Autor Thema: Rund um die Walnuss...  (Gelesen 40924 mal)

2 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1032
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rund um die Walnuss...
« Antwort #210 am: 05.12.18, 21:47 »
Mein Nußknacker in Gestalt meines Vaters kam mich heute besuchen und nahm mal einen Teil der Nüsse mit. Bin neugierig ob es genug sind auch um ein Öl zu pressen.

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5176
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Rund um die Walnuss...
« Antwort #211 am: 15.12.18, 22:24 »
Hab Buch geschenkt bekommen, dort sind Walnüsse in Honig drin. Schuß Kognak mit drin.
Sehr süß, aber lecker zum naschen.  Ich hatte nur sehr hellen Blütenhonig hier, im Rezept steht Waldhonig, dann sieht es optisch besser aus.

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1277
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rund um die Walnuss...
« Antwort #212 am: 15.12.18, 22:33 »
Hört sich lecker an, sicherlich auch ein schönes Mitbringsel.
Dieses Jahr bei der guten Walnussernte freut man sich über jede Verwertungsmöglichkeit!
😊
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3833
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Rund um die Walnuss...
« Antwort #213 am: Gestern um 23:03 »
ich habe in diesem Jahr Walnüsse in Schokolade gemacht. auch Likör aus grünen Nüssen. Der ist mir aber glatt ein bisschen zu stark weil ich mit Wodka angesetzt hatte.

Offline muellerin

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Weiblich
  • Power to the Bauer!
Re: Rund um die Walnuss...
« Antwort #214 am: Heute um 09:18 »
ich habe in diesem Jahr Walnüsse in Schokolade gemacht. auch Likör aus grünen Nüssen. Der ist mir aber glatt ein bisschen zu stark weil ich mit Wodka angesetzt hatte.

Was so ein paar Prozente Alkohol doch ausmachen :-)
Ich habe einen Klaren mit 30 % genommen und der ist mir fast zu süffig :-)
Ich habe ihn in kleine 100er Flaschen abgefüllt und verschenke ihn jetzt nach und nach zu Weihnachten.

LG
Müllerin

Offline goldbach

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1314
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rund um die Walnuss...
« Antwort #215 am: Heute um 10:06 »
@maja: den Likör kannst Du mit abgekochtem Wasser (und evtl.etwas Zucker dazu) "strecken".
Vor vielen Jahren fragte ich mal einen Brennmeister, was er mir zum Likör ansetzen empfehlne würde: Wodka oder Korn.
Seine Antwort: Wodka, denn Korn hat mehr Eigengeschmack. Außer man nimmt Doppelkorn, aber dann wird's teuer.
Teurer als mit Wodka. Und man sollte auf die % von Wodka/Korn achten; es sollten um die 40 % sein. Dann werden die Aromen von den Früchten / Nüssen gut aufgenommen.
Ich hab meinen Ansatz bei ihm testen lassen - Quittenlikör hat mit 12% zu wenig Alkohol, da könnte der Geschmack nach längerer Lagerzeit "kippen" .
Er empfahl mir, entweder noch 1 - 2 Fl. Wodka in den Liköransatz zu geben oder den Quittenlikör nicht länger als ein Jahr aufzuheben.
Letzteres hab ich ihm versprochen  ;D 
Der Walnusslikör hat 18 % und damit ideal für den Hausgebrauch. Ebenso der Pflaumenlikör.
Pflaumenlikör ist momentan im Freundeskreis sehr begehrt: eine Freundin gab einen kräftigen Schluck ins Blaukraut: ist echt gut.
Der Alkohol verdunstet -aber der Geschmack bleibt.


Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3833
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Rund um die Walnuss...
« Antwort #216 am: Heute um 15:21 »
Danke Goldbach das hilft mir sehr.
Wollte den Likör schon am Geburtstag meines Mannes ausschenken, hab mich dann aber nicht getraut weil er so stark war.
Aber Walnüsse in Honig das ist auch noch eine Idee.

 


zum Seitenbeginn