Autor Thema: Convenience Produkte wie steht Ihr dazu?  (Gelesen 43851 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4552
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Convenience Produkte wie steht Ihr dazu?
« Antwort #195 am: 31.10.18, 21:38 »
Das sind dann aber höchstens Kartoffelplätzchen, aber keine Kartoffelpuffer.  8)
Enjoy the little things

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2705
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Convenience Produkte wie steht Ihr dazu?
« Antwort #196 am: 31.10.18, 21:41 »
Das sind dann aber höchstens Kartoffelplätzchen, aber keine Kartoffelpuffer.  8)

Das hast du mir jetzt aus dem Mund genommen, gammi.

Kartoffelpuffer sind doch roh geraspelte Kartoffeln, mit Ei und Mehl oder Speisestärke gebunden und ausgebacken, zumindest bei uns ;D
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline Mucki

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3272
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: Convenience Produkte wie steht Ihr dazu?
« Antwort #197 am: 01.11.18, 08:15 »
Kartoffelpuffer, mach ich frisch aus Rohen gerieben Kartoffeln,cremfresch, Eier, Mehl,
Dann nur knusprig backen.
LG Mucki
Am Ende des Tunnels ist immer Licht!

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2705
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Convenience Produkte wie steht Ihr dazu?
« Antwort #198 am: 01.11.18, 08:23 »
Manchmal gebe ich auch paar Löffel Haferflocken in die Masse, da werden sie kerniger, knuspriger, nicht so matschig.

Aber die Ausgangsfrage war ja, ob der Teig fertig ist, das müsste schon auf der Packung stehen und ich denke die fertigen sind bestimmt mit irgendwas versehen, dass die Masse sich nicht so schnell verfärbt, das stört mich bisschen bei den selbstgeraspelten.
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline suederhof1

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 3738
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: Convenience Produkte wie steht Ihr dazu?
« Antwort #199 am: 01.11.18, 09:20 »
Ich benutze die fertig eingefrorenen Reibeplätzchen wenns schnell gehen soll.
Einfach so ins heisse Fett und wenig später ist fertig.
Kein grosser Aufwand.
Zu dem Teig selber kann ich nichts sagen.

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4552
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Convenience Produkte wie steht Ihr dazu?
« Antwort #200 am: 01.11.18, 11:23 »

Aber die Ausgangsfrage war ja, ob der Teig fertig ist, das müsste schon auf der Packung stehen und ich denke die fertigen sind bestimmt mit irgendwas versehen, dass die Masse sich nicht so schnell verfärbt, das stört mich bisschen bei den selbstgeraspelten.

Sieht man nicht mehr wenn sie angebraten sind.  8)

Enjoy the little things

Offline goldbach

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1470
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Convenience Produkte wie steht Ihr dazu?
« Antwort #201 am: 01.11.18, 14:14 »
  ;) eigentlich dachte ich schon, dass ich meine Frage eindeutig formuliert habe  :-\
wie dem auch sei - es ist interessant die Antworten zu lesen!

Leider konnte ich die Anleitung nicht lesen, weil der Aufkleber wg. reduziertem Preis beim ablösen auch die Schrift mitlöste!
Ich hab dann noch ein Ei und ein wenig Kartoffelmehl drunter gemischt und dann gebraten.
Die Menge hat für 3 Personen locker gereicht. 
Die Puffer schmeckten gut und es war äußerst praktisch nicht reiben zu müssen.


Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1433
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Convenience Produkte wie steht Ihr dazu?
« Antwort #202 am: 01.11.18, 21:48 »
Hallo Anneneke, etwas Zitronensaft - wie bei Obst - und die Kartoffeln bleiben heller.
Liebe Grüße
Peka
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1434
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Convenience Produkte wie steht Ihr dazu?
« Antwort #203 am: 25.03.19, 12:47 »
Eine Bekannte erzählte mir jetzt, ihre Tochter hat eine zeitlang im Kindergarten das Mittagessen bekommen.
Daheim schmeckte es ihr auf einmal nicht mehr, da sie ohne die Fixprodukte kochen.
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 341
Re: Convenience Produkte wie steht Ihr dazu?
« Antwort #204 am: 25.03.19, 17:17 »
war bei uns auch so. Unser Junior  hatte allerdings gar keine Fix Produkte gegessen, sondern meinte auf Grund der massiven Werbung und weil sein Kumpel nur das zu Hause bekam  Kartoffelpüree kann nur schmecken wenn es von Pf...i ist,ein anderes würde er nicht essen. Wir haben dann bei der Mama vom Kumpel eine leere Packung geholt immer schön neben dem Ofen trappiert und der Kerl fragte jedesmal ob das auch von Pf...sei. Klar hier ist doch die Packung. Eines Tages bekam er beim Kumpel eine Portion Püree und fand die grottig, klar war ja wirklich die von Pfa.... Was haben wir gelacht.
Natürlich ist nicht alles schlecht was Conveniece ist, aber die Geschmacksverstärker sind schon nicht ohne und wer sehr viel von den Sachen ist verliert wirklich den Bezug zum "normalen'" Geschmack.

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1215
Re: Convenience Produkte wie steht Ihr dazu?
« Antwort #205 am: 25.03.19, 19:52 »
Hallo Anneneke, etwas Zitronensaft - wie bei Obst - und die Kartoffeln bleiben heller.
Liebe Grüße
Peka

Bei uns verendet man da "haco weiß" das ist auf Schwefelbasis Natriumsulfit(E221)  und es reicht wirklich eine winzige Messerspitze aus dem Tütchen um ein Kilo  rohe Kartoffeln oder Meerrettich in appetitlicher Farbe zu erhalten .
Die Verpackung ist noch genau wie vor 50 Jahren  :o
also da hatte es auch schon Zusatzstoffen in der Lebensmittelherstellung   :D
Findest bei uns in jeden Haushalt den ohne :o keine Baggers, Kren oder Klöße
Hab mal gehört in  Norddeutschland ist das kaum zu finden  ???

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2705
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Convenience Produkte wie steht Ihr dazu?
« Antwort #206 am: 25.03.19, 20:45 »
Hallo Anneneke, etwas Zitronensaft - wie bei Obst - und die Kartoffeln bleiben heller.
Liebe Grüße
Peka

Bei uns verendet man da "haco weiß" das ist auf Schwefelbasis Natriumsulfit(E221)  und es reicht wirklich eine winzige Messerspitze aus dem Tütchen um ein Kilo  rohe Kartoffeln oder Meerrettich in appetitlicher Farbe zu erhalten .
Die Verpackung ist noch genau wie vor 50 Jahren  :o
also da hatte es auch schon Zusatzstoffen in der Lebensmittelherstellung   :D
Findest bei uns in jeden Haushalt den ohne :o keine Baggers, Kren oder Klöße
Hab mal gehört in  Norddeutschland ist das kaum zu finden  ???

Aha, super, danke, muss ich besorgen. Erst letzte Woche hatte ich wieder so ein „Erlebnis“. Kartoffelgratin gibts bei uns immer, wenn Gäste kommen und es zum Übrigen passt, weil ich es für mich alleine nicht mache und mein Mann es nicht mag (ist ja Sahne drin😬), meine Lieblingsgäste aber drauf bestehen😀.
Ich habs wenige Stunden vorher zubereitet und naja, prompt ist die oberste Lage etwas verfärbt.

Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1136
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Convenience Produkte wie steht Ihr dazu?
« Antwort #207 am: 25.03.19, 21:59 »
.....
Hab mal gehört in  Norddeutschland ist das kaum zu finden  ???

Ich würde jetzt mal sagen:stimmt. Zumindestens ich kenne das nicht und habe gegoogelet. Wieder was dazugelernt  ;)

LG aus Niedersachsen von Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10460
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Convenience Produkte wie steht Ihr dazu?
« Antwort #208 am: 26.03.19, 07:17 »
Ich hab nicht direkt was gegen diese Produkte,
mich stört nur, dass es eben nicht gleich ist, ob ich ein Packerl Kapü aus dem Packerl oder das selbstgemachte habe. Wobei, da ja noch die Milch und Butter aus der Küche dazukommt.
Mich stört es, dass z.B. so eine Packerlsuppe so minimale Mengen an den Zutaten hat, die man eigentlich erwarten würde und grössere Mengen an Zutaten, die etwas vorgaukeln, das so nicht ist.
Es ist sicher auch der mangelnden Zeit geschuldet, dass immer mehr an solchen Sachen zum Verkauf angeboten und auch gekauft werden.
Ich hab neulich einen ganzen Wecktopf mit Rindssuppe gekocht und dann eingeweckt, würde ich den zeitlichen Aufwand und das Fleisch und die Knochen gegenrechnen gegen etiliche Brühwürfel- die Rechnung ginge sicher nicht zu Gunsten der selbstgekochten Suppe aus.
Auf der anderen Seite, der Wecktopf hat mich nicht gebraucht, sicher der Strom hat auch was gekostet, aber das ist eben dann meine Frage- ist es gleich, ob es eine Rindssuppe aus Knochen und Fleisch zum Essen gibt, mit Gelantine und Suppengemüse usw.
oder der Brühwürfel  oder das Pulver mit der verschwindend kleinen Menge an Fleischextrakt?
Und was mich auch stört, überall, ist das Pflanzenfett enthalten und auch viele andere Zutaten, die das Produkt billig machen, es wird aber dennoch zu guten Preisen verkauft.
Hab neulich bei jemand eine Fertigsuppeneinlage kosten dürfen, meine Griesnockerl schmecken besser, auch was sonst noch in der Hochzeitssuppeneinlagenpackung dabei war, muss ich nicht haben.
Die Frage für mich ist halt nur, wie krieg ich es auf die Reihe, mit einigermaßenem vernüftigem zeitlichen Aufwand ein selbstgekochtes Essen auf den Tisch zu bringen.
Was mir beim Einkaufswagerl schieben durch unser Geschäft auffällt, es schaut so aus, als würde es so eine ungewöhnliche Menge an Fertig- oder vorgefertigtem Essen zum Kaufen geben, aber bei genauerem Hinschauen, ist die Auswahl doch eher beschränkt und vor allem, ich hab keinen Einfluss auf die Zutaten, auf das Rezept.
Es macht sicher auch ein wenig mehr Arbeit selbst zu kochen, aber braucht man wirklich die Plasteflasche mit der fast Fertigmischung für Pfannkuchen- Milch und Mehl, Eier zusammen zu mischen und dann in der Pfanne rauszubacken, müsste doch in Zeiten von Küchengeräten auch noch machbar sein.
Denn eines wird mit der ganzen vorgefertigten Esserei nicht gross rausgestellt, es fallen ganz schön Mengen an Verpackungsmüll an.
Aber wenn jede Frau Vollzeitberufstätig sein soll, dann bleibt eben keine Zeit mehr fürs Kochen.
Heute war in der Tageszeitung ein Artikel über die Ernährung der Zukunft,
mein Gedanke, lieber Gott erhalte uns noch ein paar Esstradtionen und den Geschmackssinn, die Freude am Guten Essen.
« Letzte Änderung: 26.03.19, 07:27 von mary »

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4552
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Convenience Produkte wie steht Ihr dazu?
« Antwort #209 am: 26.03.19, 09:31 »
Meine Mama (85) hat sich auch immer gegen das "Packerl" Kartofftelpüree gewehrt. Und nun ist sie total glücklich damit. Kartoffeln kochen und dann Brei machen war ihr inzwischen einfach zu anstrengend. Ss ist das Packerl wieder ein Schritt die Selbtständigkeit länger zu bewahren.
Enjoy the little things

 


zum Seitenbeginn