Autor Thema: Leichtrunk/Leichenschmaus für und wider!?  (Gelesen 14144 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline atiramTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 70
  • Geschlecht: Weiblich
Leichtrunk/Leichenschmaus für und wider!?
« am: 09.09.11, 17:43 »
Hallo,
heute waren mein Mann, unsere Tochter und ihre Freundinnen ( zw. 20 u. 23 J.)auf einer Beerdigung ( es wurde der Ehrenvorstand des Reitvereins beerdigt).
Es waren alle zum Leichtrunk eingeladen. Die Mädchen meinten so etwas wäre nicht nötig " da geht man hin und ißt, trinkt und lacht eine Stunde nach der Beerdigung wieder". Das wollten sie bei ihrer B. mal nicht. Unabhänig davon sagt unser Sohn (29J.) das selbe.

Ich denke aber man kann sich dabei nochmal mit den Gästen an den Verstorbenen erinnern und sich vielleich auch etwas ablenken. Die traurige Gewissheit holt einen noch schnell genung ein.

Was meint ihr?
LG atiram

Offline amazone

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1347
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Leichtrunk/Leichenschmaus für und wider!?
« Antwort #1 am: 09.09.11, 17:57 »
hallo marita,

sind deine kinder (und deren freunde) schon mal bei einem leichenschmaus gewesen?
BEVOR ich zu solch einem "ereignis" ging, habe ich genau so gedacht.
der gedanke daran war fürchterlich und ich habe genau wie deine kinder reagiert.

als dann mein vater verstarb ( :'( ) musste ich ja nu das erste mal zu einem "beerdigungskaffee".
ich hatte so  eine angst davor. ich war schon wütend bei dem gedanken, dass kaum das mein vater unter der
erde ist, die ersten wieder lachen und sich über den verstorbenen unterhalten.

tja, was soll ich sagen: genau SO ist es gekommen und ich habe es genossen. was haben wir uns für schöne
geschichten über meinen vater erzählt. ich habe mich über so viele verwandte gefreut, die eine sehr weite anreise
auf sich genommen haben um meinen vater die letzte ehre zu erweisen.

seit dieser zeit gehe ich wirklich gerne zu einem beerdigungskaffee von engen verwandten oder lieben bekannten.
es ist eine so schöne und so besondere atmosphäre, obwohl der anlass ja ein trauriger ist und man wirklich darauf verzichten kann!
für mich gehört diese zusammenkunft nach dem schlimmen gang auf dem friedhof zum abschiednehmen dazu.
es gibt ja beerdigungen von menschen, die einem nicht so sehr ans herz gewachsen sind, da gehe ich nicht zum leichenschmaus.

vielleicht denken deine kinder auch anders, wenn sie erst diese erfahrung gemacht haben.
Beste Grüße von
Amazone

Offline Helhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1063
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Leichtrunk/Leichenschmaus für und wider!?
« Antwort #2 am: 09.09.11, 18:15 »
Schön geschrieben, genauso empfinde ich das auch.
Liebe Grüße,
Maria

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 938
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Leichtrunk/Leichenschmaus für und wider!?
« Antwort #3 am: 09.09.11, 18:49 »
Meine Cousine ist sehr jung gestorben und da ist es mir sehr schwer gefallen, zum "Leichenschmaus" (so heißt das bei uns) zu gehen. Aber es war, wie amazone schon schreibt, sehr schön. Und vor allem für die Eltern der jungen Frau war es wohl wichtig, nicht direkt nach der Beerdigung zu hause sein zu müssen, sondern noch so etwas wie eine "Schonfrist" außerhalb - mit netten Gesprächen, Essen, Unterhaltung zu haben.

Als vor Jahren unser Sohn gestorben ist, haben wir das nicht gemacht. Ich hätte die Anwesenheit von anderen Menschen damals nicht ertragen. Außer meinem Mann und den anderen Kindern wollte ich niemand sehen. Das war für mich damals einfach zu viel. Aber so ist jeder Mensch anders.

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4170
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Leichtrunk/Leichenschmaus für und wider!?
« Antwort #4 am: 09.09.11, 23:12 »
hallo marita,

sind deine kinder (und deren freunde) schon mal bei einem leichenschmaus gewesen?
BEVOR ich zu solch einem "ereignis" ging, habe ich genau so gedacht.
der gedanke daran war fürchterlich und ich habe genau wie deine kinder reagiert.

als dann mein vater verstarb ( :'( ) musste ich ja nu das erste mal zu einem "beerdigungskaffee".
ich hatte so  eine angst davor. ich war schon wütend bei dem gedanken, dass kaum das mein vater unter der
erde ist, die ersten wieder lachen und sich über den verstorbenen unterhalten.

tja, was soll ich sagen: genau SO ist es gekommen und ich habe es genossen. was haben wir uns für schöne
geschichten über meinen vater erzählt. ich habe mich über so viele verwandte gefreut, die eine sehr weite anreise
auf sich genommen haben um meinen vater die letzte ehre zu erweisen.

seit dieser zeit gehe ich wirklich gerne zu einem beerdigungskaffee von engen verwandten oder lieben bekannten.
es ist eine so schöne und so besondere atmosphäre, obwohl der anlass ja ein trauriger ist und man wirklich darauf verzichten kann!
für mich gehört diese zusammenkunft nach dem schlimmen gang auf dem friedhof zum abschiednehmen dazu.
es gibt ja beerdigungen von menschen, die einem nicht so sehr ans herz gewachsen sind, da gehe ich nicht zum leichenschmaus.

vielleicht denken deine kinder auch anders, wenn sie erst diese erfahrung gemacht haben.


ganz genau so ging es uns vor kurzemn auch. Es ist aber schon ein Unterschied, denk ich ob ein "alter" Mensch stirbt, der sein Leben gehabt hat, oder es sich um einen Unglücksfall oder einen Jüngeren mit Krebs oder ganz schlimm ein Kind handelt.....trotzdem, das Zusammensitzen gehört dazu und das Leben geht weiter.
Herzliche Grüße von Fanni

Offline Rinalux

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 26
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Leichtrunk/Leichenschmaus für und wider!?
« Antwort #5 am: 10.09.11, 22:11 »
Wir hatten früher einen Hotelbetrieb "gegenüber vom Friedhof".
Beerdigungen waren bei uns fast jeden Tag, alltägliche Routine sozusagen.

Damals habe ich den Sinn des Beerdigungskaffees so verstanden ,
daß z.b. Verwandte die von weiterher kamen, sich vor der Heimreise noch stärken konnten.
Und dann natürlich um den Hinterbliebenen noch sein Beileid auszudrücken etc.

Negativ in Erinnerung ,habe die die Beerdigung meines Großvaters, extrem geizig zu Lebzeiten.
Anlässlich seines Ablebens gab es am Tag der Beerdigung Freibier für Schützen und Gesangverein.....die auch ausgiebig davon profitiert haben
und beim Nachhausegehen gesungen haben : So ein Tag so wunderschön wie heute.
Das fand ich damals ziemlich daneben.....

Sei nett zu deinen Kindern, denn sie suchen dein Alterheim aus

Offline atiramTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 70
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Leichtrunk/Leichenschmaus für und wieder!?
« Antwort #6 am: 13.09.11, 20:06 »
Danke für eure Antworten.
Unsere Kinder waren schon auf den Beerdigungen ihre Opas(2002) und ihrer Oma(2009).
Sie haben sich aber dabei unwohl und von den entfernten Verwandten beobachtet gefühlt.
Wir haben viele Verwandte auch von weiter her, die unsere Kinder nicht oder nur als Kleine kannten.
Mir geht es wie amazone, es ist schön sich mit Verwandten oder Bekannten  zu unterhalten und sich an die Verstorbenen zu erinnern.
Mir ist kein Leichtrunk bekannt der ausgeufert wäre.
LG atiram

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3498
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Leichtrunk/Leichenschmaus für und wieder!?
« Antwort #7 am: 14.09.11, 10:08 »
Danke für eure Antworten.
Unsere Kinder waren schon auf den Beerdigungen ihre Opas(2002) und ihrer Oma(2009).
Sie haben sich aber dabei unwohl und von den entfernten Verwandten beobachtet gefühlt.
Wir haben viele Verwandte auch von weiter her, die unsere Kinder nicht oder nur als Kleine kannten.
Mir geht es wie amazone, es ist schön sich mit Verwandten oder Bekannten  zu unterhalten und sich an die Verstorbenen zu erinnern.
Mir ist kein Leichtrunk bekannt der ausgeufert wäre.
LG atiram

dann würde ich den kindern und jugendlichen/jungen erwachsenen erlauben sich nicht mit der verwandtschaft an einen tisch zu setzen ... oder die beerdigung nach dem "offiziellen" teil zu verlassen -
bei meinem vater - 2008 - kurz vor weihnachten, war die abdankung am 28.12. - einige der enkel hatten bereits etwas geplant für "zwischen den jahren" (besuch der se in japan, skifahren, etc.) -
nun wir hatten unsere fam. weihnacht wie üblich am 26. abgehalten (in meinem elternhaus - das von einem bruder bewohnt wurde) und konnten dabei noch auf dem friedhof und meinen vater "besuchen im leichenhaus" - anschliessend sind dann ein teil der jungen nicht zur beerdigung gekommen und andere haben sich zusammen bald mal "abgesetzt" und waren zusammen in meinem elternhaus (mein bruder bewohnte nur einen teil des hauses (alleinstehend) und das haus ist riesig ..)
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline coni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1436
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Leichtrunk/Leichenschmaus für und wider!?
« Antwort #8 am: 15.09.11, 20:47 »
bei uns in der gegend nennt man den leichenschmaus auch " tröstel" das finde ich auch sehr passend ,den sowas kann schon trost geben
coni

Clara

  • Gast
Re: Leichtrunk/Leichenschmaus für und wider!?
« Antwort #9 am: 20.09.11, 17:30 »
Leichenschmaus gehört zu einer Trauerfeierlichkeit dazu als Treffpunkt der Hinterbliebenen, nahen Verwandten und engen Freunde des Verstorbenen zu den Beisetzungsfeierlichkeiten.

Für mich ist es ein wichtiger Bestandteil der folgenden Trauerarbeit, ein Trost- und Kraftquell.

Nachdenkliche Grüße,

Anja

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3572
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Leichtrunk/Leichenschmaus für und wider!?
« Antwort #10 am: 20.09.11, 19:03 »
Zitat
bei uns in der gegend nennt man den leichenschmaus auch " tröstel" das finde ich auch sehr passend ,den sowas kann schon trost geben

Bei uns nent man das auch so. Es ist das letzte "Fest" eines Menschen und azu gehören alle Verwandten, Freunde, Nachbarn und andere. Viele Verwandten kommen ja auch von auswärts und die sollten eben auch nicht hungrig nach Hause fahren müssen. Ich finde es schön wenn Geschichten des/ der Verstorbenen erzählt werden und es darf ruhig auch gelacht werden bei einem Tröstel. Das hilft auch über den Schmerz hinweg.
Mir hat beim Tod meines Vaters das "Tröstel "ungeheuer geholfen. Als ich gesehen habe wieviele Leute meinem Vater die "letzte" Ehre gegeben haben hat es mich sehr getröstet.
Es sollte auf alle Fälle ganz individuell sein, damit die Trauerfeier und das Tröstel etwas über die verstorbene Person aussagt.

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1506
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Leichtrunk/Leichenschmaus für und wider!?
« Antwort #11 am: 21.09.11, 09:51 »
damit die Trauerfeier und das Tröstel etwas über die verstorbene Person aussagt.
Hallo!

Da kann es schon einmal vorkommen, wenn z.B. ein Musikant beerdigt wird, das nach dem Leichenschmaus aufgespielt wird. Aber meistens lernt man bei solche Anlässen oft auch Verwandte kennen, die man lange nicht mehr gesehen hat. Überhaupt ältere Leute interesieren sich dann für die junge Generation und deren Lebensweg.
Hochzeiten und Beerdigungen sind meist der Treffpunkt für die ganze Verwandtschaft.

lg gundi
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline coni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1436
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Leichtrunk/Leichenschmaus für und wider!?
« Antwort #12 am: 21.09.11, 19:14 »
und komischerweiße haben da immer alle zeit  :-\,aber wehe man plant ein famielientreff einfach so ::)
coni

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1506
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Leichtrunk/Leichenschmaus für und wider!?
« Antwort #13 am: 21.09.11, 19:43 »
coni, da hast du allerdings recht ;)

lg
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline amazone

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1347
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Leichtrunk/Leichenschmaus für und wider!?
« Antwort #14 am: 22.09.11, 07:41 »
seht es positiv!  :D
es nehmen sich alle die zeit, weil es ihnen WICHTIG ist, die letzte ehre zu erweisen.
Da wird sich urlaub genommen, lange strecken auf sich genommen und alles so organisiert, dass man weg kann und und und




Beste Grüße von
Amazone

 


zum Seitenbeginn