Autor Thema: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?  (Gelesen 84531 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4161
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #45 am: 14.04.13, 21:38 »
Hallo

Mein Patenkind hatte heute Konfirmation und ich hab ihr ein Buch geschenkt, das mir selber auch sehr gut gefällt.
Ich hab grad geguckt, weil mir der genaue Titel nicht mehr einfällt.

Leb Dein Leben /für Mädchen   erschienen im SCM-Verlag (ich hoff ich hab das richtige gefunden)
Gibt es auch für Jungen.
Ist für Teenager gemacht und überhaupt nicht fromm aufgemacht.  (Themen u.a. Liebeskummer usw).

Ich hab erst vorhin im Stall zu meinem Mann gesagt, dass ich nachfragen muss, wie das Buch genau heisst, damit ich es evtl. im nächsten Jahr dem Nachbarskind schenken kann. Ich habs auf Empfehlung meiner Schwägerin gekauft, die in der Jugendarbeit arbeitete und sich schon auskennt, was die jungen Leute wollen.

Marianne

Offline Elle

  • NRW
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 418
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geld-Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #46 am: 17.04.13, 09:45 »
Hallo ins Rund!
Wollte diese Box hier mal wieder beleben, denn es ist ja langsam wieder Zeit für Konfirmationen. Eben im Auto habe ich überlegt, ob ich eigentlich noch zeitgemäß schenke und wollte mich hier mal austauschen.
Grundsätzlich schenke ich außerhalb der Familie wirklich immer nur Geld zur Konfirmation oder Kommunion - da kann man doch irgendwie am wenigsten falsch machen (musste eben grinsen bei Martina's Beitrag ganz weit früher über die Berge Handtücher usw.).
Nun habe ich mich bislang also immer noch ein bisserl daran orientiert, was ich damals so bekommen habe. Kinder von Freunden 20-30 EUR, Kinder von Nachbarn oder Geschwisterkinder der Freunde unserer Kinder 10 EUR. Kinder von geschäftlichen Kunden oder Partnern die wir sonst kaum kenne auch 10 EUR. Sind 10 EUR eigentlich mittlerweile zu wenig? Wenn ich überlege, dafür kriegt man ja teils Samstag abend nicht mal ne Kinokarte für Film mit Überlänge. Auf der anderen Seite ja immer noch eine kleine Aufmerksamkeit und das Kind kann damit letztlich vielleicht mehr anfangen als mit Schokolade und Handtüchern?
Hier haben schon so viele geschrieben ,sie würden Geld schenken, aber würdet ihr mal verraten, wieviel ihr so für angemessen haltet?
Wer öffentlich nicht mag, darf natürlich auch per KM nen Hinweis geben;-)
Ein fröhlicher Gruß!
Elke

Das Juwel des Himmels ist die Sonne. Das Juwel des Hauses ist das Kind.

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2168
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #47 am: 17.04.13, 09:57 »
Hallo Elke,
ich hatte dieses Jahr "Nur" Mädchen, die zur Konfirmation bedacht werden mussten.
Da hatte ich ein Lederband mit Schmuckanhänger besorgt, in den Farben schwarz, silber und eine  farbige Kugel. Diese "Kette" kann man kurz oder lang tragen. Das macht hier jemand und ich finde, das sieht gut aus.
Für die Tochter von Freunden kam noch ein kleines Buch dazu.
Ich hatte auch schon Kinogutscheine verschenkt, Geld mach ich nicht so gerne, weiß aber, dass das gerne genommen wird.
LG
Tina
LG
Tina

Clara

  • Gast
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #48 am: 22.04.13, 10:02 »
Hallo in die Runde,

also, ich schenke inzwischen kein Geld und keine Gutscheine mehr.

Neulich verschenkte ich eine schöne Kladde (sowas lass ich mir im Copyshop binden) mit Bleistift an einen Nachbarsjungen. Letztes Jahr bekam die Enkelin unserer Nachbarin 2 Handtücher mit genadelter Borte aus meinem "Nadelatelier". Ein anderes Mädchen bekam ein Backbuch vom Verlag für die Frau, weil Mama mir sagte, dass ihre Tochter gern bäckt.

Ich halte es für durchaus sinnvoll, dass es ein Geschenk ist, was Kinder begleitet.

Es geht nicht um teuer, es geht bei Geschenken mir darum, dass sie ausgesucht sind. Alles, was ich in die Runde gebe, ist stets auch ein Teil von mir. Und eine Karte mir paar persönlichen Gedanken schreibe ich natürlich auch dazu.

Beste Grüße,

Anja
« Letzte Änderung: 22.04.13, 10:04 von Clara »

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14887
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #49 am: 22.04.13, 10:58 »
Anja,

meine Söhne würden den Wert einer selbstgebundenen Kladde nicht schätzen, das Ding flöge schneller in die Ecke, als Du gucken kannst.
Ähnlich ist es bei uns mit Büchern, meine Söhne lesen leider nicht und Buchgeschenke, so lieb gemeint sie auch sein mögen, bringen nur lange Gesichter hervor.

Sicher ist Geld unpersönlich, aber Sachgegenstände, die nicht ins Konzept passen, sind nicht besser.
Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.

Offline wolke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 306
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #50 am: 22.04.13, 11:06 »
was ist denn eine kladde? ein heftchen????
lg wolke

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3849
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #51 am: 22.04.13, 11:12 »
Ich habe mich auch lange geweigert Geld zu schenken.

Aber wenn nicht ein ganz konkreter Wunsch gesagt wird, dann finde ich es inzwischen trotzdem viel besser. Bei Mädchen schenke ich dann noch anstatt Süßigkeiten (oder teurer Karte) ein schönes Teelicht oder was ähnliches dazu.

Durch die vielen Geldgeschenke kann sich das Kind/Jugendlicher eben auch was größeres leisten an dem er dann auch länger Freude hat.
Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch

Offline Erdbeere

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 309
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #52 am: 22.04.13, 13:45 »
Ich hab damals zur Konfirmation ein wunderschönes tierlexikon von meinem Onkel und meiner Tante bekommen. Da freu mich mich heut noch drüber.
Liebe Grüße

Offline Stephanie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 400
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #53 am: 22.04.13, 14:28 »
ich habe das buch
knigge total daneben von der jugend brockhaus verschenkt.
hab vorher mal reingeschaut und finde es gut.
stephanie
man kann nur leben, indem man oft genug nicht macht, was man gerade tun sollte.

Offline samira

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1000
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #54 am: 22.04.13, 14:54 »
was ist denn eine kladde? ein heftchen????

Das hat mich auch interessiert. Da ich mir nichts drunter vorstellen konnte hab ich gegoogelt und es ist wohl ein Notizbuch.

Also bei uns sind Geldgeschenke sehr gern gesehen.
Liebe Grüße Samira

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2359
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #55 am: 22.04.13, 15:00 »
....ich verschenke am Sonntag ne Eintrittskarte für den FCB. Ist das allergrößte für den kleinen Kerl, Kommunionkind, vergißt er auch nicht.
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14887
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #56 am: 22.04.13, 15:40 »
Die Frage war ja hier noch nach der Höhe der Geldbeträge.

Zur Kommunion gibt es bei uns bei weniger bekannten Nachbarn 5 Euro, bei besser bekannten Nachbarn 10 Euro und wenn man mit jemand besonders viel zu tun hat dann sind es 15-20 Euro.
Konfirmation kenn ich niemanden so gut, dass ich was schenken musss  ;D ;D
Tja Gammi,

und ich hab kein Kommunionkind, was ich gut genug kennen würde ;)

Mit den Geldbeträgen halte ich es auch so wie Du. Wo wir allerdings dann noch zur Feier oder Nachfeier eingeladen sind, steigen sie noch mal an auf 30 - 50 Euro, je nach Grad der Freundschaft.
Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.

Offline amazone

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1347
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #57 am: 22.04.13, 17:08 »
mein sohn bekam zu seiner konfirmation diese flasche mit einem geldschein drin.

er sagte, er hätte sooooo lange gebraucht bis der geldschein endlich raus war.  ;D
die flasche steht noch immer auf seinem schreibtisch.
kein anderes geschenk sieht man noch... außer vielleicht das viele geld auf dem konto.  ;)

bei manchen anregungen bin ich froh, dass meine söhne nicht zu den beschenkten gehören.  8)

Beste Grüße von
Amazone

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14887
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #58 am: 22.04.13, 18:29 »
Hightlight bei meinen beiden Großen war ja eine abschließbare Geldkassette von unserem Verpächter.  Gut angekommen sind auch die guten Portemonnaies, allerdings haben wir davon jetzt dann einen Vorrat im Schrank, kann man ja immer mal brauchen.

Gefreut haben sie sich über die diversen Marken-Duschgels und Duftwässerchen.

Bei Mädchen verschenke ich selber auch gern kleine Nagelpflegesets für die Tasche, also Etui mit Schere, Nagelpfeile und Pinzette. 
Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5114
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #59 am: 22.04.13, 20:20 »
Hallo

ich habe mal Nutella Streicher ( Messer ) verschenkt ... kam supergut an

Dann gab es mal Joghurtlöffel mit Sternzeichen

Im Moment habe ich keine Kinder die was geschenkt bekämen
aber als Idee ... USB Sticks ... Handyhüllen - gibt auch ganz edele ... iPad Case

Gruß
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

 


zum Seitenbeginn