Autor Thema: Motorsensen  (Gelesen 8356 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1399
  • Geschlecht: Weiblich
Motorsense
« Antwort #15 am: 05.06.16, 21:33 »
Leider konnte ich auf das Thema von 2012 nicht mehr antworten. Deshalb neu...

Welche Motorsense habt Ihr (Frauen)!

Hat jemand Erfahrung mit Stihl FS 55 o.ä.?
Sind die lange Einsatzfähig?

Elisabeth
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Petra2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 569
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Motorsense
« Antwort #16 am: 05.06.16, 22:38 »
Hat jemand Erfahrung mit Stihl FS 55 o.ä.?

Hallo,
genau die haben wir uns auch gekauft und wartet noch auf ihren Ersteinsatz.
Kann daher vermutlich erst im laufe der nächtsten Woche was dazu sagen.
Wollte ein handlicheres Modell haben als das was wir hier hatten.

LG
Petra2
« Letzte Änderung: 05.06.16, 22:41 von Petra2 »
Das Leben ist viel zu kurz für irgendwann.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6353
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Motorsensen
« Antwort #17 am: 06.06.16, 07:41 »
Hallo,
ja, wie in der andere Box schon zu lesen, habe ich auch so einen Freischneider mal gekauft.
Ich müsste jetzt gehen und gucken was für ein genaues Fabrikat. Ist von Stihl.
Mit der lange zu schneiden braucht es trotz Gurt schon etwas Schmackes in den Muskeln. Aber man kann mit ihr halt viel. Und inzwischen hat Jüngster die Liebe dazu entdeckt hier alles etwas sauber zu halten. Dann sind meine Carpaltunnel - geplagten Hände etwas in Frieden.
Liebe Grüße
Martina

Online maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9292
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Motorsensen
« Antwort #18 am: 06.06.16, 07:49 »
Hat jemand Erfahrungen mit einem Aku-Freischneider?
Mit so einem Teil würde ich liebäugeln.
Geeignetes Gras und eine gut gedengelte und gewetzte Sense vorausgesetzt-
kann ich mich mit dem lauten Knattern der Motorsense so gar nicht mehr anfreunden.

Offline Corina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 357
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Motorsensen
« Antwort #19 am: 06.06.16, 08:12 »
Ich finde die Gurte fast wichtiger als die Motorsense, wir haben einen Gurt der ist extrem gut gepolstert und hat einen Aufbau fast wie ein Trekkingrucksack. Wenn der richtig eingestellt ist, freuen sich Hände und Rücken.
lg

Offline Marielle

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 113
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Motorsensen
« Antwort #20 am: 09.06.16, 20:50 »
Hallo ich hab die Motorsense von Stihl ich glaub sie heißt TH34.
Das Teil ist ca.25 Jahre alt und hat mich durch  "Dick und Dünn" begleitet.
Ich hab mir mal einen besseren Rückengurt gekauft,der andere ist mehr
für steilere lagen, zb. Siloböschungen geeignet.
Ich  mähe      immer mit dem Dickichtmesser.
Da geht das Grasmähen am schnellsten,den ich hab einiges an Außenanlagen
zu Pflegen,was nicht mit dem Rasenmäher geht.

LG Marielle

Offline Cashy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 631
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Motorsensen
« Antwort #21 am: 11.06.16, 08:40 »
Hat jemand Erfahrungen mit einem Aku-Freischneider?
Mit so einem Teil würde ich liebäugeln.
Geeignetes Gras und eine gut gedengelte und gewetzte Sense vorausgesetzt-
kann ich mich mit dem lauten Knattern der Motorsense so gar nicht mehr anfreunden.


Wenn ich mal so grob überschlage...
z.B Akku-Motorsense FSA 90 mit 1 Akku AP 300, Ladegerät AL300, Doppelschultergurt zusammen  Listenpreis 749,-€
mit dem einen Akku kannst Du laut Liste ca. 30-45 Minuten arbeiten, also 2. Akku dazu                    Listenpreis 299,-€
dazu brauchst Du noch Werkzeuge
Grasschneideblatt  260mm                                                                                                                  Listenpreis 20,50,-€
Fadenkopf Auto Cut                                                                                                                            Listenpreis 26,70,-€

Dann bist Du mit der Grundausstattung schon bei  1095,20 € für eine Motorsense die ungefähr auf dem Level der FS 55 Listenpreis 319,-€ liegt.
Für wirklichen Dauereinsatz eher suboptimal, Gestrüpp oder Brombeererbüsche kannst Du damit auch nicht wirklich zu Leibe rücken, weil es für diese Motorsense kein Dickichtmesser gibt.
Für den Garten, Rasentrimmen und vor Hindernissen freimähen ist die ok, aber eine "richtige" Motorsense fängt für mich bei Stihl ab der 200er Serie an. Richtig gut werden sie bei der 400er Serie.

Absolut wichtig sind bei längeren Einsätzen Doppelschultergurt und vibrationsgedämpfter Zweihandgriff.
Wenn auch mal an Böschungen oder Gräben gemäht werden soll, bitte drauf achten das sich der Griff leicht ohne Werkzeug verstellen lässt. Ich  hatte schon Modelle, da brauchte ich 3 verschiedene Schraubendreher um den Griff zu verstellen. :P Absolut nervig.

Ich hab  die Erfahrung gemacht, das die meisten Händler auch Maschinen zum Testen rausgeben. Die Mietpreise werden dann beim Kauf verrechnet. Ist zumindest hier so. :)
Gruß
Cashy

Online maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9292
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Motorsensen
« Antwort #22 am: 22.05.17, 16:53 »
Unser Luder von Motorsense springt wieder mal nicht an. :-[ :-[ :-[ :-[ Da könnt ich in die Luft gehen.
Hab die Gute zum Reparierdoc gebracht und dort die Akkumotorsensen etwas genauer unter die Lupe genommen. Gewicht ist jetzt nicht viel anders, hat auch Tragegurt und kann mit einem Buschmesser ausgestattet werden.
Mich würd interessieren, hat jemand so ein Teil.

Online maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9292
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Motorsensen
« Antwort #23 am: 13.06.17, 10:03 »
Ich fühle mich gerade wie das HB Männchen,
nach 14 Tagen Einsatz spinnt unsere Motorsense schon wieder, hätte nur noch ein Stück Weide ausmähen müssen.
Jetzt darf ich das Luder wieder zum Reparieren bringen und hoffe, dass ich sie morgen wieder einsetzen kann.
Meine Freundin hat eine Akkusense, die wird die nächsten Tage angesehen und wenn die mir zusagt, dann kommt so ein Teil her.
Bin froh, dass ich auch noch mit der altmodischen Sense mähen kann.
« Letzte Änderung: 13.06.17, 10:04 von mary »

Offline Muliane

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 377
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Motorsensen
« Antwort #24 am: 13.06.17, 10:47 »
Ich habe mir letztes Jahr im Baumarkt ein Angebot einer Akkusense angeschaut und auf den Rat eines kompetenten Verkäufers gehört und mich dagegen entschieden. Die Akku-Freischneider aus dem Fachhandel sind sicherlich besser, Listenpreise stehen ja schon weiter oben.
Unser bisheriger Markenfreischneider hatte den Geist aufgegeben, Reparaturkosten 149,.
Ich habe mir dann eine Motorsense fürs kleine Geld im Baumarkt geholt, Plastik ist auch nicht so schwer.., springt an, läuft, mäht schaumermal
"Großer Geist, bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich  nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin."
(Indianerweisheit)

Offline goldbach

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 979
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Motorsensen
« Antwort #25 am: 13.06.17, 11:29 »
Da haben wir wohl alle denselben Gedanken: Akku - Sense
Gestern abend war ich noch beim Händler, weil ich für die Motorsense den Motormix benötigte.
Mich regt das starten der Motorsense jedesmal so auf.
Entweder bin ich zum starten mit dem Seilzug zu doof oder das Teil mag mich einfach nicht!
Laut ist es zudem auch.
Eigentlich wollte ich mir an die Motorsense so einen kleinen Balkenmäher rankaufen, aber den gibt es nur für einen anderen Typ von Motorgeräte aber nicht für die Motorsensen.
Und dann: fiel mein Blick auf die Akku-Sensen - ja, ich denke das wird was mit mir und der Akku-Sense!
Die Frau des Besitzers gab mir recht, in Sachen starten und verriet mir, dass Männer die Akku-Sense kaufen, weil es ihnen genau so ergeht.



Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14972
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Motorsensen
« Antwort #26 am: 13.06.17, 11:35 »
Mein Schwiegervater hatte sich so einen elektrischen Akkufreischneider (mit Faden) gekauft, weil er vom Gewicht her auch leichter sein soll.

Unser Sohn hat inzwischen mehrmals damit gearbeitet und gemeint, das sei nur Nonsens und Leuteverdummung, der Akku (zumindest bei Opas Gerät) war ewig schnell leer. Ja, es passen auch Akkus von anderen Geräten, aber die muss man auch suchen, bzw. kommen dann wieder nicht zurück, Ersatzakku muss auch laden...

Ich geh jetzt davon aus, dass es auch auf dem Gebiet größere Unterschiede geben wird, aber unser Teil reicht allenfalls für den Friedhof um das Kraut um das Grab zu kappen.
Zum Wichteln 2017 bitte hier entlang.

Offline goldbach

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 979
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Motorsensen
« Antwort #27 am: 13.06.17, 14:22 »

.und genau hierin liegt der Unterschied bei den Akku-Sensen und den Akku-Trimmern! *klugscheissmodus wieder aus*

 


zum Seitenbeginn