Autor Thema: Babyparty  (Gelesen 10639 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14949
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Babyparty
« Antwort #15 am: 11.05.10, 10:13 »
Ähm Martina, unser Sohn kam unerwartet 4 Wochen zu früh, zum Glück hatten wir sein Zimmer schon renoviert und das Kinderbett hergerichtet... und die Erstlingssachen durchgewaschen....

Siehst Du, stell Dir vor, Du hättest nix fertig gehabt, das ist doch Horror :D
Das Amt des Moderators: Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.
Ich mag Euch trotzdem.

Offline Imogen

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 339
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Babyparty
« Antwort #16 am: 12.05.10, 13:59 »
Könnte mir so eine Babyparty eher nach der Geburt vorstellen. Aber dass diese eben von einer/oder den Freundinnen ausgerichtet wird.

Stelle ich mir gut vor, dann ist es nämlich egal wie es im Haus aussieht, "MAMA" hat keine Vorbereitunge, muß nur mit Kind erscheinen, Hof halten  und kann genießen! Das wäre wirklich sinnig!!!

WEnn man die Gratulanten und Geschenkeüberbringer alle selbst bewirten muß, ist das je nachdem wie alles so läuft schon anstrengend.

Vorher finde ich aber auch unglücklich. Hätte ich niemals gemacht, aber nach zwei Eileiterschwangerschaften und 3 Fehlgeburten bekommt man zu vielen diesen Dingen eine andere Einstellung.

So eine Party plant die Jugend, die entsprechend unbelastet ist und das muß vielleicht auch so sein!!!!

Imogen
Viele Grüße
aus dem Tal der Liebe

Offline StadtkindTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 238
Re: Babyparty
« Antwort #17 am: 03.12.12, 18:27 »
Hallo zusammen,

ich sehe auch eine Babyparty ist zum ähnlichen Zeitpunkt, wie der, wenn Kolleginnen/ Sportkameradinnen in Mutteschutz gehen und das ist üblicherweise wochenlang vor der Geburt, wo man dann doch häufig nicht nur ein Kuvert schenkt....

Vielen lieben Dank für Eure vielen Gedanken und Ideen!

Ciao.

TanteNana

  • Gast
Re: Babyparty
« Antwort #18 am: 02.06.15, 12:57 »
in Amerika gibt es auch Scheidungspartys. Bin gespant, wie lange es dauert, bis das bei uns der Fall ist  ;D

Clara

  • Gast
Re: "Babyparty" nach der Geburt
« Antwort #19 am: 08.06.15, 17:18 »
Hallo mal eben,

also ich frage inzwischen konkret nach, was Mama sich wünscht zu e s s e n.

Ich habe mehrfach die Erfahurng gemacht, dass frischgebackene Mamaś alles mögliche im Kopf haben nur nicht grosse Mengen Essen zu richten für Besuch. Also gibt es statt irgendwelchem Schnickschanck für Mama mal Kartoffelsalat mit Bockwurst, Kuchen oder einen Riesentopp Griesbrei oder wonach auch immer es sie gelüstet und zwar in  solchen Mengen, das das reicht für die gesamte Mannschaft des Nachmittags. Es ist für beide Seiten entspannend, weil es mir "Jagden durch die Stadt" erspart und die andere Seiten muss keinen Aufstand wegen was zu essen  richten anzetteln.

Beste Grüße,

Anja

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1148
Re: Babyparty
« Antwort #20 am: 08.06.15, 18:43 »
in Amerika gibt es auch Scheidungspartys. Bin gespant, wie lange es dauert, bis das bei uns der Fall ist  ;D

Ich kenne schon einen der hat seine Scheidung gefeiert ::)
und das obwohl sogar ein Kind aus dieser Ehe hervorgegangen ist!!


 


zum Seitenbeginn