine Holzkiste mit Zeitung aus und tue Erde rein und dazwischen die Karotten. Morgen werde ich das machen.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Christel Nolte

  • Gast
Re: Möhrenschwemme
« Antwort #20 am: 02.10.12, 11:05 »
@peka: DANKE! Das ist ein gutes Rezept. Habs gestern abend eingekocht, heute früh schon ausprobiert mit Apfel und Zwiebel (statt Porree) dazu und Majo. Werde den Zucker etwas reduzieren und vermutlich auch mal eine Mischung mit Kohlrabi machen.

Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1294
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Möhrenschwemme
« Antwort #21 am: 02.10.12, 21:59 »
Hallo Erika,

freut mich, dass es euch schmeckt. Berichte dann mal von der Kombination mit Kohlrabi.

Liebe Grüße
peka
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Christel Nolte

  • Gast
Re: Möhrenschwemme
« Antwort #22 am: 18.11.12, 20:16 »
So es hat ein  wenig gedauert, andere Dinge waren wichtiger, aber heute habe ich einen Versuch gemacht in Anlehung an das Rezept von peka:

1 Teil Kohlrabi
1 Teil Pastinaken
2 Teile Möhren


300 g Zucker
2 TL Salz
1 L Wasser

Das hat mir sehr gut gefallen.

Beim nä Mal werde ich 250 g Zucker nehmen und 3/4 L Wasser, das ist dann wie mein Gewürzgurkenrezept....


Offline Islandskuh

  • Eschenlohe an der Loisach
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 249
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nimm es wie es kommt.
Re: Möhrenschwemme
« Antwort #23 am: 19.11.12, 19:25 »
Hallo !
 Wir hatten hier auch so viele Mören das fast einzigste was bei uns im Garten gewachsen ist und wir aber uns Buttermöhren gekocht und das dann ein gefroren für schlechte Tage.
Gruß
Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel, man weiß nie was man bekommt !

Offline Maisi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 181
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Möhrenschwemme
« Antwort #24 am: 05.12.12, 20:27 »
Huhu, hät da eine Frage zu dem Möhrensalat. Ich hab nämlich auch noch sehr viele im Keller und will nicht alle nur so in die Tiefkühle geben, damit sie länger halten. Aber wie koche ich denn den ein, wenn ich keinen Einkochtopf habe. Am liebsten wäre es mir ja in einem Topf oder notfalls im Backrohr. Und könnte ich da auch Sellerie dazu verwenden oder wäre der noch zu roh noch diesem Einkochvorgang?? ???
Muss echt zugeben, dass ich mich mit dem Einkochen von Gemüse zu wenig auskenne und mich auch noch nicht viel damit beschäftigt habe, aber da unser Zuchinisalat so toll mundet und es richtig praktisch ist, wenn man nur schnell in den Keller gehen muss um ihn zu holen,will ich gerne mehr probieren. Ausserdem stört es mich, dass dann doch oft ein Teil der Ernte des Gartens einfach verdirbt, da man ja alles nicht so schell essen kann.

Lg Maisi

Online pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3281
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Möhrenschwemme
« Antwort #25 am: 07.12.12, 18:10 »
Dank dem Tip mit der Blumenerde sind meine Karotten super knackig. Das klappt bestens. Die Sellerie und die Rote Beete hab ich auch in Blumenerde versenkt.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

 


zum Seitenbeginn