Autor Thema: Hochzeit in der Natur  (Gelesen 15611 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

bulldogdoktor

  • Gast
Re: Hochzeit in der Natur
« Antwort #15 am: 28.01.10, 14:14 »
Also hier mal der allerneueste Stand:

Gegen das feiern in der neuen Halle hat die SM eigentlich nichts...Wir sollen dann die Hochzeit nur so legen, bevor das Heu reinkommt. Und "IN DER KIRCHE HEIRATEN"

Schnittzeitpunkt 15.6

Erstes Juniwochenende ist bereist durch eine andere Hochzeit in der Verwandschaft belegt und Ende Mai könnte dann das silieren dazwischenkommen.

Oh man hoffentlich bleibt die Zeit so um Ostern rum mal für ein paar Wochen stehen....

Einen Standort in der Flur für das Feldkreuz haben wir uns jetzt auch schon rausgesucht, aber da motzt jeder, da in der Nähe die Bahnlinie vorbei geht und die Trauung durch vorbeifahrende Züge gestört wird. Wäre dann auch nicht auf dem Acker sonder am Rand einer Streuobstwiese, ringsum aber die Möglichkeit Sonnenblumen am Ackerrand zu sähen(wäre meine Zukünftige damit einverstanden)

Feldkreuz zurechtmachen würde Bekannter übernehmen und einen Sägewerksbesitzer kenn ich ja auch recht gut. Das dürfte also schon noch klappen.

Mein Kollege, der Pfarrer ist, hat aber an dem "einzig" möglichen Termin natürlich keine Zeit also müssen wir da uns um einen anderen Geistlichen kümmern.

Freundin meiner besseren Hälfte hat jetzt gemeint wir sollen den Boss(SV) mit auf unsere Seite ziehen, dann wird SM schon mit zustimmen.

Bestuhlung von Halle und Hochzeitsplatz ist auch schon durchdacht und muß nur noch betreffende Leute gefragt werden.
Bewirtung wird dann wohl der Partyservice und einige Helfer organisieren sollen.


Ich hoffe echt uns rennt die Zeit nicht davon...

Gruß Sven

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 16336
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Hochzeit in der Natur
« Antwort #16 am: 28.01.10, 14:50 »
Hallo Sven,

Streuobstwiese? Klingt super, zur Obstblüte ist das doch richtig toll.

Die Züge, da kann man abklären, wann und wie oft sie fahren. Die eigentliche Trauung incl. Ringwechsel und Segen dauert  in der ev. Zeremonie ca. 10 bis 15 Minuten. Gesänge und Ansprachen, Gebet drumherum noch mal 15 bis 20 Minuten. Fahren die Züge so oft?

Wenn Ihr zur Obstblüte heiraten würdet, könnte man alternativ zur Sonnenblume auch eine Wildblumenwiese ansäen, mit Kornblumen, Mohn und Margeriten?
Heute ist ein guter Tag, um einen guten Tag zu haben.

BT-Wochenende vom 26. - 28.10.2018 in Leipzig. Infos gibt es beim Team.

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1024
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hochzeit in der Natur
« Antwort #17 am: 28.01.10, 14:58 »
Ja das hört sich doch gut an! :) Und glaubt ja nicht, ihr findet einen Termin, der immer allen passt. Gibt es nicht und muß es auch nicht geben. Und das mit den Zügen, das würd ich auch so wie Martina machen. Einfach checken, wann ein Zug fährt und dann die Trauung darauf abstimmen.

Viel Spaß und lasst euch nicht stressen ;)

Ingrid

Offline Sonnenblume2

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 812
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hochzeit in der Natur
« Antwort #18 am: 28.01.10, 15:45 »
ringsum aber die Möglichkeit Sonnenblumen am Ackerrand zu sähen(wäre meine Zukünftige damit einverstanden)

Hallo Sven,
Anfang bis Mitte Juni wird höchstwahrscheinlich noch keine Sonnenblume blühen!
Gruß Sonnenblume

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 16336
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Hochzeit in der Natur
« Antwort #19 am: 28.01.10, 15:53 »
ringsum aber die Möglichkeit Sonnenblumen am Ackerrand zu sähen(wäre meine Zukünftige damit einverstanden)

Hallo Sven,
Anfang bis Mitte Juni wird höchstwahrscheinlich noch keine Sonnenblume blühen!
Gruß Sonnenblume

Deswegen ja mein Vorschlag mit den Wildblumen, die passen besser in die Zeit.
Heute ist ein guter Tag, um einen guten Tag zu haben.

BT-Wochenende vom 26. - 28.10.2018 in Leipzig. Infos gibt es beim Team.

bulldogdoktor

  • Gast
Re: Hochzeit in der Natur
« Antwort #20 am: 28.01.10, 16:32 »
Sonnenblumen unter Folie vorziehen und dann pflanzen, müßte eigentlich schon gehe.

Hab aber eh gerade erfahren, das der temin wahrscheinlich nicht zu halten ist. :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'(

Offline Luise

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 130
Re: Hochzeit in der Natur
« Antwort #21 am: 28.01.10, 20:23 »
Ich möchte bestimmt keine Ratschläge erteilen. Ich erzähle nur, eines unserer Kinder hat in einer Wallfahrtskappelle geheiratet. Wunderschön gelegen. Es war nur Platz für das Brautpaar in der Kapelle. Bis zur letzten Minute mußten wir uns ums Wetter Sorgen machen. Es wäre eine Ausweichmöglichkeit dagewesen aber da hätten wir schon einen Tag vorher alles richten müssen. Es war Juni und das Brautpaar hat sich für die Kapelle, die Gäste im Freien entschieden. Mit Regenschirmen haben wir einen Schauer abgewehrt, es war eine schöne Feier.
Aaaaber ich fand sehr viel Aufwand vor und nach der Traung. Und soviel Organisation.

  Luise

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 16336
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Hochzeit in der Natur
« Antwort #22 am: 29.01.10, 07:35 »
Hallo Luise,

der Sven will doch aber sowieso zu Hause in der eigenen Halle feiern. Somit wäre eine Örtlichkeit für die Trauung gegeben, auch wenn man kurzfristig die Pläne ändern muss. Wenn ich das richtig verstanden habe, soll ja auch "nur" ein Wegkreuz neuerstellt werden, wo dann geheiratet wird.

Bei uns geht das Brautpaar mit der gesamten Gesellschaft von zu Hause aus zu Fuß zur Kirche und anschließend zurück zur Gaststätte. Da sind auch schon einige Gesellschaften nass geworden.

Ich finde die Idee nach wie vor noch sehr schön und fände es schade, wenn man das nicht so durchziehen könnte.
Heute ist ein guter Tag, um einen guten Tag zu haben.

BT-Wochenende vom 26. - 28.10.2018 in Leipzig. Infos gibt es beim Team.

Offline Beppa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 728
Re: Hochzeit in der Natur
« Antwort #23 am: 29.01.10, 08:05 »
Bei uns geht das Brautpaar mit der gesamten Gesellschaft von zu Hause aus zu Fuß zur Kirche und anschließend zurück zur Gaststätte. Da sind auch schon einige Gesellschaften nass geworden.

Da hat man zumindest ein Leben lang etwas zu erzählen.  ;D

Zumindest wenn man das mit der perfekten Hochzeit nicht zu erst nimmt. ;)

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 16336
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Hochzeit in der Natur
« Antwort #24 am: 29.01.10, 08:15 »
Hallo Beppa,

eine perfekte Feier ist langweilig und die vergißt man ganz schnell. Die Feier, bei der irgendetwas schief gegangen ist, die bleibt in der Erinnerung, das ist heute noch so.

Ich war nun auch schon auf einigen Hochzeiten und ich bekomme ja auch einige Trauungen als Küsterin mit, ich hab das schon oft so beobachtet.

Heute ist ein guter Tag, um einen guten Tag zu haben.

BT-Wochenende vom 26. - 28.10.2018 in Leipzig. Infos gibt es beim Team.

Offline Sonnenblume2

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 812
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hochzeit in der Natur
« Antwort #25 am: 29.01.10, 09:50 »
Meine Freundin und ich möchten gerne in einem Sonnenblumenacker (bei unserem ersten Treffen brachte ich Ihr eine Sonneblume mit)evtl unter einem noch zu errichtenden Feldkreuz (möchte ich eigentlich schon noch schaffen) uns das Ja-Wort geben.
Sonnenblumen unter Folie vorziehen und dann pflanzen, müßte eigentlich schon gehe.

Na dann viel Spaß beim vorziehen und pflanzen der Sonnenblumen für ein Sonnenblumenfeld!  ;)
Trotzdem viel Erfolg für eure Hochzeit in der Natur!
Gruß Sonnenblume

bulldogdoktor

  • Gast
Re: Hochzeit in der Natur
« Antwort #26 am: 10.03.10, 14:01 »
Hallo zusammen

Nunmal wieder ein Zwischenbericht.

Einladungen sind jetzt fast alle ausgeteilt und auch schon viele Zusagen gekommen.
Heiratstermin ist jetzt der 29.5.2010

Feldkreuz ist beim Sägewerk in Auftrag gegeben.

Essen übernimmt ein Partyservice...mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen wenn ich die Menükarte lese. Tische bekommen wir aus Vereinsheim Tischdecken vom Wäscheverleih. Getränke wird direkt von der Brauerei mit Schank- und Kühlwagen bestellt(Hier gibs auch die Biertischgarnituren für den Polterabend und fürs Buffet an der Hochzeit)

Klowagen müssen wir kurzfristig schauen, da wir von Baufirma Klocontainer bekommen können, solange die nicht auf Baustelle benötigt werden...Plan B Toilettenwagenvermietung...die haben laut Auskunft so viele zu vermieten, das das auch schnell noch kurz vor Termin geht.(Hoffe das klappt)

Heizung für den Fall der Fälle ist angedacht und im Moment noch einsatzfähig(Hoffe das ältere Modell hält auch durch)

Ausweichmöglichkeit für die Trauung haben wir in der Kirche. Müssen wir dann aber schon einen Tag vorher wegen dem Blumenschmuck entscheiden wo sie stattfindet.

Hochzeitstraktor ist schon bestimmt, mal sehen wieviele Gäste auch mit Traktor kommen, oder die Leihmöglichkeit nutzen.

Unsere Fensterbänke sind voll mit Blumentöpfen in denen wir Sonnenblumen vorziehen. Auch alte Eierkartons haben sich als Pflanzstätte bewährt. Jetzt müssen Sie nur recht bald mal vereinzelt werden.

Das einzige was im Moment noch nicht so rund läuft ist die Musik für den Gottesdienst und noch weniger die für das Fest. Hier hat gestern der eine Alleinunterhalter abgesagt.

Werd mal schauen, ob ich die nächsten tage mal dazukomm die Einladungskarte einzuscannen, dann setzt ich sie mal hier rein und die Texte dazu.

Gruß Sven

 

Offline Clemens

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 70
Re: Hochzeit in der Natur
« Antwort #27 am: 10.03.10, 15:16 »
Hallo,

hier ein sehr guter Alleinunterhalter http://www.enrico-meoni.de/ ist halt nicht grad um die Ecke.

Gruß Clemens

Offline Bärbel

  • Südhessen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1326
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: Hochzeit in der Natur
« Antwort #28 am: 10.03.10, 15:27 »
Liebe Grüße aus Südhessen

Bärbel

Reiß den Faden der Freundschaft
nicht allzu rasch entzwei
wird er auch neu geknüpft
ein Knoten bleibt dabei

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 16336
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Hochzeit in der Natur
« Antwort #29 am: 10.03.10, 15:40 »
Hallo Sven,

das hört sich alles sehr gut an.

Statt dem Alleinunterhalter geht vielleicht  auch ein DJ? Mein Bruder hatte einen und der hatte wirklich alles da. Manchmal ist eine CD besser, als ein schiefsingender Alleinunterhalter an der Hammondorgel, womit ich natürlich den Alleinunterhaltern nix unterstellen will ;)

Musik zur Trauung, in der Kirche wär der Organist der Ansprechpartner, für die Freilufttrauung evtl. ein Posaunenchor? Oder eine Bläsergruppe eines Musikvereines?

Heute ist ein guter Tag, um einen guten Tag zu haben.

BT-Wochenende vom 26. - 28.10.2018 in Leipzig. Infos gibt es beim Team.

 


zum Seitenbeginn