Autor Thema: bt frauen in kt.bäuerinnenverbänden  (Gelesen 8876 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline regi

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 622
  • Geschlecht: Weiblich
  • Jeder sieht ein Stückchen Welt - gemeinsam sehen wir die ganze!
Re: bt frauen in kt.bäuerinnenverbänden
« Antwort #15 am: 18.10.09, 19:53 »
Liebe anerev

Den Eindruck haben wir eben auch, dass viele unserer Mitglieder an der Basis gar nicht wissen, was weiter oben passiert, auch wenn es viele Informationen gäbe.

Auf unserer neugestalteten Homepage http://www.landfrauen.ch kannst du noch vieles selber nachlesen. Vielleicht schauen auch deine Kolleginnen mal nach, was ihr Dachverband überhaupt alles leistet.

En schöne Obe ond liebi Grüess
regi
Tschüss zäme
regi

Offline anerev80

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 68
  • Geschlecht: Weiblich
  • Mir gehts gut!
Re: bt frauen in kt.bäuerinnenverbänden
« Antwort #16 am: 07.02.10, 12:53 »
Hallo regi,
Ich möchte mich wieder mal bei dir melden. Du hast mir im Herbst sehr geholfen.
Wir sind gerade am vorbereiten von unserer GV. Meine Vorstandskolleginnen sind inzwischen auch vom SBLV
überzeugt und sehen sogar die Notwendigkeit der Beitragserhöhung. So wie es aussieht werden wir an der GV
den SBLV näher vorstellen damit auch die Basis weis um was es geht. Anschliessend können wir dann über die Erhöhung von unserem Mitgliederbeitrag auf 25. Fr. abstimmen ;). Bin schon sehr gespannt ob es grosse Diskussionen geben wird.

Mit lieben Grüssen und nochmals herzlichen Dank

verena

Offline maggieTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3649
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: bt frauen in kt.bäuerinnenverbänden
« Antwort #17 am: 19.04.10, 21:20 »
hallo swiss bäuerin,

nun - auch bin hier eigentlich ein fremder fötzel - seit bald 36 jahren hier im dorf - im kt. schaffhausen - aber man hört noch von weiten dass ich eine "züri schnurre" habe ... - werde ich auch niiiiieee aufgeben - das schaffhauserdeutsch ist eine "halskrankheit"...


ich bin seit 1975 mitglied - wenige monate nach meiner heirat und einzug im dorf bin ich dem verein beigetreten - und zwar hat mir sm davon erzählt - und seit 1988 (glaube ich) bin ich im vorstand - und seit ca. 10 jahren (?? - müsste nachschauen) präsidentin -

auch wir vergessen immer wieder die jungen frauen zu fragen, ob sie nicht mitglied werden wollen, aber warum kann eine zugezogene nicht von sich aus auf die vorstandsmitglieder zugehen ?

übrigens - wir haben ca. 120 mitglieder (von 520 einwohnern) und davon sind wir vielleicht ein dutzend bäuerinnen - wenn ich es richtig anschaue bin ich auchkeine richtige bäuerin mehr - nur eine "altbäuerin" - zwar noch nicht pensioniert, aber arbeite nicht mehr so aktiv mit - während der heuernte wird es dann wieder etwas mehr - bei der handarbeit -
stallarbeit habe ich im moment keine mehr - was später bei der pouletmast auf mich zukommt weiss ich noch nicht ... - so bis in einem halben jahr sollte diese dann voll laufen -
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline maggieTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3649
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: bt frauen in kt.bäuerinnenverbänden
« Antwort #18 am: 19.04.10, 21:58 »
wieso denksts du du passt nicht ins schema - vielleicht gibt es ja gar keines -

bei uns im dorf hat es keine milchbäuerin mehr  - ich war die letzte -
wir haben 1 schweinebäuerin - die 2. wo sie schw.zucht u. mast haben - arbeitet 2 mal die woche in ihrem coif. salon - hat 2 kleine kinder
dann haben wir noch 2 mit mutterkühen - die eine arbeitet mehr als ihr mann, ist aber ca. 68 und er erst 61 .... - die andere war bis ende letzen jahres geschäftsführerin der lg (ist gelernte gärtnerin) - dann haben wir noch 2 munimastbetriebe - da arbeitet am einen ort die ehefrau auch mehr ausserhalb des betriebes - und der andere ist immer mal wieder allein - noch jung mit wechselnden freundinnen -
dann haben wir noch einen landw. mit damhirschen - ca. 200 - seine frau ist westernreiterin, gibt unterricht und ist aktiv im anlässe organisieren ....

du siehtst - bei uns gibt es eigentlich keine 2 bäuerinnen die gleich sind - und doch sind wir hier noch ein bauerndorf - mit bäuerinnen....
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Farmerin

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 274
  • Geschlecht: Weiblich
Re: bt frauen in kt.bäuerinnenverbänden
« Antwort #19 am: 19.04.10, 22:26 »
Da stellt sich ja einmal mehr die Gretchenfrage: wo fängt Bäuerin an - oder was ist eine rechte Bäuerin?! Eine alleingültige Antwort darauf wird's wohl nie geben. Das hat mit Lebensgefühl, -haltung, und -einstellung zu tun. Landfrauen und Bäuerinnen haben von mir aus gesehen einfach mehr Bodenhaftung und Realitätssinn. Stehen mit beiden Füssen auf dem Boden und stellen ihre Frau dort, wo es sie braucht und/oder wo es ihnen gut tut. Die einen draussen, auf dem Hof, im Garten, im Beruf - die anderen mehr im Haus. Die Statuten der einzelnen Kantonalverbände oder Landfrauenvereine zeigen, was die Ziele sind. Hier im Dorf haben die Landfrauen das Privileg, dass praktisch jede Neuzuzügerin innert kürzester Zeit (von sich aus!) Mitglied bei den Landfrauen ist. Grund ist hier wohl das umfassende Kursangebot und die Möglichkeit, sehr schnell und unkompliziert Kontakte zu knüpfen.

Dir, SwissBäuerin möchte ich empfehlen, Dich "einzuschreiben" bei den Landfrauen. Warum auch nicht? Widerstände wird kaum jemand haben und es ist gut, gemeinsam am gleichen Strick für die Interessen der Frauen (und damit sind Landfrauen und Bäuerinnen) gemeint zu ziehen. Du vergibst Dir sicher nichts. Herzlich willkommen?!

Offline Romy

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3166
  • Geschlecht: Weiblich
Re: bt frauen in kt.bäuerinnenverbänden
« Antwort #20 am: 20.04.10, 07:52 »
Das findest du auch nicht. Sowas macht man mündlich  ;) Ich denke gerade weil du noch "neu" bist wäre es doch schön wenn du da mitmachen könntest. Der soziale Kontakt ist sehr wichtig. Mit dem eingebunden werden steigt auch die Zugehörigkeit. Und wie schon Maggie schön beschrieben hat: Die klassische Bäuerin die existiert kaum mehr. Ich selber muss nie in den Stall. Und im Garten pflanze ich lieber Verbundsteine als Salat - dafür schreibe ich lieber ab und zu Artikel in der Zeitung und betreibe eine monatliche Kolumne.
Der Bäuerinnen und Landfrauenverein ist für mich sehr wichtig. Dann verliere ich den Kontakt zum Dorf und den anderen Frauen nicht. Ich finde es eine Bereicherung, dass auch Nichtbäuerinnen mitmachen. So komme ich mit Frauen zusammen mit denen ich sonst nie zu tun habe.
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

Offline maggieTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3649
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: bt frauen in kt.bäuerinnenverbänden
« Antwort #21 am: 20.04.10, 11:38 »
Unter der offiziellen Landfrauenwebseite hat es kein Anmeldetalon. Sonst hätte ich das nämlich jetzt gemacht.

wir haben bei uns unter der gemeinde http einfach alle vereine aufgeführt und dort ist bei jedem verein mindestens die tel. nummer der präsidentin vorhanden...
da kann frau sich auch melden -

und auf der kant. seite steht glaube ich sogar meine e-mail adresse... - oder farmerin ???
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Farmerin

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 274
  • Geschlecht: Weiblich
Re: bt frauen in kt.bäuerinnenverbänden
« Antwort #22 am: 20.04.10, 13:43 »
ja - unter "Sektionen" sind bei uns alle Landfrauenvereine mit Kontaktadressen aufgeführt - z.t. sogar mit Jahresprogramm....  :) (für den Fall, dass Du eines liefern möchtest)

Offline maggieTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3649
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: bt frauen in kt.bäuerinnenverbänden
« Antwort #23 am: 20.04.10, 16:34 »
wir sind noch nicht so weit - wir suchen noch einen termin für eine vorstandssitzung... phhhuuuu.... 5 frauen !!!      ::)
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Farmerin

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 274
  • Geschlecht: Weiblich
Re: bt frauen in kt.bäuerinnenverbänden
« Antwort #24 am: 20.04.10, 21:39 »

Offline maggieTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3649
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: bt frauen in kt.bäuerinnenverbänden
« Antwort #25 am: 21.04.10, 00:00 »
ich weiss - ich sollte es mir mal einrichten - mit meinen geschwistern brauchen wir es oft...
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

 


zum Seitenbeginn