Autor Thema: Sicherheit im Kuhstall  (Gelesen 11810 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mouhkouh

  • Gast
Sicherheit im Kuhstall
« Antwort #30 am: 14.05.12, 13:37 »
...deswegen bin ich ja inzwischen auch skeptisch. Klingt für mich eher nach jemandem, der sonst eher im Tierschutzbereich zu finden ist.
Zitat: " Ist das ok und typisch, oder kann man mit Tieren auch anders umgehen..."
Ich kann da nur für mich sprechen, als ich das erste Mal in meinem Leben gemolken habe, hätte ich es beim nächsten Mal nicht gleich alleine gekonnt...schon allein anhand der Tatsache, das ich mir die Tiere gar nicht merken konnte... :D

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3853
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sicherheit im Kuhstall
« Antwort #31 am: 14.05.12, 14:03 »
Zuerst hätte ich ja auch gedacht, dass sich eher der Bekannte einen Spaß daraus macht Katleen ins "Messer" laufen zu lassen. Aber da kann ich mir eben nicht vorstellen, dass jemand das Risiko eingeht, dass die Milch von einer behandelten Kuh falsch gemolken wird.

Aber zum Einsatz vom Stock möchte ich noch was loswerden:

Zum Kühe in den "Wartebereich" zu treiben brauche ich auch keinen Stock. Da brauch ich auch keinen um mich verteidigen zu können. Da ja im gleichen Zug auch das Stroh in den Boxen aufgeschüttelt wird habe ich ja auch eine Gabel dabei für Notfälle  ;).
Aber da wir nachher keine Nachtreibeinrichtung haben und die Kühe somit eben im halben Stall machen können was sie wollen benötige ich schon einen STock, den ich auch regelmäßig gemäßigt einsetzen muss. Die ersten kommen freiwillig, die zweiten halbwegs freiwillig.........und die letzten brauchen eben meist sanfte Gewalt. Und es sind immer die gleichen Kühe, die genau wissen was sie tun sollten es aber nicht tun.
Und auch wenn sich Kühe allzu naseweis irgendwo dazwischen klemmen müssen, dann reichen eben oft Worte nicht aus damit sie weggehen. Da kommt dann eben auch mal der Fuß zum Einsatz.

In die Boxen vom Jungvieh gehe ich auch nicht ohne Stock. Für das Jungvieh ist es ja auch eine Ausnaemsituation wenn jemand in ihre Box geht. Da geht es mir wirklich um meine Sicherheit.

Und ich hab ja weiter oben auch schon geschrieben, dass ich es nicht sein muss, dass man aus Prinzip auf die Kühe einprügelt, aber ganz ohne Einsatz vom Stock geht es auch nicht.
Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2030
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Sicherheit im Kuhstall
« Antwort #32 am: 14.05.12, 15:00 »
ein Betriebshelfer muss auch von heute auf morgen melken und auch wenn keiner da ist der es ihm zeigt.

überlegt euch das mal.

LG Petra
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3853
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sicherheit im Kuhstall
« Antwort #33 am: 14.05.12, 15:20 »
Ja, aber ein Betriebshelfer hat schon öfters einmal gemolken. Das ist dann schon ein Unterschied. Im Normalfall hat er eine landwirtschaftliche Ausbildung und auch schon diverse Betriebserfahrung.

Aber ansonsten ist es sicher kein leichter Job, da jeder Betrieb anders ist. Und bis der Betriebshelfer weiß wie es geht muss er meist wieder gehen. Aber das ist wieder ein anderes Thema.
Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 794
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sicherheit im Kuhstall
« Antwort #34 am: 15.05.12, 22:59 »
Seid doch nicht so misstrauisch - es gibt immer wieder Leute - gerade Frauen - die sehr interessiert sind an der Arbeit mit Kühen. Unsere Nachbarin ist als Akademikerin (Frau Doktor) nun schon einige Sommer als Sennerin auf der Alm und hilft auch immer wieder bei uns Kleinigkeiten. Bei Kathleen freut es mich, dass sie bei Leuten, die das beruflich machen Rat holt und nicht gescheiter ist als jeder Praktiker und blauäugig über den Umgang mit Tieren belehrt - das gibt es ja auch!

Liebe Grüße Eva

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3853
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sicherheit im Kuhstall
« Antwort #35 am: 20.05.12, 15:01 »

@kathleen falls du nochmals hier lesen solltest:
ich fand nicht dein Verhalten komisch sondern das deines Bekannten. Sicher finde ich es toll, wenn sich Menschen für die Landwirtschaft interessieren die damit nix am Hut haben. Natürlich können die nicht wissen was man machen muss/soll. Deshalb fand ich es eben komisch, dass dich dein Bekannter einfach so ohne Einweisung die Arbeit hat machen lassen.
« Letzte Änderung: 22.05.12, 01:00 von gammi »
Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5116
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Sicherheit im Kuhstall
« Antwort #36 am: 13.11.15, 13:20 »

Hallo

wie krank ist das denn  ??? ??? ??? ??? ??? ???

Sabotage: Sturz in Gülleschacht: Landwirt verletzt, Kuh stirbt

Zitat

Wie die Polizeiinspektion Aurich/Wittmund meldet, fielen ein Landwirt und seine Milchkühe gestern
in Uttum in Ostfriesland einer Sabotageaktion zum Opfer.
Der 62-Jährige wurde dabei verletzt, eine Kuh starb an den Folgen.
. . .
In der Dunkelheit sah er nicht, dass die Schutzgitter von den Schächten entfernt worden waren.


Das ist kein *Dummejungen* Streich mehr ... hoffentlich finden sie den/die Täter

Gruß
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2275
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Sicherheit im Kuhstall
« Antwort #37 am: 30.10.16, 06:00 »
???? Was so das denn?  Werbung ohne Bezug zum Beitrag?

Gesendet von meinem C6903 mit Tapatalk

Liebe Grüße Heidi

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1643
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sicherheit im Kuhstall
« Antwort #38 am: 30.10.16, 07:18 »
???? Was so das denn?  Werbung ohne Bezug zum Beitrag?


Es ist immerhin das Ergebnis eines Tests verschiedener Marken. Mit welchem Fabrikat die Erika heute Nacht um 2:40 Uhr gekehrt hat wird aus dem Beitrag nicht ersichtlich ;D

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 564
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Sicherheit im Kuhstall
« Antwort #39 am: 30.10.16, 09:19 »
Och, Mensch, schade. Nun wollte ich doch mal den Link klicken, nu isser schon wech.  ;)
LuckyLucy

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14927
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Sicherheit im Kuhstall
« Antwort #40 am: 30.10.16, 10:53 »
???? Was so das denn?  Werbung ohne Bezug zum Beitrag?

Gesendet von meinem C6903 mit Tapatalk



ist schon gelöscht
Das Amt des Moderators: Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.
Ich mag Euch trotzdem.

 


zum Seitenbeginn