Bäuerinnentreff - hier gehts zur Homepage!
News: www.baeuerinnentreff.de - die Seite für die Bäuerin im Netz!
 
*
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.04.14, 03:40


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


« vorheriges nächstes »
Seiten: 1 2 [3] 4 | Nach unten Drucken
Autor Thema: Mehrfachantrag 2011  (Gelesen 8315 mal)
Lotta
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2505


Cowboyerin :o)


« Antwort #30 am: 12.04.11, 12:16 »

Komme gerade wieder...2 Stunden *ächz

Aber nun ist alles in Tüten...der NAU C Antrag war schon etwas komplizierter...
Gespeichert

Schimpfe nie mit vollem Mund über Bauern
Katharina
Rheinhessen
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2094


Bäuerinnen - find ich gut!


« Antwort #31 am: 12.04.11, 12:36 »

Bei uns in Rheinland-Pfalz ist der Antrag immer noch nicht angekommen.
Jedes Jahr wird es später.  Roll Eyes
Gespeichert

Liebe Grüße
von Uta (Katharina)

   Glück findest du nicht, wenn du es suchst,
   sondern wenn du zulässt, dass es dich findet
martina
Südniedersachsen
Moderator
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 13204


Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben


« Antwort #32 am: 12.04.11, 12:56 »

Jeder hat bei uns, trotz FIONA-Erfassung, einen Termin auf dem Amt.
Antrag durchschauen etc.
Ihr nicht  Huh

Nö, feste Termine hats hier in Niedersachsen, also zumindest in unserer Bezirksstelle der Landwirtschaftskammer, noch nie gegeben, nicht seit ich den Antrag mache.

Hinfahren, die Reihe abwarten bis einer der Sachbearbeiter frei ist, Antrag durchgehen und dann entscheiden, ob Abgabe oder nicht. Wenn viel am Antrag war mit Spezialgeschichten, dann kann man einen festen Termin machen, der kostet dann aber auch Geld, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

Änderungen sind nach Abgabe bis zum 15. Mai immer möglich.
Gespeichert

Nimm das Leben nicht so bierernst, Du kommst da eh nicht lebend raus.

Heute ist nicht alle Tage, ich komme wieder - keine Frage!   Martina
martina
Südniedersachsen
Moderator
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 13204


Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben


« Antwort #33 am: 12.04.11, 12:56 »

Komme gerade wieder...2 Stunden *ächz

Aber nun ist alles in Tüten...der NAU C Antrag war schon etwas komplizierter...

Und, welche Code-Nummern waren es nun?
Gespeichert

Nimm das Leben nicht so bierernst, Du kommst da eh nicht lebend raus.

Heute ist nicht alle Tage, ich komme wieder - keine Frage!   Martina
Annette
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 860



« Antwort #34 am: 12.04.11, 13:08 »

Nö, feste Termine hats hier in Niedersachsen, also zumindest in unserer Bezirksstelle der Landwirtschaftskammer, noch nie gegeben, nicht seit ich den Antrag mache.

Hinfahren, die Reihe abwarten bis einer der Sachbearbeiter frei ist, Antrag durchgehen und dann entscheiden, ob Abgabe oder nicht.

Stimmt, bei uns (auch Nds.) ebenso. Das sind dann Zeiten, wo man Leute trifft, die man sonst nicht so sieht. Das Einzige was fehlt ist der Kaffeeservice Grin

LG Annette

PS. Wir haben noch garnicht in unseren Andi reingeguckt - machen wir meist erst Anfang Mai um dann pünktlich am 15. bei der LWK aufzulaufen.  Wink
« Letzte Änderung: 12.04.11, 13:10 von Annette » Gespeichert

Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)
martina
Südniedersachsen
Moderator
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 13204


Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben


« Antwort #35 am: 12.04.11, 13:19 »

Ich hab bislang auch nur unsere Blühstreifen ausgemessen und angelegt, weil die jedes Jahr etwas variiren. Ausserdem mach ich den Antrag über die Ackerschlagkartei, da muss ich nur die Andidaten importieren und dann geht das recht fix - eigentlich. man muss es nur machen Grin
Gespeichert

Nimm das Leben nicht so bierernst, Du kommst da eh nicht lebend raus.

Heute ist nicht alle Tage, ich komme wieder - keine Frage!   Martina
Wiese
Niederbayern
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1836


« Antwort #36 am: 12.04.11, 13:24 »

Bei uns in Niederbayern, zuminderstens bei uns, ist der Termin auf
der ersten Seite angegeben, mit dem Hinweis, den Online-Antrag erst
vor dem Besprechungstermin abzuschicken.

LG Wiese
Gespeichert

Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "
Lotta
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2505


Cowboyerin :o)


« Antwort #37 am: 12.04.11, 13:53 »

Hallo!
 Doch bei uns (auch in NDS) gibts Einzeltermine  Cool Ist auch besser so...  Grin

Martina, es war einfach Silomais und einmal alle anderen Getreide.....
Ich wollte ja eher Sommermenggetreide...aber egal

Grussi
Lotta
Gespeichert

Schimpfe nie mit vollem Mund über Bauern
Ingrid2
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 929



« Antwort #38 am: 12.04.11, 14:48 »

Wir in BaWü bekommen immer schriftlich(!) einen Abgabetermin mitgeteilt, mit Zimmernr. und Uhrzeit. Das klappt mittlerweile sehr gut.

Gespeichert
gammi
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4307


« Antwort #39 am: 13.04.11, 22:53 »

Wir in BaWü bekommen immer schriftlich(!) einen Abgabetermin mitgeteilt, mit Zimmernr. und Uhrzeit. Das klappt mittlerweile sehr gut.



Ja, wir bekommen den Termin immer am 13. oder 14. Mai, weil die wissen, dass wir vorher nicht fertig sind  Grin Grin. Oder noch zuviele Änderungen schicken.
Gespeichert

Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch
martina
Südniedersachsen
Moderator
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 13204


Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben


« Antwort #40 am: 13.10.11, 16:53 »

Na toll, alle Jahre wieder ZID-Datenabgleich Roll Eyes

Frühjahrsüberfliegung 2011 mit neuen Luftbildern und geänderten Feldblöcken für 2012. Aber die neuen Blöcke sind schon für die Auszahlung der Ausgleichszahlungen 2011 relevant. Und der neue Block ist kleiner, als der alte. Also bitte Abstriche in der Flächengröße machen    Angry

Bei uns ist zum Glück nur 1 Feldblock betroffen, aber ausser unserem noch 4 Fremdschläge von 3 Bewirtschaftern. Und nat. will keiner der anderen einsehen, dass seine Flächen auch angekratzt werden.

Also habe ich eben in meinem GIS-zeichenprogramm eine neue Folie "Datenabgleich" angelegt und mal "spaßeshalber" alle Flächen gezeichnet, ausgemessen und mit den Blockgrenzen verglichen. Ok, bei uns sind es "nur" 110 qm zu den Katastergrößen, aber   ich ärgere mich trotzdem ein bisschen, denn seit Einführung dieses Systems werden einem ja jedes Jahr hier und da Flächen gekürzt  Roll Eyes  Angry Angry Angry Angry Angry Angry Angry


Gespeichert

Nimm das Leben nicht so bierernst, Du kommst da eh nicht lebend raus.

Heute ist nicht alle Tage, ich komme wieder - keine Frage!   Martina
Mathilde
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 870



« Antwort #41 am: 13.10.11, 18:18 »

Hallo Martina,

das beobachte ich auch schon lange und bei uns waren die dann dieses Jahr auch gleich zum Flächenkontrollieren aber nichts bei rum gekommen.......die Feldblöcke wurden fast alle nur von uns bewirtschaftet und wo nicht da hatte ich selbst mit GPS (zertifiziert) vermessen.
Am besten war der Feldblock mit den Zuckerrüben. Ich schnell wie ich bin gedacht das reicht wenn Du mit dem Pony einmal um den Hafer rumreitest, dies importierst und dann brauchst nur die Verbindungslinie ziehen das sind dann die Zuckerrüben. Gedacht getan! und überflogen und siehe da "die hat da eine grade Linie gezogen und die ist doch krumm" da müssen wir doch gleich aber nichts wars, keine Betrug  Grin Der Feldblock war nicht überbeantragt.
Ich frage mich nur warum ich eigentlich für die Katasterfläche alle Abgaben und Pacht bezahlen soll wenn die Flächen gar nicht mehr so groß sein sollen  Huh

Gespeichert

Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach
Eifelfreund
Mitglied
*
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 157



« Antwort #42 am: 06.12.11, 13:10 »

Das Weihnachtsgeld ist schon da
Gespeichert

Viele Grüße
Werner
gammi
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 4307


« Antwort #43 am: 06.12.11, 15:08 »

Selbst in den jeweiligen Bundesländern gab es ja in den letzten Jahren auch verschieden Auszahlungstermine.

Im Moment bin ich eher froh, dass überhaupt was kommt.
Gespeichert

Auch Laufstall-Kühe geben gute Milch
muellerin
Vereinsmitglied
*
Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 898


Power to the Bauer!


« Antwort #44 am: 06.12.11, 15:49 »

Der frühestmögliche Zahlungstermin ist der 1.12., aber nur auf Antrag des jeweiligen Bundeslandes. Wir in McPomm gehören auch zu denen, für die schon letzte Woche "Bauernbescherung" war. Unser Landwirtschaftsminister hat wegen der Nässeschäden die frühe Zahlung beantragt.

LG
Müllerin
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 | Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2007, Simple Machines
Dilber MC Theme by HarzeM
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Homepage - Tractorpulling - Pferdeforum
Infothek - Branchenbuch - Gesetze/Verordnungen - Pachtspiegel
nach oben