Autor Thema: Getrocknete Tomaten selbst einlegen  (Gelesen 7545 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online LunaRTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5160
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Getrocknete Tomaten selbst einlegen
« am: 04.06.10, 12:11 »
Hallo,

da wir gerne getrocknete, eingelegte Tomaten essen und die fertigen Gläser immer zu klein sind, habe wir es mal mit selbst einlegen probiert. Wir haben fertig getrocknete Tomaten in Olivenöl mit Kräutern eingelegt. Das Ergebnis war zwar vom Geschmack her gut aber sonst eher enttäuschend. Die Tomaten waren auch nach Tagen noch sehr fest und zäh  :(. In Wasser einweichen habe ich nicht gewagt, weil es zumindest bei Kräuter in Öl zur Schimmelbildung führt.

Hat hier jemand das auch einmal probiert und damit Erfahurngen sammeln können? Mich würden eure Rezepte interessieren.

LG

Luna
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9930
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Getrocknete Tomaten selbst einlegen
« Antwort #1 am: 04.06.10, 13:40 »
Hallo Luna,
ich hab auch noch einige Gläser getr. Tomaten. Zum Einlegen bring ich Wasser, Weißwein und Essig zum Kochen und lasse die Tomaten ziehen. Dann über Nacht abtropfen lassen und am nächsten Tag in Öl und getr. Kräuter legen. Ich stelle dieses Glas in den Kühlschrank und lange braucht es sich nicht zu halten, weil sie schnell gegessen werden.
Herzl. Grüsse
maria

Offline Melitta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 361
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Getrocknete Tomaten selbst einlegen
« Antwort #2 am: 06.06.10, 10:23 »
Hallo Luna,

mach es genau wie Mary schreibt. Ich habe mich am Anfang auch immer gewundert, warum die Tomaten so zäh bleiben, aber dann habe ich gelesen, dass man sie erst in dem Essig- Wasser- Gemisch etwas ziehen lassen soll.
Ich verwende allerdings keine getrockneten Kräuter, sondern entweder frische oder tiefgekühlte, da mir das besser schmeckt.
Außerdem mische ich auch noch gerne einige Stückchen Schafskäse darunter oder es gibt ja jetzt diese kleinen Mozarellakugeln, das sieht hübsch aus und schmeckt gut.
Auch eine halbierte Knoblauchzehe dazu gibt einen guten Geschmack.

Viele Grüße

Melitta

Online LunaRTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5160
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Getrocknete Tomaten selbst einlegen
« Antwort #3 am: 06.06.10, 12:16 »
@ mary und Melitty: Danke ffür eure Tipps. Das klingt sehr lecker  :P. Werde es demnächst auch mal so versuchen. Wenn nun die Tomaten so ratz fatz wieder gegessen sind, spricht dann etwas dagegen, das Öl nochmals zu verwenden?

Liebe Grüße

Luna
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline Melitta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 361
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Getrocknete Tomaten selbst einlegen
« Antwort #4 am: 06.06.10, 12:29 »
Hallo Luna,

dagegen spricht eigentlich nix, allerdings mache ich das anders. Ich benutze das aromatisierte Öl für Salate oder mische es unter Spaghetti, das schmeckt auch toll.

Hier noch ein Rezept, das sehr hübsch aussieht und gut zu verschenken ist.
Man nehme
2-4 Bio Zitronen
einige Stengel frischen Thymian
einige Knoblauchzehen
und jede Menge gutes Olivenöl

Ich schneide die Zitronen in schöne gleichmäßige Scheiben und schichte sie mit dem Thymian und den Knoblauchzehen in ein Glas. Das Ganze wird dann mit dem Olivenöl aufgegossen und fest verschlossen. Die Zitronen halten sich wirklich lange und ich verwende sie immer als Gewürz zu z.B. Lamm oder Geflügel.. Allerdings sollten die Zitronen nicht zu lange mitkochen 10- 15 Minuten reichen schon, da sie sehr intensiv schmecken.
Das aromatisierte Öl schmeckt auch ganz super. Gerade zu Salat oder man kann gut Fisch darin braten.

Viele Grüße

Melitta

 


zum Seitenbeginn