Autor Thema: Hochzeitseinladung-Festliche Kleidung  (Gelesen 34511 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ElleTopic starter

  • NRW
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 413
  • Geschlecht: Weiblich
Hochzeitseinladung-Festliche Kleidung
« am: 16.01.09, 15:11 »
Gerade sitze ich hier und formuliere unsere Einladungstexte zur Hochzeit.
Für die kirchliche Trauung würde ich mir wünschen, dass die Gäste ruhig mal wieder die festlichen Klamotten aus dem Schrank holen. Also Männer auf jeden Fall Anzug und die Frauen im Sommerkleid oder so ...

Da die Location für die Feier danach auch sehr festlich ist, würde das gut passen. Nur heißt der Ort dummerweise "Dorftenne" - was für Leute die von außerhalb kommen vielleicht falsch verstanden werden könnte und sie denken, es gibt ne rustikale Party mit Strohballen und Bierwagen.

Wie kann ich es gekonnt und nett in einer Einladung schreiben? Diesen altbackenen Satz "Um festliche Kleidung wirde gebeten" finde ich so dermaßen spießig (obwohl genau damit ja alles gesagt wäre).

Ich versuche es gerade schon in Reimform, aber es will mir nicht so recht gelingen.

Und die Frage aller Fragen: was zieh ich nur an?
Zur festlichen Kleidung raten wir dann.

Habt ihr mal was gutes gesehen oder seid gerade in kreatiber Formulierungshochform?
Ein fröhlicher Gruß!
Elke

Das Juwel des Himmels ist die Sonne. Das Juwel des Hauses ist das Kind.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5159
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Hochzeitseinladung-Festliche Kleidung
« Antwort #1 am: 16.01.09, 15:21 »
Wie wäre es damit


Dieser Tag soll ein ganz besonderer in unserem Leben sein, den wir gerne festlich verbringen möchten.
Wir würden uns freuen, wenn unsere Gäste ebenso wie wir, festlich gekleidet sind.


Luna
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline Antonia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 495
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT- ein Lebenselexier für Frauen auf dem Lande
Re: Hochzeitseinladung-Festliche Kleidung
« Antwort #2 am: 16.01.09, 16:00 »
Hallo,
was mir nu grad so spontan durch den Kopf ging, wäre ein Texthinweis in Reimform. Von der Schriftgröße her, tät ich´s  etwas zum restlichen Text absetzen, also kleineres Schriftbild drucken.
Hier also meine SpontanIdee:
Dies ist ein einzigartiger Tag in unserem Leben,
darum wollen wir ihn besonders festlich begehen.
Auch Ihr tragt bei, die geladenen Gäste
holt aus dem Kleiderschrank das Allerbeste.
Wie es sich für die Hochzeit gehört
saloppe Kleidung ist da etwas was stört
den schönen festlichen Rahmen
sollen nicht nur erfüllen die Kleidung der Damen.
Deshalb haben wir, die Hochzeiter beschlossen
es wird in festlicher Kleidung genossen
wie es sich für eine Hochzeit gehört
Freizeitbekleidung wäre unerhört.
herzliche Grüße aus dem Süden
Antonia

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 16169
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Hochzeitseinladung-Festliche Kleidung
« Antwort #3 am: 16.01.09, 16:04 »
Hallo Schweinchen,

ganz ehrlich, ich habe schon die sonderbarsten Kleidungsformen auf Hochzeiten erlebt. Was zieht Dein Mann denn an, wenn er auf eine Hochzeit geht, wenn er das letzte Mal vor 18 Jahren einen Anzug angehabt hat?

Nee, Sorry, irgendwo ist Schluß. Wenn ich Gäste vergraule, die es nicht nötig sehen, sich zu meinem Fest in Schale zu schmeissen, dann sollen sie wegbleiben. Anzug und Coctailkleid/SEHR festliches Sommerkleid sollte schon drin sein.

Mein Bruder hat eine Polterhochzeit gefeiert, d.h. abends sind die Vereine zur Feier dazugekommen, da waren auch Leute drunter mit normaler Strassenkleidung. Ich fand das einfach furchtbar und absolut nicht dem Anlaß entsprechend. Eine Hochzeit ist etwas besonderes und das sollte man auch mit der entsprechenden Kleidung zum Ausdruck bringen, auch als Gast.


@ Elke, so spontan bin ich grad gar nicht kreativ, dass mir etwas dazu einfällt. Vielleicht später.

Heute ist ein guter Tag, um einen guten Tag zu haben.

BT-Wochenende vom 26. - 28.10.2018 in Leipzig. Infos gibt es beim Team.

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4172
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hochzeitseinladung-Festliche Kleidung
« Antwort #4 am: 16.01.09, 16:24 »
Also bei uns wird zu einer Hochzeit NUR schöne Kleidung getragen, wobei es ja nicht immer Krawatte sein muß (bei sowas ist halt so eine bayer. Lederhosen/Tracht recht praktisch ;))..............wie wäre es mit einer passenden Karrikatur?? Müßte doch irgendwo zu finden sein im www.


Herzliche Grüße von Fanni

Offline Antonia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 495
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT- ein Lebenselexier für Frauen auf dem Lande
Re: Hochzeitseinladung-Festliche Kleidung
« Antwort #5 am: 16.01.09, 16:34 »
aber willst du unbedingt auf anzüge und kravatten und seidenkleider bestehen?
denkst du nicht, dass du eventuell die gäste damit "überfährst"?

Ich bin der Ansicht, dass jedes Brautpaar seinen Ehrentag gestalten sollte wie es ihn für Richtig empfindet. Wenn der Wunsch besteht, diesen Tag besonders festlich zu begehen dann sollte man es tun. Es unterstreicht das Besondere, nicht Alltägliche. In sehr jungen Jahren war ich einmal eingeladen auf einer Hochzeit, wo Trachten-/Landhausbekleidung erwünscht war. Ich bin mir sicher nicht alle geladenen Gäste hatten "Passendes" im Schrank, aber man kann sich entsprechendes auch ausleihen von Bekannten, Freunden od.entsprechendem Mietservice. Auf mich hat das jedenfalls beeindruckend gewirkt, ca. 120Gäste im Landhausstil und keiner war darüber erboost sondern allen hat´s gefallen. Ich muss gestehen, dieses Dirndl hängt immer noch im Schrank (Erinnerung an...) obwohl es nicht mehr paßt - aber es war eine der besten Hochzeiten die ich feiern durfte im Bekannten-/Freundeskreis unvergeßlich und gelungen trotz Kleiderzwang den ich damals, mit etwas über 20 Lenzen, für überzogen hielt.
herzliche Grüße aus dem Süden
Antonia

Offline Yishana

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 497
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hochzeitseinladung-Festliche Kleidung
« Antwort #6 am: 16.01.09, 16:58 »
Hallo,

wir haben auch festlich gefeiert. Haben das nicht extra erwähnt, es war irgendwie selbstverständlich.  :D
Männer Anzug, oder zumindest Jakett oder Sakko und Frauen schöne Kleider (oder Hosenanzug oder ähnliches, jedenfalls festlich).
Es ist eben ein wirklich besonderer Tag.   ;D
Ich kenn das auch gar nicht anders, als zu einer Hochzeit festlich gekleidet zu erscheinen. Das ist hier total normal.
Mir würde gar nicht einfallen, in Jeans hin zu gehen...

LG Yish
Der Mensch von heute hat nur ein einziges wirklich neues Laster erfunden: die Geschwindigkeit.
(Aldous Huxley)

Offline ElleTopic starter

  • NRW
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 413
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hochzeitseinladung-Festliche Kleidung
« Antwort #7 am: 16.01.09, 17:00 »
Hey,
ihr seid ja schon ganz rege hier! Vielen Dank schonmal für erste Formulierungshilfen!

@Schweinchen und alle, die da jetzt ein Problem mit "festlicher Kleidung" haben...

Ich will niemanden in eine Krawatte "zwingen". Nur eben wegen der Namensgebung der Saal-Location habe ich echt Bedenken, dass einige eben eher von einer rustikalen Fete ausgehen könnten - bei uns sind Feiern auf der "Dorftenne" eben häufig nette Abend mit Grillfeuer, Strohballen und dazu saloppe Kleidung.

Entgegen dem Titel ist die Dorftenne aber eben ein normaler festlich eingedeckter Saal im Fachwerk.

Es sollen sich ja alle wohl fühlen, drum wünschen wir uns auch "festliche Kleidung" - ohne weitere Wünsche. Ich hab auch schon Einladungen zu Aktivitäten bekommen, da wurde drauf hingewiesen, dass die Herren im schwarzen Anzug und die Damen im Abendkleid erwünscht sind - das würde ich unseren Gästen auch nicht aufdiktieren wollen  ;) Aber da es ein besonderer Tag ist, soll es schon festlich sein und da die Gäste aus ganz Deutschland zusammengereist kommen, kann auch keiner nach der Kirche nochmal schnell was anderes anziehen  ;)

Ich persönlich bin immer froh zu wissen, was so ungefähr der Kleidungsstil sein soll auf einer Hochzeit. Denn das geht ja heute geschmacklich sehr weit auseinander...
Ein fröhlicher Gruß!
Elke

Das Juwel des Himmels ist die Sonne. Das Juwel des Hauses ist das Kind.

Offline ElleTopic starter

  • NRW
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 413
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hochzeitseinladung-Festliche Kleidung
« Antwort #8 am: 16.01.09, 17:01 »
P.S.: In unserem Freundeskreis sind auch so einige, die sich unheimlich gerne mal wieder in ihr schickes Tanzkleid schwingen wollen -warum dann nicht gleich in der Einladung auch andeuten, dass JETZT der richtige Anlass dafür ist  ;)
Ein fröhlicher Gruß!
Elke

Das Juwel des Himmels ist die Sonne. Das Juwel des Hauses ist das Kind.

Offline Yishana

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 497
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hochzeitseinladung-Festliche Kleidung
« Antwort #9 am: 16.01.09, 17:25 »
Hallo,

habe grade etwas gegoogelt.. Es gibt ja auch ein Hochzeits-ABC für die Gäste. (vorher auch noch nie von gehört...)
Das finde ich aber gar nicht sooo schlecht.

Hier ist der Link: http://www.vermaehlung.de/module.php5?mod=vorlagen&fid=7&ident=113&am=50

Man sucht für jeden Buchstaben des Alphabets das passende aus. Wegbeschreibung, Uhrzeit etc. Da kann man dann ja
auch sehr schön mit einbauen, welche Kleidung. ;)

LG Yish
Der Mensch von heute hat nur ein einziges wirklich neues Laster erfunden: die Geschwindigkeit.
(Aldous Huxley)

Offline Marthe

  • Emsland
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 213
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zum Leben muss man geboren sein.
Re: Hochzeitseinladung-Festliche Kleidung
« Antwort #10 am: 16.01.09, 17:46 »
mein mann z.b. hat das letzte mal vor 18 jahren einen anzug mit kravatte getragen.
er müsste extra einen kaufen gehen.
denkst du nicht, dass das vielen gästen genauso gehen würde?

Hallo,
ich muß dazu sagen, wenn bei uns eine Hochzeit ist gehen alle Männer mit Anzug und Krawatte , auch schon die Jugendlichen. Die Frauen in festliche Kleidung, hier wieder vermehrt in langen Kleidern.
Als wir letztes Jahr Silberhochzeit gefeiert haben, sind alle Gäste festlich erschienen.
Ohne extra Bemerkung auf der Einladung.

Vor 14 Tagen ist der Freundeskreis meiner Tochter essen gegangen. Die Männer (20-22 Jahre) sind alle mit  Anzug und Krawatte los und die Mädchen mit Röcke oder feinen Hosen etc.

LG
Verschiebe nicht auf morgen, was ein anderer heute für dich tun kann.
Tschüss und mach`s gut.........
Marthe

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5159
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Hochzeitseinladung-Festliche Kleidung
« Antwort #11 am: 16.01.09, 18:01 »
Wir haben es bei einer festlichen Hochzeit erlebt, dass 2 Männer in einer Allerweltsjeans und kariertem Hemd da waren. Fand ich den Gastgebern gegenüber rücksichtslos. Meine drei Männer sind auch nicht gerade die Anzugtypen, aber bei einer Hochzeit wäre es für sie selbstverständlich. Ich sage ja immer, wenn die Frau ein festliches Kleid anzieht, gehört für den Mann Anzug und Krawatte dazu.

Ich finde es in Ordnung, wenn der Kleidungswunsch des Brautpaares genannt wird. Ist doch auch eine Erleichterung als Gast bei der Kleidungsfrage. Und so wie Elke schon schreibt, ist es ja auch keine Strafe sich chic zu machen. Gerade bei den jungen Leuten gibt es doch viele, die gerne die Gelegenheit nutzen, und mal wieder richtig fein auszugehen und zu tanzen. Aber selbstverständlich davon auszugehen, dass alle schon in chicer Kleidung kommen werden, würde ich nicht.

Sind lange Kleider für die Damen gewünscht, finde ich es ein muss, das in der Einladung anzugeben.

Luna
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline ElleTopic starter

  • NRW
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 413
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hochzeitseinladung-Festliche Kleidung
« Antwort #12 am: 16.01.09, 19:11 »
Hallo Yishana!
Hallo,
habe grade etwas gegoogelt.. Es gibt ja auch ein Hochzeits-ABC für die Gäste. (vorher auch noch nie von gehört...)
Das finde ich aber gar nicht sooo schlecht.

Ja danke! Hab ich auch schon gelesen, aber um ehrlich zu sein finde ich diesen "hype" um die Hochzeit teils auch etwas übertrieben. Da schicken viele auch schon eine "safe the date"-Karte vorweg, damit sich alle schonmal den Termin vormerken, dann gibt es diverse drumherums.... das uftert mir persönlich alles ein bisschen viel aus.
Wir schicken jetzt auch einfach die Einladung zeitig raus, dann kann man sich das ja immer noch einteilen denke ich. Viele Freunde wissen ja auch schon durch Unterhaltungen von dem Termin.

@Schweinchen7:
wenn bei dir, liebe elle, etwas anderes brauch ist, umso schöner für dich und dein fest.
wann ist denn eure hochzeit?

Ach, dann hattest du das mit der Dorftenne sicher überlesen  ;) Na, dann hat sich das ja geklärt! Die kirchliche Trauung ist im Juni, drum sitze ich gerade an den Einladungen...
Ein fröhlicher Gruß!
Elke

Das Juwel des Himmels ist die Sonne. Das Juwel des Hauses ist das Kind.

Offline Irmgard3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 666
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hochzeitseinladung-Festliche Kleidung
« Antwort #13 am: 16.01.09, 19:22 »
Letzten Sommer hatten wir eine Einladung zu einer Hochzeit in Westfalen. Glaub in der Nähe von Soest. Dort wurde auf einem Bauernhof mit herrlich umgebauter Scheune und Stall gefeiert. Es war ein Erlebnis.


 Wir hatten keinen Kleidungshinweis auf der Einladung. Aber es waren alle Gäste festlich angezogen, wenn auch ganz verschieden, schw. Anzug mit Krawatte oder Fliege, die Frauen jung und alt in Röcken, Hosen, Kostümen, Kinder in Kleidern und es war ein wundschönes Fest.


Viel Glück, du wirst es schon richtig machen. Bei so netten Menschen wie du es bist, kanns nur ein gelungenes Fest werden.

Viel Glück bei den Vorbereitungen.

Irmgard
« Letzte Änderung: 16.01.09, 21:47 von Irmgard3 »
Lebe, wie  du wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben.
(Christian Fürchtegott Gellert)

Offline gina67

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3694
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Hochzeitseinladung-Festliche Kleidung
« Antwort #14 am: 16.01.09, 20:38 »
Hallo

ich würde die Kleidungsfrage nicht extra erwähnen. Bei einer Hochzeit kommt man festlich gekleidet. Hab noch nie erlebbt, dass einer mit Jeans bei einer grünen Hochzeit war.

Wir wollen allerdings unsere Silberhochzeit rustikal und ohne Abendgaderobe feiern und werden das dann auch extra bei der Einladung angeben.

LG
Nordlicht49

 


zum Seitenbeginn