Autor Thema: Meine 1. JHV in Gotha  (Gelesen 6351 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online gina67Topic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3125
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Meine 1. JHV in Gotha
« am: 31.10.11, 10:56 »
Hallo
lange hatte ich überlegt, ob ich nach Gotha fahren sollte. Im letzten Jahr hatten wir eine große Baustelle, da war nicht daran zu denken, sich mal für ein paar Tage auszuklinken. Im Januar kam die 1. Mitteilung, dass es Ende Oktober wieder nach Gotha geht. Habe immer wieder überlegt, ob ich mich anmelde oder nicht. Den Ausschlag gab die Kur in Bad Orb, als Maja mich und meinen Mann zu sich auf den Hof zum BT-Minitreffen mit Bärbel, Cliff und Vöglein einlud. Es war das Highligt unseres Aufenthaltes im Spessart, so nette und liebe Bäuerinnen hatten wir dort kennengelernt.
Der Sommer mit all seiner Arbeit zog ins Land, immer wieder klickte ich die Seite mit der JHV an und irgendwann las ich, dass Bärbel, Cliff und Vöglein sich angemeldet hatten, da konnte ich nicht widerstehen und habe eine Anmeldemail an Karen geschickt. Und am anderen Tag die Zugkarte gekauft, da konnte ich ja keinen Rückzieher mehr machen.
Als der Termin immer näher rückte, kamen mir schon mal Zweifel ob das richtig war, schließlich würde ich auf eine eingeschworene Gemeinschaft treffen und als Neuling stellte ich es mir schwierig vor Kontakte zu knüpfen.
Ein paar Tage bevor es los ging, meldete sich Tina bei mir, um mit mir mitzuteilen, dass wir das letzte Stück Zugfahrt zusammen  verbringen könnten. So brauchte ich schon mal nicht alleine zum  Hotel laufen. Wir haben uns unterwegs gut unterhalten und als wir gerade an der Rezeption standen, kam Karen vom Wellness und begrüsste mich sehr herzlich. Und genauso ging es weiter, soviele neue Gesichter und Namen, und alle sehr nett und zuvorkommend. Der Nachmittag verging  wie im Flug und ich lernte  auch meine Zimmermitbewohnerin kennen, *winkemalzuPeka*.
Am Abend bekam ich mein Namensschild und brauchte mich nicht immer wieder vorstellen und konnte auch mal schauen wie die anderen heissen, ich kann mir doch Namen so schlecht merken. :-\
Nach dem leckeren Abendessen fand die Jahreshauptversammlung statt und anschliessend allgemeines Tratschen und Ratschen, es war schon nach Mitternacht als wir im Bett lagen. Was für ein aufregender Tag.
Nach dem Frühstücksbüffett hätte ich vor lauter klönen fast meine Warmölmassage verpasst, danke Naima für den Tipp.  Anschliessend waren Peka und ich shoppen, musste mir doch noch ein kurzärmeliges Shirt kaufen. Meine SM hatte mir schon tagelang erzählt, wenn ich gen Osten fahre, komm ich in die Kälte. Stimmte aber nicht, es war viel wärmer als zu Hause :P
Um 13 Uhr stand wandern mit Ulli auf dem Programm, unterwegs wurde viel erzählt und gelacht. Beim anschliessenden Kaffeetrinken, wurde unsere Runde immer grösser, auch die "Daheimgebliebenden" gesellten sich zu uns. Ab 16 Uhr fand der Bauernmarkt in der Tiefgarage statt, was hätte ich alles kaufen können, wenn nicht soviele Winterklamotten im Koffer gewesen wären. Nun war leider nur Platz für eine Flasche Kirschsecco und eine Salami von Bärbel,(haben wir gestern schon probiert, sehr lecker deine Salami und das ganz ohne Lamm ;) jedenfalls glaubt das meine Family).
Und dann kam die Jubiläumsfeier zu der ich doch extra mein kleines Schwarzes eingepackt hatte ;) und nun liefen fast alle mit BT-Shirt doch die Gegend. Danke Reserl dass ich dir noch eines abkaufen konnte.
Es gab wieder lekker Essen, einen Rückblick von Reserl auf 10 Jahre BT,einen Film vom 1. BT- Geburtstag bei Reserl, verschiedene Sketche sehr lustig anzuhören, besonders Fanni ihre Ausführungen über Frauen und Maschinen waren einfach köstlich.Fast genauso war es mir auch schon passiert. Nur mit dem bayerischen Dialekt hatte ich manchmal meine Schwierigkeiten, bitte verzeiht einem Nordlicht, aber ab und zu hätte ich hochdeutsche Untertitel gebrauchen können. ;D

Es war sehr, sehr schön und ich komme auf jeden Fall wieder. Im nächsten Jahr brauch ich von allem etwas mehr.
1. mehr Zeit für Gespräche und Wellness und
2. mehr Platz im Koffer für die vielen Leckereien die es auf dem Bauernmarkt zu kaufen gab.

Alle die sich bisher nicht getraut haben zu kommen, kann ich nur sagen, traut euch ruhig. Ich wurde jedenfalls sofort in die Gemeinschaft aufgenommen und alle waren sehr nett und hilfsbereit.
Also ihr Lieben keine Angst, damit im nächsten Jahr noch mehr Neulinge die Runde erweitern und bereichern.

Vielen vielen Dank an alle, die dieses Wochenende für mich unvergesslich gemacht haben.

Viele liebe Grüße
Gina


 
« Letzte Änderung: 31.10.11, 20:23 von gina67 »

Online Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3583
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Meine 1. JHV in Gotha
« Antwort #1 am: 31.10.11, 14:45 »
JA Inga dein Bericht war wirklich super. So konnte ich mit Dir dein erstes BT-Treffen erleben. Kann dir alles nachfühlen, denn ich war ja auch erst einmal am BT-Treffen dabei. War aber auch so wie du beschrieben.
 Wenn BT.-Frauen zusammen kommen ist es ebven wie eine eingeschworene Gemeinschaft.
Bin gespannt ob es nächstes Jahr wieder klappt dass ich mit komme.Ich wünsche es mir jedenfalls.

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2851
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Meine 1. JHV in Gotha
« Antwort #2 am: 31.10.11, 20:49 »
Hallo
lange hatte ich überlegt, ob ich nach Gotha fahren sollte.
Den Ausschlag gab die Kur in Bad Orb, als Maja mich und meinen Mann zu sich auf den Hof zum BT-Minitreffen mit Bärbel, Cliff und Vöglein einlud. Es war das Highligt unseres Aufenthaltes im Spessart, so nette und liebe Bäuerinnen hatten wir dort kennengelernt.
Der Sommer mit all seiner Arbeit zog ins Land, immer wieder klickte ich die Seite mit der JHV an und irgendwann las ich, dass Bärbel, Cliff und Vöglein sich angemeldet hatten, da konnte ich nicht widerstehen .......
 

hallo gina,

danke für deinen tollen bericht. auch ich erinnere mich noch gerne an mein erstes bt-treffen und den tag mit
euch bei maja.

schön, das da schon der funke der begeisterung übergesprungen ist und wir ein highlight eures aufenthaltes gewesen sind. wir sind eben schon etwas besonderes ...... ;D ;D ;D ;D ;D

grüße in den norden  :D


@maja
ich habe dich vermisst, würde dich gerne wieder einmal singen hören  ;)
« Letzte Änderung: 31.10.11, 20:55 von Vöglein »
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline Biobauer

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 870
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meine 1. JHV in Gotha
« Antwort #3 am: 31.10.11, 21:25 »

 Wenn BT.-Frauen zusammen kommen ist es ebven wie eine eingeschworene Gemeinschaft.
.


skandal

und wo sind die männers

is ja fast schon ausgrenzung einer minderheit ;) ;) ;) ;) ;)
Streite dich nie mit einem Idioten, er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich mit Erfahrung. (Bob Smith, 1962

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 7798
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Meine 1. JHV in Gotha
« Antwort #4 am: 31.10.11, 21:50 »
sehr schön Gina, dass Du aus Deiner Sicht als "Neue" so schön berichtet hast. Sehr interessant und aufschlussreich und natürlich hast Du Vieles erwähnt, was wir nun nicht mehr erzählen müssen ... kann man bei Dir nachlesen ;D ;) ;)
Allen Menschen Recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

liebe Grüße
Freya

Online AnniH

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 293
Re: Meine 1. JHV in Gotha
« Antwort #5 am: 31.10.11, 21:53 »
Inga hat es schon so schön beschrieben, die Gedanken, Überlegungen und vielleicht auch ein bißchen Scheu die man haben kann bei einen ersten Treffen mit Frauen die man zwar vom Schreiben kennt aber nicht persönlich.
Ich war auch das erste Mal dabei...nachdem mich die BGL schon seit Jahren vorgeschwärmt hatten und ich immer keine Zeit hatte, der Herbst ist bei uns immer sehr arbeitsintensiv wollte ich heuer dabei sein.
Schon die Fahrt mit Doro, Uli, Geli und Fanni hatte Unterhaltungswert.....
Angekommen in Gotha bekamen wir im Hotel unsere Zimmer , ich hatte ein sehr schönes ruhiges Zimmer wo ich mich sofort wohlfühlte.
Der Abend war sehr unterhaltsam, Reserl hat Inga und mich als Neue begrüßt, es war alles sehr locker und ungezwungen, ja und Elli und ich haben dann wohl das Licht ausgemacht.
Die Geburtstagsfeier am Samstag war von den Mods sehr gut vorbereitet. Als ich dann auf der Leinwand die Bilder vom ersten Bt Treffen bei Reserl sah, hatte ich schon auch meine Gedanken.... Liesel und Renate die nicht mehr bei uns sind, Andrea ( Beratungsandrea ) war mit Anna Steiner ganz groß auf einen Bild, damals ist sie mit mir nach Passau gefahren, sie war die Freundin meines Sohnes.....
Dann Regine das kleine anhängliche Mädchen von Reserl, Robert, Sohn von Freya der jetzt größer als seine Mutter ist.
Reserl und Lucia die sich im Aussehen seit neun Jahren nicht verändert haben und immer noch so aktiv für uns so vieles machen, neben Familie und Beruf...
Die Tage in Gotha vergingen viel zu schnell, die Zeit reicht kaum sich mit jeden zu unterhalten.
Fazit ich werde auf jeden Fall wieder mit dabei sein, in Zukunft ist das mein WE!!
Ein herzliches Danke an alle die so ein WE ermöglichen, ich habe mich sofort als dazu gehörig gefühlt und all so meine Bedenken die ich vorher so hatte waren umsonst.

Liebe Grüße an alle die dabei waren

Anni

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6380
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: Meine 1. JHV in Gotha
« Antwort #6 am: 31.10.11, 23:26 »

Hallo Inga und Anni,

danke für Eure schönen ausführlichen Berichte! :) 
Ich freu mich sehr, dass es Euch beiden so gut in Gotha gefallen hat!  :)


Vielleicht wird dadurch auch die ein oder andere ermutigt, sich im nächsten Jahr auch anzumelden. 8)
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Online Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3583
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Meine 1. JHV in Gotha
« Antwort #7 am: 01.11.11, 01:05 »
Hallo biobauer war gar nicht als Ausgrenzung gemeint ( weisst du ja eh). Nur leider habe ich noch keine BT_Herren erlebt.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14972
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Meine 1. JHV in Gotha
« Antwort #8 am: 01.11.11, 07:20 »

 Wenn BT.-Frauen zusammen kommen ist es ebven wie eine eingeschworene Gemeinschaft.
.


skandal

und wo sind die männers

is ja fast schon ausgrenzung einer minderheit ;) ;) ;) ;) ;)

Tja Biobauer,

da frag doch mal den Heiko, wie das ist, mit den BT-Männern, der ist nämlich einer ;) und der war auch schon einmal ganz mutig bei einer JHV *freu*

Nur leider das ganze Wochenende, das geht nicht  :-\
Zum Wichteln 2017 bitte hier entlang.

Samy

  • Gast
Re: Meine 1. JHV in Gotha
« Antwort #9 am: 01.11.11, 09:01 »
Hallo Biobauer,

da solltet ihr vielleicht mal ein Wochenende für die BT-Herren organisieren.
Würde uns schon interessieren, wie Männer so ein WE verbringen? ;D

Samy

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5122
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Meine 1. JHV in Gotha
« Antwort #10 am: 01.11.11, 11:02 »
Hallo Samy

breitgrins ... wir hatten vor x Jahren schon mal die Idee
unsere Männer in so einer Art KiGa unterzubringen
dort wo sie ausgiebig spielen können z.B. große Löcher mit einem noch größeren Bagger baggern können
und sie mit Schleppern - Mähdreschern usw. rumfahren können ...

 ;D  ::)  :P  ;D  8)  :o

Allgemeine Zustimmung unter der Bedingung, dass sie ohne EC Karten / Geld fahren 

Duckundweitweitweg

Gruß
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline Lotta

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1871
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cowboyerin :o)
Re: Meine 1. JHV in Gotha
« Antwort #11 am: 01.11.11, 11:12 »
Ohne Geld mag das gehen, ansonsten sehe ich da eh schwarz.  ::)
Am WE war ich ja auch auf Städtetour...unglaublich, wie viele Männergruppen unterwegs waren.
Sie fielen dadurch auf, das sie gröhlend und Bier trinkend den Schaffner auf dem Bahnhof anpöbelten, ihre Koffer nach Schnapsbuddeln durchsuchten,
singend im Maredo Restaurant alle anderen Unterhaltungen unmöglich machten,  im Ratskeller Bierkrüge vom Nachbartisch fegten und dadurch Jacken und Handtaschen biergetränkt waren, sie auf dem Freimarkt kopfüber in die Menge torkelten, sie der sehr präsenten Polizei in Kampfanzügen munter ein "Jetzt gehts lohos" entgegenschmetterten oder sich nicht durch öffentliche Toiletten angeregt fühlten, diese auch zu benutzen.

Grausam.... es waren mindestens 6 verschiedene Gruppen und es waren allesamt keine Jugendlichen  :o

Ich bin so froh das ich ein Mädchen bin.*träller

 8) Lotta

Schimpfe nie mit vollem Mund über Bauern

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2851
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Meine 1. JHV in Gotha
« Antwort #12 am: 03.11.11, 19:47 »
Den Ausschlag gab die Kur in Bad Orb, als Maja mich und meinen Mann zu sich auf den Hof zum BT-Minitreffen mit Bärbel, Cliff und Vöglein einlud. Es war das Highligt unseres Aufenthaltes im Spessart, so nette und liebe Bäuerinnen hatten wir dort kennengelernt.

Vielen vielen Dank an alle, die dieses Wochenende für mich unvergesslich gemacht haben.
 

Hallo Gina,
ich bin letztens von meiner Tierärztin gefragt worden wer noch aus unserer Gegend dabei sei
Leider mußte ich feststellen, das Hessen und besonders mein Kreis da eine sehr negative Entwicklung
zeigt. Sag mir warum ?.....andere fahren hunderte von Kilometern und die JHV wird wohl im nächsten Jahr
wieder in unserer Nähe sein  8) 8) 8) :-X ......vermute ich  ;)

Wenn ich noch einmal jemanden mit an die Hand nehmen soll .....gerne  :D
Auch ich hatte in diesem Jahr wieder einen so netten Empfang in Gotha obwohl ich euch alle fast zwei
Jahre nicht gesehen habe.  :D

@Beate
Keine schlechte Idee.
In unserem Heimatverein haben die Männer jetzt auch aktiv zweimal im Jahr eine Motorradtour gemacht,
nachdem sich die Frauen als sehr unternehmungslustig das vergangene Jahr über gezeigt haben.
Jetzt leisten die Frauen die Vorstandsarbeit und die Männer unternehmen etwas zusammen  :D
Vielleicht können wir doch irgendetwas in dieser Hinsicht ankurbeln

Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Online gina67Topic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3125
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Meine 1. JHV in Gotha
« Antwort #13 am: 03.11.11, 20:17 »
ich bin letztens von meiner Tierärztin gefragt worden wer noch aus unserer Gegend dabei sei
Leider mußte ich feststellen, das Hessen und besonders mein Kreis da eine sehr negative Entwicklung
zeigt. Sag mir warum ?.....andere fahren hunderte von Kilometern und die JHV wird wohl im nächsten Jahr
wieder in unserer Nähe sein  8) 8) 8) :-X ......vermute ich  ;)

Bei mir im Landkreis ist auch überhaupt keiner interessiert, haben angeblich keine Zeit fürs Internet. Da komm ich mir schon richtig blöd vor, wenn ich erzähle wie gut das tut hier mitzulesen und zu -schreiben. Naja, jeder wie er mag. Ich fühl mich hier richtig wohl und werde auf jeden Fall zur nächsten JHV kommen, egal wo sie stattfindet.
Gina

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5122
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Meine 1. JHV in Gotha
« Antwort #14 am: 03.11.11, 20:23 »
Hallo

geht mir genau so ...  :-[

Es wären schon einige jüngere Bäuerinnen da ...
aber - für sowas hab ich keine Zeit  ::)
vielleicht lesen sie mit getraun sich aber nicht es zuzugeben

Was soll´s ... ich finde es auch nach fast 10 Jahren im BT immer noch g*** hier

Richtig cool war das Wohlfühl Wochenende in Kassel ...
weil damals kannten sich die wenigsten ... das war ein richtiges Blind date


Liebe Grüße
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

 


zum Seitenbeginn