Autor Thema: Heuernte  (Gelesen 35454 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ayla

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 178
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Heuernte
« Antwort #240 am: 18.08.17, 18:57 »
Was hatten wir doch heute wieder Glück!

Wir haben auf zwei Wiesen Trockenfutter (Emd) gemacht. So ab 15. August wird das hier eher schwierig, meistens silieren wir ab dann "nur" noch. Aber gestern und heute war schönes Wetter vorausgesagt, heute wurde es gar richtig heiss. Nur, für Nachmittag waren Gewitter vorausgesagt. Jeder Wetterbericht hatte eine andere Voraussage: einer meldete schon ab 14.00 Regen, andere ab 18.00 oder gar erst ab 22.00 Uhr.
Heute morgen hatte es schon recht Tau, so mussten wir eigentlich am Mittag noch nicht so pressieren mit einfahren, andererseits sind eben Gewitter angesagt, und melken müssen wir abends auch, also dürfen wir auch nicht zu lange warten...

Kurz vor sechs, gerade ist das letzte Fuder unter Dach, beginnt es zu Regnen! Jetzt ist es richtig dunkel, es Gewittert, aber ich bin sehr dankbar, dass es mal wieder gut gelaufen ist und hoffe jetzt nur, dass auch das Gewitter normal vorüberzieht.

Ab Sonntag ist wieder gutes und warmes Wetter in Aussicht, vielleicht reicht es ja nächste Woche nochmals zum emden, ansonsten wird siliert.

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Heuernte
« Antwort #241 am: 18.08.17, 20:04 »
Was hatten wir doch heute wieder Glück!

Wir haben auf zwei Wiesen Trockenfutter (Emd) gemacht. So ab 15. August wird das hier eher schwierig, meistens silieren wir ab dann "nur" noch. Aber gestern und heute war schönes Wetter vorausgesagt, heute wurde es gar richtig heiss. Nur, für Nachmittag waren Gewitter vorausgesagt. Jeder Wetterbericht hatte eine andere Voraussage: einer meldete schon ab 14.00 Regen, andere ab 18.00 oder gar erst ab 22.00 Uhr.
Heute morgen hatte es schon recht Tau, so mussten wir eigentlich am Mittag noch nicht so pressieren mit einfahren, andererseits sind eben Gewitter angesagt, und melken müssen wir abends auch, also dürfen wir auch nicht zu lange warten...

Kurz vor sechs, gerade ist das letzte Fuder unter Dach, beginnt es zu Regnen! Jetzt ist es richtig dunkel, es Gewittert, aber ich bin sehr dankbar, dass es mal wieder gut gelaufen ist und hoffe jetzt nur, dass auch das Gewitter normal vorüberzieht.

Ab Sonntag ist wieder gutes und warmes Wetter in Aussicht, vielleicht reicht es ja nächste Woche nochmals zum emden, ansonsten wird siliert.
Hallo Ayla,
macht Ihr Heu in nur 2 Tagen? Wie geht das denn?
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline Dette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 640
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Heuernte
« Antwort #242 am: 19.08.17, 06:37 »
Hallo zusammen,
hier war es diesen Sommer bisher nicht möglich Heu zu machen! Manche Hobbybetriebe haben noch den 1. Schnitt stehen. Wir haben alles ins Silo gefahren.Heutrocknungen wie im Süden kennt man hier nciht.
Einen schönen Tag wünscht euch Dette

Offline ayla

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 178
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Heuernte
« Antwort #243 am: 19.08.17, 07:39 »
Hallo Ayla,
macht Ihr Heu in nur 2 Tagen? Wie geht das denn?

Heu (so nennen wir hier nur den ersten Schnitt), und Emd (folgende Schnitte) kommen bei uns im Stall auf den belüfteten Heustock, deshalb reicht es in der Regel aus, am Vortag gemähtes Gras am zweiten Tag einzufahren.

Würde das Heu auf dem Feld zu Ballen gepresst, müsste es glaub schon länger draussen liegen bleiben, damit es auch richtig gut dürr ist.

Letztes Jahr hatten wir auch einen schlechten Sommer mit viel Regen, beim letzten Regentropf musste man schon mähen, man konnte nicht etwas warten und die Böden abtrocknen lassen. Es war kaum mehr als zwei Tage am Stück schön, dadurch haben wir jeweils so viel wie möglich abgeschnitten. Es kam dann zu viel schweres Heu auf den Heustock, und da die Luft immer feucht war, hatte auch die Heubelüftung ihre liebe Mühe. Die Futterqualität des ganzen Sommers war sehr schlecht.
Viele Bauern in der Umgebung haben sich letztes Jahr eine Belüftung mit Warmluft angeschafft.

Dieses Jahr können wir gar nichts aussetzen, es gab immer wieder Schönwetterperioden, wo wir guten Gewissens eine Wiese nach der anderen mähen konnten. Auch der Regen kam immer zu richtigen Zeit und im richtigen Mass, dafür sind wir sehr dankbar. Aber jedes Jahr ist anders, man muss es halt nehmen wie es kommt.


Offline Corina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 356
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Heuernte
« Antwort #244 am: 19.08.17, 08:31 »
Hallo,
wir haben auch den 2. Schnitt alles gut trocken unter Dach gebracht, teilweise siliert, aber den Großteil Groamat (so heißt bei uns der 2. Schnitt), wenn es richtig heiß ist, reichen bei uns auch 2 Tage Sonne, ideal ist es aber wenn am Abend gemäht wird, am nächsten Tag 2 x umkehren, den Tag darauf noch 1 x umkehren, dann auf der Schwad noch liegen lassen und ab auf den Heustock oder auch zum Ballenpressen reicht es da schon - unser Lohnunternehmer kann aber die Presse so einstellen, daß der Kern nicht ganz so fest gepresst wird.
Wenn es schnell gehen muß - wegen Wetter - haben wir in die Belüftung auch schon nach einem Tag eingefahren.
Der 3. Schnitt heißt bei uns dann "Woad" und den werden wir alles silieren, da bräuchte man schon 3 trockene Tage, weil es ja nicht mehr so heiß wird und auch der Tau schon so stark ist.
lg

Offline Bergli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 885
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kleine Feude, vertreibt hundert Sorgen.
Re: Heuernte
« Antwort #245 am: 19.08.17, 08:46 »
Ihr macht Ihr Heu in nur 2 Tagen? Wie geht das denn?
Das ist auch normal bei uns.

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1506
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Heuernte
« Antwort #246 am: 19.08.17, 09:55 »
Das ist auch normal bei uns.
.....hier auch. Gestern z.B. haben wir nach nur 1mal wenden das Heu eingefahren, dank Föhn war in der Früh kein Tau. Den Rest erledigt die Belüftung. Dadurch braucht es auch weniger gewendet werden und die Blätter bleiben mehr an den Gräsern. Wir haben 2 große Belüftungsboxen gebaut, für jeden Schnitt eine. Ein Teil der Wiesen wird ein 3.mal gemäht, dafür muß dann eine Box geleert werden.
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline Corina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 356
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Heuernte
« Antwort #247 am: 19.08.17, 10:09 »
@ gundi
seid ihr Silofrei???

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1506
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Heuernte
« Antwort #248 am: 19.08.17, 10:20 »

seid ihr Silofrei???
...ja, wir produzieren Heumilch für "zurück zum Ursprung".
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Heuernte
« Antwort #249 am: 19.08.17, 10:24 »
Das ist auch normal bei uns.
.....hier auch. Gestern z.B. haben wir nach nur 1mal wenden das Heu eingefahren, dank Föhn war in der Früh kein Tau. Den Rest erledigt die Belüftung. Dadurch braucht es auch weniger gewendet werden und die Blätter bleiben mehr an den Gräsern. Wir haben 2 große Belüftungsboxen gebaut, für jeden Schnitt eine. Ein Teil der Wiesen wird ein 3.mal gemäht, dafür muß dann eine Box geleert werden.
Klar, dann ist es was Anderes, wenn man Heubelüftung hat.
Wir machen unser Heu fast alles in Quaderballen. Das sollte man erst am 3. Tag abends oder am 4. Tag mittags pressen.
Den ersten Schnitt konnten wir im Juni alles machen. Nun warten wir auf gut Wetter um das Öhmd machen zu können. Aber eben mit mind. 3 Schönwettertagen.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline landleben

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 674
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Heuernte
« Antwort #250 am: 19.08.17, 10:41 »
Moin!

Wir warten auch seit Wochen auf Heuwetter. Wir bräuchten mindestens 14 Tage Sonnenschein sagt Göga.

Eine Woche damit wir überhaupt wieder überall fahren können und eine Woche zum Trocknen. Zu Mal ja jetzt im August auch schon der Tau morgens Probleme macht.

Wir haben Ecken, da ist noch nicht mal der erste Schnitt runter. Für die anderen Flächen stehen wir mit dem dritten Schnitt in den Startlöchern. Wenn dann mal die Sonne länger scheint und wir auch fahren könnten.

LG

Landleben

Offline Corina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 356
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Heuernte
« Antwort #251 am: 19.08.17, 20:02 »
@gundi
unser nachbar auch

Offline Romy

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 3048
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Heuernte
« Antwort #252 am: 20.08.17, 16:57 »
Wir schneiden am ersten Tag, am nächsten holen wir es ein. Drei Tage liegen lassen, da verbröselt bei uns alles.
Unser Sohn mäht gerade Falein unsere letzte Heuwiese. Morgen blasen wir was möglich ist, vielleicht nehmen wir schon ein Fuder, aber wir sind morgen nur zu Zweit. Am Dienstagabend sollte dann alles im Tenn sein. Falein ist ziemlich steil, vieles müssen wir zuerst hochblasen und dann auf Gabeln nach vorne tragen bis wir es laden können.
Nach Falein haben wir nur noch eine sehr strenge Wiese, der Rest ist dann wie Sonntag  ;)
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

Offline Corina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 356
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Heuernte
« Antwort #253 am: 20.08.17, 20:28 »
Dann wünsch ich euch für die nächsten Tage gutes Heuwetter  :)

 


zum Seitenbeginn