Autor Thema: Tierschutzanwalt-Initiative  (Gelesen 5900 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Marianne1Topic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 170
  • Geschlecht: Weiblich
Tierschutzanwalt-Initiative
« am: 09.02.10, 15:21 »
Und wieder steht uns eine emotionale und spannende Abstimmung bevor:

Am 7. März dürfen wir Schweizer/Innen über die Tierschutzanwalt-Initiative abstimmen

der Link zum thema:
http://www.vimentis.ch/d/publikation/169/Abstimmung+07.03.2010:+Tierschutzanwalt-Initiative.html

Habt ihr euch schon mit dem Thema befasst?
Bin gespannt auf eure Meinungen zur Initiative.
« Letzte Änderung: 09.02.10, 19:12 von Linda7 »

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3505
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Tierschutzanwalt-Initiative
« Antwort #1 am: 09.02.10, 15:29 »
hallo linda,

ich finde - zuerst müsste mal ein kinderanwalt eingesetzt werden - wenn schon denn schon...

nein - ob die haltung der tiere wirklich besser wird durch einen anwalt der einen haufen geld kostet ?? -
meine meinung ist schon heute klar - nein ....

das gesetz würde eigentlich genügen, aber eben - wer keine andern sorgen hat  :-X
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline züsi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 915
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tierschutzanwalt-Initiative
« Antwort #2 am: 09.02.10, 16:17 »
hallo,

die anwälte sind natürlich begeistert, die wollen ja verdienen und da eröffnet sich ein weites feld....   nette nachbarn gibts ja überall welche so eine anzeige
starten können. vor x jahren hatten wir mal die polizei hier weil unsere 'armen' rinder auf der weide lagen und etwas reif auf dem buckel, es hat ihnen logischerweise
nichts gemacht - aber die leute ???

ich frage mich was das ganze soll, ausser spesen - nix gewesen! oder was meint ihr dazu?


gruss susanne

manurtb

  • Gast
Re: Tierschutzanwalt-Initiative
« Antwort #3 am: 09.02.10, 16:52 »
ich finde - zuerst müsste mal ein kinderanwalt eingesetzt werden - wenn schon denn schon...
Gibts die in der Schweiz nicht? Bei uns macht das das Jugendamt...

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3505
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Tierschutzanwalt-Initiative
« Antwort #4 am: 09.02.10, 17:08 »
ich finde - zuerst müsste mal ein kinderanwalt eingesetzt werden - wenn schon denn schon...
Gibts die in der Schweiz nicht? Bei uns macht das das Jugendamt...

natürlich - aber für die tiere ist ja der tierschutz da - die haben ja jetzt schon sehr viel einfluss und rechte ...
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Romy

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3052
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tierschutzanwalt-Initiative
« Antwort #5 am: 10.02.10, 07:55 »
Das ist die hirnrissigste Abstimmung die es je gab - finde ich. Stellt euch vor wie oft wir in der Landwirtschaft in einen Prozess gezogen werden, einfach so, weil irgend ein verrückter Tierschützer den Boden nicht mehr spürt >:(
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

Offline hildy

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 520
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es!
Re: Tierschutzanwalt-Initiative
« Antwort #6 am: 10.02.10, 12:19 »
Auch ich werde selbstverständlich "Nein" stimmen! Habt Ihr das gelesen vom Zürcher Tieranwalt, der einen Fischer verklagt hat, weil er einen grossen Hecht nicht "tiergerecht" getötet habe!
Hildy
Hildy us em Baselbiet, CH

Offline Romy

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3052
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tierschutzanwalt-Initiative
« Antwort #7 am: 10.02.10, 13:11 »
Genau, stellt euch vor was für Auswüchse das gibt. Solche Initiativen ärgern mich immer total. Das kostet nur einen haufen Geld >:(
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

Offline Romy

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3052
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tierschutzanwalt-Initiative
« Antwort #8 am: 11.02.10, 09:35 »
Ja aber ich hüte mich so sicher zu sein. Es gibt genug Spinner solche mit falscher, verkorkster Tierliebe. Ich gehe ganz sicher abstimmen.
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

manurtb

  • Gast
Re: Tierschutzanwalt-Initiative
« Antwort #9 am: 11.02.10, 11:01 »
Wer definiert, welche Art des Verständnisses für Tiere das richtige ist?
Seid ihr in der Schweiz nicht die Prototypen der Demokraten?

Ich fänd es ja interessant, mal in zusammenfassenden Worten zu erfahren, um was es genau geht.
Wenn jemand ein Tier bescheiden behandelt, dann wird es doch kein Problem sein, wenn sich jemand für das Tier einsetzt, oder?
Wo ist das Problem?

Agraros

  • Gast
Re: Tierschutzanwalt-Initiative
« Antwort #10 am: 11.02.10, 20:20 »
und der mit dem hecht finde ich auch den gipfel. aber wisst ihr was noch der hammer ist...........der gute anwalt hat ein gutachten in deutschland erstellt das aussagt, dass angeln eine barbarei sei und dem stierkampf gleichzusetzten sei!

nein, wirklich und mit solchen leuten sollten wir bauern es in zukunft aushalten müsssen?und wiso darf den so ein toller anwalt ein gutachten von deutschland nehmen für schweizer gesetze? fragen über fragen.

die bauern werden in der schweiz schon genug gevogtet!

Offline anerev80

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 69
  • Geschlecht: Weiblich
  • Mir gehts gut!
Re: Tierschutzanwalt-Initiative
« Antwort #11 am: 12.02.10, 22:23 »
Der Tierschutz und die Nachbarn,Spaziergänger usw. reichen wohl schon längstens aus und zudem haben wir ja auch ständig verschiedene Kontrolleure im Stall. Unser strenges Tierschutzgesetz reicht völlig aus und dies wird auch ohne Tieranwalt umgesetzt. Der Tieranwalt würde uns in erster Linie nur Geld kosten und sonst nichts.
Hoffe einfach, dass an der Abstimmung nicht zuviel doofe Leute teilnehmen die nur denken "ach die armen Tiere" und sich gar nicht mit der Initiative auseinandersetzen.

Liebe Grüsse verena

PS: Bin im Facebook ein Gruppe beigetreten die heisst:"Ich könnte VgT-Gründer Kessler pausenlos die Fresse polieren"

Offline züsi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 915
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tierschutzanwalt-Initiative
« Antwort #12 am: 14.02.10, 10:12 »
hallo verena,

da seid ihr sicher viele! ich reg mich über diesen idioten auch jedesmal auf.


gruss susanne

brit

  • Gast
Re: Tierschutzanwalt-Initiative
« Antwort #13 am: 14.02.10, 10:50 »
ich glaube beschimpfen nützt nichts..
das Problem ist echt , dass der sich irgendwie nicht  wirklich  den Tatsachen verpflichtet fühlt.. hauptsache es passt in seine Argumentation...verleumdend bis rufschädigend wirkt, und man aber  als einzelner keine Möglichkeit hat , sich dagegen zu wehren.. :-\

manurtb

  • Gast
Re: Tierschutzanwalt-Initiative
« Antwort #14 am: 14.02.10, 19:12 »
ne ich glaub, wenn man sich auf das Niveau dann herab begibt, dann schreckt man andere Leute wieder ab.

 


zum Seitenbeginn