Autor Thema: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?  (Gelesen 84714 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6380
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« am: 25.04.04, 09:43 »

In der Mailingliste hab ich gelesen, das das Schenken rund um die Kommunion und Konfirmation oftmals seltsame Blüten treibt. ::) 8)

Ist es bei euch üblich, Nachbarskinder oder Kinder von entfernteren Verwandten zu beschenken?
Gibt es "Gegengeschenke"?
In welcher "Preisklasse" bewegen sich die Geschenke?
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2359
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re:Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #1 am: 25.04.04, 10:00 »
Hallo,
bei uns gibt es den Brauch der Gegengeschenke nicht(ist auch gut so ). Auch werden keine Nachbarskinder und irgendwelche entfernten  Verwandtenkinder beschenkt.Es reicht doch schon wenn Paten , Großeltern und Familie schenken.                                                    Sind denn Geschenke am wichtigsten an so einen Tag ?

Einen schönen Sonntag  Doro
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2359
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re:Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #2 am: 25.04.04, 12:39 »
Hallo Lucia,

Da wünsche ich Dir nächsten Sonntag eine schöne ,ruhige,stressfreie Erstkommunion bei ganz herrlichem Wetter und ganz ohne Geschenkestress !

Einen Lieben Gruß  Doro
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4824
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re:Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #3 am: 25.04.04, 13:28 »
Bei uns wird im Dorf an bekannte Kinder geschenkt. Nur bei den Kommunionkindern wird nicht mehr gegenseitig geschenkt. In diesem Jahr sind es 25 Kinder. Da käme schon einiges zusammen. Meistens werden die Geschenke von Kindern verteilt, die eine Süßigkeit bekommen.  Montags ist Nachfeier. Ich habe einigen Nachbarn Kuchen gebracht, waren aber nur wenige. So eng sind die nachbarlichen Beziehungen hier nicht.
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3425
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re:Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #4 am: 25.04.04, 15:42 »
Meine Älteste hatte letztes Jahr Erstkommunion.

Es gab Geschenke von den Großeltern, Paten, Tanten und den Großtanten väterlicherseits.... ;)

Außerdem noch von zwei Nachbarinnen, eine ist die Frau von Sepp´s Cousin mit denen wir viel zusammmenarbeiten und die andere eine gute Milchkundschaft.
Alle bekommen vom Kommunionkind eine schöne Karte mit Foto und Dankspruch drauf. :D

Ich bin, wie einige vor mir auch schon, sehr froh dass es hier ganz einfach gehalten wird.
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14968
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #5 am: 25.04.04, 18:42 »
Diese Geschenke-Diskussion, besonders um Gegengeschenke, haben wir auch schon unter "KOMMUNION/ KONFIRMATION - DIE VORBEREITUNGEN gehabt, es ist echt Wahnsinn, was zum Teil so abgeht  ;)

Dies Mail hab ich eben in der ML geschrieben:

***
Moin,

wie schon gesagt, bei uns schenkt das ganze Dorf was zur Konfirmation meine ist ja dies Jahr 20 Jahre her *wieschenelldiezeitvergeht*; eben kommen mir meine Jungs im Dorf entgegen, "Mama, die Mofa läuft, die Mofa läuft"

Schön, daß die Mofa nun wieder läuft ( hat mein Schwager mal durchgesehen), die hat nämlich gut 10 Jahre im Schuppen gestanden, nachdem meine Mutter nicht mehr damit zur Arbeit fahren brauchte.
Besagte Mofa hab ich mir von meinem Konfirmationsgeld gekauft  damals. Das war so und ist es hier jetzt wieder, nur das die Kids jetzt Mofaroller fahren, die etwas schneller laufen dürfen ;-)

Aber 30 Handtücher, Schmuck, 2 Teeservices und jede Menge andere Sachen hab ich auch noch bekommen, ua. komplettes Silberbesteck für 6 Personen von der Oma. Aussteuer eben.

Zum Wichteln 2017 bitte hier entlang.

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5122
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #6 am: 01.04.05, 12:19 »
Hallo

wenn ich schon dabei bin ....

Was habt ihr denn euren Kinder zur Konfirmation geschenkt ???

GöGa hat von seinen Eltern eine Halskette mit einem hl. Florian ( glaub ich ) bekommen

Zu meiner Kommunion hab ich einen Rosenkranz und ein Kettchen mit Kreuz bekommen.




Deshalb würd mich mal interessieren was ihr so geschenkt habt - wenn überhaupt.

Herzliche Grüße
Beate

Ich möchte Felix schon gerne ein Kettchen mit Kreuz oder Sternzeichen kaufen ...

Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14968
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #7 am: 01.04.05, 18:29 »
Beate, Sternzeichen ist wohl nicht grad das richtige zur Konfirmation, oder?

Bei uns bekommen seit einigen Jahren die Konfis vom Kirchenvorstand einen kleinen Kreuzanhänger, ich hatte damals von meinen Eltern auch ein silbernes Kreuz bekommen. Meine Brüder bekamen glaub ich eine Armbanduhr???
Zum Wichteln 2017 bitte hier entlang.

Clara

  • Gast
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #8 am: 02.05.05, 23:21 »
Hallo @ all,

bei uns ist es so Brauch, dass der Konfirmant eine Karte mit Geld oder nur eine Karte mit Glückwünschen bekommt. Je nachdem, wie man mit der Familie in Verbindung steht, als "Gegenzug" gibt es eine kleine Tüte Plätzchen.  Das ist bei uns schon immer so gewesen und ist eigentlich eine nette Geste.

Liebe Grüße C.

heikemarina

  • Gast
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #9 am: 01.04.06, 20:45 »
Hallo,
wir haben Ende April Konfirmation, 4 Kids aus dem Dorf (2 meine eignen).Bei Gesprächen mit den Eltern kam einstimmig heraus das wir nichts gegenseitig schenken. Blumenschmuck für Dorfkirche teilen wir uns.

Was ich meinen Kids schenke ist immer noch ein großes Fragezeichen für mich.

Gruß Heike

Online Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1577
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #10 am: 01.04.06, 20:52 »
Hallo Heike,

ich hab noch keine Konfirmation eigener Kinder gehabt,  aber spontan würde ich ein Geschenk der Eltern an den Konfirmanden  gar nicht erwarten.          Halte ich eigentl. für unnötig / ungewöhnlich.           Ist das bei euch üblich ?   
Also,  ich hab damals sicher nichts extra bekommen von meinen Eltern. 
Die ELtern gestalten doch das Fest für  das Kind,  das ist doch schon ein großes Geschenk,  finde ich.

Da sie zu dem Tag ja sowieso ziemlich mit Geschenken überhäuft werden,  realisieren sie das  m.E.  sowieso nicht mehr so richtig...

Margret

Online Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1577
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #11 am: 01.04.06, 20:56 »
Was mir noch dazu einfällt:
wenn die Eltern etwas schenken wollen,  dann fände ich ein  gemeinsames Erlebnis  schön;  gemeinsam verbrachte,  besondere Zeit.
Z.B.  einen Ausflug,  einen gemeinsam besuchten Kurs,  eine Unternehmung,...

Margret

heikemarina

  • Gast
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #12 am: 01.04.06, 21:09 »
Hallo Magret,

Soweit ich mich erinnern kann hab ich damals bei uns sieben Kindern auch kein Geschenk bekommen, Feier fand nur in Kaffeetrinken ohne Onkel,Tanten statt(Oma,Opa lebten da schon nicht mehr).

In der Familie meines Ex-Mannes ist es üblich den eigenen Kids etwas zu schenken.

Die Idee mit den gemeinsamen Erlebnis ist super, mal sehn ob mir dazu etwas einfällt.

Heike

Offline Autokamm

  • NRW
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 124
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vielen Dank für dieses Forum!
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #13 am: 01.04.06, 21:45 »
Also, da haben die meisten von euch ja richtig Glück !
Bei uns ist es so üblich, dass alle Kommunionkinder mit denen man etwas mehr zu tun hat (d.h. von dem man die Eltern kennt oder das in derselben Klasse ist) ein Geschenk bekommt. Meist ein Buch  - mindestens aber eine Karte mit 5 Euro.
Viele Grüße aus dem Bergischen


Jede Gattin klug und weise kocht des Mannes Lieblingsspeise!

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3425
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Geschenke zur Kommunion/Konfirmation?
« Antwort #14 am: 01.04.06, 22:08 »
Also, da haben die meisten von euch ja richtig Glück !
Bei uns ist es so üblich, dass alle Kommunionkinder mit denen man etwas mehr zu tun hat (d.h. von dem man die Eltern kennt oder das in derselben Klasse ist) ein Geschenk bekommt. Meist ein Buch  - mindestens aber eine Karte mit 5 Euro.

Du meine Güte..... :o  hei0t das, dass du allen Kindern die in der gleichen Klasse sind wie dein Kind, ein Buch für mindestens 5 € schenkst.....??? Bei uns sind 24 Kinder in der Klasse....  :P

Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

 


zum Seitenbeginn