Autor Thema: Tomaten ohne Ende  (Gelesen 41708 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4967
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Tomaten ohne Ende
« Antwort #60 am: 28.06.15, 09:39 »
jetzt müssen sie aber erst mal reif werden, dann gucken wir nach der Verwertung.

marianne

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4967
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Tomaten ohne Ende
« Antwort #61 am: 23.08.15, 10:45 »
Ich habe kürzlich ein Glas geschenkt bekommen und jetzt auch selber schon probiert.
schmeckt lecker.

Gartensoße

3 kg Tomaten gehäutet und Zuccini  (ca. halb/halb nach Belieben)
1 kg Zwiebeln
2 Eßl Salz

alles schneiden und ca. 2 Std. ziehen lassen
900 - 1000g Zucker
900 - 1000ml Essig
1 Teel. Chillipulver
3 Eßl Paprika
3 Eßl Curry
3 Eßl Senf

alles weich kochen und pürieren und dann heiß in Schraubgläser füllen.

passt zu Gulasch, Schaschlik, für Grillsoße mit Stärke andicken.

Guten Appetit

Marianne


Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2284
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Tomaten ohne Ende
« Antwort #62 am: 23.08.15, 12:17 »
....hab ich gestern gesehen! Wir waren in Kirchweihdach, da gibts Tomaten und Paprika auf über 11ha.....War sehr interessant, unvorstellbar groß alles.
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9903
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Tomaten ohne Ende
« Antwort #63 am: 27.08.15, 20:57 »
@Doro,
man muss es mal gesehen haben.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3191
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomaten ohne Ende
« Antwort #64 am: 10.09.15, 09:13 »
Tomatentorte schnell gemacht  :D

je nach Größe der Pieform 5-6 Platten Blätterteig auftauen, eine Form mit Butter ausfetten und bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen. Finde, dann löst sich die fertige Torte besser.
Unbedingt Flaschen-/Buschtomaten nehmen. Die anderen haben zu viel Flüssigkeit. Die Tomaten in Scheiben schneiden (ca. 0,5cm breit)
2 Eier mit 150g Schmand oder Creme fraiche verschlagen, kräftig salzen und pfeffern. Frische Kräuter hacken (Rosmarin, Thymian, Estragon, Bohnenkraut, Oregano) und zu der Eiermasse geben. Eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe fein schneiden und untermischen.
150g gekochten Schinken würfeln. Den Blätterteig ausrollen und die Form damit auslegen. Den gewürfelten Schinken hineingeben und die Tomaten dachziegelartig einschichten. Mit der Eiermasse übergießen. In den vorgeheizten Backofen ca. 45Min bei 180 Grad backen. Falls die Torte zu dunkel wird, die letzten 15 Min. einfach mit Alufolie abdecken.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3269
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomaten ohne Ende
« Antwort #65 am: 19.10.15, 07:47 »
Gebackene Tomaten 

1kg Tomaten mittelgroß
6El Olivenöl
2Knoblauchzehen
1El Goudakäse geraspelt
1 Zweig Rosmarinnadeln fein geschnitten
4 Stängel Petersilie klein gehackt
 
1große Backform eingefettet
Backofen auf 200 Grad vorheizen, ober und Unterhitze

Tomaten waschen und halbieren, mit der Schnittfläche nach oben indie Form setzen.
Olivenöl in eine Schüssel geben, Knoblauch hineinpressen mit Salz und Pfeffer verrühren, Petersilie und Rosmarin in das Öl rühren und das Gemisch über die Tomaten träufeln.
Käse darüber streuen. Tomaten 15 - 20 Min. backen.

Ist gut als Beilage zu Fleichgerichten.
Somit kann man die jetzigen Tomaten noch einigermaßen aufpäppeln zum Essen.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1346
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Tomaten ohne Ende
« Antwort #66 am: 27.07.16, 08:05 »
Ich hatte noch nie so viele Tomaten.  ::) Kiloweise, ach was sage ich Zentnerweise  ;) ;) ;)

Wir schaffen es nicht die frisch zu essen.
Ganz ehrlich, die kommen mir auch schon aus dem Halse raus... ::)

Ich werde mich jetzt so nach und nach durch dieses Thema lesen,
aber,
wenn jemand ein leckeres/einfaches Rezept hat, wie man Tomaten für Pizza oder Nudelsoße einkochen kann
und das steht hier noch nicht:

Bitte nehmt euch die Zeit und schreibt es hier!
Ich... und bestimmt auch einige andere  ;)... wir würden uns sehr freuen.
Danke!  :-*
Beste Grüße von
Amazone

Offline Entlein

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 340
  • Geschlecht: Weiblich
  • in memoriam
Re: Tomaten ohne Ende
« Antwort #67 am: 27.07.16, 08:09 »
Bei meiner letzten Tomatenschwemme habe ich einfach einen groooßen Topf Tomatensoße mit Zwiebeln und geraspelten Möhren gekocht und heiß in Twist-off-Gläse gefüllt. So hatte ich in der tomatenfreien Zeit immer eine schöne Grundlage für Nudeln mit Tomatensoße, Soße für Pizza oder Tomatensuppe. Oder mach doch einfach Tomatensaft - schmeckt nicht nur im Flugzeug gut.
Gutes Gelingen!

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3191
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomaten ohne Ende
« Antwort #68 am: 27.07.16, 10:16 »
Amazone, wir hatten im letzten Jahr echt viele Tomaten und ich wusste zuerst gar nicht, wie ich der Masse Herr werde. Aber ich hab einiges an Tomatensauce gekocht und heiß in Gläser abgefüllt. Hier einfach die Tomaten grob würfeln, Zwiebeln und Knoblauch hacken und in Olivenöl anschwitzen. Tomaten zugeben, mit Salz, Zucker und den Kräutern aus dem Garten würzen und köcheln lassen. Da bekommt man einige Kilo weg. Da wir auch gerne Pizza essen hab ich Pizzasauce eingekocht. Geht auch nach obigem Prinzip; nur lasse ich die Masse schön einreduzieren, damit die Pizzasauce nicht wässrig ist. Dann hab ich mich an Tomatenketchup versucht. War eine Herausforderung und zeitintensiv. Aber ich würde es gerne wieder machen. Wir haben seitdem kein Ketchup gekauft und verwenden nur unseres. Hab auch Curryketchup gemacht, das aber nicht so unser Favorit ist. Naja, kommt ans Gulasch und Co. Dann hab ich noch Tomaten in Würfel geschnitten und auf dem Backbleck vorgefroren. Ist halt schöner zum Entnehmen, wenn man nur eine kleine Menge braucht. Das mache ich auf jeden Fall wieder. Zum Kochen super, denn die frischen Tomaten peppen im Winter manches Essen schön auf.
Hoffe, die Tipps helfen Dir etwas um die Tomaten zu verarbeiten.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1346
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Tomaten ohne Ende
« Antwort #69 am: 27.07.16, 12:38 »
Danke danke danke  :-*

Ihr seid toll.  :D
Beste Grüße von
Amazone

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3191
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomaten ohne Ende
« Antwort #70 am: 25.08.16, 08:56 »
Amazone wie läuft es bei den Tomaten? Bei mir wurde die erste Buschtomate reif und dann ist es immer, als hätte die eine den Startschuss gegeben. Jetzt sieht man wie eine um die andere farbig wird. Langsam wird es wirklich eine Schwemme. Gestern hab ich die kleinen Tomaten in den Ampeln geerntet. Als ich eigentlich dachte, ich wäre fertig und der Rest soll halt noch etwas roter werden, sah es aus als hätte ich gar nix gemacht. Es ist wirklich viel was wir haben. Für das WE werde ich auch welche ernten. Die möchte ich entkernen und mit Frischkäse füllen. Dann kommen sie in Olivenöl und Kräuter und ab in den Kühlschrank. Ist eine kleine Vorspeise. Das genaue Rezept muss ich bei Bedarf nachlesen. Hab es selbst auch noch nicht gemacht.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline zwagge

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 103
Re: Tomaten ohne Ende
« Antwort #71 am: 26.08.16, 08:03 »
Guten Morgen,
wenn ich zuviel Tomaten have, mach ich mir marinierte  Tomaten. Zum reinlegen.....
Ich such das Rezept, und verlinke es hier. Kann das aber leider nicht mit dem Tablet, also dazert es noch ein bisschen.
Ganz liebe Grüße
Birgit

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9903
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Tomaten ohne Ende
« Antwort #72 am: 26.08.16, 08:58 »
pauline,
du bringst mich auf was- eingelegte Tomaten könnte ich auch wieder machen. Machen zwar ein wenig Arbeit, aber das Ergebnis ist zum Reinsetzen gut.
Dieses Wetter ist im Sinne der Tomaten, Sonne und Tomaten gehören zusammen.
Heute Abend werde ich kleine Tomaten mit Mozarellakugeln herrichten-
das schöne Wetter verführt zum abendlichen Draussenessen.

Christel Nolte

  • Gast
Re: Tomaten ohne Ende
« Antwort #73 am: 26.08.16, 09:53 »
Guten Morgen,
wenn ich zuviel Tomaten have, mach ich mir marinierte  Tomaten. Zum reinlegen.....
Ich such das Rezept, und verlinke es hier. Kann das aber leider nicht mit dem Tablet, also dazert es noch ein bisschen.

Das wäre sehr schön.

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1346
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Tomaten ohne Ende
« Antwort #74 am: 26.08.16, 10:01 »
Amazone wie läuft es bei den Tomaten? ...

Wir haben alle frisch verzehrt und es gab/gibt hier täglich Tomatensalat, Tomatensuppe und Soße für Nudeln.
Verschenkt haben wir auch einen Teil. Ein Teil wurde krank und ein Teil haben die Hühner bekommen.  :D

Irgendwie fehlte es mir dann doch an Lust/Motivation die haltbar zu verarbeiten.  ::)
Beste Grüße von
Amazone

 


zum Seitenbeginn