Autor Thema: Bändigen von Kühen im Melkstand  (Gelesen 16408 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Raute

  • Gast
Bändigen von Kühen im Melkstand
« am: 25.08.11, 15:20 »
Hallo,

mich würde  mal interessieren, wie ihr Eure schlagenden Kühe im Fischgrätenmelkstand bändigt.
Bei uns ist es so, das ich nur mit meinem Mann melken kann, da er immer wieder bei ca.20 von 60 Kühen hoch steigen muss, um diese mit einem Schlagbügel zu bändigen, damit man sie melken kann.

Wir haben es auch schon mit Fesseln versucht, aber das ist ja nahe zu noch gefährlicher.

Mich würde interessieren, wie ihr das macht. :) Oder geht ihr auch alle nur zu zweit zum melken?

Online Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2173
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Bändigen von Kühen im Melkstand
« Antwort #1 am: 25.08.11, 15:28 »
Hallo Raute,
wenn von 60 Kühen 20 schlagen, dann ist m.E. die Melkanlage nicht ok oder die Tiere werden nicht entsprechend behandelt. Habt ihr schon mal Kriechstrom messen lassen? Vakuum und Pulsation überprüt? Zitzengummis ok.?
Ich würde erst mal einen Melkberater kommen lassen.
Wir melken ca 40 Kühe und ich habe im Moment ein oder zwei, die ab und zu mal einen Bügel aufkriegen, weil sie mal testen wollen, wer Herr im Haus ist. Im übrigen setze ich den Schlagbügel alleine rauf, manchmal habe ich Schwierigkeiten, aber selten. Bei uns melkt in der Regel nur eine Person.
LG
Tina
LG
Tina

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1485
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bändigen von Kühen im Melkstand
« Antwort #2 am: 25.08.11, 15:51 »
Hallo,

Tina so sehe ich das auch. Ich setze auch den Bügel selbst auf und dann sind das nur Färsen die nach dem ersten Mal melken austesten wollen ob man das Ding da unten nicht abkriegt. Nach 4 -5 mal ist da dann in der Regel auch Ruhe. Allerdings hatte ich auch schon eine einzige Färse die hat nach hinten gezielt geschlagen nach mir und die hab ich dann dem Robbi überlassen und der kam gut mit Ihr zurecht den hat sie nicht gehauen  ::)

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2427
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Bändigen von Kühen im Melkstand
« Antwort #3 am: 25.08.11, 15:54 »
Hab ihr das ständig oder nur jetzt zur Zeit?
Wenns nur im Sommer ist, könnte es auch sein, dass einfach nur die Fliegen die Tiere beim Melken pisacken, da treffen sie immer das  Melkzeug, weil am Bauch die Fliegen sitzen. Da hilft Ventilator im Melkstand und des öfteren mit kaltem Wasser durchspritzen.

Wenns ständig ist, solltest mal den Rat von Tina folgen.

wenn von 60 Kühen 20 schlagen, dann ist m.E. die Melkanlage nicht ok oder die Tiere werden nicht entsprechend behandelt. Habt ihr schon mal Kriechstrom messen lassen? Vakuum und Pulsation überprüt? Zitzengummis ok.?
Ich würde erst mal einen Melkberater kommen lassen.
LG
Tina


Wir haben nur vereinzelt schlagende Kühe, meist Jungkühe, aber die beruhigen sich mit der Zeit. Oft hat da schon ein ändern der Melkroutine bei einzelnen Tieren geholfen, wie z. b. anmelken, sofort abputzen und anstecken, weil einfach die Milch sehr schnell einschießt und das wohl etwas unangenehm ist. Schlagbügel haben wir keinen.
Liebe Grüße
Annelie
Die größte Entdeckung meiner Generation ist, dass der Mensch nur durch Änderung seiner Einstellung sein Leben ändern kann
W. J

mouhkouh

  • Gast
Re: Bändigen von Kühen im Melkstand
« Antwort #4 am: 25.08.11, 19:35 »
Wir haben einen Tandemmelkstand, von daher nutzen meine Tipps bei der Fischgräte wohl wenig, oder?
Schlagende Kühe bekommen eine Fußfessel an der mir zugewandten Beinseite, dabei wir das Bein am hinteren Streben des Standes fixiert. Die Kuh kann das Bein dann noch bewegen, aber nur begrenzt, eben so weit wie die Fessel lang ist. Wir benutzen dazu eine verstärke Grätschfessel. Ist aber ganz selten, das bei uns mal eine tritt, meistens nur wenn sie rindern, oder irgendwie genervt sind oder die Fliegen stressen.
Erstgekalbte Kühe werden, wenn sie ganz aggressiv sind, auch mal auf beiden Hinterbeinen gefesselt.
Schlagbügel nehmen wir nicht mehr her, seitdem mir mal einer beinahe auf den Kopf gefallen ist und eine Kuh mitsamt dem Bügel aus dem Melkstand abgehauen ist. Das war eine Katastrophe.

Raute

  • Gast
Re: Bändigen von Kühen im Melkstand
« Antwort #5 am: 25.08.11, 19:55 »
Wir haben 1/2 die gesamte Melkanlage prüfen lassen. Zitzengummis verkleinert, also daran kann es nicht liegen ???

Offline Lexie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 654
Re: Bändigen von Kühen im Melkstand
« Antwort #6 am: 25.08.11, 20:03 »
wir haben auch keinen Schlagbügel, brauchen wir auch nicht, da wir schon seit 20 Jahren auf
Melkbarkeit züchten. Ich habe jedes jahr so ca. 25- 30 Kalbinen, da kenn ich das Ausschlagen fast gar nicht.
Ein total ruhiger Umgang, gutes Zureden und wenn´s mal stressig wird, kann ich sie mit einem Strick an das
Melkstandgestänge binden, wirkt Wunder. weil dann steht sie nur noch auf 3 Beinen und dann geht das Schlagen nicht mehr.
LG Lexie

Offline Hanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 65
Re: Bändigen von Kühen im Melkstand
« Antwort #7 am: 25.08.11, 22:39 »
Hallo Raute,
wir haben auch einen Fischgrätenmelkstand und kämpfen auch mit einigen Kühe.
Es sind alte wie junge Kühe dabei. Wir haben den Melkstand wegen Kriechstrom schon untersuchen lassen es war
alles in Ordnung, auch das Vakuum hat gepasst.Wir melken auch zu zweit,da ich den Schlagbügel auch nicht
runter bringe.Es sind uns  schon einige zur Grube runtergetretten und die Rohre kaputt gemacht.
Fußfessel nehmen wir auch keine her.
 

Offline Paula73

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1434
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bändigen von Kühen im Melkstand
« Antwort #8 am: 26.08.11, 04:52 »
Wir haben 1/2 die gesamte Melkanlage prüfen lassen. Zitzengummis verkleinert, also daran kann es nicht liegen ???

Sind die Zitzengummis vielleicht zu klein, das es "kneift" oder abschnürt ?

Offline Sonnenblume2

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 848
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bändigen von Kühen im Melkstand
« Antwort #9 am: 26.08.11, 08:05 »
Hallo Raute,
auch wir verwenden Schlagbügel im Fischgrätenmelkstand, bei einigen "alten" Kühen als auch bei Erstmelkenden, bis sich diese ans Melken gewöhnt haben. Im Schnitt haben/bekommen auch bei uns 1/4 der zu Melkenden einen Schlagbügel.
(Ich frag mich auch immer wieder, wie das andere OHNE Bügel schaffen ??? ... andere Aufhängung des Milchschlauches, damit die Kühe nicht mit den Hinterbeinen hinkommen - keine Ahnung!)

Aber ich verstehe nicht, dass dein Mann deswegen 'hochsteigen' muss? Kann es sein, dass eure Bügel zu eng sind?
Wir können diese ganz normal von der Melkstandgrube aus auf die Kuh geben, wenn mal ein Bügel etwas schwer wieder herunterzubekommen ist, dann gibt es eine Klapptritt(leiter), aber diese brauchen wir nur ganz selten.

lg Sonnenblume

Wenns nur im Sommer ist, könnte es auch sein, dass einfach nur die Fliegen die Tiere beim Melken pisacken, da treffen sie immer das  Melkzeug, weil am Bauch die Fliegen sitzen.
Jetzt, wo die Fliegen so lästig sind, kommt es auch vor, dass Kühe, die sonst immer brav und still stehen, das Melkzeug herunterschmeißen.


« Letzte Änderung: 26.08.11, 08:10 von Sonnenblume2 »

Offline allgäurenate

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 159
Re: Bändigen von Kühen im Melkstand
« Antwort #10 am: 26.08.11, 09:25 »
Hallo Raute,

man da bin ich glücklich mit nur 2 Schlagbügeln,. bei uns wars aber auch schon anderst. Bei uns wars damals die Einstreu wir hatten mit Steinmehl eingestreut, die Haut der Zitzen war trocken, wir wechselten die Einstreu gehäckseltes Stroh und dippen pflegend seit her funktioniertsnd, hoffe es bleibt so.javascript:void(0); Reinigt ihr die Zitzen trocken oder nass? war bei unsauch so ein Thema.

Liebe Grüße allgäurenate,  ich melke alleine.

Offline Ossi22

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 921
  • Geschlecht: Männlich
  • Milcherzeuger in Ostwestfalen
Re: Bändigen von Kühen im Melkstand
« Antwort #11 am: 26.08.11, 09:41 »

(Ich frag mich auch immer wieder, wie das andere OHNE Bügel schaffen ??? ... andere Aufhängung des Milchschlauches, damit die Kühe nicht mit den Hinterbeinen hinkommen - keine Ahnung!)


Die Aufhängung ist in dem Fall dann mein Arm ! Ich halte den Schlauch und weiche möglichst passend aus . Schlagbügel haben wir gar nicht . Früher in der Anbindung haben wir das probiert , geht zwar , aber viele werden eher unruhiger . Bei mir heißt es " mit Geduld und Spucke " , ab und an wird aber  meine Hand unruhig  ;D

Offline Marlis

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1078
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kluge Frau folgt ihrem Mann-wohin sie will
Re: Bändigen von Kühen im Melkstand
« Antwort #12 am: 26.08.11, 11:11 »
Bei uns gibt es kaum was zubändigen im Melkstand.
Falls es mal vor kommt hält einer den Schwanz hoch und der nächste setzt an. Nach einigen Tagen ist es im normalfall vorbei.
In dem moment melken wir dann zu zweit, ansonsten immer nur einer. Schlagbügel hatten wir auch mal, aber de rist im Schrott gelandet.
Alles Gute
Marlis

Ich bin der Boss!!

 Über das, was in meinen Mund hinein wandert

mouhkouh

  • Gast
Re: Bändigen von Kühen im Melkstand
« Antwort #13 am: 26.08.11, 11:14 »
Also, wenn 1/4 der Kühe generell beim Melken so schlagen, das die Melkzeuge abgeworfen werden...dann ist definitiv irgendwas nicht in Ordnung, denke ich. Und Kühe, die können ne Menge ab, bevor sie das Schlagen anfangen. Wir hatten z.B. 15 Jahre lang die falsche Zitzengummigröße, geschlagen hat trotzdem kaum eine. Wir hatten immer 21er Lochgröße, weil es für die Harmony-Melkzeuge von Laval generell keine größeren Zitzengummis gibt, da diese wohl eigentlich für Milchrassen wie Schwarzbunt vorgesehen waren. Das hab ich aber alles erst im letzten Jahr erfahren, als ich mich auf die Suche nach größeren Zitzengummis gemacht habe. Jetzt haben wir 24er Gummis von Siliconform, und die passen richtig gut. Wir haben extra die komplette Herde vermessen.
Vielleicht ist euer Vakuum zu stark, bzw. zu lange Blindmelkzeiten? Wir melken mit 40 kpa, könnten sogar noch auf 38 kpa runter, da wird es uns aber zu langsam, haben wir schon getestet. Blindmelkzeiten haben wir keine bis höchstens 3%, darauf achten wir sehr.
Zitzengummis zu alt und deswegen reizend an der Zitzenhaut? Gummizitzengummis sollten nach spätestens 750 Betriebstunden gewechselt werden, und als Betriebsstunde zählt die Melkarbeit und die Reinigungszeit der Anlage, das haben wir damals immer nicht mitberechnet. Ich hab beim wechseln mal ein paar Gummis der Länge nach aufgeschnitten, da war alles rauh von innen- das ist für die Kuh natürlich auch unangenehm.

Offline Susanna

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1011
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bändigen von Kühen im Melkstand
« Antwort #14 am: 26.08.11, 12:32 »
Ist vielleicht zu viel Unruhe im Stall, bzw. im Melkstand? Darauf reagieren unsere Kühe nämlich mit Schlagen.

Normalerweise sind es nur die Jungkühe oder verletzte Kühe, die schlagen. Dann setzen die Männer von unten den Bügel an.
Viele Grüße
Susanna

 


zum Seitenbeginn