Autor Thema: Meine 1. JHV in Gotha  (Gelesen 6332 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3504
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Meine 1. JHV in Gotha
« Antwort #15 am: 03.11.11, 23:03 »
ich bin letztens von meiner Tierärztin gefragt worden wer noch aus unserer Gegend dabei sei
Leider mußte ich feststellen, das Hessen und besonders mein Kreis da eine sehr negative Entwicklung
zeigt. Sag mir warum ?.....andere fahren hunderte von Kilometern und die JHV wird wohl im nächsten Jahr
wieder in unserer Nähe sein  8) 8) 8) :-X ......vermute ich  ;)

Bei mir im Landkreis ist auch überhaupt keiner interessiert, haben angeblich keine Zeit fürs Internet. Da komm ich mir schon richtig blöd vor, wenn ich erzähle wie gut das tut hier mitzulesen und zu -schreiben. Naja, jeder wie er mag. Ich fühl mich hier richtig wohl und werde auf jeden Fall zur nächsten JHV kommen, egal wo sie stattfindet.
Gina

ach gina,
das erlebe ich nun schon mehr als 9 jahre ....
da braucht es scheinbar einen "bt - gen" um das zu begreiffen...   ;D  ;)
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 7789
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Meine 1. JHV in Gotha
« Antwort #16 am: 03.11.11, 23:16 »
ich hab es schon vor vielen Jahren aufgegeben, meine Freundinnen aus der LW oder Bekannte mal dazu zu bewegen ins BT Forum zu schauen, bzw. sich anzumelden .... Aber unsere Metzgersfrau, die holt sich bei uns Anregungen zum Kochen und Backen, das weiß ich. Und nach den Fersehsendungen (Wiederholungen) im Bayr. Fernsehen gab es immer wieder Leute die mich ansprechen. (Lehrer von meinem Sohn usw.) Ich hab sogar von unseren Milchfahrern über 100 Flyer verteilen lassen mit meiner e-mail addi, Tel.-Nr. etc... ..keine Zeit .... das ist die häufigste Ausrede ... 

Wir wollen niemanden zu seinem Glück zwingen ;D ;D ;D und ich lasse es lieber .... dann werde ich auch nicht mitleidig belächelt .... denn sie wissen ja nicht, was ihnen entgeht ...
Allen Menschen Recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

liebe Grüße
Freya

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3504
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Meine 1. JHV in Gotha
« Antwort #17 am: 04.11.11, 00:15 »
das sage ich mir heute auch ....
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Clara

  • Gast
Re: Meine 1. JHV in Gotha
« Antwort #18 am: 04.11.11, 00:54 »
Na ja, ich kann es schon verstehen, dass einige  sich hier sehr zurückhalten.

Es gibt ab und an so Umgangsformen und Aussagen im Forum, die mir bspw.  hin und wieder das Interesse und die Lust nehmen, mich für den bt intensiver privat und öffentlich zu engagieren.

Ich fand es bspw. unmöglich, wie vor wenigen Tagen eine junge Frau von einer anderen Nutzerin öffentlich blossgestellt wurde. Da ist mehr als nur eine einfache Entschuldigung notwendig. Das war und ist schlicht und ergreifend nur daneben. Ich bin auch immer wieder erstaunt, wieviel Zeit und Akribie manche Mitschreiberin verwendet, um ihr Gegenüber online auszukundschaften . Ich weiss nicht, ob sie das allzu prall fänden, wenn mit ihnen ebenso verfahren würde.

Nachdenkliche Grüße,

Anja

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4175
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Meine 1. JHV in Gotha
« Antwort #19 am: 04.11.11, 05:47 »
Na ja, ich kann es schon verstehen, dass einige  sich hier sehr zurückhalten.

Es gibt ab und an so Umgangsformen und Aussagen im Forum, die mir bspw.  hin und wieder das Interesse und die Lust nehmen, mich für den bt intensiver privat und öffentlich zu engagieren.

Ich fand es bspw. unmöglich, wie vor wenigen Tagen eine junge Frau von einer anderen Nutzerin öffentlich blossgestellt wurde. Da ist mehr als nur eine einfache Entschuldigung notwendig. Das war und ist schlicht und ergreifend nur daneben. Ich bin auch immer wieder erstaunt, wieviel Zeit und Akribie manche Mitschreiberin verwendet, um ihr Gegenüber online auszukundschaften . Ich weiss nicht, ob sie das allzu prall fänden, wenn mit ihnen ebenso verfahren würde.

Nachdenkliche Grüße,

Anja


ich wäre dankbar, wenn du das an Ort und Stelle klären würdest.Das gehört dann auch zu Umgangsformen - positiv gesehen.


zurück zum Thema:

mir hats gefallen in Gotha mein "zweitesmal", wie auch schon letztes Jahr und ich bin sichtlich erleichtert zurückgereist. Das alleine war es wert. Ich hab soviel Zuspruch von euch bekommen. Vielleicht werd ich das ein oder andere Mal mal aussetzen müssen, aber so im Prinzip, werd ich treu bleiben. Schon alleine unsere Anreise im Bayernbus ;D.........ist es wert - da brichst ab.

Hatte schöne Gespräche im Kaffee und in der Lounge mit Nordlichtern  ;) im zimmer mit meiner Bettnachbarin u.v.m. Ja das würd mir wirklich abgehen, so dieser "internationale" Austausch.


Passt für mich macht weiter so.
Herzliche Grüße von Fanni

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1150
Re: Meine 1. JHV in Gotha
« Antwort #20 am: 04.11.11, 08:31 »
@ Fraya,


lieber Qualität statt Quantität!
Es kann auch was positives haben wenn nicht jeder Nachbar hier mitließt ;)

Lieber GRuß
Maria

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3422
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Meine 1. JHV in Gotha
« Antwort #21 am: 04.11.11, 08:38 »

Es kann auch was positives haben wenn nicht jeder Nachbar hier mitließt ;)


.....weiß man´s....???  An manchen Abenden schauen hier knapp 100 Gäste rein. Das kann auch der nächste Nachbar sein.... ;)
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3579
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Meine 1. JHV in Gotha
« Antwort #22 am: 04.11.11, 09:27 »
Geli ich denke der nächste NAchbar kann gerne mitlesen.
Hier wird nichts verbotenes verbreitet und wer sich Anregungen holen will, kann das sehr wohl. Auch und gerade aus den negativen Erfahrungen anderer.
Da denke ich zum Beispiel an junge Frauen die immer so sehr auf die eigene Schwiegermutter wettern. Wenn die nur mitnehmen, dass sie selbst nicht so werden wollen und sich daran halten, hats doch schon einiges gebracht. Mitlesesnde SM `s können sich für Ihren Umgang mit der ST  intensivere Gedanken machen und so hat auch das mitlesen sein Gutes.
Oder andere Frauen, die, gerade in noch schwierigerer Situation wie Erkrankung der Partner oder bei Todesfällen sich Kraft und Trost hier holen oder finden können.
Ich bin sehr froh hier dabei zu sein.
Auch mir ging es schon wie freya, dass ich milde belächelt wurde weil ich so vom BT geschwärmt habe.
Auch finde ich es sehr gut , dass hier junge und ältere Frauen gleichberechtigt schreiben und wir einfach so auch für unseren Alltag immer in irgendeiner Form Hilfestellung finden. Freundschaften sind im Laufe der Jahre entstanden und genauso auch Geschäftsbeziehungen.

Ich denke da gerade an meine erste "Begegnung " mit bärbel. Ich brauchte einen Rat in Schafpflege und sie hat meinen Hilferuf sofort beantwortet. Mein Schäfchen war damals nicht mehr zu retten aber viele  weitere .
Noch heute sind wir befreundet .Danke dafür mal von dieser Stelle
Maja

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6348
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Meine 1. JHV in Gotha
« Antwort #23 am: 05.11.11, 00:31 »
Hallo,
wisst Ihr was? Die JHV wird erst interessant, wenn man einmal nicht hin darf so wie ich heuer.
Hab die Bilder alle durchgeschaut und durfte erkennen, dass ich nur wenige nicht kenne.
Ich wäre gerne dabei gewesen...
Aber Familienfeier war wichtiger.
Und meine Tochter hat sich heute bei mir hocherfreut über die Karte geäußert. Denke, da wird auch ein Bild zurück kommen. Ich sag jedenfalls jetzt schon mal herzlichen Dank für die Glückwünsche.
Ihr seid halt doch eine Super Familie :)
Liebe Grüße
Martina

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 859
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Meine 1. JHV in Gotha
« Antwort #24 am: 05.11.11, 12:55 »
Hatte schöne Gespräche im Kaffee und in der Lounge mit Nordlichtern  ;) im zimmer mit meiner Bettnachbarin u.v.m. Ja das würd mir wirklich abgehen, so dieser "internationale" Austausch.
Passt für mich macht weiter so.

Das freut das eine Nordlicht, das diesen nationalen und  internationalen Austausch ebenfalls schmerzlich vermissen würde - auch wenn oder gerade weil bayrisch meine Ohren und Gehirnzellen auf Hochtouren bringen  ;D

LG Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

 


zum Seitenbeginn