Autor Thema: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?  (Gelesen 11662 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2030
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #15 am: 28.11.13, 10:57 »
Maria kabellose hatten wir letztes Jahr schon sehr teuer aber schön :-))


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Ganz liebe Grüße
Petra

Clara

  • Gast
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #16 am: 28.11.13, 13:11 »
Ich gebe zu, dass mich heuer solche "kabellosen" Funkkerzen für den Christbaum reizen würden. 8)

Der Kabelsalat am Christbaum nervt mich alle Jahre. 8) ;)


Wer von Euch ist schon damit ausgestattet? ;)
Könnt Ihr es weiterempfehlen?

Was sollte man beachten?


Reserl,


Anbieter ist Krinner, die brachten dereinst auch den besonders bedienerfreundlichen Christbaumständer auf den Markt. Die Kerzen nennen sich Lumix-Kerzen (...w.lumix.de)
Kaufen und eigene Erfahrungen machen und dann wissen wir mehr.

Ich habe aktuell LED-Teelichter mitgebracht, weil ich paar Kleinigkeiten habe, für die es Teelichter als Beleuchtung braucht. Ich testete eine LED-Kerze... Fazit für mein konkretes Anwendungsgebiet ist es in Ordnung.  Privat nutze ich es nicht, weil ein echtes Teelicht einen anderen Schein- aus meiner Sicht einen wärmeren Schein erzeugt und auch ganz andere Schattenbilder wirft als ein LED-Licht.

Frohes Schaffen,

Anja
« Letzte Änderung: 28.11.13, 13:15 von Clara »

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2359
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #17 am: 28.11.13, 14:37 »
Ich hab seit letztem Jahr auch kabellose.Das Licht und die Haltbarkeit waren einwandfrei. Billig waren die Dinger allerdings nicht. Die Firma weiß ich nicht mehr, müßt ich auf den Dachboden...
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6353
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #18 am: 28.11.13, 15:55 »
Hallo Reserl,
ich hab auch seit vorletztem Jahr Krinner kabellose Kerzen. Wie oben Clara schon schrieb: Lumix.
Es gab in dem Jahr auch ein Angebot von Aldi wo meine Schwägerin zuschlug. Diese Firma finde ich aber nicht so toll. Obwohl ich normal Aldi - Ware schon mag..
Aber das Kerzenlicht hat so einen Stich ins Grüne. Hat mir nicht so gefallen.

Da ist Krinner schon der "Mercedes"

An dem Weihnachten hatten wir nur einen halbhohen Baum was normal bei uns nicht der Fall ist. Aber unser Jüngster hatte den als Deko für die Sportler  Weihnachtsfeier benötigt. War ein "Gekaufter" - Eine Nordmannstanne.
Und da hab ich dann doch zugeschlagen. Hätte mir leid getan wegzuwerfen und außerdem lernte ich dabei die Vorzüge einer Nordmannstanne gegenüber unserer herkömmlichen Fichte kennen.

Für diesen Baum reichte die Basisausstattung der Krinnerbeleuchtung.

Als dann Weihnachten vorbei war, hab ich dann bei Otto für nen Appel und ein Ei noch zwei Module dazu gekauft.

Also mir reichte auch eine Batteriefüllung. Wobei den Christbaum nur ich anmache. Angeblich braucht der aber auch auf Standby Strom. Man müsste um Batterien zu sparen die dann aufschrauben, dass kein Kontakt mehr da ist.
Wie gesagt wir haben an Silvester nicht mal in der Stube gesessen.
Zum Schluss hin, kann ich mich erinnern hab ich ein paar Batterien durch Akkus ersetzt. Und als ich den Christbaum abgeräumt habe da fand ich dann auch wieder die Batterie, die in diese Fernsteuerung musste. Hatte das erste Jahr als ich die Beleuchtung verstaute die Batterie herausgenommen weil ich damit hoffte dass sie sich übers Jahr hält. Am Telefon hat mich jemand gefragt was das für eine Batterie sei die da rein müsste und ich hab diese dann aus der Verpackung geholt. Hinterher hab ich sie in den Stubenschrank gelegt weil ich eine eben solche übers Internet bestellen wollte. Nur einfach nimmer gefunden weil sie dort wo hingerollt war, wo man sie nicht auf den ersten Blick sah.
Ich hatte den Christbaum letztes Jahr dadurch ohne Fernsteuerung bedienen müssen und jede Kerze aufschrauben.   Dadurch wohl auch der geringe Stromverbrauch.

Für mich wiegt das Praktischsein schon das auf, was das Mehr an Batterien angeht. Die Strippen waren mir schon lange ein Dorn im Auge und damit musste ausschließlich ich mich immer mit beschäftigen. Mein Mann hat mal mit mir angefangen den Baum zu dekorieren. Aber an den Kabeln ist er gleich gescheitert. Dachte wohl, das ging so einfach und die könnte man wie  man gerade Lust hat mal hier mal da an die Zweige klemmen. ;D 8)

Übrigens gibt es von der Firma Krinner wohl jetzt neues System das mit dem alten System jedoch nimmer kompatibel ist hab ich vor einigen Tagen im Baumarkt gelesen als ich daran vorbei ging.

Wachskerzen mit LED hab ich seit letztem Jahr auch und diese sogar mega viel sogar unterm Jahr im Einsatz. Mit denen bin ich auch sehr zufrieden. Nur brauchen sie auch definitiv viel Strom. Meine Kerzen kommen so um die 4 Euro das Stück. Hätte ich welche für knapp 20 Euro, die hätten Timer. Nun muss man sich halt überlegen was billiger ist. Frage mich auch, ob die Kerzen so lange ansehnlich sind, dass sich die 20 Euro lohnen verrechnet mit dem Batteriebedarf.

Also nach 2 Tagen durchgehend Brennen braucht es neue AAA - Batterien 3 Stück an der Zahl.

Wenn die Kerze wo im Sand steht und man sie ausmachen möchte, sie keine Funktion hat wo man sie auch ausblasen könnte (ja, auch so was gibt es  ;D ) dann hat man halt das Gebrösel mit dem Sand wenn man sie dort raus nehmen muss. Da wäre eine Timerfunktion oft schon nicht schlecht.
« Letzte Änderung: 28.11.13, 16:01 von martina-s »
Liebe Grüße
Martina

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 979
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #19 am: 28.11.13, 16:00 »
Da diese huldvolle Aufgabe jedes Jahr meinem Mann zuteil wird (ich habe keine Nerven für verknotete Lichterketten) werden wir wohl bei dem Kabelsalat bleiben.......ich liebe es, wenn er flucht und händelt mit dem Baum...... :-X
 ;D ;D ;D

Offline Ginchen

  • Sonne ist Leben, Erde ist Kraft
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 876
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #20 am: 29.11.13, 21:14 »

@ Lulu - du glückliche, der Kabelsalat ist seit ich denken kann meiner und wird es wohl immer bleiben  ::)

Aber diese Kerzen ohne Kabel würden auch mich brennend interessieren.

LG
Regina
Herzliche Grüße aus Niederösterreich
Regina

Mut ist der Zauber, der Träume Wirklichkeit werden lässt!

Offline annama

  • Nahetal
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2145
  • Geschlecht: Weiblich
  • " Alles zu beleben ist der Zweck des Lebens "
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #21 am: 30.11.13, 09:57 »


Unser Baum wird jedes Jahr mit echten Bienen Wachskerzen geschmückt.

Der Duft ist einmalig.

Hatte vor Jahren auch mal E-Kerzen probiert ....aber der Kabelsalat hat mich sehr genervt.

Aber jeder nach seiner Facon !

Einen schönen ruhigen besinnlichen 1. Advent wünscht euch
von ganzem Herzen annama
Gerade wenn eine Frau meint ihre Arbeit sei getan
wird sie Grossmutter

Liebe Grüsse annama

Offline Luetten

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1071
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #22 am: 23.12.13, 22:11 »
Ja Naima, dass mit den Batterien ist mir auch passiert! Macht man aber nur 1x ;D
LG Lütten
Man sollte nie mit vollem Mund über Bauern schimpfen!

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2171
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #23 am: 23.12.13, 22:39 »
Habe mir vergangenes Jahr auch kabellose Kerzen gegönnt, ist einfach klasse.
Habe aber auch Wachskerzen dran, die brennen am Hl. Abend und an den Weihnachtstagen, wenn wir dabei sind. Tagsüber brennen die anderen.
LG
Tina
die die Batterien den Sommer über rausgenommen hat ;D
LG
Tina

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 979
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #24 am: 24.12.13, 10:34 »
Was soll ich sagen.......Männe hat wieder geflucht beim Kabelsalat Lichterkette.......ich habe an eure Kabellosen gedacht und in mich rein gegrinst.... ;D

Vielleicht gönn ich ihm nächstes Jahr welche.....aber eigentlich finde ich dieses Ritual mittlerweile urkomisch und es gehört dazu...

Offline Hopfi

  • Hallertau
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #25 am: 26.12.13, 19:31 »
Ich habe mir für meine Glaskugelleuchten (irgentwann einmal im Bt gesehen ) LED-Teelichter gekauft.
Eine kabelose Alternative, die herrlich nostalgisch-romantisch wirkt.
Vielleicht kennt diese Glaskugelleuchten noch wer, ich habe sie bei diesem Thema wieder aus der Versenkung geholt!
Hallo und auf ein Wiederschreiben

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6353
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #26 am: 26.12.13, 19:32 »
Hätte da gerne ein Foto von den Glaskugelleuchten
Liebe Grüße
Martina

Offline Hopfi

  • Hallertau
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #27 am: 26.12.13, 19:44 »
hallo martina-s,
ich habe nach diesem Christbaum schon im weihnachtsarchiv des Bt-s gesucht! Da stellte ein Mitglied damals ein Bild von ihrem Christbaum
ein. Meine Glaskugeln waren damals von Tschibo (Damals modern mit farbigen Nuggets als Deko).
Mit Fotos bin ich nicht Internetbewandert und unter Google kamen nur welche für den Aussenbereich.

Hallo und auf ein Wiederschreiben

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4824
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #28 am: 26.12.13, 22:03 »
Wenn ich mich recht erinnere, war das Martina  ??? Vielleicht hat sie noch ein Foto greifbar.

LG
Luna
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6353
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #29 am: 26.12.13, 22:30 »
ja, würde mich interessieren.... Vielleicht liest sie ja noch. Danke!
Liebe Grüße
Martina

 


zum Seitenbeginn