Bäuerinnentreff - hier gehts zur Homepage!
News: www.baeuerinnentreff.de - die Seite für die Bäuerin im Netz!
 
*
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
29.07.14, 18:48


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] | Nach unten Drucken
Autor Thema: Umbau Anbindestall - Laufstall  (Gelesen 5413 mal)
Corina
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 223



« am: 20.10.11, 09:21 »

Hallo,
bei uns steht ein Umbau des alten Anbindestalls an. Dieser sollte natürlich möglichst kostengünstig sein. Gedacht ist er für Kalbinnen. Ich bin jetzt dabei Infos über die verschiedenen Laufstallsysteme zu sammeln.
Ganz wenig Infos hab ich bis jetzt über den Freßliegeboxenstall.
Hat irgendjemand von euch Erfahrungen damit???
lg
Gespeichert
gina67
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2317


Nach jedem Winter folgt ein Sommer


« Antwort #1 am: 20.10.11, 09:47 »

Hallo Corina
wir hatten vor vielen Jahren einen Teil unseres Anbindestalls mit Fressliegeboxen ausgerüstet, hauptsächlich für hochtragende Kühe.
Da die Kühe in diesen Boxen ja fressen und liegen, stehen sie selten auf und bewegen sich kaum. Für uns waren sie Boxen ungünstig, besonders wenn die Kühe kurz vorm Kalben waren und das Euter größer wurde. Sie standen sehr schlecht und wackelig auf, weil eben die Boxen eng waren. Nachdem 5 Kühe zum Notschlachter mussten, weil sie sich ausgegrätscht hatten, haben wir den Stall mit Abkalbeboxen eingerichtet. 
Fazit für uns: nie wieder Fressliegeboxen. Vielleicht hat hier jemand anders bessere Erfahrungen gemacht.
Viele Grüsse
Gina
Gespeichert
samira
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1062


« Antwort #2 am: 20.10.11, 10:18 »

Hallo Corina!

Frag mal bei Mucki nach, die haben so nen Stall.
Gespeichert

Liebe Grüße Samira
Corina
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 223



« Antwort #3 am: 21.10.11, 07:10 »

@ samira
Danke Samira,
hab Mucki grad eine PN geschrieben.

@ gina
bei uns wäre der Stall für Kalbinnen gedacht, die im Sommer sowieso 24h Weidegang haben und auch im Herbst und Frühjahr tagsüber auf der Weide sind. Für den Winter ist auch ein befestigter Auslauf da. Ich denke, bewegen werden sie sich schon. Was hattet ihr für einen Boden?? Und wie funktionierte das Ausmisten?? Wie breit waren eure Boxen?
Bin echt über alle Erfahrungsberichte froh und will mich schon vor dem Umbau über alles gut informieren.

Danke und lg
Gespeichert
annelie
Bayern
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1140

Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen


« Antwort #4 am: 21.10.11, 14:52 »

Hallo Corina,
wir hatten für die Kühe Fangboxen, d. h. sie hatten vorne Aufstallung so das sie fressen konnten, aber nicht mit Kette oder Band fixiert waren und hinten einen Bügel, den man hochklappen konnte, so dass sie in den Melkstand gehen konnten. Hier ein Bild aus dem Net (soll keine Werbung für die Firma sein, die kenn ich nicht!) http://www.stallbauprofis.de/Hartmann/files/11/Prospekt_1.pdf Seite 5 Fressliegboxen/Fangboxen.

Wir hatten das ca. 7 Jahre, dann haben wir umbebaut und eine Liegehalle angebaut. Ist jetzt ein richtiger Laufstall.

Bei den Fangboxen konnten einige findige Tiere superleicht ausschlüpfen und waren dann munter im Stall unterwegs. Die haben sich ziemlich weit nach hinten gelegt und hatten dann beim Aufstehen den Bügel auf dem Rücken und konnten dann bequem rückwärts rausgehen. Auch sind uns den öfteren rinderige Tiere (auf dem Weg zum oder vom Melkstand) in die Bügel reingesprungen, war manchesmal ein schönes Stück Arbeit die wieder rauszubekommen. Praktisch war beim Besamen, dass man den Bügel (bei dem einzelnen Tier) höher hängen konnte, so kam man gut ran.
Wir haben hinter den Tieren ausgemistet, d. h. wir sind jeden Tag mit einem kleinen Hoffahrzeug 2 x reingefahren und haben den Festmist rausgefahren.

Ich war damals mit der Lösung sehr zufrieden, aber wir haben unseren Kuhbestand erhöht und deshalb wurde es ein richtiger Laufstall, tauschen möchte ich jetzt nicht mehr... Wink

Unsere Rinder sind jetzt im umgebauten Schweinestall, sie haben (wie die Kühe) Liegeboxen, Spalten, Außenklima und einen Futtertisch im Freien.
Gespeichert

Liebe Grüße
Annelie
Die größte Entdeckung meiner Generation ist, dass der Mensch nur durch Änderung seiner Einstellung sein Leben ändern kann
W. J
Corina
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 223



« Antwort #5 am: 08.12.11, 11:05 »

Hallo,
wollte noch eine Frage anhängen:
Hat von euch wer Erfahrung mit Spaltenboden mit Gummiauflage??
Welche Firma??
Der alte Laufstall muß auch saniert werden und ich bin am Info sammeln.
lg
Gespeichert
geli.G
Landkreis BGL Obb.
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3152

Ich liebe dieses Forum


« Antwort #6 am: 08.12.11, 19:18 »

Hallo,
wollte noch eine Frage anhängen:
Hat von euch wer Erfahrung mit Spaltenboden mit Gummiauflage??
Welche Firma??
Der alte Laufstall muß auch saniert werden und ich bin am Info sammeln.

Wir haben auf unseren Spalten Gummimatten der Firma "Kraiburg" liegen.
Gespeichert

Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli
mogli
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2013


« Antwort #7 am: 08.12.11, 20:38 »

Wir auch seit 5 Jahren und sind zufrieden damit.
Gespeichert
saba
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 574



« Antwort #8 am: 08.12.11, 21:57 »

Auch wir haben Gummiauflagen der Fa.Kraiburg auf unseren Spalten.
Gespeichert

Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück!
Seiten: [1] | Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2007, Simple Machines
Dilber MC Theme by HarzeM
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Homepage - Tractorpulling - Pferdeforum
Infothek - Branchenbuch - Gesetze/Verordnungen - Pachtspiegel
nach oben