Autor Thema: schnell und gut  (Gelesen 39608 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 16626
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: schnell und gut
« Antwort #45 am: 12.07.10, 12:49 »
Hallo Freya,

normaler Brühreis braucht 15 bis 20 Minuten.

Ich mache kein Risotto, weil ich keine Lust hab, dabei stehen zu bleiben und zu rühren ;)

Reispfannen mach ich andersrum, Gemüse andünsten, Reis dazu, entsprechende Menge Brühe drauf und dann 15 Minuten, bis die Brühe aufgesogen ist ;)
Ein Forum lebt vom Schreiben und ist keine Zeitung.
Es ist traurig, wie viele User hier nichts zu sagen haben.

lindenblüte

  • Gast
Re: schnell und gut
« Antwort #46 am: 12.07.10, 16:27 »
So was ähnliches gab es bei uns heute auch.
Ich koche den Reis jedoch im Thermomix vor  und brate das Gemüse und Fleisch oder auch mal ein paar Grillwürstl (in Scheiben geschnitten) extra in der Pfanne an. Dann alles zusammen mischen mit Gemüsebrühe oder einen Schuß Churryketchup abschmecken. (Bei uns gibt ein paar Nur-Reis-Esser ;)). So hab ich beides -  Reispfanne und Reis pur.
Läßt sich auch gut am Morgen vorkochen und dann bei Bedarf aufwärmen!

lg Lindenblüte

Andere Frage - was gibts bei euch bei so heißem Wetter?- jeden Tag Nudelsalat mag bei uns keiner!

« Letzte Änderung: 12.07.10, 16:30 von lindenblüte »

Offline Petra2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 566
  • Geschlecht: Weiblich
Re: schnell und gut
« Antwort #47 am: 20.08.10, 14:41 »
Hallo ihr,

dieses Rezept gab es gestern mit gem. Salat.
Hätte auch gut in die Kategorie kochen mit Fertigprodukten oder für Saisonarbeiter gepasst.

Rösti-Kassler überbacken ( aus dem chefkoch)

Zutaten: 4 Personen
4 Scheibe/n  Kasseler 
200 g  Crème fraîche 
200 g  Crème fraîche mit Kräutern 
100 g  süße Sahne 
250 g  Käse (Emmentaler), gerieben 

Zubereitung:
Außerdem: eine Tüte tiefgefrorene Röstis.
Röstis im Backofen auf 200 Grad vorrösten. In der Zwischenzeit flache Auflaufform einfetten und Kasslerscheiben nebeneinander hineinlegen. Creme Fraiche und Sahne mit dem Schneebesen im Rührbecher gut verrühren. Vorgebräunte Röstis auf die Kasslerscheiben legen, anschließend Cremefraiche-Sosse gut darüber verteilen. Mit geriebenem Käse bestreuen und das ganze mind.30-40 Min. im Backofen bei 200 Grad überbacken.
Das Leben ist viel zu kurz für irgendwann.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5161
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: schnell und gut
« Antwort #48 am: 19.10.17, 09:54 »
ich schubs mal an, war kürzlich auf Vortrag  "schnelle Küche"

Rosenkohlauflauf

750 g Rosenkohl
Salz
200 g gek. Schinken
200 g Reibekäse
200 g Creme-fraiche
Muskatnuss
30 g gehobelte Haselnüsse

TK-Rosenkohl ca. 8 Minuten in kochenden Wasser vorgaren
Schinken würfeln, Käse mit Creme-fraiche vermischen.
Eine Auflaufform einfetten, abgetropften Rosenkohl zugeben, mit Muskatnuss würzen, Schinken drauf verteilen, dann Käse mit Creme-fraiche drauf, mit Nüssen bestreuen.

Bei 250 Grad ca. 10 Minuten überbacken.

Ich fand es sehr lecker.

Offline Trudi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 443
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: schnell und gut
« Antwort #49 am: 19.10.17, 13:37 »
   @ frankenpower,dein Rezept vom Rosenkohlauflauf habe ich abgeschrieben,ich denke,dass es
   für 4 Personen geschrieben ist.Für nur 2 Personen wid es kein problem sein.Danke.

       Liebe Grüsse     Trudi.

Offline Marvinan

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 17
Re: schnell und gut
« Antwort #50 am: 22.10.17, 00:29 »
Wenn es wirklich um die zeit geht, Salate gehen am schnellsten und sind oft auch am gesündesten.
Einfach zusammenschneiden und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer oder anderen Dressings belegen. 

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3355
  • Geschlecht: Weiblich
Re: schnell und gut
« Antwort #51 am: 15.11.18, 08:35 »
Ungarische Nudelpfanne (Zutaten für 2 Personen)

150g Cabanossi in dünnen Scheiben
1 rote Paprika in Streifen
1 Zwiebel und Knoblauch nach Geschmack
100g Champignons blättrig geschnitten
1 Tomate (bzw. ich hab eingefrorene Würfel genommen)
2 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer, 1TL rosenscharfes Paprika
250g Nudeln
500ml Gemüsebrühe
100g Ceddar gerieben
Die Zwiebel zusammen mit dem Knoblauch in Olivenöl in einer ofenfesten Pfanne glasig andünsten. Cabanossi, Paprikaschote, Champignons und Tomatenmark zugeben und alles anbraten. Die Nudeln zugeben und ca. 1 halbe Minute mit kochen lassen. Paprikapulver, Salz und Pfeffer zugeben und die Brühe darüber gießen. Nun ca. 10 Min. köcheln lassen. Sollte die Flüssigkeit nicht reichen einfach noch etwas nachgießen. Anschließend den geriebenen Käse drüber streuen und die Pfanne bei 180Grad ca. 15 Minuten auf die mittlere Schiene des Backofen geben.

Das Rezept hat uns total begeistert weil die ungekochten Nudeln die Flüssigkeit aufsaugen und einen besonders guten Geschmack haben. Auch lässt es sich gut vorbereiten. Ich habe das Rezept bis auf das Überbacken vorbereitet, bin zu meinem Termin gegangen und als ich heim kam nur schnell noch die Pfanne zum Überbacken in den Ofen gestellt.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline goldbach

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1306
  • Geschlecht: Weiblich
Re: schnell und gut
« Antwort #52 am: 15.11.18, 13:57 »
Toskanische Nudeln
                                                                   größeren Topf nehmen!
300 gr. Hackfleisch (gemischt)

in etwas Öl anbraten, klein gehackte Zwiebeln dazugeben und mit Salz + Pfeffer würzen

in der Zwischenzeit in 750 ml heißem Wasser einen Brühwürfel oder gekörnte Brühe und reichlich Tomatenmark auflösen, mit Salz + Pfeffer würzen

die ungekochten (!!) Nudeln ca. 250 gr. (gedrehte Nudeln, keine Spaghetti oder Maccaroni!) zum Hackfleisch in den Topf geben und mit der Brühe aufgießen - aufkochen lassen
und bei kleiner Hitze ca. 20 - 25 Min. weiter köcheln bis die Brühe verkocht ist,
nach Geschmack Parmesan dazu geben
 
dazu passt Salat
Variationen: mit klein geschnittenen Paprika oder die Brühe ohne Tomatenmark kochen

Anstatt Nudeln kann auch Reis (kein Kochbeutelreis) genommen werden.
den Reis  ungekocht  zum angebratenen Hackfleisch geben und dann die Brühe drüber gießen,
ebenfalls  ca. 20. Min. köcheln lassen.

Bei uns reicht die Menge für 4 Personen, wenn es vorher Suppe gibt

« Letzte Änderung: 15.11.18, 14:04 von goldbach »

Offline goldbach

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1306
  • Geschlecht: Weiblich
Re: schnell und gut
« Antwort #53 am: 15.11.18, 14:04 »
Falscher Apfelstrudel

6 Eier
250 gr. Quark
150 gr. Zucker
1 Becher Sahne
1 Pckg. Vanillepudding
------------------------------
   5 Äpfel   evtl. Zimt
------------------------------

Alle Zutaten außer die Äpfel mit dem Kochlöffel zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
In gefettete Auflaufform geben, gehobelte Äpfel darüber geben, backen.

 Backzeit   45 Min bei 180° C Umluft
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Gibt es bei uns auch als schnellen Kuchen!

Offline perle

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 916
  • Geschlecht: Weiblich
Re: schnell und gut
« Antwort #54 am: 15.11.18, 16:20 »
Wir essen so gerne Krautwickel, wenn ich aber den Tisch voll hab mit 10-12 Leuten ist mir das zu viel Arbeit, deshalb gibt es inzwischen bei uns:

"Krautwickelauflauf"
Das Kraut in Streifen schneiden und scharf anbraten.
Hackfleisch auch anbraten, nach Geschmack würzen
Also beim Hackfleisch kann man das als Soße hinkriegen, wenn man bißle Tomaten oder Sauerrahm zugibt
Schichtweise in eine Auflaufform geben.
Wer mag kann noch Käse drüber geben
ab in den Ofen und backen,
wir essen Salzkartoffeln dazu.-
und Mengen kann ich Euch leider keine anbieten, bei mir wird sowas
"aus dem Ärmel geschüttelt"

 


zum Seitenbeginn