Autor Thema: Tomaten ohne Ende  (Gelesen 40170 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sofie

  • Gast
Re: Tomaten ohne Ende
« Antwort #15 am: 18.09.06, 21:50 »

     Hallo Marga!
  Ich mache meinen Tomaten-Ketchup schon seit vielen Jahren nach
  folgendem Rezept:
  2,5kg Suppentomaten
  500g Zwiebeln
  250ml Essig
  3 Lorbeerblätter
  50g Salz
  150g Zucker
  Paprikapulver, Petersilie,
  Liebstöckl, Tymian, Muskat
  Im Mullsäckchen:
  1Tl Pfefferkörner
  1Tl Nelken
  1Tl Koriander
   etwas Muskat
  Tomaten waschen, je nach Größe halbieren oder vierteln,  Zwiebeln schälen und in Stücke
  schneiden. Beides zusammen mit Essig, Gewürzen und den Kräutern in einen Topf geben.
  Die festen Gewürze in ein Stückchen Mull binden, damit man sie leichter herausnehmen
  kann. Alles zum  Kochen bringen und 45Min. kochen lassen,( im Schnellkochtopf 15Min).
  Die eingebundenen Gewürze herausnehmen. Die Tomatenmasse durch ein Haarsieb
  (FLotte Lotte) streichen, in einen Topf geben und unter gelegentlichem Rühren
  im offenen Topf dicklich einkochen. Das fertige Ketchup heiß in saubere Gläser füllen
  und sofort  mit Deckeln verschließen.
  Mit diesem  Tomaten-Ketchup koche ich  im Winter die Tomatensuppe, oder beim
  Pizza backen bestreiche ich den Teigboden damit.
  Viele Grüsse Sofie   


Offline Gartenfee

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 52
Tomatenschwemme
« Antwort #16 am: 04.09.08, 11:16 »
Wohin bloss mit all den Tomaten !!!!!
wer hat gute Tipps zur Haltbarmachung
oder tolle neue Rezepte ?
Gruß Gartenfee

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3151
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomatenschwemme
« Antwort #17 am: 04.09.08, 13:42 »
Ich kann nur immer wieder für Tomatensoße votieren. Großer Topf, alles was eine gute Soße braucht, rein, einköcheln lassen und kochend heiß in schraubgläser füllen. Der Winter kann kommen und ist so zu überstehen  ;D
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9855
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Tomatenschwemme
« Antwort #18 am: 04.09.08, 14:25 »
Hallo Gartenfee,
es kommt darauf an, wieviel Zeit du hast,
wenn bei mir viel zu tun ist, dann kommen die Tomaten in den Dörrapparat, bin immer wieder erstaunt, wie wenig getrocknete Tomaten aus einem vollen Eimer werden. Ausser die Roste umwechseln - und prüfen, ob sie schon trocken sind- gehts ziemlich einfach.
Arbeitsaufwendiger, aber super vom Geschmack, selbstgemachtes Ketchup, seither lachen mich die Fertigsossen überhaupt nicht mehr an.
herzliche Grüsse
maria

Offline christiana

  • Niedersachsen
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 484
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomatenschwemme
« Antwort #19 am: 04.09.08, 20:11 »
Das Problem hätte ich auch gerne ;) , an meinen Pflanzen sind ca 8 grüne Tomaten und das ist dann auch die ganze Ernte :P

Aber ich hätte gerne eingefroren!
Christiana

Offline Maresi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 61
Re: Tomatenschwemme
« Antwort #20 am: 04.09.08, 22:27 »
hallo pauline971
was tust du zum beispiel alles in eine gute Tomatensosse?
Zwiebel,Speck,Rotwein,verschiedene Gewürze,Salz,Pfeffer,
verrätst es mir?
                       Danke!  Maresi

Katharina76

  • Gast
Re: Tomatenschwemme
« Antwort #21 am: 04.09.08, 23:43 »
Ich köchle die Tomaten auch, aber nur mit Zwiebeln und Knoblauch.
Das wird dann noch scön püriert, in Gefrierdosen gefüllt und ab in den Tiefkühler.
Gewürzt wird erst, wenn ich die Soße brauche, denn man möchte sie ja nicht immer gleich gewürzt haben  ;)

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3151
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomatenschwemme
« Antwort #22 am: 05.09.08, 12:15 »
Also Tomatensauce ist ganz einfach. Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl andünsten, dann die gewürfelten Tomaten zugeben, Prise Zucker, Salz, Pfeffer, Paprika. Und dann natürlich Kräuter. Ich bündle eine Hand voll Rosmarin, Tymian, Oregano, Lavendel, Basilikum, usw. was der Garten halt hergibt, und rein damit in die Tomaten. Ich gebe gern noch einen Schuß Rotwein dazu. Das ganze auf kleiner Flamme so ca. ne Stunde köcheln lassen und dann heiß in Schraubgläser füllen.
Pauline
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline Gartenfee

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 52
Re: Tomatenschwemme
« Antwort #23 am: 16.09.08, 11:31 »
HI Tomaten sind im Glas
Gartenfee ist glücklich

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3151
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tomatenschwemme
« Antwort #24 am: 17.09.08, 14:27 »
Da wirst im Winter viel Freude dran haben. Der Tip mit dem Blaukraut ist gut, aber das koche ich ja wie ein Weltmeister Blaukraut  :o Ich denke ich werde es erst mal in der Scheune lagern und wenn es wirklich kalt wird, überleg mich mir war anderes. Vielleicht doch dann in den Keller.
Pauline
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

KATHRINA H:

  • Gast
Tomaten, wer hat Ideen?
« Antwort #25 am: 05.09.13, 09:09 »
Heuer haben wir sehr, sehr viele Tomaten!! Aber immer nur aufs Brot, Suppe oder Salat :(
Langweilig!

Hat jemand andre Ideen! Würd mich über Rezepte sehr freun :D

Danke! Kathrin

Offline gina67

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3621
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Tomaten, wer hat Ideen?
« Antwort #26 am: 05.09.13, 09:13 »
Hallo Kathrin
wir frieren die Tomaten fertig püriert ein, als Grundlage für Suppe oder für Gulasch. Man kann auch selber Ketchup machen, habe ich aber noch nie probiert und kenne auch kein Rezept.

LG Gina

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9855
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Tomaten, wer hat Ideen?
« Antwort #27 am: 05.09.13, 09:37 »
Ich mache Ofentomaten für Sossen, getrocknete Tomaten, Ketchup und Chutneys.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5109
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Tomaten, wer hat Ideen?
« Antwort #28 am: 05.09.13, 09:41 »
Mary, ziehst du die Tomaten vorher ab oder lässt du die Haut dran?

LG
Luna
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4887
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Tomaten, wer hat Ideen?
« Antwort #29 am: 05.09.13, 10:07 »
Hallo

Ich hab letztes Jahr viele Tomaten einfach so eingefroren (vorher auf Blech, damit ich sie einzeln entnehmen kann). Haut hab ich nicht weg. So halb angetaut dann in Scheiben geschnitten gingen die prima für Pizza.
Auch gekocht und püriert, manchmal gewürzt und heiss in Gläser ist gut. Ganze Tomaten angestochen damit sie nicht platzen eingeweckt in Salzwasser geht auch gut.
Dieses Jahr ist die Ausbeute nicht so groß, aber letztes Jahr haben meine Vorräte (und wir essen viel mit Tomatensoßen) gereicht bis in den Mai. Seit ich mal im Fernsehen gesehen hab, dass auch die italienischen Tomaten die es in Dosen zu kaufen gibt größtenteils aus China kommen, kauf ich sehr ungern noch zu.

Marianne

 


zum Seitenbeginn