Autor Thema: Krippenspiele  (Gelesen 7185 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14951
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Krippenspiele
« Antwort #15 am: 15.12.09, 19:58 »
Dieses Jahr nun wird es wieder ein Krippenspiel geben. Allerdings kein ECHTES, sondern eher ein Theaterstück um das Lukasevangelium herum.

Oma und die Kinder surfen und sehen im Internet, wie es damals war, also ähnlich als wenn man einen Film im Film sieht, nur jetzt eben Theater im Theater.

Die Stelle im Stall "und sie gebar einen Sohn und wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe" wird dezent übergangen, denn dafür hat unser Pastor seinen Segen nicht gegeben, man könne nicht jubeln, dass das Kind geboren sei, wenn doch erst 4. Advent ist. Das sei eine Stelle, die nur an den Heiligen Abend gehöre.

Da dieses Theater aber im Rahmen eines adventlichen Singnachmittages aufgeführt wird, hat man so einen Kompromiss gefunden. Und am Heiligen Abend gibt es ein Christvesper ohne Krippenspiel.

Das Amt des Moderators: Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.
Ich mag Euch trotzdem.

 


zum Seitenbeginn