Autor Thema: Eiervermarktung - Legehennenhaltung  (Gelesen 25651 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1196
  • Bayern
Re: Eiervermarktung - Legehennenhaltung
« Antwort #45 am: 18.05.15, 20:11 »
Bei uns gibts bei edeka und netto 10 Eier aus deutscher Bodenhaltung für 0,99 €. Meine SM sagt sie spürt diesen Preisdruck ganz deutlich bei der Direktvermarktung ihrer Eier aus Freilandhaltung, die sie für 2 € für zehn Stück verkauft. Wie gibts das, dass man Eier so billig anbieten kann?

Siegi
Leben und leben lassen

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 677
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Eiervermarktung - Legehennenhaltung
« Antwort #46 am: 18.05.15, 21:12 »
naja Bodenhaltung heißt ja nur auf dem Boden gehalten ,das heißt nicht im Käfig was ja sowieso verboten ist ,frische Luft werden die woll nie sehen in ihrem Leben ,wahrscheinlich in Massen sonst wäre dieser Preis ja nie möglich aber ist ja wie überall bei den Lebensmitteln wird gespart wenn ich Eier verkaufe dann auch 10 für 2 euro find ich voll ok,

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9760
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Eiervermarktung - Legehennenhaltung
« Antwort #47 am: 18.05.15, 21:25 »
Diese Eier habe ich im Ede... auch gesehen und mich gefragt, wieviel wohl der Bauer davon erhält und ob da noch was dabei verdient ist?
Rein rechnerisch käme man wohl viel billiger, wenn man sich die Eier und vieles andere im Geschäft kauft-
aber die Freude an den Hühner und ihren Eiern- die lässt sich so nicht kaufen.

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1056
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Eiervermarktung - Legehennenhaltung
« Antwort #48 am: 19.05.15, 07:58 »
Hallo Mary,

so ist es! Ich habe die Tage auch wieder eine Rechnung bekommen für Schroten lassen, Mineralfutter.....Tja....
rein rechnerisch könnte ich jetzt den Rest des Jahres jede Woche Billig-Eier kaufen gehen.

Aber das läßt schon mein Stolz nicht zu. Außerdem schmecken die Eigenen immer besser. Auch wenn ich es mir vielleich nur
einbilde.  ;)

Gruß
Lulu

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9760
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Eiervermarktung - Legehennenhaltung
« Antwort #49 am: 19.05.15, 08:43 »
@Lulu, wie kann das funktionieren- 10 Stück Eier aus Bodenhaltung um knapp unter einem Euro?
Wie kann noch Achtung für Lebensmittel entwickelt werden bei diesen Schleuderpreisen- der Handel sahnt sicher seine Handelsspanne ab.

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3456
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Eiervermarktung - Legehennenhaltung
« Antwort #50 am: 19.05.15, 09:16 »
wenn ich Eier verkaufe dann auch 10 für 2 euro find ich voll ok,

Ich verlange für 10 Eier schon sehr lange 2,50 €. Meine Nachbarin hat seit kurzem Hühner, sie will 3 € verlangen. Meine Eierkundschaft weiß meine Eier zu schätzen. Wenn ich Kuchen mitbringe, dann werde ich oft angesprochen, weil der Teig so schön gelb ist  :D
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3991
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Eiervermarktung - Legehennenhaltung
« Antwort #51 am: 19.05.15, 11:21 »
Ich denke mal einfach, dass die Eier um 99 ct, die Eier sind, die nicht in Direktvermarktung/regionaler Markt vermarktet werden konnten.

Bei uns kommen eh die meisten Eier, die verkauft werden aus NL. :-(
Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1196
  • Bayern
Re: Eiervermarktung - Legehennenhaltung
« Antwort #52 am: 19.05.15, 15:52 »
gammi, ich habe extra auf die packung geschaut, der Bauer ist gar nicht so weit weg von uns.

sorry für kleinschreibung, habe einen kleinen finger geschient, da geht umschalten schwierig.

es ist vielleicht so, dass wir, die wir eigene hühner haben, den unterschied zu gekauften gar nicht mehr kennen. eine bekannte bekommt jüngstens eier von einem hof und hörte gar nicht mehr auf zu schwärmen, wie gelb die eidotter und wie gut der geschmack der eier ist und wie gelb der kuchen wird.

ich mag meine hühner, weil ich ihnen auch gerne zuschaue und feststelle, dass es auch da verschiedene charaktere gibt: dauerausbrecher, hin und wieder neugierige, stets zufriedene, eifrige scharrer die nie ausbüxen aber fast unter den spaten schlüpfen wenn man gräbt usw.

siegi, freund der gefiederten zweibeiner
Leben und leben lassen

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 858
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Eiervermarktung - Legehennenhaltung
« Antwort #53 am: 15.06.17, 20:41 »
Hallo,

Wir werden demnächst mit 240 Hühnern im Hühnermobil in die Eierproduktion starten und die Eier in 10er und 6er-Packungen im Regiomaten verkaufen. Wir wollen die Eier eigentlich nicht nach Größe sortieren, aber irgendwie müssen die Eier wohl doch über eine Packstelle und gestempelt werden, da sie zwar ab Hof aber nicht unverpackt verkauft werden. Stimmt das so?

Wo bekomme ich jetzt eine günstige kleine Eiersortiermaschine her oder ist die "kleine Packstelle" mit Durchleuchtungslampe, Luftkammermesschablone und geeichter Waage arbeitswirtschaftlich vertretbar?
Liebe Grüsse

Offline sabine 64

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Eiervermarktung - Legehennenhaltung
« Antwort #54 am: 17.06.17, 21:37 »
Hallo,
wir haben die "kleine" Packstelle ich brauche für ein Hühnermobil ca.15 -20 Minuten täglich. Geht nach eimiger Zeit recht fix Eier sortieren, stempeln und verpacken. Ich finde man braucht nicht sofort eine Sortiermaschiene.

Offline sima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 34
Re: Eiervermarktung - Legehennenhaltung
« Antwort #55 am: 18.06.17, 11:29 »
Hallo miteinander,
auch wir haben ungefähr diese Anzahl Hühner. Wir sortieren auch mit der "kleinen" Packstelle. Der Zeitaufwand ist vertretbar. Wichtig ist der Raum für die Packstelle.
Gruß Silvia

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 858
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Eiervermarktung - Legehennenhaltung
« Antwort #56 am: 18.06.17, 19:03 »
Hallo Silvia,

Was sind die wichtigsten Punkte bei der Gestaltung des Raumes für die Packstelle?
Liebe Grüsse

 


zum Seitenbeginn