Autor Thema: Beleuchtung der Weihnachtsdeko  (Gelesen 3300 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline apisTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 400
Beleuchtung der Weihnachtsdeko
« am: 02.12.11, 15:19 »
Zwei meiner elektrische Kerzenketten sind nicht mehr zu gebrauchen.
 
Jetzt werden ja vermehrt LED Ketten angeboten, auch mit warmen Lichtfarben. Zudem verbrauchen die LEDs wesentlich weniger Strom und geben auch nicht soviel Wärme ab. Der Weihnachtsbaum würde also auch nicht so schnell austrocknen und nadeln.

Kennt sich jemand aus und kann mir raten?

Viele Grüße
apis

mouhkouh

  • Gast
Re: Beleuchtung der Weihnachtsdeko
« Antwort #1 am: 02.12.11, 16:09 »
Wir haben selber seit drei Jahren LED-Christbaumketten. Du solltest darauf achten:

-Warmlicht-Farbton- und selbst der ist zu Anfang gewöhnungsbedürftig. Ist aber auch von Firma zu Firma verschieden. Wir haben ausschließlich Lichterketten von "Konstsmide", weil das Qualitätsware ist und noch dazu mit TÜV-GS Siegel (wichtig!).
- Eine herkömmliche Glühlampe an einer Mini-Lichterkette braucht 1 Watt, eine LED braucht 0,06 Watt. Sprich eine 50er Lichterkette braucht 50 Watt, dieselbe Lichterkette in LED Bauform mit 50 LED braucht nur 3 Watt. Der Stromverbrauch ist also drastisch niedriger. So ist auch erklärbar, warum unsere 1200 LEDs am Haus nur 78 Watt benötigen, kaum mehr als eine 60 Watt Glühbirne.
-Sie werden tatsächlich nur unmerklich warm.
-LED sind nicht auswechselbar. Haben aber eine durchschnittliche Lebensdauer von 25.000 Stunden-aber NUR bei Qualitätsanfertigung. Geiz ist in dem Falle nicht geil  ;) Meine erste LED-Kette ist nach drei Jahren noch ohne Ausfall, 1.Advent bis 6.Januar jeden Tag 9 Stunden Brenndauer. Ich werde sehen, wann es Verschleißerscheinungen gibt.

Vielleicht habe ich dir geholfen! Mouhkouh

Offline apisTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 400
Re: Beleuchtung der Weihnachtsdeko
« Antwort #2 am: 02.12.11, 16:34 »
Hallo Mouhkouh,

ich danke dir. Ist der Farbton "warmlicht" immer noch etwas bläulich oder tendiert er doch schon zu gelb?

Wär für mich auch ein wichtiges Kriterium weil ich die Ketten zur Deko im großen, breitem Treppenhaus nutzen will.

apis

mouhkouh

  • Gast
Re: Beleuchtung der Weihnachtsdeko
« Antwort #3 am: 02.12.11, 22:08 »
Hallo Apis, warmweiss ist schon mehr die gelbliche "angenehme" Farbe, aber trotzdem nicht ganz so gemütlich wie einfache Glühlampen. Aber das ist nur am Anfang so, wenn du dich daran gewöhnt hast, merkst du es nicht mehr. Weiß oder Kaltweiss muss man mögen, eignet sich gut im Garten, aber in der Wohnung weniger. Wirkt richtig bläulich. LED sind immer etwas leuchtstärker wie Glühbirnchen.

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2851
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Beleuchtung der Weihnachtsdeko
« Antwort #4 am: 03.01.12, 16:38 »
.........leider sind die LED-Ketten in diesem Jahr wieder
im Keller geblieben.  :(

habe drei eiszapfenketten in weiß......wenn jemand interesse daran
hat, würde sie gegen porto abgeben. bitte KM

Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14880
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Beleuchtung der Weihnachtsdeko
« Antwort #5 am: 03.01.12, 16:55 »
Weiß oder Kaltweiss muss man mögen, eignet sich gut im Garten, aber in der Wohnung weniger. Wirkt richtig bläulich. LED sind immer etwas leuchtstärker wie Glühbirnchen.

Das hatten die Nachbarn gegenüber von meinen Eltern. Eine Lichterkette rund um einen riesigen Lebensbaum gewickelt. Da war nix mehr mit "bläulich", das war schon richtig blau. Mein Vater hat ganz oft sein Rolladen runtermachen müssen, weil er von dieser Lichterkette förmlich geblendet war. Das sah nicht schön aus und hätte auch mit Schnee nicht schön ausgesehen.
Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2030
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Beleuchtung der Weihnachtsdeko
« Antwort #6 am: 03.01.12, 18:23 »
blau würd ja noch gehen aber heuer ist bei uns im Umkreis der Trend bunte Ketten aufzuhängen und das einfach "hingeschmiessen" total lieblos, das schaut grässlich aus.

LG Petra
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline Mucki

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3092
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: Beleuchtung der Weihnachtsdeko
« Antwort #7 am: 06.12.12, 08:43 »
Will dasThema mal neu beleben, hab mir vor kurzen beleuchtete echtwachs kerzen gekauft und bin ganz begeistert,mit Fernsteuerung  :),die stralen warmes licht aus nicht grell,und flackern wie echte kerzen,mit meien vielen(4) kleien kätzchen waren mir echte kerzen zu gefärlich  ;),den die kelein racker intresieren sich für alles und jeden ,und die weihnachtsdecko wird jeden tag unter die lupe genommen. Vor der haustpr hab ich ein Terakota Nickolaus der beleuchtet ist ,und am Wohnzimmer fenster einen Tannen strang mit beleuchtung und am küchen fenster eien Tannen baum beleuchtung.

Was habt ihr für Beleuchtungen in diesm Jahr?

lg Mucki
Am Ende des Tunnels ist immer Licht!

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2030
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Beleuchtung der Weihnachtsdeko
« Antwort #8 am: 06.12.12, 10:15 »
Die LED Kerzen hab ich auch wegen dem selben Grund wie du Mucki, wegen Katzen und noch Kleinkind.

aber sind auch schön....

LG Petra
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4159
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Beleuchtung der Weihnachtsdeko
« Antwort #9 am: 06.12.12, 10:49 »
ich hab mir dieses Jahr auch LED Kerzen gekauft für Deko in der Küche.
Nicht wegen Katze oder Kind, sondern einfach wegen vergessen.

marianne

Offline amber

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 687
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Beleuchtung der Weihnachtsdeko
« Antwort #10 am: 06.12.12, 11:06 »
Hallo Mucki,

eigentlich wollte ich für dieses Weihnachten eine kabellose LED-Christbaumbeleuchtung besorgen ... bin aber irgendwie nicht sehr entschlussfreudig darin.  :-\

Ansonsten habe ich ausser ein paar Windlichtern und Figürchen keine Advents-Deko weil mein Kater immer denkt, Adventskranz und Zweige seien ausschliesslich für seine Bespassung da... macht mir aber nichts aus, dass die Deko nicht so üppig ausfällt.

Liebe Grüsse
Gitte

Wenn dir das Leben Zitronen gibt, mach Limonade draus

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2635
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Beleuchtung der Weihnachtsdeko
« Antwort #11 am: 06.12.12, 20:46 »
Beleuchtung haben wir heuer noch weniger als sonst. Im Treppenhaus habe ich eine Girlande um das Geländer drapiert. Die leuchtet schön. Vor der Haustüre ist eine Girlande befestigt, oder besser gesagt halt so rum. Ansonsten gibts keine Lichter. Nicht mal im Garten haben wir heuer einen Baum mit Beleuchtung. An Weihnachten schmücken wir den Christbaum mit elektrischen Kerzen. Bei diesen Strompreisen muß man sich schon mal überlegen was wirklich notwendig ist.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline Hopfi

  • Hallertau
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
Re: Beleuchtung der Weihnachtsdeko
« Antwort #12 am: 06.12.12, 20:47 »
Hallo Mucki,
eigentlich wollte ich für dieses Weihnachten eine kabellose LED-Christbaumbeleuchtung besorgen ... bin aber irgendwie nicht sehr entschlussfreudig darin.  :-\
Ansonsten habe ich ausser ein paar Windlichtern und Figürchen keine Advents-Deko weil mein Kater immer denkt, Adventskranz und Zweige seien ausschliesslich für seine Bespassung da... macht mir aber nichts aus, dass die Deko nicht so üppig ausfällt.
Liebe Grüsse
Gitte
Ich liebäugle ebenfalls mit einer kabellosen. Diesen Kabelsalat jedes Jahr beim abmontieren mag ich immer gar nicht!
Kann mir auch vorstellen, daß sich die mit der Zeit durchsetzen.
Hallo und auf ein Wiederschreiben

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1167
  • Bayern
Re: Beleuchtung der Weihnachtsdeko
« Antwort #13 am: 20.12.12, 09:08 »
Ich habe momentan eine LED Lichterkette um ein Bäumchen gewickelt und zwei beleuchtete Sterne mit 5Watt Energiesparlampe. Wollte eigentlich unser leeres Gewächshaus beleuchten und dekorieren, hatte aber keine Zeit dazu, vielleicht nächstes Jahr.

Siegi
Leben und leben lassen

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14880
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Beleuchtung der Weihnachtsdeko
« Antwort #14 am: 20.12.12, 09:39 »
Ich habe dieses Jahr draussen eine kleine Buchsbaumkugeln mit einer LED-Kette umwickelt. Die hat ein Solarmodul dabei, welches aus ganz wenig Tageslicht genug Strom für die Kette produzieren kann. Abends ist das Ding auf Dämmerung geschaltet, schon vom Werk aus und leuchtet dann einige Stunden.

Gut, neulich als ich nicht daran gedacht hab, den Schnee vom Solarkasten zu holen, gabs nat. auch keine Lämpchen und morgens die 2 Stunden eben auch nicht. Das ist dann der Kompromiss, aber ich finde, gerade für die Aussenbeleuchtung ist das eine feine Sache.

Ansonsten hab ich alle Beleuchtung innen und aussen mit Zeitschaltuhr versehen, ich mag es, im Hellen wegzufahren und wenn ich dann im Dunkeln nach Hause komme, leuchten mir die Lichterbögen in den Fenstern entgegen und der Stern über der Balkontür strahlt.
Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.

 


zum Seitenbeginn